+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    30.05.2016
    Beiträge
    405

    Seniorenküche

    Wo finde ich denn leckere Rezepte für die Seniorenküche? Also für Menschen die nicht mehr so viel kauen können, wenig Appetit haben und trotzdem gesund essen sollen.

  2. #2

    Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    5.334

    AW: Seniorenküche

    Eine Seite für Seniorengerichte kenne ich nicht, aber hier sind einige Vorschläge:
    Kartoffelsuppe, Erbsensuppe, Flädlesuppe (Pfannkuchenstreifen), Brätknödelsuppe, Grießknödelsuppe.
    Fisch mit Kartoffeln.
    Püriertes Gemüse.
    Kartoffeln mit Quark oder Räucherfisch.
    Warmer Leberkäse mit Spinat und Kartoffeln.
    Kartoffel-Selleriepüree mit Bratwurst ohne Haut.
    Weißwürste mit Senf und entrindetem Brot.
    Als Vorspeise eine Suppe und dann einen Quark/Grieß/Reisauflauf mit Fruchtsoße.
    Nudeln mit Soße.

  3. #3

    Registriert seit
    30.05.2016
    Beiträge
    405

    AW: Seniorenküche

    Danke, aber diese "einfachen" Gerichte gibt es tagein tagaus auf unserer Speisenkarte. Zu viele Kohlehydrate und zu viel Fett!
    Da das meiste jetzt auch noch im Dampfgarer gemacht wird, sieht ein Leberkäse auch noch unappetitlich aus.

  4. #4

    Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    1.626

    AW: Seniorenküche

    Guck mal hier

    Rezepte: Suppen | Senioren Ratgeber
    Apotheken Umschau
    Tugenden machen uns bewundernswert,
    Fehler hingegen liebenswert
    ooz
    Das Leben begreifen koennen wir nur rueckwärts,aber leben muessen wir es vorwärts

  5. #5
    Avatar von Fairyqueen
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    5.589

    AW: Seniorenküche

    Arbeitest du in einem Seniorenheim oder geht es um kleinere Mengen, also Familie? Weil in Großküchen ist ja vieles schwieriger zu verwirklichen.

    Sonst fiele mir ein:

    Soßen zum Fleisch mit viel Gemüse machen und zum Schluss pürieren
    Salate aus gedünstetem Gemüse schmecken auch toll: Varianten mit Möhren, Bohnen, Zucchini, Kartoffeln, Rote Bete...
    Gemüsecremesuppen aus frischem Gemüse
    Smoothies
    Nudelauflauf mit Gemüse
    überall einfach mehr Gemüse nehmen und weniger Fleisch, z.B.bei Gulasch, Kohlrouladen, Fricassee, Fischgulasch
    Schmorgurken - altes Berliner Rezept
    Pickles kleingehackt unterbringen sowie Sauerkraut - supergesund!
    Gemüsecurry mit bisschen Fleisch und Reis
    Hühnchen nicht klassisch, sondern mit Tomaten geschmort
    überhaupt etwas mehr italienische Küche mit Olivenöl, Kräutern, Tomaten
    Risotto mit Pilzen oder Tomaten und Basilikum
    Ratatouille
    mehr frische Kräuter auf den Tisch!
    kräftig würzen mit frisch gemahlenem Pfeffer und Knoblauch, alte Leute schmecken nicht mehr so viel. Das regt auch den Appetit an.
    ...
    das geht natürlich ins Geld.
    "Vieles ist gelungen, manches ist misslungen." Helmut Schmidt

  6. #6

    Registriert seit
    16.08.2006
    Beiträge
    3.256

    AW: Seniorenküche

    x
    Geändert von bizi32 (09.09.2017 um 00:58 Uhr)

  7. #7

    Registriert seit
    30.05.2016
    Beiträge
    405

    AW: Seniorenküche

    ja, arbeite im Altersheim und wir regen uns ständig auf über die einfallslose Kost die unsere Bewohnern vorgesetzt bekommen.

    Im Moment sind wir am sammeln von Gerichten die eben gesünder sind. Haschiertes geht bei uns überhaupt nicht, das lassen die Bewohner regelmäßig zurückgehen.

  8. #8
    Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    60

    AW: Seniorenküche

    Zitat Zitat von joringel Beitrag anzeigen
    ja, arbeite im Altersheim und wir regen uns ständig auf über die einfallslose Kost die unsere Bewohnern vorgesetzt bekommen.
    Wäre es eine Idee, eine Art "Umfrage" unter den Bewohnern zu machen? Was ihre Lieblingsgerichte sind, was sie früher gern selber gekocht haben?
    Dann diese Gerichte in ggf. den Umständen angepasst abwandeln, vielleicht mal googlen, ob es eine leichtere oder fettarme Variante gibt, usw.

    Suppen oder Eintöpfe sind i. d. R. auch immer gut, da leicht essbar.
    .
    .
    .
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  9. #9
    Avatar von GuteLaune
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    6.606

    AW: Seniorenküche

    Ich würde auf Gerichte setzen, die die alten Menschen von früher kennen. Also lieber Braten und Klöße und Blaukraut als rohen Fisch mit Wasabi-Irgendwas.
    Eine Großküche ist natürlich immer problematisch. Vielleicht lässt sich das Essen um eine tägliche "frische" Komponente ergänzen - als Nachtisch zum Beispiel? Quark mit Früchten, Obstsalat, auch mal jetzt im Herbst Apfelmus, Pflaumenkompott...

  10. #10
    Avatar von Roundabout
    Registriert seit
    03.08.2011
    Beiträge
    474

    AW: Seniorenküche

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Wäre es eine Idee, eine Art "Umfrage" unter den Bewohnern zu machen? Was ihre Lieblingsgerichte sind, was sie früher gern selber gekocht haben?
    Dann diese Gerichte in ggf. den Umständen angepasst abwandeln, vielleicht mal googlen, ob es eine leichtere oder fettarme Variante gibt, usw.

    Suppen oder Eintöpfe sind i. d. R. auch immer gut, da leicht essbar.
    Diese Idee finde ich sehr gut! Da kommen bestimmt noch einige Ideen der Bewohner, die 1:1 übernommen werden können, oder entsprechend angepasst für alle. Vielleicht könnte man sogar noch Angehörige befragen.

    Suppen sind meistens gebunden besser verträglich, klare Suppen lösen sehr oft Hustenreiz/anfälle aus.
    Wenn ich nur darf, wenn ich soll, aber nie kann, wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss. Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann mag ich auch, wenn ich soll, und dann kann ich auch, wenn ich muss. Denn die können sollen, müssen wollen dürfen.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •