+ Antworten
Seite 62 von 64 ErsteErste ... 12526061626364 LetzteLetzte
Ergebnis 611 bis 620 von 639
  1. #611
    VIP Avatar von Lukulla
    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    24.517

    AW: Peer Steinbrück soll Kanzlerkandidat werden???

    Zitat Zitat von Frank13 Beitrag anzeigen
    Ist doch letztlich egal, warum wir alle ihn nicht wählen.


    Wie gut, dass es diesen Strang gibt, wo man so richtig Stimmung gegen Steinbrück machen kann.
    You'd have to be here
    I'm seeing a garden, a place I keep longing to show to you
    It's northerly facing and close to an open fjord
    The wind that was moving the rhubarb moved through my childhood, too
    Calling so slowly from summer's before

    Kari Bremnes

  2. #612

    Registriert seit
    24.11.2004
    Beiträge
    1.922

    AW: Peer Steinbrück soll Kanzlerkandidat werden???

    Zitat Zitat von Lukulla Beitrag anzeigen
    Wie gut, dass es diesen Strang gibt, wo man so richtig Stimmung gegen Steinbrück machen kann.
    Mein Statement kam vielleicht falsch rüber. Ich finde Steinbrück schon OK, aber die zugehörige Partei und den vordefinierten Koalitionspartner ein no go.

  3. #613
    Avatar von VanDyck
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    15.375

    AW: Peer Steinbrück soll Kanzlerkandidat werden???

    Zitat Zitat von Frank13 Beitrag anzeigen
    Ich finde Steinbrück schon OK, aber die zugehörige Partei und den vordefinierten Koalitionspartner ein no go.
    Bei mir isses ja eher umgekehrt.

    VanDyck
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt ...
    The Green Mile

  4. #614
    BT_auf_Besuch
    gelöscht

    AW: Peer Steinbrück soll Kanzlerkandidat werden???

    Zitat Zitat von Ahab Beitrag anzeigen
    Das liegt in diesem konkreten Fall daran, dass es nicht wahr ist:

    Nachdem Schäuble die deutschen Banklen unter Druck gesetzt hatte grichische Staatsanleihen zu halten um anschliessend einen Schuldenschitt zu fordern sind horrende Verluste angefallen, bei staatlichen Landesbanken und voll bzw. teilverstaatlichten Banken wie HRE und Commerzbank.

    Hat den Steuerzahler allein bei der HRE gegen 10 Mrd. gekostet! Die HSH muss vermutlich schon wieder mit xMRd gerettet werden.

    Ist das alles NICHTS?
    Das ist nicht nichts, muss aber gegengerechnet werden. Für deutsche Staatsanleihen ist derzeit kein oder so gut wie kein Zins zu bezahlen, und für erteilte Kredite gab es bisher m.W. Zinseinnahmen, also Zinsdifferenz-Gewinne.
    Langfristig wird es uns allerdings sehr wohl viel Geld kosten - v.a. über Schuldenschnitt und Inflation.

    Ich will das hier nicht vertiefen. Mir geht es darum, dass dies ein weiteres Beispiel dafür ist, wie Politiker weitgehend profillos genau das sagen, was die Menschen hören wollen.
    Geändert von BT_auf_Besuch (13.12.2012 um 13:35 Uhr)

  5. #615

    Registriert seit
    17.10.2008
    Beiträge
    2.776

    AW: Peer Steinbrück soll Kanzlerkandidat werden???

    Zitat Zitat von BT_auf_Besuch Beitrag anzeigen
    Das ist nicht nichts, muss aber gegengerechnet werden. Für deutsche Staatsanleihen ist derzeit kein oder so gut wie kein Zins zu bezahlen, und für erteilte Kredite gab es bisher m.W. Zinseinnahmen, also Zinsdifferenz-Gewinne.
    Langfristig wird es uns allerdings sehr wohl viel Geld kosten - v.a. über Schuldenschnitt und Inflation.
    Obiges ist eine Milchmädchenreechnung: Die Zinsen die der Steuerzahler nicht bezahlt, sind ja die gleichen, die er von seiner Pensionskasse, Renten- bzw. Lebensversicherung oder auf dem Konto nicht mehr bekommt! Im Endeffekt werden ganz konkret JETZT Ersparnisse vulgo Vermögen durch negative Zinsen entwertet um Schulden in Griechenland und anderswo zu veringern.

    Es handelt sich um eine Umverteilung vom deutschen Altersvorsorger und Sparer zum Staatssäckel, allerdings eben nicht im wesentlichen zum deutschen, sondern zum griechischen und anderen, sei es direkt, über den ESM oder über Rettungsgelder für (deutsche) Banken, oder die EZB.

    Womit Dein zweiter Punkt eben bereits eingetreten ist: Es wird nicht erst langfristig kosten, duch Inflation, sondern Deutschland hat ganz konkret schon gezahlt, und zahlt ganz konkret JETZT durch finanzielle Repression! Auch wenn es Leuten wie Schäuble, Junkers und und Co, (und all jene, die vorher die private Altersvorsorge als Non plus Ultra verkauft haben, u.a. auch Steinbrück), offenbar gelingt anderes glauben zu machen, indem sie den Sachverhalt um drei Ecken verschleiern. Was offenbar ausreicht damit selbst einigermassen intelliegente Menschen nicht mehr folgen können oder wollen.

    Womit wir ganz konkret beim Thema wären, den es stellt sich ja schon die Frage, warum keine Partei, (auch die Linke im Endeffekt nicht) eine alternative Politik zur Eurorettung anbieten. Steinbrück und SPD sind doch da letztlich kein Deut anders als Merkel. Der Grund Steinbrück zu wählen wäre doch nur weil man nicht mehr ertragen kann, wie dummdreist und unverhohlen sich Merkel und Konsorten über das Wohl der normalen Menschen, über (christliche bzw. soziale) Werte der gesellschaftlichen Verfassung bis zu Waffenexporten hinwegsetzen, im Interesse des Grosskapitals und des Machterhalts.

    Ändern würde sich doch offenbar nichts Wesentliches.

    Ich fand den Steinbrück lange wählbar, aber ich muss schon sagen, dass er schon deutlich gemacht hat, dass ihm Fingerspitzengefühl genau in den Punkten fehlt, die mir auch bei Merkel stinken. Es geht um Werte. Ich bin inzwischen der Überzeugung, wenn Gutenberg unter Steinbrück Minister gewesen wäre, er hätte das mit den gleichen Sprüchen gerechtfertigt wie Frau Merkel, ebenso die vom der Neoliberalen im Opportunistenpelz angestrebte "marktkonforme Demokratie". Und die Grünen machen auch nicht mehr den Eindruck, als ob sie da ein wesentliches moralischens Korrektiv sein könnten. Nach der Legislaturperiode "der besten Regierung seit der Wiedervereinigung" sind die Fraktionen zum Abnickerparlament, die Parteien zu Blockflöten verkommen. Darüber können doch auch gelegentliche markige Sprüche des Herrn Steinbrück nicht hinwegtäuschen.

    Die Hoffnung stirbt zuletzt: alles andere wird besser sein als die jetzige Koalition.

  6. #616
    Moderation Avatar von ganda55
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    12.069

    AW: Peer Steinbrück soll Kanzlerkandidat werden???

    Zitat Zitat von Frank13 Beitrag anzeigen
    Ich finde Steinbrück schon OK, aber die zugehörige Partei und den vordefinierten Koalitionspartner ein no go.
    Öha, mal langsam!

    Ich denke nicht, dass Merkel abgewählt wird. Und selbst wenn. An der Politik wird sich nichts ändern, weil die Lobbyisten immer die gleichen bleiben.
    Wenn einem die Worte ausgehen, warum wirft man sich dann nicht einfach in Schale und geht mit? Piet Klocke

    Moderation in den Unterforen "Energie" und "Gesellschaftliche Initiativen", sonst Userin.^^

  7. #617

    Registriert seit
    15.11.2012
    Beiträge
    16

    AW: Peer Steinbrück soll Kanzlerkandidat werden???

    Zitat Zitat von Lukulla Beitrag anzeigen


    Wie gut, dass es diesen Strang gibt, wo man so richtig Stimmung gegen Steinbrück machen kann.
    Solange es Leute gibt, die Steinbrück wählen, hat so ein Thread wie dieser seine Berechtigung.

  8. #618
    BT_auf_Besuch
    gelöscht

    AW: Peer Steinbrück soll Kanzlerkandidat werden???

    Zitat Zitat von Sanus Beitrag anzeigen
    Solange es Leute gibt, die Steinbrück wählen, hat so ein Thread wie dieser seine Berechtigung.
    Spätestens seit dem SPD-Parteitag eigentlich nicht mehr.
    Steinbrück ist nun Kanzlerkandidat.

  9. #619
    VIP Avatar von Rotfuchs
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    17.265

    AW: Peer Steinbrück soll Kanzlerkandidat werden???

    Zitat Zitat von BT_auf_Besuch Beitrag anzeigen
    Steinbrück ist nun Kanzlerkandidat.
    Und das hat auch dieser Strang nicht verhindern können.

    Nun hat Steinbrück ja auch brav sein bisher noch bestehendes Aufsichtsratsmandat bei ThyssenKrupp niedergelegt. Ob dem Konzern das noch nützt oder schadet, sei dahingestellt. Die schlingern mit oder ohne Steinbrück in schwerer See.

    Hello NSA, I hope you're fine...

  10. #620
    Was-immer-es-gibt
    gelöscht

    AW: Peer Steinbrück soll Kanzlerkandidat werden???

    Zitat Zitat von ganda55 Beitrag anzeigen
    Öha, mal langsam!

    Ich denke nicht, dass Merkel abgewählt wird. Und selbst wenn. An der Politik wird sich nichts ändern, weil die Lobbyisten immer die gleichen bleiben.
    Ich glaube auch nicht, dass sie abgewählt wird.
    Vielmehr glaube ich, ihre Zeit ist vorbei.
    Einfach so.

    Steinbrück halte ich für den Mann der Zukunft - mit der zugehörigen Partei.
    Sie haben so was wie Zukunftsvision - und, insgesamt hat sich die SPD wieder regeneriert.

    Steinbrück ist in meinen Augen menschlich ein Pendant zu Merkel.
    Obwohl er sich falsch benommen hat zweifelt kein Mensch an seinen charakterlichen Fähigkeiten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •