+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    16.02.2005
    Beiträge
    4

    Schmerzen im Kreuzbein / Feldenkrais

    Hallo zusammen,

    ich habe immer wieder Probleme im Lendenwirbelbereich. Ischiasschmerzen, langes Spazierengehen ist problematisch, morgens kann ich ich mich kaum bücken etc. Diverse Versuche (Krankengymnastik, Kiesertraining, Pilates, Shiatsu) waren erfolglos bzw. haben die Sache eher noch verschlimmert. Jetzt hat mir jemand von Feldenkrais erzählt. Hat jemand damit Erfahrung?

    Grüße

    Sacada

  2. #2

    Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    338

    AW: Schmerzen im Kreuzbein / Feldenkrais

    hallo,

    ist ja schon eine weile her, dass du die anfrage gestellt hast,und leider habe ich mit feldenkrais auch keine erfahrungen gemacht.
    aber in letzter zeit habe ich gehäuft probleme mit rückenschnerzen,zur zeit plagt es mich seit 1 woche so schlimm, dass ich kaum ohne schmerzmittel auskomme,.....

    ich werde es jetzt mal mit der "alexander-technik" versuchen und berichte dann , wie das geholfen hat..

    gute besserung für dich !

    liesa

  3. #3
    Citronella
    gelöscht

    AW: Schmerzen im Kreuzbein / Feldenkrais

    Zitat Zitat von Sacada
    Hallo zusammen,

    ich habe immer wieder Probleme im Lendenwirbelbereich. Ischiasschmerzen, langes Spazierengehen ist problematisch, morgens kann ich ich mich kaum bücken etc. Diverse Versuche (Krankengymnastik, Kiesertraining, Pilates, Shiatsu) waren erfolglos bzw. haben die Sache eher noch verschlimmert. Jetzt hat mir jemand von Feldenkrais erzählt. Hat jemand damit Erfahrung?

    Grüße

    Sacada
    Mir hat Feldenkrais sehr gut geholfen, ich bin so um eine OP drumherum gekommen. Allerdings kann nicht jeder diese "Technik".

    Als ich mit Feldenkrais angefangen habe, nahm ich Morphium gegen die Schmerzen. Nach einigen Wochen war ich schmerzfrei. Allerdings muss ich schon aufpassen, wie ich mich bewege und was ich wie trage und hebe.

  4. #4

    Registriert seit
    01.02.2007
    Beiträge
    1

    AW: Schmerzen im Kreuzbein / Feldenkrais

    Hallo Sacada,

    deine schmwerzen im lendenbereich können sehr vieleursachenhaben.
    Ich arbeite im krankenhaus in der physiotherapie und habe auch eine ausbildung als feldenkraistherapeutin. Sehr oft hilft meine anwendung, aber es gibt auch fälle wo ich keinenerfolg erziele.
    Allerdings möchte ich dir noch eine rat geben. Abklärung durch ein röntgen oder mrt. Wenn kein bandscheibenvorall vorliegt würde ich schauen ob du in einer physiotherapie einen Therapeuten findest der "Manualtherapie" macht. Diese Personen können Wirbel wieder in die richtige lage bringen.(Anschliessend ist es aber wichtig gezielte Therapie zu machen, dass die wirbel oder gelenke in ihrer position halten. Vielleicht machen das in deutschland nur ärzte?
    LG
    feld512

  5. #5

    Registriert seit
    16.02.2005
    Beiträge
    4

    AW: Schmerzen im Kreuzbein / Feldenkrais

    Hallo,

    erstmal danke für euer Feedback. Ich habe mittlerweile Einzelstunden bei einem Feldenkrais-Lehrer genommen und ich bin sehr begeistert. Die erste Stunde fand ich zwar gewöhnungsbedürftig und ich fragte mich, was das Ganze soll, aber ich bin trotzdem dabeigeblieben und bin sehr froh darüber. Meine Schmerzen sind zwar noch nicht ganz weg, aber es ist wesentlich besser geworden. Im Herbst will ich zusätzlich an einem Gruppenkurs teilnehmen.

    Grüße

    Sacada

  6. #6
    Avatar von Gilgit
    Registriert seit
    14.10.2003
    Beiträge
    445

    AW: Schmerzen im Kreuzbein / Feldenkrais

    Ich leide seit mehr als 10 Jahren auch immer mal wieder unter Schmerzen im Iliosakralglenk ( ugs. Ischias)

    Als ich noch in England lebte empfahl man mir damals auch Feldenkrais. Ich ging einmal in eine Behandlung, aber es war absolut nicht mein Ding, so dass ich danach nie wieder hin ging. Vielleicht hätte ich nicht so schnell aufgeben sollen, aber nach der ersten Stunde hatte ich totale Kopfschmerzen, da ich meinen Kopf auf Bücher legen musste ??

    Ich probierte danach einen Chiropraktiker und einen Osteopathen aus, zu dem ich regelmässig ging.
    Diese Behandlung (osteopathie)half mir. Leider wohne ich schon seit einigen Jahren nicht mehr in England, und hier habe ich noch niemand gefunden der diese Behandlung ausführt.

    Erst im Sommer hatte ich wieder einen Anfall. (hatte mir einen Zug geholt, seitdem trage ich immer Unterhemden)
    Mein HA gab mir Spritzen in den Po, "renkte" mich ein. Das half aber nicht, so dass ich dann zu einem Orthpäden ging, der mir 2 Spritzen in die WS gab und mich erneut einrrenkte. Das tat weh, aber nach einigen Tagen setzte eine Besserung ein. Leider ist es noch nicht ganz weg und scheint in die Hüfte hoch gewandert zu sein.

    Die Woche im Sommer war schlimm, ich konnte kaum aus dem Bett aufstehen, mich nicht alleine anziehen, Schuhe binden ging nicht und bücken sowieso nicht. Man fühlt sich völlig hilflos. Geschweige denn mit Hund Gassi gehen...

    Liebe Sacada, Rückenschmerzen haben meist verschiedene Ursachen und jeder muss seine eigene Behandlung finden. Das kann manchmal eine Odyssee sein, indem man unzählige Ärzte und Behandlungsmethoden ausprobiert. Das zehrt an den Nerven.
    Auch können Rückenschmerzen nicht nur physisch bedingt sein, sondern auch psychisch.

    Ich habe mir auch schon vor langer Zeit ein rückengerechtes Tragen und Heben angewöhnt.

    Seitdem ich wieder vollzeit arbeite, habe sich die Schmerzen leider gemehrt. Schwimmen und wandern sind gut, auch mal im Wellness Bereich eines Schwimmbades im warmen Wasser schwimmen. Aquagymnastik ist auch hilfreich. Und natürlich Rückengymnastik, was ist leider in der letzten Zeit wo es mir gut ging nicht getan habe.*Schäm*

    In England gibt es eine Organisation:
    http://www.backpain.org/index2.php
    auf deren Wenseite und Flyers man (alles in Englsich) viele Informationen findet.

    Ob es was ähnliches in Deutschland gibt weiss ich gar nicht.

    Dir Gute Besserung
    LG Gilgit

  7. #7

    Registriert seit
    17.01.2017
    Beiträge
    1.411

    AW: Schmerzen im Kreuzbein / Feldenkrais

    Zur Zeit interessiere ich mich für die Feldenkrais-Methode und habe diesen alten Strang gefunden.

    Vielleicht sind ja mittlerweile User hier, die Erfahrungen mit Feldenkrais gemacht haben?

    Zitat Zitat von Citronella Beitrag anzeigen
    Mir hat Feldenkrais sehr gut geholfen, ich bin so um eine OP drumherum gekommen. Allerdings kann nicht jeder diese "Technik".
    Hierüber bin ich beim Lesen gestolpert.
    Wieso kann nicht jeder diese Technik? Wie ist das gemeint?
    Falls Citronella hier noch mitliesst.

    Grundsätzlich würde mich interessieren, ob und in welchen Bereichen mit Feldenkrais Erfolge erzielt werden konnten.

    Vielleicht kann auch jemand ein Buch oder eine Übungs-DVD empfehlen?
    Bevor ich mich jetzt aufrege,
    isses mir lieber egal.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •