+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Avatar von AberHallo07
    Registriert seit
    10.09.2010
    Beiträge
    165

    Verspannung HWS/BWS wird nicht besser

    Hallo,
    habe seit dem Wochenende schmerzhafte Verspannungen in der Brustwirbelsäule, Schulter und Halswirbelsäule. Ich bin wie blockiert und kann meinen Oberkörper nicht drehen und den Kopf nicht in den Nacken legen. Mein Orthopäde ist in Urlaub und ich war bei einer Vertretung. Diese hat mich eingerenkt und Muskelentspannungs-Spritzen gegeben. Ich bin schon einmal vor Jahren eingerenkt worden, was ziemlich weh tat, gestern hat es weder geknackt noch weh getan. Die Nacht habe ich mit Wärmepflaster verbracht. Das alles hat aber keine Besserung gebracht. Ich weiss nun nicht, ob es einfach dauert bis die Schmerzen oder Blockierung weggeht oder ob ich heute noch einmal zum Arzt soll. Was meint Ihr ?
    Gruss
    Wer Rechtschreibfehler findet kann diese behalten

  2. #2
    amitola
    gelöscht

    AW: Verspannung HWS/BWS wird nicht besser

    Hallo, AberHallo,

    auch bei mir wurden schon oft Blockierungen gelöst.
    Danach sollte es eigentlich besser sein, manchmal schmerzt die verspannte Muskulatur hinterher noch.

    Ganz wichtig: "Eingerenkt" darf man nicht werden, wenn ein Bandscheibenvorfall vorliegt (habe ich nämlich gerade )

    Wenn es gar nicht besser wird, würde ich echt noch mal zum Arzt gehen.

    Gute Besserung !

  3. #3
    Avatar von Elina81
    Registriert seit
    28.01.2011
    Beiträge
    6

    AW: Verspannung HWS/BWS wird nicht besser

    Kann da nur zustimmen- eingerenkt werden ist nicht immer gut. Ich war wegen meinen starken Nackenschmerzen beim Orthopäden und Physiotherapeuten und der meinte auch, dass man da immer vorsichtig sein sollte.

    Mir hat die Behandlung kurzfristig sehr geholfen, aber nach zwei Wochen waren die Schmerzen wieder da. Es hilft sich immer warm einzupacken, sich ein Kirschkernkissen warm zu machen und auf die richtige Haltung zu achten. Ich habe zum Beispiel meine Tasche gewechselt, da ich dadurch noch mehr Verspannungen bekommen habe.

    Wenn das aber alles nicht hilft, würde ich definitiv noch mal hingehen und mich genauer untersuchen lassen (Bsp.: MRT).

    Gute Besserung!

    LG Elina

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •