+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    691

    Dresden - tips gesucht!

    Hallo,
    wir fahren Anfang Dezember nach Dresden. Hotel (Intercity hotel) ist bereits gebucht. Es liegt fast direkt in der Innenstadt.
    Jetzt suche ich nach Insidertips, wo wir hin müssen. Restaurants, Sehenswürdigkeiten, schöne Ecken, evtl. Theater. Striezelmarkt ist klar im Dezember.
    Wir waren schon einmal für einen Tag in Dresden und sind mit dem Hoponhopof-Bus gefahren. das fand ich toll für einen groben Überblick.
    Also ran an die Tasten, freue mich auf zahlreiche Infos von Euch.
    LG Carmen

  2. #2

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    463

    AW: Dresden - tips gesucht!

    Hi carmen,

    da wir Dresden-Fans sind und damit diese Stadt lieben und recht gut kennen (2mal im Jahr 2-3 Tage) kann ich nur sagen, einzelne Hihglits kann man eigentlich gar nicht benennen, denn ganz D. ist ein solches.
    Ich möchte dir aber trotzdem so einiges nennen :
    Mittelpunkt ist natürlich die wiederaufgebaute Frauenkirche und dann alles, was in ihrem Umkreis zu finden ist - die Brühlschen Terrassen am Elbufer mit ihren gewaltigen Bauten, das Schloß (fast neu erstanden)mit dem Grünen Gewölbe (einzigartige Juwelensammlung/Karten schwer zu kriegen,vielleicht vorbestellen),das neu eröffnete Albertinum -zeitgenössische Kunst,die Gemäldegalerie "Alte Meister",der Zwinger,die Semperoper( auch meist ausverkauft )und noch so einige "kleine" Sehenswürdigkeiten(Verkehrsmuseum).All das findest du auf engstem Raum.
    Die nach historischen Vorbildern wiedererstandenen Häuser um die Frauenk. und damit den Gesamteindruck dieses Platzes kann man eigentlich erst richtig erkennen und einschätzen,wenn man diesen Ort aus der Zeit vor 1989 kennt.Der ganze Platz war völlig leer und nur der riesige Schuttberg der zerstörten Fk. lag da.
    Zur "Verpflegung" nur soviel:rund um die Fk.findest du die verschiedensten Restaurants(fast aus allen Ländern) mit beheitzten Terrassen,aber am gemütlichsten ist es in der Münzgasse (zw.Fk. und
    Br.Ter.),wo die R.eng beieinander sind und ein tolles "Gewusel" von Bummlern durch den engen Gang den Abend richtig interessant werden läßt.
    Wenn ihr die Zeit dazu haben solltet und euch für D. von 1756 interessiert, dann ist das Panometer von Assisi in der Gasanstaltstr. noch ein richtiger Hingucker.
    Soviel erst einmal zum Thema Dresden
    und viel Spaß beim Erkunden und Genießen

    LG Bärbel

  3. #3

    Registriert seit
    24.07.2011
    Beiträge
    21

    AW: Dresden - tips gesucht!

    Hallo,
    im Dezember ist natürlich einer der vielen Weihnachtsmärkte ein absolutes Muß. Mein Favorit ist der rund um die Frauenkirche. Aber auch der Striezelmarkt ist wieder empfehlenswert geworden. Am WE aber leider recht voll.
    Für die Semperoper kann man unkompliziert Karten übers Internet bestellen. Aber Achtung: es gibt eben auch Karten mit eingeschränkter Sicht. Dann nicht enttäuscht sein!
    Zu empfehlen: "Theaterkahn" - ist ein Schiff am Terrassenufer mit Bühne und Restaurant (Programm und Karten dto. Internet).
    Zum abends weggehen -auch für "ältere" Semester ;-) - die Neustadt. Viele Restaurants und Kneipen. Für jeden Geschmack etwas. Und dazu viele kleine, interessante Läden. Kann auch Anfang Dezember am WE ein Weihnachtsmarkt in den "Kunsthof-Passagen" sein.
    Münzgasse und so halte ich für Touristenabzocke. Dann evtl. eher die "Weiße Gasse". Da gibt es auch viele kleine Restaurants.
    Bei mehr Zeit: Sächsische Schweiz - z.B. Weihnachtsmarkt auf der Festung Königstein. Oder nach Moritzburg ins Schloss. Da soll es wieder die Ausstellung zum Film "Drei Haselnüsse...." geben. Oder Meißen .......

    Viel Spaß!

  4. #4
    Rosa_Roth
    gelöscht

    AW: Dresden - tips gesucht!

    Zitat Zitat von frankeguben Beitrag anzeigen
    Wenn ihr die Zeit dazu haben solltet und euch für D. von 1756 interessiert, dann ist das Panometer von Assisi in der Gasanstaltstr. noch ein richtiger Hingucker.
    l
    Das kann ich dir auch nur wärmstens empfehlen. Da siehst du Dresden in seiner Blütezeit. Noch ohne die berühmt berüchtigte Waldschlösschenbrücke. Diese Baustelle kann man sich ruhig auch einmal anschauen. Daran wirst du aber ohnehin nicht vorbeikommen. Liegt ja sehr zentral.

  5. #5

    Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    2

    AW: Dresden - tips gesucht!

    Hallo!
    Lebe seit 12 Jahren in Dresden und liebe diese Stadt. Habe erst kürzlich mal die Stadtrundfahrt mit dem Doppeldeckerbus gemacht. Da bekommt man wie Du sagtest einen guten Überblick und wird in viele Ecken kutschiert, durch Viertel aus der Jahrhundertwende, die nicht zerbombt wurden. Zum Beispiel ist das Blaue Wunder und Loschwitz weiter weg vom Zentrum, aber unglaublich schön, mit gemütlichen Antiquariaten, Galerien und dem wunderschönen Café "Kleinerts Spezialitäten" in der Friedrich-Wieck-Straße. Die Kunsthofpassage im Stadtteil Neustadt ist auch unbedingt einen Besuch wert. Da vor allem die Beduinen-Teestube im Feng-Shui-Haus. Über das neuaufgebaute Carré um die Frauenkirche herum kann man gespaltener Meinung sein, aber im Stallhof des Dresdner Schloßes ist im Dezember der Mittelaltermarkt, der sehenswert ist (aber besser unter der Woche als am Wochenende, da zu voll), die Schloßkirche auf jeden Fall. Theatermäßig ist das Schauspielhaus oder das Kleine Haus sehr zu empfehlen. Aber auch im Societätstheater kommen gute Sachen. Was auch schön ist, wenn man ein paar Abende mehr zur Verfügung hat, ist eine Märchenlesung unter der Kuppel der Yenidze. Sollte man meistens vorher buchen. Zum Schlittschuhlaufen lädt das Taschenbergpalais im urgemütlichen Innenhof mit Glühwein, Waffeln und heisser Schokolade ein. Dort kann man auch Schlittschuhe ausleihen. Undundund...

  6. #6
    Walltraud1
    gelöscht

    AW: Dresden - tips gesucht!

    Hallo,

    ich empfehle die kulinarische Nachtwächterführung. Diese führt durch die Neustadt und war super. (eine tolle Alternative zu dem ganzen Trubel in der Altstadt) Die vielen begehbaren kleinen Gassen sind einfach Klasse. Das Essen fand in einer Brauerei statt und war lecker.

    Das Hygienemuseum hat mir auch sehr gefallen.

    Wenn genügend Zeit übrig ist, empfehle ich noch einen Ausflug in das Elbsandsteingebirge. Die Bastei ist unvergeßlich schön. Man kommt dort prima mit der S-Bahn hin. Ausstieg Kurort Rathen und dann mit der Fähre rüber.

    Viel Spaß in Dresden

    Walli

  7. #7
    Avatar von Tabea
    Registriert seit
    06.02.2006
    Beiträge
    27.144

    AW: Dresden - tips gesucht!

    Im grünen Gewölbe die Audio-Tour machen und unbedingt (!) die Sächsische Version nehmen!
    Bis auf Weiteres a.D.

  8. #8

    Registriert seit
    19.12.2007
    Beiträge
    108

    AW: Dresden - tips gesucht!

    Dresden hat viele alte Dorfkerne, in den unglaublichsten Ecken versteckt (direkt hinterm Plattenbau ein alter Dorfkern, z. Bsp. "Alt-Seidnitz) erkennbar am "Alt" vor dem Ortsteilnamen: Alt-Mockritz, Alt-Strehlen, Alt-Mickten, Alt-Pieschen, Alt-Wachwitz...Mit dem Auto gut abzufahren - ansonsten schwierig, da eben über die ganze Stadt verteilt. Einer der schönsten Weihnachtsmärkte ist der am "Blauen-Wunder", Freitagabend singt dort manchmal gegen sechs eine Runde aus Wachwitzer-Bürgern (Stadtteil von Dresden), jeder der Lust hat kann mitsingen.
    Samstagnachmittag 17.00 Uhr die Kreuchorvesper in der Kreuzkirche - etwa eine Stunde ein sehr schönes ruhiges musikalische Ereignis (eben die Kruzianer), dort gehen die Dresdner hin (Frauenkirche ist eher der Touristenort).

  9. #9

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    76

    AW: Dresden - tips gesucht!

    Hallo,

    die vielen Tips habe ich mit Interesse gelesen. Wir kennen einiges in Dresden, aber es ist immer wieder eine Reise wert. Wir suchen für Mitte Oktober eine bezahlbare, gemütliche Unterkunft und haben dafür spezielle Wünsche:
    sie sollte mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar sein,
    das Badezimmer sollte eine Dusche (keine Badewanne mit Dusche) haben, da wir schon etwas älter sind und nicht mehr in eine Wanne hineinklettern wollen. Vielleicht hat ja jemand noch einen Tip. Schon mal danke dafür.

    LG
    Entfernte

  10. #10
    gesperrt
    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    381

    AW: Dresden - tips gesucht!

    Hallo Entfernte,

    was Deine Hotelwünsche betrifft, kann ich Dir empfehlen, mal bei holidaycheck zu suchen, dort kannst Du jede Menge gute Hotels finden, wir haben unser Hotel für letzte Silvester auch dort gebucht und waren sehr zufrieden ( Bad mit Dusche, gute Straba.- Anbindung, ruhige moderne Zimmer, leckeres Frühstücksbuffett...)

    Viel Spass beim Suchen,

    firefly

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •