+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1

    Registriert seit
    31.05.2005
    Beiträge
    447

    Karotten/Möhrentorte

    Hallo,

    hat jemand von Euch ein gutes, einfaches Rezept für Möhrentorte -diese richtig saftige? Am liebsten noch Vollwert (habe eine eigene Getreidemühle) mit möglichst wenig / keinem Zucker.

    Danke :-)
    Anais

  2. #2
    Avatar von Edelherb
    Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    14.410

    AW: Karotten/Möhrentorte

    Zitat Zitat von Anais32
    hat jemand von Euch ein gutes, einfaches Rezept für Möhrentorte -diese richtig saftige? Am liebsten noch Vollwert (habe eine eigene Getreidemühle) mit möglichst wenig / keinem Zucker.
    @Anais: bemühe mal die Suchfunktion, ich meine, das Thema gab es hier schon öfter.

    Ich habe mein Rezept nicht zur Hand, aber es ist letztendlich ein Biskuitteig, unter den dann die Möhren gezogen werden. Viele Eier (8?), sehr wenig Mehl (40g?) -insofern kann man da sicherlich auch Vollkorn nehmen -, durchaus Zucker (250g?), Mandeln (200g?). Die Eier werden natürlich getrennt und der Eischnee wird geschlagen und am Schluss untergezogen.

    Da die Möhren das ganze schwer machen, ist es wichtig, ansonsten einen leichten Teig zu nehmen. Daher würde ich persönlich kein Vollkornmehl nehmen. Ich habe mal einen Öko-Möhrenkuchen gegessen, wo anscheinend unter einen normalen Vollkorn-Rührteig (o.ä.) die Möhren gezogen wurden, das war dann seeeehr schwer. Also ehrlich gesagt, dann kann ich auch Brot essen.

    Dann lieber andere Kuchen. Ich habe zu Hause ein Öko-Rezept, das ist richtig gut. Ein Rührteig mit Vollkornmehl, gesüßt wird mit Honig, Kokosflocken geben zusätzliche Süße und Geschmack, und dann werden Äpfel untergezogen, die vorher eine Weile in Rum eingeweicht waren. Das schmeckt nicht gesund, sondern ist einfach ein lecker Kuchen.

    Grüße,
    Edelherb
    Die Ente bleibt draußen.

  3. #3
    Lunalunita
    gelöscht

    AW: Karotten/Möhrentorte

    Also, ich hab mal einen Moehrenkuchen mit Vollkornmehl gebacken, gegessen, und der schmeckte (entschuldigt mal den Ausdruck bitte, ja?) FURZTROCKEN ...

    Lunita

  4. #4
    Avatar von Edelherb
    Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    14.410

    AW: Karotten/Möhrentorte

    Zitat Zitat von Lunalunita
    Also, ich hab mal einen Moehrenkuchen mit Vollkornmehl gebacken, gegessen, und der schmeckte (entschuldigt mal den Ausdruck bitte, ja?) FURZTROCKEN ...
    @Lunita: lag das am Vollkornmehl oder am Teig an sich? Bei "meinem" Rezept wird das bißchen Mehl nicht viel Unterschied machen, aber weißes ist sicherlich trotzdem leckerer.
    Die Ente bleibt draußen.

  5. #5

    Registriert seit
    31.05.2005
    Beiträge
    447

    AW: Karotten/Möhrentorte

    Zitat Zitat von Edelherb
    Dann lieber andere Kuchen. Ich habe zu Hause ein Öko-Rezept, das ist richtig gut. Ein Rührteig mit Vollkornmehl, gesüßt wird mit Honig, Kokosflocken geben zusätzliche Süße und Geschmack, und dann werden Äpfel untergezogen, die vorher eine Weile in Rum eingeweicht waren. Das schmeckt nicht gesund, sondern ist einfach ein lecker Kuchen.

    Grüße,
    Edelherb
    Hmh..könntest Du mir das mal reinstellen? Ich kann durchaus noch einen Schwenk auf einen anderes Rezept machen :-)

    Und danke für Eure Erfahrungen :-)

  6. #6
    Lunalunita
    gelöscht

    AW: Karotten/Möhrentorte

    Zitat Zitat von Edelherb
    @Lunita: lag das am Vollkornmehl oder am Teig an sich? Bei "meinem" Rezept wird das bißchen Mehl nicht viel Unterschied machen, aber weißes ist sicherlich trotzdem leckerer.
    Tja,das kann ich nicht so genau sagen .. ich frag mich das bis heute, woran es lag .. aber er war staubtrocken, ich ging dann anschliessend wie wild auf die Wasserleitung los

  7. #7
    Avatar von Zartbitter
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    24.688

    AW: Karotten/Möhrentorte

    Anais,

    ich habe etwas für dich (2x gebacken während meiner Ökophase vor Jahren)

    Möhren-Birnen-Kuchen

    3 Eier
    80 g Honig
    1 Prise Salz
    1 Prise Nelkenpulver
    1/4 Tl Zimt
    200 g Möhren
    100 g gemahlene Mandeln
    35 g Weizenvollkornmehl
    1 TL Weinstein-Backpulver (normales tuts auch)
    Fett für die Form (kasten)
    600 g feste Birnen
    3 EL Zitronensaft

    Eier trennen, Eiweiß steif schlagen, Eigelbe und Gewürze dickcremig aufschlagen, Möhren putzen, eher grob raspeln, mit den Mandeln, Mehl und Backpulver zusammenrühren, Eischnee unterheben.
    Form einfetten und Mandelblättchen darin verteilen, den Rest zur Seite stellen.
    Hälfte des Teiges in die Form, die Hälfte der geachtelten und in Zitronensaft gewendeten Birnenhälften darauf, dann restlichen Teig, den Rest der Birnen darauf und Mandelblättchen verteilen.
    Im vorgeheizten 175 Grad (OU-Hitze), 2. Schiene von unten circa 40 Minuten backen.

    In meiner Erinnerung war der nicht trocken
    LG zb
    Nur wer sich ändert, bleibt sich treu! (Wolf Biermann)

  8. #8
    Zeta1973
    gelöscht

    AW: Karotten/Möhrentorte

    Hier das Rezept für meinen Möhrenkuchen. Ideal für backfaule Leute, da er schnell und einfach geht:

    Zutaten

    für den Teig

    4 Eier
    200 g Zucker
    200 ml Pflanzenöl
    1 Glas Karottenpüree (Babynahrung, 190-Gramm-Glas)
    230 g Mehl
    1 TL Zimt
    1 TL Salz
    2 TL Backpulver

    für die Creme obendrauf:

    200 g Philadelphia-Frischkäse (Vollrahmstufe)
    25 ml Milch
    90 g Puderzucker
    1/2 Päckchen Vanillezucker
    50 g gehackte Walnüsse oder Haselnüsse zum Draufstreuen
    Zubereitung: Alles zusammen in eine Schüssel und mit dem Mixer umrühren

    Zubereitung:

    1. Eier, Zucker, Öl und Karottenbrei zusammenrühren (Mixer).
    2. In einer anderen Schüssel Mehl, Zimt und Salz vermischen, dann zu den flüssigen Zutaten geben und unterrühren.
    3. Backform (25 x 30 cm) oder normale Springform (30 cm Durchmesser) einfetten und Teig einfüllen.
    4. Bei ca. 150 Grad (Umluft, mittleres Blech) 30-35 min. backen (Teigtest mit Holzstäbchen machen)
    5. die Creme auf dem Kuchen verteilen und die gehackten Nüsse gleichmäßig darauf verstreuen

    Der Kuchen kann auch einen Tag vorher gemacht werden (saftet dann über Nacht gut durch), außerdem hält er sich im Kühlschrank bis zu 6 Tage lang und schmeckt immer noch sehr gut.

  9. #9
    Ellke
    gelöscht

    AW: Karotten/Möhrentorte

    Der hier ist der saftigste Kuchen der Welt, obwohl kein Gramm Butter darin steckt: Geriebene Möhren geben dem Teig eine unnachahmliche Lockerheit, gemahlene Mandeln die Stabilität. Der Kuchen wird mit weißem Zuckerguss überzogen und mit Pistazienkernen dekoriert.

    Für eine Springform von 24 cm Durchmesser:
    5 Eier
    abgeriebene Zitronenschale
    300 g Zucker
    300 g Möhren
    300 g Mandeln
    3 EL Speisestärke
    1 TL Backpulver
    1 Messerspitze Zimt
    1 Prise Salz
    Butter für die Form

    Für den Guss und die Garnitur:
    200 g Puderzucker
    2 EL Zitronensaft oder Rum
    Pistazienkerne
    Die Eier trennen. Eigelb mit dem Handrührer dick und cremig schlagen, dabei die Zitronenschale und nach und nach den Zucker zufügen.
    Die Möhren schälen, auf der Reibe fein zermusen, die Mandeln im Zerhacker fein zerkleinern. Beides unter die Eiercreme ziehen, dabei sogleich die Stärke und das Backpulver untermischen. Mit Zimt und Salz würzen. Schließlich den steif geschlagenen Eischnee unterheben
    Diese Masse in eine ausgebutterte Form füllen. Bei 180 Grad Celsius etwa eine Stunde backen. Zehn Minuten in der Form auskühlen lassen, dann herauslösen und auf ein Kuchengitter gestürzt endgültig auskühlen.
    Für den Guss Puderzucker mit Rum (für Kinder natürlich stattdessen Zitronensaft) glatt rühren. Ihn gleichmäßig auf dem eben noch lauwarmen Kuchen verstreichen. Noch auf den feuchten Guss mit lockerer Hand die Pistazienkerne verteilen.

    Dazu gibts Quitten- oder Ingwersahne.


    Den Zucker kann man mit Schoko bis zur Hälfte ersetzen, dann macht man besser einen Schokoladenüberzug.

    Marzipanmöhrchen schauen nett drauf aus.

    Liebe Grüsse
    Elke



  10. #10
    Avatar von BrittaK
    Registriert seit
    01.12.2003
    Beiträge
    4.441

    AW: Karotten/Möhrentorte

    Dein Rezept wurde kopiert, Elke. Das muß ich unbedingt mal ausprobieren.
    Liebe Grüße, Britta

    Don't take your organs to heaven (or hell). We need them here!
    Nimm Deine Organe nicht mit in den Himmel (oder die Hölle). Wir brauchen sie hier!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •