+ Antworten
Seite 37 von 38 ErsteErste ... 2735363738 LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 370 von 371
  1. #361

    Registriert seit
    15.11.2012
    Beiträge
    2

    AW: Re: Weihnachtsplätzchen (nur Rezepte)

    Zitat Zitat von Susa42 Beitrag anzeigen
    Nußspritzgebäck
    500g Mehl
    375g Butter
    500g Zucker
    2 Eier
    1 Päckchen Vanillezucker
    375g gemahlene Haselnüsse
    1 TL Backpulver
    einen Mürbeteig machen, kalt stellen, am besten über Nacht.
    durch den Fleischwolf drehen, backen bei 180°C ca 10-15 min bis schöne Farbe, wenn sie etwas zu dunkel werden schmecken sie schön intensiv nach den Nüssen, sind zwar nicht so ansehnlich, aber werden halt als erste verspeist.
    Das mit dem Flsichwolf ist so eine Sache, meist brauche ich mehr wie 2 Hände und die Butter läuft mir meist auch raus.
    Deshalb stelle ich den Teig nicht kalt sondern verarbeite ihn sofort und rolle ihn aus und steche Plätchen aus oder mit dem Teigrad Rauten oder so.
    Eigentlich schmecken sie auch mit Schoggiverzierung ganz gut, aber ich finde sie nackich besser, nussiger.
    Auf jeden Fall werden die gebacken, meist auch noch ein zweites oder sogar drittes Mal, so lecker sind sie!!!
    su
    Schmecken super. Habe aber statt Vanillezucker echte Vanille genommen.

  2. #362
    Fax
    Fax ist offline
    Avatar von Fax
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    640

    AW: Weihnachtsplätzchen - Nur Rezepte!

    nachdem ich heute für sage und schreibe 5,80 € ca. 150 g Spritzgebackenes gekauft habe (1/3 Ende Schoko) ist mir die Wiederbelebung dieses Strangs ins Auge quasi gesprungen. - Kaufen tu' ich nicht noch mals. Dann back' ich für mich alleine. Freu' mich schon auf Anregungen.
    fax

  3. #363
    Teetante
    gelöscht

    AW: Weihnachtsplätzchen - Nur Rezepte!

    Mohn-Mandel-Makronen

    Zutaten für ca. 30 Stück:

    3 Eiweiß (Größe M)
    Abrieb und Saft einer Biozitrone
    1 Prise Salz
    120 g blanchierte gemahlene Mandeln
    150 g Zucker
    1 Tütchen Vanillezucker
    40 g Dampfmohn
    40 g Mehl
    30 Oblaten
    30 ganze ungeschälte Mandeln als Deko

    Zubereitung:

    Backofen auf 160 Grad vorheizen.
    Mit dem Handrührgerät die Eiweiße mit dem Zitronensaft und der Prise Salz steif schlagen. Währenddessen in einer Pfanne die gemahlenen Mandeln leicht anrösten.
    Nach und nach Zucker und V-Zucker in das steife Eiweiß rieseln lassen und weiterrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
    Geröstete Mandeln, Mohn, Mehl und Zitronenabrieb mischen und vorsichtig mit einem Löffel unter die Eiweißmasse heben.
    Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech die Oblaten verteilen. Je 1 TL Makronenmasse auf 1 Oblate geben, mit einer ganzen Mandel dekorieren.
    Die Makronen auf der mittleren Schiene ca. 20 bis 25 Minuten backen. Die noch nicht ganz festen Makronen vom Blech heben und auskühlen lassen.

  4. #364
    Avatar von Tergenna
    Registriert seit
    13.07.2006
    Beiträge
    11.290

    AW: Weihnachtsplätzchen - Nur Rezepte!

    Aprikosen-Schoko-Kekse

    180 g Butter
    80 g Zucker
    125 ml Kondensmilch
    330 g Mehl
    1 Pck. Backpulver
    200 g getrocknete Aprikosen
    100 g Schokoraspel

    Aprikosen in kleine Würfel schneiden.

    Butter und Zucker schaumig rühren, Kondensmilch dazugeben und unterrühren. Mehl mit dem Backpulver vermischt unterrühren. Aprikosenwürfel und Schokoraspel vorsichtig unter den Teig rühren.

    Kugeln von ca. 2 cm Durchmesser formen, aufs Backblech setzen (ich bin da nicht so pingelig und setze Häufchen mit Hilfe von zwei Teelöffeln aufs Blech, wird dann eher so wie Felsengebäck)

    Bei 160 Grad ca. 15 – 18 min. backen

    Stammt aus einer E&T von 2007, wurde aber von mir geringfügig abgewandelt
    Schmeckt übrigens nicht nur zur Weihnachtszeit
    Wissen, Begeisterung und Pflanzen vermehrt man, indem man sie teilt
    (aufgeschnappt)

    Der Unterschied zwischen Genialität und Dummheit ist der, dass die Genialität ihre Grenzen hat.
    aus "Die Analphabetin, die rechnen konnte"


  5. #365
    Avatar von Sonnenschnuppe
    Registriert seit
    25.11.2010
    Beiträge
    1.223

    AW: Weihnachtsplätzchen - Nur Rezepte!

    Zitat Zitat von Golda Beitrag anzeigen
    Hier eins meiner liebsten Rezepte....sehr fruchtig, und insbesondere für "Trennkost´ler" und "Veganer":

    3 Bananen zerdrücken, mit
    2 Tassen Haferflocken und
    1 Tasse gehackte Datteln und
    1/3 Tasse Öl und
    1 TL Vanillemark verrühren.

    10 Minuten stehen lassen. Dann teelöffelweise auf ein Backblech geben und 15 - 20 Minuten bei 180 Grad Celsius backen.

    Hab ich heute gebacken. Super lecker!!! Danke für das tolle Rezept!

  6. #366
    Avatar von kehe
    Registriert seit
    09.10.2001
    Beiträge
    6.577

    AW: Weihnachtsplätzchen - Nur Rezepte!

    Zimtsterne

    Zutaten für ca. 40 Stück

    250 g gemahlene Mandeln
    1 getrichener TL Zimt
    2 Eiweiß (Größe S)
    1 Prise Salz
    200 g Puderzucker


    Zubereitung
    1. Mandeln und Zimt sorgfältig mischen. Eiweiß steif schlagen, dabei Salz und Puderzucker einrieseln lassen. Weiterschlagen, bis sich der Zucker ganz gelöst hat. Eischneemasse halbieren und eine Hälfte in den Kühlschrank stellen. Restl. Eischnee mit den Mandeln verrühren. Sollte der Teig noch zu weich sein, mehr Mandeln dazu geben, bis der Teig sehr zäh und klebrig ist.

    2. Teig etwas antrocknen lassen (etwa 15-20 Minuten), dann auf reichlich Puderzucker ca 8 mm dick ausrollen. Sterne (Ø 5 cm) ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Mit dem Eischnee aus dem Kühlschrank bestreichen und 2 Stunden trocknen lassen.

    3. Backofen auf 180 Grad (Umluft 150 Grad, Gas Stufe 2) vorheizen und Zimsterne ca. 15 Minuten backen.
    Wenn dich der Schuh drückt, lauf doch einfach barfuß weiter.

    Wenn Plan A nicht funktioniert - keine Panik, das Alphabet hat noch 25 andere Buchstaben.



  7. #367
    Avatar von felicie
    Registriert seit
    15.10.2002
    Beiträge
    9.674

    AW: Weihnachtsplätzchen - Nur Rezepte!

    Ich schubs mal - langsam gewinnt der Strang an Aktualität.

    f.

  8. #368
    Avatar von Mademoiselle_Coco
    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    19

    AW: Weihnachtsplätzchen - Nur Rezepte!

    Haselnuss-Busserl

    Zutaten (für ca. 60 Stück):
    Mürbeteig
    100 g Butter
    50 g Zucker
    Salz
    1 Eigelb, (Kl. M)
    150 g Mehl
    1 Tl gemahlener Zimt
    Mehl zum Bearbeiten
    Makronenteig
    3 Eiweiß, (Kl. M)
    Salz
    120 g Zucker
    180 g gemahlene Haselnüsse
    80 g Haselnusskerne
    Außerdem
    Klarsichtfolie
    Backpapier
    Spritzbeutel mit mittelgroßer Lochtülle

    Zubereitung:

    1. Für den Mürbeteig die Butter in kleine Stücke schneiden. Butter, Zucker, 1 Prise Salz und das Eigelb mit den Knethaken eines Handrührers verkneten. Mehl und Zimt dazugeben und mit den Händen schnell zu einem Teig verkneten. Den Teig zu einem flachen Ziegel formen, in Klarsichtfolie wickeln und ca. 1 Stunde kalt stellen.

    2. Danach den Mürbeteig kurz durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3 mm dünn ausrollen. Kreise (4,5 cm Ø) ausstechen und auf mit Backpapier belegte Bleche legen. Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad (Gas 2–3, Umluft 180 Grad) nacheinander auf der mittleren Schiene 8 Minuten backen.

    3. Für die Makronenmasse die Eiweiße und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers steif schlagen. Nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Die gemahlenen Haselnüsse mit einem Teigschaber unter die Eiweißmasse heben. Die Makronenmasse in einen Spritzbeutel mit mittelgroßer Lochtülle füllen. Auf jeden Mürbeteigkeks einen dicken tupfen Makronenmasse spritzen. Auf jede Makrone eine Haselnuss setzen.

    4. Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad (Gas 2–3, Umluft 180 Grad) nacheinander auf der mittleren Schiene etwa 8 Minuten backen. Haselnuss-Busserl vollständig auskühlen lassen.

    5. Haltbarkeit: Die Haselnuss-Busserl halten sich zwischen Lagen von Pergamentpapier in einer luftdichten Dose etwa 4 Wochen.

  9. #369
    Avatar von ElectricVanilla
    Registriert seit
    02.09.2013
    Beiträge
    18

    AW: Weihnachtsplätzchen - Nur Rezepte!

    Leckere Linzer Plätzchen

    Man braucht:
    300 g Mehl
    200 g Zucker
    125 g gem. Haselnüsse
    1 gestr. TL Kakao
    1 TL Zimt
    1 Msp. Nelkenpulver
    250 g weiche Butter
    2 Eier
    1 EL Milch
    300 g Himbeermarmelade

    So wirds gemacht:
    Aus Mehl, Zucker, Nüssen, Kakao, Zimt, Nelkenpulver, Butter und 1 Ei einen Teig kneten. Kühl ruhen lassen.

    Ofen auf 200° vorheizen (Umluft 180°). Ei mit Milch verquirlen. Teig 3 mm dick ausrollen. Runde Plätzchen und Ringe in gleicher Größe ausstechen. Plätzchen auf das Blech legen, Ringe mit Eimilch bestreichen. Im Ofen (Mitte) 8-10 Min. backen.

    Marmelade glatt rühren. Plätzchen und Ringe damit zusammenkleben. Das Rezept ergibt ca. 90 Stück.

  10. #370
    Avatar von Hansele
    Registriert seit
    28.01.2004
    Beiträge
    2.829

    AW: Weihnachtsplätzchen - Nur Rezepte!

    Lübecker Kokosmakrönchen

    170 g Kokosraspel
    5 Eiweiße
    250 g Puderzucker
    400 g Marzipan-Rohmasse
    Abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone
    2 EL Rum
    1/2 Tasse Zucker
    100 g Schokoladen-Fettglasur

    Herd auf 150 C vorheizen.

    Eiweisse zu steifem Schnee schlagen. Die Hälfte des gesiebten Puderzuckers mit dem zerpflückten Marzipan u dem Eischnee verführen. Die Kokosraspel, den restlichen Puderzucker, die Zitronenschale und den Rum zufügen und alles mit dem Handrührer zu einem grobflockigen zähflüssigen Teig verarbeiten. Den Teig entweder mit spritzbeutel auf ein Backblech spritzen oder mit zwei Teelöffel Häufchen setzen. Makrönchen mit Zucker bestreuen und auf der mittleren Schiebeleiste 20 Min. backen. Sie sollen außen eine hellbraune Kruste haben und innen weich bleiben. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Schokoglasur im Wasserbad zerlassen u die Makrönchen zu einem Drittel eintauchen. Abkühlen lassen.

    Sind schön saftig u sehr lecker!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •