+ Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 66 von 66
  1. #61

    Registriert seit
    30.04.2006
    Beiträge
    502

    AW: Wie jedes Jahr... was kocht Ihr Weihnachten?

    Zitat Zitat von anni890 Beitrag anzeigen
    Hallo :)
    Hat jemand ein einfaches Rezept für einen Rinderbraten? Darf nicht zuuuu kompliziert sein, ich hab bisher nur einmal mit meiner Mutter einen Braten gemacht.
    Rinderfilet im Blätterteigmantel. Teuer, aber gelingt immer.

  2. #62
    Avatar von elfenbeinin
    Registriert seit
    02.11.2012
    Beiträge
    354

    AW: Wie jedes Jahr... was kocht Ihr Weihnachten?

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Meine Mutter und mein Stiefvater kommen über die Feiertage. Es muß also etwas sein, was man a) mit Fleisch und b) vegetarsich essen kann, was c) nicht so stark nach Fleisch, Zwiebeln oder Knoblauch riecht, d) nicht viel Obst, Milch oder Eier enthält, e) keine Rohmilchprodukte oder Alkohol, f) in einer noch unvertrauten Küche gemacht werden kann, g) nicht soviel Zeit kostet, daß die lieben Verwandten meinen, man hätte das doch viel besser beim Eismann bestellt, das könnte man einfach in Aluschale in den Ofen schieben!, f) möglich sein, es am 23. einzukaufen und am 26. zuzubereiten, und g) nicht das gleiche, was es zuhause gäbe (Rinderbraten, Salzkartoffeln und Kaisergemüse).

    [...]
    Alles nicht so einfach dieses Jahr.
    OMG. ... mein Mitgefühl! Ich würde an deiner Stelle am 22.12 in den Flieger steigen und am 7. Januar erst zurückkommen.

    Haben Göga und ich über die Feiertage mal gemacht. ... und auf Mallorca möcht ich ned tot übern Zaun hängen im Sommer, aber im Dezember/Januar ist da echt schön. Und die Strände schön leer.
    Gestern in aller Früh hat ein Stromausfall ganz München lahmgelegt. Die CSU war begeistert. Endlich war ganz München schwarz!

  3. #63
    Avatar von Rezeptfrei
    Registriert seit
    23.04.2006
    Beiträge
    3.481

    AW: Wie jedes Jahr... was kocht Ihr Weihnachten?

    Hi anni,

    Zitat Zitat von anni890 Beitrag anzeigen
    Hat jemand ein einfaches Rezept für einen Rinderbraten? Darf nicht zuuuu kompliziert sein, ich hab bisher nur einmal mit meiner Mutter einen Braten gemacht.
    Für 4 Personen:
    1 kg Rinderbraten
    1/2 Liter Glühwein
    2 Zwiebeln
    Salz
    Pfefferkörner
    Pimentkörner, Wacholderbeeren
    Rosmarin, Lorbeer
    Thymian
    Preiselbeeren
    Sahne

    Gewürze (Salz, Pfeffer, Piment, Wacholder, Rosmarin, Lorbeer und Thymian) in einem Mörser zermahlen, damit das Fleisch einreiben.
    Das Fleisch in etwas Öl anbraten, dann den Glühwein und die Zwiebeln zugeben.
    Etwa 1,5 - 2 Stunden bei kleiner Hitze weiterschmoren lassen.
    Zum Schluss 1-2 EL Preiselbeeren zugeben und die Sauce mit etwas Salz und Sahne abschmecken.

    Zitat Zitat von anni890 Beitrag anzeigen
    Bestellt ihr euer Fleisch beim Metzger vor?
    Ja.

    Bei uns gibt es pikante Dominosteine (mit Nussbrot, Portweingelee und Leberwurst), eine Suppe (Petersilienwurzel), gekräutertes Rinderfilet mit Kartoffelterrine und Kaiserschoten und Lebkuchenparfait mit Gewürzorangen/ Spekulatius-Crème-brûlée mit warmer Armagnacsahne.
    Am 1. Feiertag gibt es Gans und am 2. bin ich vermutlich geplatzt.
    Einem Mann in den Arsch zu kriechen ist der schlechteste Weg, um sich in sein Herz zu schleichen.

    *
    Ich wasche meine Hände in Unfug

  4. #64
    gesperrt
    Registriert seit
    04.12.2012
    Beiträge
    767

    AW: Wie jedes Jahr... was kocht Ihr Weihnachten?

    Bei mir gibt es an jedem Heiligabend: Suppe und Dessert bereite ich am Abend vorher zu, so dass nur noch die Entenbrust in den Ofen geschoben werden muss und die Sauce plus Beilagen gemacht werden müssen.

    - Rindfleischsuppe
    - Entenbrust mit Orangensauce, Rotkohl und Semmelknödel
    - Mousse au chocolat


    1. Weihnachtstag:

    - Gemüsecremesüppchen
    - Schweinefilet umwickelt mit Speck, in einer Sauce aus Tomatenmark und Sahne,halbe Stunde in den Ofen
    - Philadelphiatorte (Boden aus Spekulatius und Butter, Obendrauf Schicht aus Quark, Mascarpone, geschlagene Sahne)


    2. Weihnachtstag

    Wenn genügend Reste da sind- Resteessen, ansonsten

    Salzbraten
    Gurkensalat, Knoblauchbaguette
    Obstsalat und Vanilleeis

  5. #65
    Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    14.516

    AW: Wie jedes Jahr... was kocht Ihr Weihnachten?

    "Ja mach nur einen Plan, sei nur ein großes Licht, dann mach noch einen zweiten Plan, gehn tun sie beide nicht."

    Denn für diese Küche waren meine Töpfe nicht ferromagnetisch genug. Das heißt, ich stand mit genau einem Topf da, den ich mir glücklicherweise von einer Weichnacht-bei-Muttern-verbringenden Freundin leihen konnte.

    Also gab's:
    - Am 23. Kürbissuppe, Brot, Käse, als Nachtisch Apfel-Joghurt-Creme mit gerösteten Buchweizenflocken
    - Am 24. Kürbiscremesuppe , und eine Brotzeit vom Regionalspezialitätenhändler, Nachtisch Milchreis mit Himbeersoße
    - Am 25. zwei Fertigschalen vom Metzger zum im-Ofen-machen (Rinderbraten in Rotwein und Schweinefilet mit Rosinen), dazu TK-Rosenkohl aus der Mikrowelle, Kartoffeln, und dann ein Eis.
    - Und am 26. waren wir ganz hervorragend essen.

    Waren aber alle zufrieden.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  6. #66
    Avatar von fee410
    Registriert seit
    05.01.2003
    Beiträge
    108

    AW: Wie jedes Jahr... was kocht Ihr Weihnachten?

    @Delenn
    Vielen Dank nochmal für deine Rezepte und Tipps!
    Es hat alles wunderbar geklappt, und das trotz der Freunde, die eigentlich immer was zu mäkeln haben, trotz der Kinder, die entweder nur Fleisch oder gar kein Fleisch und nicht jedes Gemüse essen.
    Sogar die Pute hatte diesmal das gewünschte Gewicht von ca. 4,5 Kg.
    Die Füllung des Ritz-Truthahns war sehr gut, das Tier hat geschmeckt, ich habe für gestern und heute noch ein paar Reste für uns zwei. Ist aber OK.
    Dazu Semmelrolle, Rotkohl (selbstgemacht, aus meinem TK-Vorrat), Reis mit Mandeln und Broccoli.
    War wirklich alles toll.
    Das alles mit einem mehr oder weniger funktionierenden Backofen und einer Kochplatte, zusätzlich noch eine Induktionsplatte. Die restlichen drei Platten funktionieren nur noch volle Pulle oder gar nicht.
    Danach gabs noch ein leckeres Mango-Parfait mit Schokosplittern und Mangosauce.

    Hoffentlich hats bei euch allen auch so gut geklappt und ihr könnt euch jetzt schon mal auf Silvester vorbereiten :-)

    Ich wünsche allen einen guten Rutsch und ein gutes Neues Jahr!

    Viele Grüße

    Fee
    Suche die kleinen Dinge, die dem Leben Freude geben!

+ Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •