+ Antworten
Seite 1 von 53 1231151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 521
  1. #1

    Registriert seit
    20.02.2013
    Beiträge
    19

    "Hass" auf schöne Arbeitskollegin

    Hallo liebe Gemeinde.

    Ich habe ein Problemchen, das wohl andere Frauen auch von irgendwo kennen. Bei mir im Betrieb arbeitet seit ca. 2 Jahren eine Kollegin, die äußerst schön ist. Sie ist groß, schlank, hat lange blonde Haare, ein superschönes Gesicht (weiter Augenabstand, hohe Wangenknochen, makelloser Teint, gebleachte perfekte Zähne, usw.), trägt fast immer Figurbetonendes und hohe Schuhe oder Stiefel. Außerdem hat sie sich im letzten Jahr noch einer Nasenoperation unterzogen. Ihre Nase war vorher schon schön. Mittlerweile ist sie halt noch schöner. Als wenn das nicht schon genug wäre, ist sie nebenbei noch äußerst intelligent. Wenn sie über den Flur geht, sehe ich fast immer, wie die Männer, aber auch die Frauen, ihr hinterherschauen. Die Männer flüstern sich dabei immer was zu, scheinbar wie heiss sie aussieht. Dabei habe ich schon Worte wie "geile Sau", "kriege schon wieder eine Latte", usw. herausgehört. Wenn man mit der Kollegin spricht, tut sie das in einer schlichten Art "von oben herab", so nach dem Motto: Du bist nichts gegen mich. Sie ist nicht zwingend arrogant, aber man merkt ihr an, sich ihrer überlegenen Schönheit bewusst zu sein.

    Jetzt komme ich. Ich habe eine Normalfigur (Gr. 38/40), bin etwas älter, habe keine makellose Haut, kein hübsches Gesicht und bin vom Körperbau nicht in der Lage, solche Sachen wie sie zu tragen. Mir schaut fast niemand hinterher. Bis die Kollegin nicht bei uns war, war das auch nicht weiter schlimm.

    Ich gebe es zu. Ich bin total neidisch und hasse die Kollegin deshalb. Es ist jetzt nicht so, dass ich ihr was Schlimmes wollte, keineswegs. Sie ist ja auch nur ein Mensch. Aber wenn sie mal in ein Problem mit dem Chef geriete, würde ich mir wünschen, dass sie mal richtig einen reingewürgt bekommt. Oder dass ihr irgendetwas misslingt. Das würde mich freuen.

    Mit den anderen Kolleginnen, die wie ich schon länger im Betrieb arbeiten, sprechen wir eigentlich nicht über das Thema. Aber unter uns ist die Schöne als "die Prinzessin" bekannt. Aus den Blicken meiner Kolleginnen weiss ich, dass sie definitiv ähnliche Dinge wie ich denken.

    Ich möchte meine Kollegin nicht hassen. Aber ich ertrage es nicht, dass sie ihre von Natur aus gegebene Schönheit derart zur Schau stellt. Ich und die meisten meiner anderen Kolleginnen sehen dagegen wie nichts aus. Ich persönlich fühle mich absolut minderwertig gegenüber ihr. Nie im Leben würde ich etwas mit ihr unternehmen wollen. Selbst die paar Gespräche, die wir bisher miteinander hatten, waren für mich ein Greuel. Ich kann einfach nicht an diese Person herantreten, weil ich meine eigene äußerliche Unterlegenheit dadurch nicht ertrage.

    Mit allen anderen Kollegen komme ich hingegen sehr gut zurecht.

    Woran liegt das?
    Geändert von tinchen79 (20.02.2013 um 10:36 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Dharma09
    Registriert seit
    17.11.2009
    Beiträge
    11.446

    AW: "Hass" auf schöne Arbeitskollegin

    Was soll deine Kollegin denn machen? Sich verhüllen?

    Die Frage ist doch wieso triggert dich das so? Es gibt ja so auch viele Frauen die gut aussehen, bist du da auch neidisch?

    Du bist offensichtlich mit deinem Aussehen unzufrieden?! Dein Selbstbewußtsein scheint im Keller - warum?

    Was genau nervt dich an dieser Frau - nur ihr Aussehen oder das dir die Männer nicht hintersehen?

    Bist du in einer Beziehung?
    Wenn besser möglich ist, ist gut nicht genug!

    "Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein"




    :Benjie meine Hundemaus - wir werden dich nie vergessen (27.05.2011)

  3. #3
    Bae
    Bae ist gerade online

    Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    8.021

    AW: "Hass" auf schöne Arbeitskollegin

    Daran liegt es:

    Ich persönlich fühle mich absolut minderwertig
    ihr Aussehen kannst du nicht ändern.

    Aber du kannst andere Qualitäten kultivieren und pflegen, von denen gibt es viele, die möglich sind: eine loyale Freundin zu sein, zuverlässig sein, Humor haben, liebevoll sein, intelligent sein, fröhlich sein...

    Die meisten von uns sind keine Topmodels. Ich bin's auch nicht. Aber wenn ich schon nicht aussehe wie die Märchenprinzessin, so achte ich doch darauf, mich nicht noch hässlicher zu machen durch hässliche Gedanken und eine hässliche Einstellung - denn Neid, Missgunst, Verbitterung etc zeichnet sich alles auf dem Gesicht ab, und das sofort und klar erkennbar. Andererseits, ein freundliches Lächeln, mit Liebe und tatsächlich so gemeint, das ist immer schön. Auch bei meinem höchst durchschnittlichen Aussehen.

    grüsse, barbara
    The world is meant to be worn lightly.
    D. Hawkins

  4. #4
    Avatar von _Pittiplatsch_
    Registriert seit
    08.06.2011
    Beiträge
    32.267

    AW: "Hass" auf schöne Arbeitskollegin

    Aua. das tut bein lesen weh. soviel sich selber runtermachen :-( woran es liegt? an dir und deiner wahrnehmung und deinem blick auf dich. sie kann nix dafür.

  5. #5

    Registriert seit
    02.05.2012
    Beiträge
    1.685

    AW: "Hass" auf schöne Arbeitskollegin

    Das Problem ist nicht die Schönheit der Kollegin, sondern dein mangelndes Selbstwertgefühl.

    Sicherlich bekommt ein "schöner" Mensch erstmal ohne großen Kampf mehr positives Feedback als ein "normal" aussehender. Manchen steigt das dann auch zu Kopf, weil ihnen vermeintlich alles zufliegt. Aber was hilft dir die Schönheit, wenn die Qualifikation und das Können nicht passen? Spätestens dann bekommt auch der schöne Mensch irgendwann Probleme.

    Meist spielt auch der Reiz des Neuen mit rein. Je häufiger man den schönen Kollegen vor sich hat, desto mehr gewöhnt man sich doch an die optische Komponente. Und desto weniger wichtig wird die mit der Zeit, weil man den Menschen kennen lernt, hinter die Fassade schauen kann, lernt, welche Qualitäten er sonst noch hat, wie sein Charakter ist... arrogante Menschen gibt es bei schön und normal, und nur, weil die Kollegen sexistische Bemerkungen machen, heißt das noch lange nicht, dass sie es darauf anlegt. Sagt das nicht mehr über deine Kollegen aus als über sie?

    Jeder Mensch kann mit irgend etwas punkten, und Schönheit ist vergänglich. Ich würde versuchen, mich nicht ständig über sie zu spiegeln, weil sie dir deine vermeintlichen Schwächen aufzeigt. Bleib bei dir, sie kann genauso wenig für ihr Aussehen wie du für deines.

    Klar, niemand ist frei von Neid, aber es raubt dir doch so viele Energien, ständig auf sie zu schielen. Was ist mit deinem Selbstwert?

  6. #6

    Registriert seit
    20.02.2013
    Beiträge
    19

    AW: "Hass" auf schöne Arbeitskollegin

    Liebe Gemeinde.

    Wie eingangs erwähnt, ich gebe es zu, dass ich mir gegenüber ihr minderwertig vorkomme. Wir üben beide den gleichen Beruf aus, ich zwar schon etwas länger. Jedoch verkörpert sie all das, was ich mir äußerlich für mich selbst wünschte. Sie ist einfach so perfekt. Das erzeugt den Neid in mir, der mich in ihrer Präsenz quält. Es ist nicht so, dass ich keinen Mann abbekäme. Oder dass ich mit meinem Aussehen total unzufrieden wäre. Nur weiss ich, dass ich nichts bin, wenn ich mich zu ihr vergleiche. Ich finde es einfach so unfair, dass manche Menschen mit überlegenem Erbgut gesegnet sind, während die Masse - zu der unter anderem ich mich selbst zähle - in die Röhre schaut. Es ist wie mit dem Geld. Wer viel hat, der wird beneidet.

    Was mich so sehr daran stört, ist dass ich ihr jeden Tag begegne. Ich lächle freundlich, sie auch, wir sagen uns Guten Morgen. In Wahrheit spieße ich sie mit meinen Blicken auf. Ob sie das genauso tut, bezweifle ich. Denn sie hat ja keinen Grund, mich um irgendetwas zu beneiden.

    Vermutlich ist es eine Eigenschaft, die ich einfach in mir trage. Ich möchte natürlich nicht, dass es ihr oder irgend jemand anderem schlecht geht (gesundheitlich z.B.). Aber ich gönne es ihr nicht, z.B. in unserem Beruf erfolgreich zu sein. Ich würde sie nicht bei irgendwas unterstützen. Ganz abgesehen davon, dass ich das auch nicht müsste. Denn sie hat eigentlich ausschließlich nur männliche Anleiter (woran das BLOß liegt?).

  7. #7
    Avatar von Gitta777
    Registriert seit
    22.01.2003
    Beiträge
    2.233

    AW: "Hass" auf schöne Arbeitskollegin

    tinchen, ich kann sehr gut nachvollziehen, dass du dich dieser Super-Schönheit gegenüber minderwertig fühlst.
    Ich nehme an, du bist Jahrgang ´79, oder? Lass dir von einer älteren Frau gesagt sein, dass sich das mit zunehmendem Alter relativiert. Zum einen ist an dem Spruch "Schönheit ist vergänglich" sehr viel Wahres dran, zum anderen wird es, wenn man mal die Dreißiger hinter sich hat, weniger wichtig, wer besser aussieht als wer, d.h. man misst der ganzen Schönheitsthematik sehr viel weniger Bedeutung bei.
    Ich hatte früher immer irgendwelche Komplexe, weil ich mit sehr wenig Oberweite ausgestattet bin. Heute ist mir das ziemlich egal, mir ist wichtig, dass ich mein Gewicht einigermaßen halte, mich einigermaßen gesund ernähre usw.
    Seltsamerweise hatte ich bei keinem einzigen Mann, der mir wichtig war/ist, das Gefühl, als sei das ein Problem.
    Wenn es um die Figur geht, kommen eher von Frauen bissige Kommentare, indem sie z.B. betonen, wie wichtig Männern doch ein großer Busen ist. Nur schade, dass mich dieses Gewäsch null interessiert.
    Vielleicht hilft es dir, wenn du versuchst, ihr so "neutral" wie möglich zu begegnen, ihr Aussehen, das sie dir vermeintlich voraus hat, einfach gedanklich zu ignorieren.
    Früher oder später stößt jedem alles zu. Das Leben achtet auf Vollständigkeit.
    (George Bernard Shaw)
    Geändert von Gitta777 (20.02.2013 um 11:25 Uhr)

  8. #8

    Registriert seit
    20.02.2013
    Beiträge
    19

    AW: "Hass" auf schöne Arbeitskollegin

    Ja, ich bin Baujahr 79. Ich glaube dir auch und bin mir selbst sicher, dass Schönheit vergänglich ist. Auch ihre. Wenn bloß das "Jetzt" nicht wäre. Es ist halt das Jetzt, was zählt.

    Ich habe Spaß in meinem Beruf und hatte diesen auch uneingeschränkt, bis diese Kollegin in unseren Betrieb kam. Ich komme auch mit allen Kollegen wunderbar zurecht. Nur unser Prinzesschen fällt aus dem Rahmen. Sie ist so schön und perfekt, dass ich mir gar nicht vorstellen könnte, was ich in ihrer Haut täte. Wahrscheinlich würde ich mich von morgens bis abends im Spiegel bewundern, weil ich es kaum glauben könnte, wie schön ich wäre. Was mich zudem an ihr stört, dass sie oft nur wenig geschminkt ist. Lediglich den Mascara trägt sie jeden Tag auf. Und dennoch sieht sie noch um Längen besser aus, als ich es im geschminkten Zustand bin. Wie soll man das bloß aushalten?

    Vermutlich leben solch von Schönheit gesegnete Menschen in einer anderen Welt. Ich kann mir gut vorstellen, dass auch sie ihre Probleme hat. Anderer Natur, selbstredend. Vielleicht, dass sie sich mal wieder nicht zwischen 10 Männern entscheiden kann, die ihr sabbernd und lechzend hinterherlaufen. Oder dass sie die Krise bekommt, weil sie beim Shoppen merkt, dass jedes der 100 Oberteile ihr einfach super steht.

    Sorry, es ist wirklich purer Neid.

  9. #9

    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    2.183

    AW: "Hass" auf schöne Arbeitskollegin

    Zitat Zitat von tinchen79 Beitrag anzeigen
    Dabei habe ich schon Worte wie "geile Sau", "kriege schon wieder eine Latte", usw. herausgehört.
    Darum beneidest du sie aber hoffentlich nicht

    Ich kenne das auch, dass mich extrem schöne Menschen triggern.
    Wobei bei ihr ja anscheinend noch eine unsympathische Art hinzukommt ...

    Ich würde ihr einfach aus dem Weg gehen.
    Mehr kannst du wohl nicht machen.

    Und mit dir nicht zu hart ins Gericht gehen ... lass die Gefühle zu, dann vergehen sie vielleicht auch irgendwann wieder.

  10. #10
    Moderation Avatar von izzie
    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    7.446

    AW: "Hass" auf schöne Arbeitskollegin

    Zitat Zitat von tinchen79 Beitrag anzeigen
    Ich kann mir gut vorstellen, dass auch sie ihre Probleme hat. Anderer Natur, selbstredend. Vielleicht, dass sie sich mal wieder nicht zwischen 10 Männern entscheiden kann, die ihr sabbernd und lechzend hinterherlaufen. Oder dass sie die Krise bekommt, weil sie beim Shoppen merkt, dass jedes der 100 Oberteile ihr einfach super steht.
    Du weißt schon, dass viele sehr schöne Frauen über Einsamkeit klagen?

    Männer schauen zwar hinterher, aber sie sprechen sie nicht an, weil sie sich nicht trauen oder meinen, sie sind nicht gut genug für so eine schöne Frau oder denken, dass sie bestimmt eh vergeben ist oder die freie Auswahl hat. Frauen haben oft dieselben Probleme wie du und fallen deshalb als potentielle Freundin weg. Freundschaften mit anderen Paaren scheitern an der Panik von Frauen, ihren Partner womöglich an die schönere Frau zu verlieren.

    Zudem werden sie ja nun oft auf ihre Optik reduziert, also stellt sich bei jedem "Interessent" die Frage, ob er sich für sie interessiert oder nur für die schöne Hülle.

    Vielleicht hilft dir das, deinen Neid etwas zu relativieren.
    Um andere tief zu bewegen, müssen wir uns absichtlich erlauben, über die Grenzen unserer normalen Empfindlichkeit hinaus davongetragen zu werden. (Joseph Conrad)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ------------ Reine Familiensache . ----------- Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------------ Hochzeit
    Geändert von izzie (20.02.2013 um 13:32 Uhr) Grund: ergänzt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •