+ Antworten
Seite 5 von 27 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 266
  1. #41
    KleinesPloetz
    gelöscht

    AW: Stärkung der Persönlichkeit, Selbstwertgefühl

    Hallo Bienie!

    Das mit dem Outfit verändern ist garnicht ungewöhnlich. Jedes Mal, wenn mein Leben eine Wende nimmt, brauch ich erst mal ne neue Frisur. Ich habe auch mal irgendwo gelesen, dass das viele machen.
    Und Veränderung braucht "wehen", wie eine Geburt. Sehe das gerade bei einer ehemaligen Nachbarin/ fast Freundin. Ihr Kerl ist jahrelang fremdgegangen. Jetzt ist sie ausgezogen. Wow! Sie wird so eine klare Persönlichkeit auf einmal. In guten Phasen gestaltet sie die Küche, geht mit ihren Töchtern zum Friseur nach Vorbild einer sängerin - macht einfach, statt wie früher passiv zu sein. In schlechten Phasen geht sie sehr offensiv mit ihren Gefühlen um und erzählt sie - selbst im Wartezimmer beim Ohrenarzt. Man kann förmlich spüren, wie sie kämpft. Klasse!
    Ich mag sie inzwischen sehr gerne, obwohl ich sie früher immer für eine ziemliche Schnarchnase gehalten habe, weil sie sich kaum um die Kids gekümmert hat.
    Und das mit dem Job ist normal. Jeder einigermaßen vernünftige Arbeitgeber hat da Verständniss - vielleicht mal sagen, dass Du zur Zeit ne schwierige Phase hast. Und dann in guten Zeiten powern, nach dem Motto: "Danke"

    Wünsch Dir ganz viel Kraft

    KleinesPloetz

  2. #42

    Registriert seit
    18.06.2007
    Beiträge
    7

    AW: Stärkung der Persönlichkeit, Selbstwertgefühl

    Hallo Bienie,

    schrecklich, dass so etwas so lange dauern kann.
    Ja, es hilft wirklich nicht, wenn man gesagt bekommt, dass man froh sein soll, wenn man ihn los wird. Meine Freundin meinte, ich hätte mich in eine Illusion verliebt und das war noch ein viel größerer Schock. Sie hat damit leider recht, aber für mich war das einfach nur entsetzlich.
    Vor allem haben mich alle gewarnt vor ihm. Tja, und ich bin nach einem Jahr doch darauf reingefallen.
    Jetzt stelle ich mir die Frage warum?

    Wie hast du durchgehalten?

    Gruß
    Calendula

  3. #43

    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    49

    AW: Stärkung der Persönlichkeit, Selbstwertgefühl

    Hallo Calendula,

    Du bist nicht reingefallen. Dieser Typ hat was gehabt was du gebraucht hast.Du hast nun gemerkt das es nicht das richtige war, beim nächsten mal spürst du einfach mehr hin.

    Was meinst du mit "Wie hast du das durchgehalten"?Was durchgehalten.

    Gruß
    kleinemotte

  4. #44

    Registriert seit
    31.03.2007
    Beiträge
    6

    AW: Stärkung der Persönlichkeit, Selbstwertgefühl

    Eine Schreiberin schrieb, dass sie so von einem Mann enttäuscht wurde, dass sie keinen mehr kennenlernen wollte, das kenne ich auch, war 10 Jahre ohne Mann, konnte einfach niemanden mehr an mich ran lassen. War aber auch mit Erziehung und Arbeit beschäftigt, dass ich gar keine Zeit dafür hatte. Vor 5 Jahren hab ich dann langsam wieder Ausschau gehalten. Hatte viele Dates, aber niemand war gut genug für mich. Bis ich meinen jetzigen Ehemann kennengelernt hab, kann nicht sagen was es war, aber irgendein Gefühl sagte, das ist der Richtige. Er hat es mit mir nicht leicht, weil doch immer wieder alte Gefühle aufkommen und ich dementsprechend reagiere.
    Manchmal denke ich, es wäre besser gewesen wenn ich allein geblieben wäre, wegen dem Stress den ich öfters mache. Hoffe, dass ich das mal in den Griff bekomme.

  5. #45
    Avatar von bienie
    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    2.335

    AW: Stärkung der Persönlichkeit, Selbstwertgefühl

    Zitat Zitat von Calendula_77
    Hallo Bienie,

    schrecklich, dass so etwas so lange dauern kann.
    Ja, es hilft wirklich nicht, wenn man gesagt bekommt, dass man froh sein soll, wenn man ihn los wird. Meine Freundin meinte, ich hätte mich in eine Illusion verliebt und das war noch ein viel größerer Schock. Sie hat damit leider recht, aber für mich war das einfach nur entsetzlich.
    Vor allem haben mich alle gewarnt vor ihm. Tja, und ich bin nach einem Jahr doch darauf reingefallen.
    Jetzt stelle ich mir die Frage warum?

    Wie hast du durchgehalten?

    Gruß
    Calendula

    Hallo Calendula, kleine Motte hat recht - Er hat Dir das gegeben, was Du gebraucht hast. Zu dem Schluß bin ich auch gekommen, also muss ich meine Bedürfnisse, bzw. mein Bedürfnisbewußtsein ändern. Durchgehalten? Gute Frage, ich stand lange wie unter Schock, es sind zu dem Zeitpunkt noch mehrere Dinge zusammengekommen, dass ich in Depressionen versank. Mir haben viele BriCom-User geholfen und anschließend jetzt eine Gesprächstherapie. Sehe jetzt klarer, dass ich mich bei vielen Dingen verrannt hatte, zu gutmütig war usw.

    Ich bin froh, das als Chance zu sehen, aber es gibt immer wieder ein Auf- und Ab, das gebe ich zu.

    Wichtig ist - meines Erachtens nach - die richtige und persönliche Verarbeitung. Niemand hat zu diktieren, wie lange so etwas zu gehen hat. Nimm Dich wieder wichtig, ich glaube, das ist der richtige Weg. Lasse die Schmerzen zu, mache Pläne.
    So wie kleies Ploetz es beschrieben hat.

    Gruß Bienie
    Herr, wirf Hirn...oder Steine...Hauptsache Du triffst (geklaut)

    Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt (Mahatma Gandhi)

    22.06.06 "Bienie" , 04.04.11 "King"

  6. #46
    Avatar von adrienne
    Registriert seit
    15.02.2007
    Beiträge
    75

    AW: Stärkung der Persönlichkeit, Selbstwertgefühl

    Liebe Calendula
    Liebe Bienie,

    dass mit dem Verarbeiten, geht leider nicht so schnell.
    Bei mir ist es nun mittlerweile ein gutes halbes Jahr her.
    "Trauriges Ende"(steht hier im Forum)
    Mach dir bitte keine Selbstvorwürfe, warum und weshalb, dass habe ich auch jeden Tag gemacht.
    Ich kann aus meiner Sichtweise in Betrachtung ziehen, dass ich durch diese für mich bittere schmerzliche Erfahrung, lerne und ich muß
    feststellen,dass ich weiter bin als vor einem Jahr.
    Vor einem Jahr (als ich mit mein EX-Freund zusammen war) war ich eine naive Frau,die bin ich nicht mehr, dass ist das Ergebniss
    meiner /dieser schl. Erfahrung.
    Dieser Schock(so auch bei mir) muß doch erst einmal verarbeitet werden, sowas braucht seine Zeit,man kann es nicht in eine kurzen Zeit einfach abschütteln.
    Auch ich habe mich in eine Vision verloren,war nicht mehr ich selber, stand neben mir.
    Der Trennungschmerz ist natürlich noch vorhanden,aber es wird nun weiniger, dagegen treten die positiven Gefühle wieder in den Vordergrund, dass gehört so zum Ablaufprozess hinzu.
    Wie Bienie, schon deutlich darauf hinweist, es gibt immer mal wieder ein Auf und ein Ab.


    Ich wünsche dir alles Gute liebe Calendula


    Adrienne

  7. #47

    Registriert seit
    18.06.2007
    Beiträge
    7

    AW: Stärkung der Persönlichkeit, Selbstwertgefühl

    Hallo Kleinemotte,

    mit "durchhalten" meine ich, dass man sich immer wieder aufrafft! Mir gelingt gerade gar nichts, egal was ich anfasse es läuft schief. Ich mache Sport, versuche mich im Beruf reinzuhängen, treffe mich mit Freunden... Aber es läuft einfach nicht. Im Beruf bin ich unkonzentriert. Beim Sport denke ich die ganze Zeit an den Typ und bei meinen Freunden versuche ich mir nicht anmerken zu lassen, dass mein Selbstwertgefühl total im Keller ist und sie nicht ständig mit meinen Launen und Geschichten zu nerven.
    Schrecklich.
    Letzte Woche habe ich ihn mit einer "Anderen" wieder getroffen. Das war noch mal ein richtiger Schlag ins Gesicht.

    Viele Grüße
    Calendula

  8. #48

    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    49

    smirk AW: Stärkung der Persönlichkeit, Selbstwertgefühl

    Hallo Calendula,

    diese simbolischen Schläge ins Gesicht kenne ich auch.Es tut so verdammt weh.

    Du unternimmst viel um auf andere Gedanken zu kommen,es ist gut so. Meiner Meinung nach ist es aber nicht schlecht ab und zu für eine Zeit die du dir selber nennst dich richtig in deine schlechte Phase fallen läßt. In dieser Zeit darfst an ihn denken du darfst weinen du darfst alles machen wonach dir gerade ist. Und nach dieser vorgegebenen Zeit gehst du in dein normales Leben über.
    Vielleicht klappt es dann das du dich wieder konzentrieren kannst.Du sagst dir " jetzt nicht " später wieder.

    Verstehst du was ich meine?????


    Stärkende Grüße
    kleinemotte

  9. #49
    Avatar von bienie
    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    2.335

    AW: Stärkung der Persönlichkeit, Selbstwertgefühl

    Zitat Zitat von kleinemotte
    Hallo Calendula,

    diese simbolischen Schläge ins Gesicht kenne ich auch.Es tut so verdammt weh.

    Du unternimmst viel um auf andere Gedanken zu kommen,es ist gut so. Meiner Meinung nach ist es aber nicht schlecht ab und zu für eine Zeit die du dir selber nennst dich richtig in deine schlechte Phase fallen läßt. In dieser Zeit darfst an ihn denken du darfst weinen du darfst alles machen wonach dir gerade ist. Und nach dieser vorgegebenen Zeit gehst du in dein normales Leben über.
    Vielleicht klappt es dann das du dich wieder konzentrieren kannst.Du sagst dir " jetzt nicht " später wieder.

    Verstehst du was ich meine?????


    Stärkende Grüße
    kleinemotte



    Ja, denn jeder Mensch muss die Veränderungsphase nach seinem Empfinden durchlaufen, sich die Zeit nehmen, die er unbedingt braucht.

    Habe auch noch oft im Ohr - nach einer Woche des Abschieds: "Jetzt ist genug, da weint man doch nicht mehr" - dieser Druck von außen hat alles nur verschlimmert. Das Runterschlucken und Verheimlichen macht einen kaputt!

    Gruß Bienie
    Herr, wirf Hirn...oder Steine...Hauptsache Du triffst (geklaut)

    Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt (Mahatma Gandhi)

    22.06.06 "Bienie" , 04.04.11 "King"

  10. #50
    Avatar von bienie
    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    2.335

    AW: Stärkung der Persönlichkeit, Selbstwertgefühl

    Zitat Zitat von Calendula_77
    Hallo Kleinemotte,

    mit "durchhalten" meine ich, dass man sich immer wieder aufrafft! Mir gelingt gerade gar nichts, egal was ich anfasse es läuft schief. Ich mache Sport, versuche mich im Beruf reinzuhängen, treffe mich mit Freunden... Aber es läuft einfach nicht. Im Beruf bin ich unkonzentriert. Beim Sport denke ich die ganze Zeit an den Typ und bei meinen Freunden versuche ich mir nicht anmerken zu lassen, dass mein Selbstwertgefühl total im Keller ist und sie nicht ständig mit meinen Launen und Geschichten zu nerven.
    Schrecklich.
    Letzte Woche habe ich ihn mit einer "Anderen" wieder getroffen. Das war noch mal ein richtiger Schlag ins Gesicht.

    Viele Grüße
    Calendula
    Liebe Calendula,

    nach 4 Wochen dürfte eigentlich niemand erwarten, dass es Dir "super gut" geht! Je mehr Du Deine Gedanken und Gefühle unterdrückst, umso mehr bedrückst Du Dich selbst.

    Ich habe eine halbe Ewigkeit gebraucht, um wieder einigermaßen die Balance zu finden. Ich kann Dich sooo gut verstehen. Die Arbeit geht langsam, aber sie funktioniert, wenn Du - so wie kleine Motte es schreibt, Deine Gefühle zuläßt!

    Liebe Grüße...Bienie
    Herr, wirf Hirn...oder Steine...Hauptsache Du triffst (geklaut)

    Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt (Mahatma Gandhi)

    22.06.06 "Bienie" , 04.04.11 "King"

+ Antworten
Seite 5 von 27 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •