+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Avatar von jethrotullpe
    Registriert seit
    15.04.2008
    Beiträge
    1.163

    Stirnrunzeln Familienangehoerige - Spielsucht- Stress

    Hallo, Leutchen,

    ich will einfach nur mal Dampf ablassen, weil ich glaube , dass das Thema vielleicht doch zu einseitig ist...

    Meine Schwiegermutter hat einen Haufen Geld im Spielcasino verloren und ich bin so SAUER....

    Ich weiss gar nicht, wohin mit meiner Wut und meinen negativen Gefuehlen. Meine Schwiemu ist 76, und hat den Gegenwert eines Einfamilienhauses einfach verspielt...

    Und dann wird sie so krank, weil ihr das natuerlich auf 'den Magen' schlaegt...

    Mein Mann darf dann einspringen und sie abholen, weil sie wieder mal zusammengekracht , mit Kreislaufproblemen, im Kasino. Das kam 2-3 mal vor, und keiner hat dahinter ein Problem vermutet.

    Mein Mann und seine Geschwister sind ausser sich, weil sie das ganze mehrere Jahre ganz schoen verheimlicht hat. Sie hat vor Jahren ihr Haus verkauft, um in eine kleinere Wohnung zur Miete zu ziehen. Sie hat noch eine Teilzeitstelle, eine Pension, ein Auto, und faehrt hin wo sie moechte.
    Saemtliche Ersparnisse sind jetzt weg, und sie hat mehrere 10.000 in Kredit Karten Schulden.


    Ich bin einfach nur fassungslos. Bin so sauer, und weiss nicht wohin mit der Wut. Ich versuche mich sehr zurueckzuhalten, weil alles Gemeckere meinem Mann ja nicht hilft. Kann mich kaum beherrschen, wenn sie mal bei uns zu Besuch ist.


    Es ist abzusehen, dass sie mal Pflege braucht, ein Seniorenheim, oder sowas. Keiner von uns ist in der Lage, da einzuspringen. Ihre wohnung ist verwahrlost, Krempel von 50 Jahren blockiert alle Zimmer.


    Im Moment wuerde ich sie am liebsten auf den Mond schiessen.

    Ach ja. Es hilft schon, hier was los zu werden.

    Hilfe, meint sie, braucht sie nicht. Klar.

    Ist ja alles o.k.


    Soifz.

  2. #2
    Avatar von fiorina
    Registriert seit
    08.08.2006
    Beiträge
    3.128

    AW: Familienangehoerige - Spielsucht- Stress

    ach du meine güte, lass dich mal

    hier schreiben hoffentlich noch leute, die sich besser auskennen.
    kann man da nicht den psychosozialen dienst einschalten, um mal info zu möglichen hilfsangeboten zu erhalten?
    I slipped into the embrace of my wraparound shades.
    T.C.Boyle

    Lightning comes and lightning goes
    and it´s all the same to me.
    Let it in.

    Third Eye Blind/ Ursa Major

  3. #3
    Avatar von jethrotullpe
    Registriert seit
    15.04.2008
    Beiträge
    1.163

    AW: Familienangehoerige - Spielsucht- Stress

    man kann gegen ihren Willen gar nix machen.

    sie sieht auch nicht den Zusammenhang zwischen ihren Gesundheitssymptomen und ihrem Spielen.

    nach sehr sehr schwierigen Verhandlungen hat sie jetzt zumindest zugestimmt, ihre Finanzen ueber die Kinder laufen zu lassen.

    Letztes Jahr hat sie eine Kreuzfahrt gebucht, und wir alle haben uns fuer sie gefreut. Stellte sich raus, es ging nicht um die Weisskopfseeadler in Alaska, sondern um das Bordcasino.

    Ich bin halt so entsetzt, dass ich so negativ reagiere wenn nur die Sprache auf das Thema kommt, ich koennte in die Luft gehen.

    werde bei Gelegenheit mal googlen, gibt bestimmt Gruppen fuer sowas...

  4. #4

    Registriert seit
    23.08.2007
    Beiträge
    2.859

    AW: Familienangehoerige - Spielsucht- Stress

    Ich weiß sehr genau was du grad durchmachst.

    Es ist ihr Leben und ihr Geld.
    Und somit ihre Sache und ihr Leben.

    Das ist ganz wichtig
    Du kannst nicht viel machen, außer das Thema und bestimmte Leute zu entfernen aus deinem täglichen Leben. Ich meine damit den Umgang mit ihnen reduzieren.

    Und redet nicht dauernd drüber..das ist genauso giftig

  5. #5
    beara
    gelöscht

    AW: Familienangehoerige - Spielsucht- Stress

    Einerseits hat Nadine natürlich Recht.
    Es ist das Leben Deiner Schwiegermutter und es ist ihr Geld, das sie da zum Fenster hinaus wirft. Und Du hast auch Recht, daß man gegen ihren Willen nichts machen kann. Aber ich kann Deine Wut und Deinen Unmut gut verstehen, weil ihr Verhalten ja auch irgendwann Konsequenzen für Euch haben könnte.

    Zitat Zitat von jethrotullpe Beitrag anzeigen
    Es ist abzusehen, dass sie mal Pflege braucht, ein Seniorenheim, oder sowas
    Wenn das jetzt schon absehbar ist sind das natürlich keine rosigen Aussichten. Denn in diesem Fall werden Dein Mann und seine Geschwister zur Kasse gebeten, wenn die eigenen Mittel nicht ausreichen (was ja wohl zutreffen würde). Was genau meinst Du mit "die Finanzen über die Kinder laufen lassen"? Hat jemand eine Betreuung für den Bereich ihrer finanziellen Angelegenheiten? Wenn Ihr da nur eine formlose Absprache getroffen habt wird Euch das ja im Ernstfall nicht viel nützen. Solange ein erwachsener Mensch geschäftsfähig ist kann er auch Schulden machen - natürlich mit den entsprechenden Folgen.

    Was sagen denn eigentlich Dein Mann und seine Geschwister?
    Ihr solltet Euch auf alle Fälle dringend beraten lassen. Psychosozialer Dienst wäre
    vielleicht schon mal eine Anlaufstelle. Und ich würde damit nicht zu lange warten.

  6. #6
    Avatar von jethrotullpe
    Registriert seit
    15.04.2008
    Beiträge
    1.163

    AW: Familienangehoerige - Spielsucht- Stress

    Zitat Zitat von Nadine75 Beitrag anzeigen
    Und redet nicht dauernd drüber..das ist genauso giftig

    JA, das tue ich auch nicht. Da ich dazu neige, ein bisschen gehaessig zu werden mit meinen Aeusserungen, halte ich mich bewusst zurueck.

    Es beschaeftigt mich aber ungemein.

    Von meinen Eltern kenne ich das eben ganz anders, aber man kann wohl nicht so einfach vergleichen.

    Wahrscheinlich kommen da noch ein paar andere Vorbehalte dazu....ich bin auch schwiegermutter-vorgeschaedigt, von der ersten Ehe.

    Werde mal sehen, ob es Gruppen gibt fuer Angehoeriger von Spielsuechtigen. Quatschen mit Aussenstehenden hilft wohl auch eher. Die Schwester meines Mannes hat Vollmacht ueber ihre Konten, da wird jetzt kontrollmaessig einiges geaendert.



    Ach ja.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •