+ Antworten
Seite 1 von 210 1231151101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 2095
  1. #1

    Registriert seit
    02.01.2006
    Beiträge
    5.677

    Türken in Deutschland und die aktuelle Politik in der Türkei

    In dem Artikel zum Yildirim Besuch steht, dass die "örtlichen Behörden" keine Mittel haben, um diese Veranstaltung abzusagen.
    Dass das eine Frage der Örtlichen Behörden ist, ist unglaublich! Wenn es tatsächlich keine Wege gibt, das zu unterbinden (türkischen Wahlkampf in Deutschland), dann muss das umgehend geschehen.
    Das AA spricht von Begegnung und Dialog ... diese Dialogform hatten wir schon in Köln

    Im "Dialog" ist die Türkei auch mit Eltern, um eventuelle E-kritische Lehreräußerungen zu melden.:
    Die Eltern sind aufgefordert, solche Lehrer zu melden und/oder einzuschüchtern. Wo sind wir hier?

    Recep Tayyip ErdoÄŸan: Gewerkschaft wirft Türkei Einflussnahme auf deutschen Unterricht vor |Â*ZEIT ONLINE
    flying is the art of falling to the ground without touching

  2. #2

    Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    9.976

    Türken in Deutschland und die aktuelle Politik in der Türkei

    deutschland sagt ein fussballspiel zugunsten einer türkischen wahlkampfveranstaltung ab? die welt wird uns völlig zurecht für bekloppt halten.

    was hat ein türkischer wahlkampf in deutschland verloren? m.e. garnichts! wer hat diese veranstaltung genehmigt, weiss das jemand?

    wer zahlt die sicherheit (polizei, drk etc)?

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

  3. #3

    Registriert seit
    02.01.2006
    Beiträge
    5.677

    AW: Droht Deutschland die Islamisierung?

    Wer das entscheidet und genehmigt, frage ich mich auch. Ich kenne die Rechtslage da nicht - aber das ist ein Fußtritt für alle Demokraten in der Türkei und hier
    flying is the art of falling to the ground without touching

  4. #4
    Avatar von Letstalk
    Registriert seit
    31.07.2007
    Beiträge
    5.142

    AW: Droht Deutschland die Islamisierung?

    Und diese Meldung finde ich die bisherige Krönung:

    Özoguz fordert Wahlrecht für Migranten ohne deutschen Pass

    Özoguz fordert

    - das kommunale Wahlrecht für dauerhaft in Deutschland lebende Ausländer aus Nicht-EU-Staaten

    - Ebenso sollten dauerhaft in Deutschland lebende Ausländer das Stimmrecht in Volksabstimmungen erhalten.

    - leichtere Zugänge zur deutschen Staatsbürgerschaft, eine „Absenkung der Mindestaufenthaltsdauer bei der Anspruchseinbürgerung, eine gezielte Nutzung der Spielräume bei der Ermessenseinbürgerung und die Möglichkeit zur doppelten Staatsbürgerschaft“. Mit Zielquoten könnte die Anstellung von Menschen mit Migrationsgeschichte in Unternehmen gefördert werden.

    - Zusätzlich könne ein „Nationaler Rat für Integration“ ähnlich wie der Ethikrat den Bundestag beraten und ein Bundespartizipationsgesetz verbindliche Regeln für die weitere interkulturelle Öffnung der Bundesverwaltung aufstellen.


    Reinhold Köhler von der FAZ fragt daraufhin zu Recht, ob nun das Staatsvolk aufgelöst werden soll:

    Auflösung des Staatsvolkes?

  5. #5

    Registriert seit
    10.01.2015
    Beiträge
    1.554

    AW: Droht Deutschland die Islamisierung?

    Zitat Zitat von Butterblume Beitrag anzeigen
    Wer das entscheidet und genehmigt, frage ich mich auch. Ich kenne die Rechtslage da nicht - aber das ist ein Fußtritt für alle Demokraten in der Türkei und hier
    Ich finde das auch unfassbar, habe dazu gerade im Nachbarstrang "Straftaten...." auch ein post von Rotfuchs gelesen.
    Schon diese Wahlveranstaltungen der letzten Jahre waren mE hinterfragenswert.
    Nur unterdessen hat sich die Türkei ja nochmals gravierend verändert.

    Man muss sich das ernsthaft einmal vorstellen- ein Land bzw seine Vertreter , welches sich in eine wie auch immer im Final aussehende Autokratie verwandelt hat macht in D Wahlkampf !
    Ich komme dabei aus dem Kopfschütteln nicht heraus.
    Dann brauchen sich Vertreter in D bezüglich ihrer steten und ständigen Ermahungen von wegen "Werte & Trallala.."
    auch nicht mehr wundern, wenn man dieses schwerlich glauben mag.
    Man hat sich da mE verrannt. Schwerwiegend verrannt.

    Der Grund dürfte u.a. natürlich in der Erpressbarkeit liegen- von wegen Flüchtlinge usw.
    Trauerspiel.


    Nina

  6. #6

    Registriert seit
    10.01.2015
    Beiträge
    1.554

    AW: Droht Deutschland die Islamisierung?

    Zitat Zitat von Letstalk Beitrag anzeigen
    Reinhold Köhler von der FAZ fragt daraufhin zu Recht, ob nun das Staatsvolk aufgelöst werden soll:

    Auflösung des Staatsvolkes?
    Habe ich auch gerade gelesen ;-)
    Und zu Recht fragt er sich in diesem Kommentar, ob eine Partei solche Wahlwerbung nötig hat.

    Und ebenfalls zu Recht spricht er an, das es diesbezüglich so etwas wie ein Grundgesetz gibt, welches dem im Wege steht.
    Heute gibt es also schon Werbung und Forderungen, welche sich ausßerhalb des Grundgesetzes bewegen ?
    Wenn es weiter nichts ist.....
    Scheint Frau Özoguz nicht weiter zu stören.

    Nina

  7. #7
    Avatar von Letstalk
    Registriert seit
    31.07.2007
    Beiträge
    5.142

    AW: Droht Deutschland die Islamisierung?

    Zitat Zitat von Xarin Beitrag anzeigen
    Scheint Frau Özoguz nicht weiter zu stören.
    Nö, scheint sie nicht weiter zu stören.

    In der CDU gibt es allerdings auch eine Gruppierung, die die Islamisierung weiter voran bringen will:

    Politischer Islam mit Machtanspruch

    Sügür und Celebi wollten etwas Eigenes schaffen, ein eigenes Bündnis, und sie definierten die Regeln. Sügür sagt: „Es müssen CDU-Mitglieder mit Stallgeruch sein.“ Stallgeruch, das bedeutet hier nicht Erfahrung im Ehrenamt an der Parteibasis, sondern: „Sie müssen eine muslimische Erziehung genossen haben, in einem der vier Dachverbände in Deutschland, die die Muslime vertreten. Damit nicht an den Glaubensgrundsätzen des Islam gerüttelt wird.“ Diese Verbände sind: Ditib, Zentralrat der Muslime, zu dem auch die Atib gehört, der Islamrat mit der islamistischen Milli Görus sowie der Verband der Islamischen Kulturzentren.
    (Hervorhebung von mir)

    Und die CDU findet das gut? Merken die überhaupt, was da in ihrer Partei abgeht? Hallo? Noch jemand wach bei Euch?

  8. #8

    Registriert seit
    02.01.2006
    Beiträge
    5.677

    AW: Droht Deutschland die Islamisierung?

    Zitat Zitat von Xarin Beitrag anzeigen
    Scheint Frau Özoguz nicht weiter zu stören.
    Nina
    1) Steter Tropfen hölt den Stein
    2) Stelle zu hohe (unverschämte) Forderungen, dann sind Menschen weit eher zu einem Kompromiss bereit.

    Diese Frau - und auch die von Letstalk genannte Gruppe - verteten den politischen Islam ... in deutschen Parteien.

    Ist das so gewollt oder warum stoppt sie keiner?
    flying is the art of falling to the ground without touching

  9. #9
    Chili2013
    gelöscht

    AW: Droht Deutschland die Islamisierung?

    Zitat Zitat von Xarin Beitrag anzeigen
    Heute gibt es also schon Werbung und Forderungen, welche sich ausßerhalb des Grundgesetzes bewegen ?
    Wenn es weiter nichts ist.....
    Scheint Frau Özoguz nicht weiter zu stören.

    Nina
    Ich hatte das gestern im SPD Strang verlinkt und auch, dass Ditip natürlich mit in der Kommission zu finden ist.
    Wenn wundert es?
    Dazu passend, dass die Ermittlungen gegen Ditip auf Eis gelegt wurden bis nach dem Besuch unserer Kanzlerin bei Erdogan

  10. #10
    Chili2013
    gelöscht

    AW: Droht Deutschland die Islamisierung?

    Zitat Zitat von Letstalk Beitrag anzeigen
    In der CDU gibt es allerdings auch eine Gruppierung, die die Islamisierung weiter voran bringen will:

    Politischer Islam mit Machtanspruch


    Und die CDU findet das gut? Merken die überhaupt, was da in ihrer Partei abgeht? Hallo? Noch jemand wach bei Euch?
    Zitat Zitat von Butterblume Beitrag anzeigen
    1)
    Diese Frau vertritt den politischen Islam - in einer deutschen Partei. Ist das so gewollt oder warum stoppt sie keiner?
    Sehr gute Frage

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •