+ Antworten
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 91
  1. #1
    Balsamikatz
    gelöscht

    Der ultimative, transportable Nachtisch für ein Weihnachtsessen?

    Kommenden Samstag sind wir zu einem Weihnachtsessen eingeladen worden.
    Ich würde gern einen Nachtisch mitbringen.

    Jetzt die Qual der Wahl: was eignet sich zum Hinschleppen, und vor allem: was ist so richtig lecker?
    Persönlich habe ich ja eine eher ungesunde Nachtischvorliebe für beschwippste Sachen. Dazu gern schokoladig und mit Obst.

    Tiramisu ist mir fast schon ein bisschen zu klassich. Ein Trifle ist nicht jedermanns Sache.
    Oder sollte ich erstmal fragen, was es vorher zu futtern gibt?

    Habt ihr Erfahrungen mit gewissen, nicht zuuu aufwändigen "Gibst-du-mir-das-Rezept?"-Nachtischen, die sich gut mitnehmen lassen, und von denen nachher möglichst nichts mehr übrig ist?

  2. #2
    Avatar von Shirin
    Registriert seit
    31.07.2004
    Beiträge
    5.890

    AW: Der ultimative, transportable Nachtisch für ein Weihnachtsessen?

    Schneegestöber

    2 Pck. Baiser, kleine
    2 Pck. Himbeeren, gefrorene
    0,5 Liter Sahne, geschlagene



    Zubereitung
    immer abwechselnd Baiser in eine Schüssel füllen und zerstoßen. Beeren darüber und dann die geschlagenen Sahne, immer abwechselnd schichten mit Sahne beenden.

    Ca. 6 Stunden in den Kühlschrank stellen, lässt sich also sehr gut vorbereiten.
    Arbeitszeit: ca. 10 Min.



    und ich versichere Dir, es bleibt kein Löffelchen übrig, so lecker ist das.
    "Man kan nicht in die Zukunft schauen, aber man kann den Grund für etwas Zukünftiges legen - denn Zukunft kann man bauen."
    Antoine de Saint-Ecupéry

  3. #3
    Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    14.986

    AW: Der ultimative, transportable Nachtisch für ein Weihnachtsessen?

    Zitat Zitat von Balsamikatz Beitrag anzeigen
    Kommenden Samstag sind wir zu einem Weihnachtsessen eingeladen worden.
    Ich würde gern einen Nachtisch mitbringen.
    Wolfgangs Schoko-Wahnsinn: Sahne aufschlagen, gut durchkühlen. Schokolade (so viel wie Sahne) schmelzen, abkühlen lassen aber noch flüssig, in die kalte Sahne schlagen. Dann einen Becher Rum (Größe verhandelbar, auch Whiskey, Kaffeelikör und Kirsch wurden schon erfolgreich verwendet) unterrühren. Kleingeschnibbelte Früchte und ein paar Handvoll Amarettini (weihnachtlich: grob zerbrochene Spekulatius) unterziehen. Gut durchkühlen. Wird stichfest und damit gut transportierbar.

    "Wahnsinn!!!" ist normalerweise die Reaktion auf den ersten Löffel davon.

  4. #4
    Avatar von fini.
    Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    24.651

    AW: Der ultimative, transportable Nachtisch für ein Weihnachtsessen?

    ...Tiramisu.
    "Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment." ♫








  5. #5
    Avatar von fini.
    Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    24.651

    AW: Der ultimative, transportable Nachtisch für ein Weihnachtsessen?

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Wolfgangs Schoko-Wahnsinn: Sahne aufschlagen, gut durchkühlen. Schokolade (so viel wie Sahne) schmelzen, abkühlen lassen aber noch flüssig, in die kalte Sahne schlagen. Dann einen Becher Rum (Größe verhandelbar, auch Whiskey, Kaffeelikör und Kirsch wurden schon erfolgreich verwendet) unterrühren. Kleingeschnibbelte Früchte und ein paar Handvoll Amarettini (weihnachtlich: grob zerbrochene Spekulatius) unterziehen. Gut durchkühlen. Wird stichfest und damit gut transportierbar.

    "Wahnsinn!!!" ist normalerweise die Reaktion auf den ersten Löffel davon.
    WSW könnte man auch auf einen Bisquitboden oder einen Philadelphiatortenboden geben, oder?
    "Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment." ♫








  6. #6
    gesperrt
    Registriert seit
    26.03.2004
    Beiträge
    8.994

    AW: Der ultimative, transportable Nachtisch für ein Weihnachtsessen?

    Panna cotta

    weiße mousse au chocolat oder aus toblerone

  7. #7
    gesperrt
    Registriert seit
    26.03.2004
    Beiträge
    8.994

    AW: Der ultimative, transportable Nachtisch für ein Weihnachtsessen?

    Feigen in Portwein - solo oder zu obigem

  8. #8
    Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    14.986

    AW: Der ultimative, transportable Nachtisch für ein Weihnachtsessen?

    Zitat Zitat von fini. Beitrag anzeigen
    WSW könnte man auch auf einen Bisquitboden oder einen Philadelphiatortenboden geben, oder?
    Ja, dann würde ich aber das Verhältnis Schokolade-Sahne von 1:1 auf 2:3 oder sogar 1:2 ändern, damit mehr eine Creme entsteht. In seiner Urform erschlägt der Schoko-Wahnsinn einen Tortenboden.

  9. #9
    Avatar von fini.
    Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    24.651

    AW: Der ultimative, transportable Nachtisch für ein Weihnachtsessen?

    danke wusel, mit dem wahnsinn werde ich mir das wochenende versüßen.
    "Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment." ♫








  10. #10
    Avatar von Karla48
    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    15.495

    AW: Der ultimative, transportable Nachtisch für ein Weihnachtsessen?

    Oooooh ja, da hab ich was:

    Tante Annes "Lieblingspudding" (so genannt von der Familie):

    Vanillepudding kochen,
    jedoch anstatt mit Milch mit Ananas-Saft aus der Dose.

    Nach dem Kochvorgang die Ananas (Stückchen, Dose) sowie eine geballte Ladung geschlagene Sahne unterheben.

    Isch schwör: Die fragen ALLE nach dem Rezept!

    LG Karla
    The original Karla
    est. 2006

    Achtung! Affe beißt und wirft mit Schmutz!
    ( Schild im Zoo)


+ Antworten
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •