+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38
  1. #1
    Avatar von linsemo
    Registriert seit
    29.07.2015
    Beiträge
    1.503

    Reise Ostdeutschland

    Ich habe vor im Herbst für 14 Tage mit dem Auto nach Ostdeutschland in Urlaub zu fahren. Mein Hauptquartier soll in der Nähe von Naumburg sein. Von dort aus möchte ich mir die Orte ansehen:

    Wennigerode u. Quendlinburg,
    Leipzig,
    Dresden,
    Görlitz,
    Wittenberg,
    Erfurt,
    Weimar,
    Wartburg/Eisenach,
    Potsdam.

    Jetzt hätte ich noch ein paar Tage und würde mir auch gerne landschaftlich schöne Gebiete ansehen, es können auch noch sehenswerte Städte sein

    Vielleicht habt ihr Insider-Tipps für mich.
    "Wenn man etwas riskiert, erlebt man auch schlimme Dinge, aber man lebt und versteht immer mehr."
    (Marie Françoise Gilot)

  2. #2

    Registriert seit
    30.09.2015
    Beiträge
    3.026

    AW: Reise Ostdeutschland

    Von Görlitz ist es nicht weit bis ins Zittauer Gebirge und von Dresden bis in die Sächsische Schweiz. Der Spreewald ist evtl. auch interessant.

    Aber kann es sein, dass du die Fahrtzeiten etwas unterschätzt?

    Es heißt übrigens Wernigerode und Quedlinburg. ;-)

  3. #3
    Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    9.096

    AW: Reise Ostdeutschland

    ich gehe mal davon aus, das du naumburg an der saale meinst...
    tagesausfluege von 200 kilometer ?
    das ist nicht unbedingt eine gute planung, den halben tag mit fahren zu verbringen

    schoen ist eine fahrt mit der Lößnitzgrundbahn
    oder ein besuch des landgestütes moritzburg
    oder der besuch des tierparks in weißenfels

  4. #4

    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.938

    AW: Reise Ostdeutschland

    Nicht weit von Quedlinburg liegt Halberstadt. Am Ende des Kriegs zu großen Teilen zerstört, gibt es dort doch sehr viel Sehenswertes: den Dom mit dem Halberstädter Domschatz, die St.- Burchardi-Kirche mit dem John-Cage-Projekt, das Elternhaus von Wiebke Bruhns (es lohnt sich, vorher ihr Buch "Meines Vaters Land" zu lesen) und noch vieles andere.

    Landschaftlich schön finde ich den Spaziergang von Weimar nach Tiefurt. Bad Sulza , zwischen Naumburg und Apolda gelegen, hat ein sehenswertes Gradierwerk, Weinbau und die Toskana-Therme.

    In der Nähe von Görlitz: Der Fürst-Pückler-Park Bad Muskau. Und ebenfalls von Pückler: Schloss und Park Branitz bei Cottbus. (Obwohl ich Görlitz und Umgebung einerseits zu weit weg von deinem Standquartier und andererseits zu interessant für einen Tagesausflug finde. Ebenso Potsdam und Dresden.)

    Näher an Naumburg und Wittenberg: Dessau-Wörlitzer Gartenreich: Sehr schöner Park, Schloss Oranienbaum, bei Coswig eine Gierseilfähre, die ursprüngliche Flusslandschaft, das Bauhaus in Dessau.

  5. #5
    Avatar von missani
    Registriert seit
    05.02.2015
    Beiträge
    2.464

    AW: Reise Ostdeutschland

    Ich glaubs ja nicht, als ich den Titel las, hab ich Naumburg gedacht....

    Wir sind vor einer Woche nach Berlin - und mussten die Umleitung über die Bundesstrasse Jena, Naumburg nehmen.
    War das schön!!!

    z.B. Dornburger Schlösser....

    Fahr unbedingt bei Dessau ins "Wörlitzer Gartenreich" - und mach dort eine Bootstour...

  6. #6
    Avatar von linsemo
    Registriert seit
    29.07.2015
    Beiträge
    1.503

    AW: Reise Ostdeutschland

    Zitat Zitat von Mangostane Beitrag anzeigen
    Von Görlitz ist es nicht weit bis ins Zittauer Gebirge und von Dresden bis in die Sächsische Schweiz. Der Spreewald ist evtl. auch interessant.

    Aber kann es sein, dass du die Fahrtzeiten etwas unterschätzt?

    Es heißt übrigens Wernigerode und Quedlinburg. ;-)
    Ich habe zu schnell gelesen oder die Schilder müssen umgeschrieben werden

    Sächsische Schweiz und Spreewald war ich schon.

    Die längste Fahrt ist nach Görlitz = 3 Std., ansonsten liegt es so bei 2,20 bis 0,45 Stunden, laut Routenplaner.
    Lange Autofahrten machen mir nicht so viel aus.
    "Wenn man etwas riskiert, erlebt man auch schlimme Dinge, aber man lebt und versteht immer mehr."
    (Marie Françoise Gilot)
    Geändert von linsemo (19.06.2017 um 21:33 Uhr)

  7. #7
    Avatar von linsemo
    Registriert seit
    29.07.2015
    Beiträge
    1.503

    AW: Reise Ostdeutschland

    Zitat Zitat von rodrigue Beitrag anzeigen
    Nicht weit von Quedlinburg liegt Halberstadt. Am Ende des Kriegs zu großen Teilen zerstört, gibt es dort doch sehr viel Sehenswertes: den Dom mit dem Halberstädter Domschatz, die St.- Burchardi-Kirche mit dem John-Cage-Projekt, das Elternhaus von Wiebke Bruhns (es lohnt sich, vorher ihr Buch "Meines Vaters Land" zu lesen) und noch vieles andere.

    Landschaftlich schön finde ich den Spaziergang von Weimar nach Tiefurt. Bad Sulza , zwischen Naumburg und Apolda gelegen, hat ein sehenswertes Gradierwerk, Weinbau und die Toskana-Therme.

    In der Nähe von Görlitz: Der Fürst-Pückler-Park Bad Muskau. Und ebenfalls von Pückler: Schloss und Park Branitz bei Cottbus. (Obwohl ich Görlitz und Umgebung einerseits zu weit weg von deinem Standquartier und andererseits zu interessant für einen Tagesausflug finde. Ebenso Potsdam und Dresden.)

    Näher an Naumburg und Wittenberg: Dessau-Wörlitzer Gartenreich: Sehr schöner Park, Schloss Oranienbaum, bei Coswig eine Gierseilfähre, die ursprüngliche Flusslandschaft, das Bauhaus in Dessau.
    Die Halberstädter Würstchen sind lecker.

    In Bad Sulza werde ich wahrscheinlich wohnen. Da werde ich mir auf jeden Fall etwas ansehen.

    Mit Görlitz könnte knapp werden, mal sehen.
    "Wenn man etwas riskiert, erlebt man auch schlimme Dinge, aber man lebt und versteht immer mehr."
    (Marie Françoise Gilot)

  8. #8
    Avatar von linsemo
    Registriert seit
    29.07.2015
    Beiträge
    1.503

    AW: Reise Ostdeutschland

    Zitat Zitat von missani Beitrag anzeigen
    Ich glaubs ja nicht, als ich den Titel las, hab ich Naumburg gedacht....

    Wir sind vor einer Woche nach Berlin - und mussten die Umleitung über die Bundesstrasse Jena, Naumburg nehmen.
    War das schön!!!

    z.B. Dornburger Schlösser....

    Fahr unbedingt bei Dessau ins "Wörlitzer Gartenreich" - und mach dort eine Bootstour...


    Das werde ich im Auge behalten.
    "Wenn man etwas riskiert, erlebt man auch schlimme Dinge, aber man lebt und versteht immer mehr."
    (Marie Françoise Gilot)

  9. #9

    Registriert seit
    30.09.2015
    Beiträge
    3.026

    AW: Reise Ostdeutschland

    Ich finde Görlitz nicht sooo prickelnd. Klar, es gibt wunderschöne Altstadtgebäude, aber die gibt es anderswo auch. Nachdem viele Jahre gar nichts passiert ist, wird zur Zeit viel investiert und restauriert. Also, vielleicht lohnt sich ein Besuch in ein paar Jahren ja wesentlich mehr? Die Hälfte der Berliner Straße ist zum Beispiel noch in deprimierendem Zustand. Ich hoffe, das ändert sich wieder...

    Aber falls du nach Görlitz fährst, sieh dir doch auch den Kromlauer Park mit der Teufelsbrücke an.

  10. #10
    Avatar von fritzi72
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    2.994

    AW: Reise Ostdeutschland

    Ausser Bad Sulza ist die gesamte Gegend an der Saale zwischen Jena und Naumburg sehr schön, zu dem hier schon genannten ergänze ich Bad Kösen, eine Wanderung der Saale entlang lohnt sich für den Landschaftsaspekt.

    Auch nah: Freyburg an der Unstrut mit der Rotkäppchen Sektkellerei.

    Sonst fällt mir noch ein: der Kyffhäuser und das in dortiger Nähe gelegene Panorama Museum - Panorama Museum mit einem wirklich sehenswerten Monumentalbild zum Bauernkrieg.

    Halle gefällt mir auch, ist studentischer als Leipzig, wobei ich Leipzig dafür nicht streichen würde.

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •