+ Antworten
Seite 3 von 27 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 266
  1. #21
    Avatar von bienie
    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    2.361

    AW: Stärkung der Persönlichkeit, Selbstwertgefühl

    Zitat Zitat von blaueblume
    die eigene persönlichkeit: das ist für mich ein phänomen wie die gegenwart. Dass wir in ihr leben, das wird uns nur in der reflexion auf vergangenes bewusst und in dem wunsch, die zukunft positiv zu gestalten. Ich weiss nicht, wer ich wirklich bin.... und bewundere alle, die das für sich klar definieren können. Darum bin ich auch anfällig für manipulationen durch andere, weil ich in schwachen momenten hoffe, dass sie sehen können, wie ich wirklich bin. Gute freunde können das auch, und geben mir ein verantwortungsvolles feedback.

    Wir ändern uns ständig: du kannst nicht zwei mal in den selben fluss steigen..... jeder tag fordert uns lebensentscheidungen ab, die uns verändern. Mit diesem bewusstsein versuche ich, gelassener durch das leben zu gehen.

    Liebe Blaueblume,

    ich habe Deine Zeilen mehrfach gelesen, nicht, weil ich sie nicht verstanden habe, sondern weil Du sehr schön geschrieben hast.
    Sie klingen nach emotionaler Tiefe und das Beispiel mit dem Fluß gefällt mir sehr gut! Danke Dir!
    Kann man es je lernen, die eigene Persönlichkeit klar zu definieren?

    Gruß Bienie
    Herr, wirf Hirn...oder Steine...Hauptsache Du triffst (geklaut)

    Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt (Mahatma Gandhi)

    22.06.06 "Bienie" , 04.04.11 "King"

  2. #22
    blaueblume
    gelöscht

    AW: Stärkung der Persönlichkeit, Selbstwertgefühl

    liebe bienie,

    danke für das kompliment - habe mit dem fluss-gedanken einen alten philosophen bemüht (demokrit? wer's weiss, soll es sagen).

    Ich glaube, dass man nur grundzüge der perönlichkeit - also ob jemand eher intro- oder extrovertiert, ehrlich oder unehrlich ist - definieren kann. Der rest schillert - und ist doch auch eine tolle chance! (Ja, heute habe ich einen guten tag...!)

    Ich habe z.b. momentan grosse lust, neue menschen kennen zu lernen. Weil ich mich dann auch wieder neu erfinden kann. Ich stecke nicht schon in irgendeiner schublade drin, aus der ich mich selbst "herausgelebt" fühle. Ist nur etwas schwierig, weil ich etwas schüchtern bin, und die menschen, an denen ich interessiert wäre, auch nicht auf bestellung den ersten schritt tun....

    Allen, die schlimme dinge erlebt haben oder mit krankheit zu kämpfen haben, wünsche ich viel mut und vertrauen in die eigene kraft. Diese stärke könnt ihr nur dann spüren, wenn ihr sie braucht - jetzt!

  3. #23
    Avatar von adrienne
    Registriert seit
    15.02.2007
    Beiträge
    75

    AW: Stärkung der Persönlichkeit, Selbstwertgefühl

    2154950


    Liebe Bienie
    Liebe Kleinmotte!

    Sorry Kleinmotte (klingt so nach was ganz Kleinen)

    Liebe Kleinmotte, dein Ex-Partner so vermute ich mal ist von seiner Persönlichkeit her schwach.
    Und schwache Menschen suchen sich immer schwache Menschen warum, weil sie dadurch sich STARK fühlen.

    Liebe Kleinmotte auch ich begrüße es, dass du an dir arbeitest(auch wenn es eine Zeit dauern mag) du wirst sehen, du findest dadurch zu dir selber.
    Was ich gut finde, du hast Schluß gemacht, dass ist ein Zeichen deiner Stärke die du besitzt.



    Liebe Bienie, du hast Recht man sollte aufpassen, wenn erst die Seele erkrankt ist nicht auch noch der Körper erkrankt.

    Wir alle sehnen uns nach Liebe und es schön Liebe zu empfangen, wird sie uns dann entzogen, sind wir zu tiefst verletzt.
    Jeder von uns ist einzigartig und individuell verarbeitet unterschiedlich.
    Manche können es gar nicht verarbeiten sie suchen den letzten Ausweg nehmen noch den Partner mit in den Tod.
    Andere suchen Trost in Drogen/Alkohol, wollen vergessen.
    Wieder andere ziehen eine Art Schutzmauer um sich herum, lassen gar nichts mehr zu, wollen nie mehr veletzt werden, sie laufen davon.

    Ich/wir gehören zu denen die sich damit auseinander setzten, sehe/n bei was habe ich falsch gemacht, warum, weslhalb
    usw.

    Ich gehöre nicht zu den Menschen,die anderen die Schuld geben,sondern ich schaue bei mir.
    Ich stehe zu meinen Fehlern und binbereit daraus zu lernen.


    Lieben Gruß

    Adrienne

  4. #24
    Avatar von bienie
    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    2.361

    AW: Stärkung der Persönlichkeit, Selbstwertgefühl

    Zitat Zitat von blaueblume
    liebe bienie,

    danke für das kompliment - habe mit dem fluss-gedanken einen alten philosophen bemüht (demokrit? wer's weiss, soll es sagen).

    Ich glaube, dass man nur grundzüge der perönlichkeit - also ob jemand eher intro- oder extrovertiert, ehrlich oder unehrlich ist - definieren kann. Der rest schillert - und ist doch auch eine tolle chance! (Ja, heute habe ich einen guten tag...!)

    Ich habe z.b. momentan grosse lust, neue menschen kennen zu lernen. Weil ich mich dann auch wieder neu erfinden kann. Ich stecke nicht schon in irgendeiner schublade drin, aus der ich mich selbst "herausgelebt" fühle. Ist nur etwas schwierig, weil ich etwas schüchtern bin, und die menschen, an denen ich interessiert wäre, auch nicht auf bestellung den ersten schritt tun....

    Allen, die schlimme dinge erlebt haben oder mit krankheit zu kämpfen haben, wünsche ich viel mut und vertrauen in die eigene kraft. Diese stärke könnt ihr nur dann spüren, wenn ihr sie braucht - jetzt!
    Das Bedürfnis, neue Menschen kennenzulernen - das kenne ich im Augenblick aus. Ich habe mich selbst aus einer Schublade befreit, irre aber noch ein bißchen umher. Schüchtern bin ich nicht, muss aber lernen, dass ich mit meinem Dickopf tatsächlich anecke und mich nicht mehr zurückziehen darf. Stärke jetzt spüren, wunderbar, hoffentlich wird sie nicht übersehen vor Angst.

    Gruß Bienie
    Herr, wirf Hirn...oder Steine...Hauptsache Du triffst (geklaut)

    Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt (Mahatma Gandhi)

    22.06.06 "Bienie" , 04.04.11 "King"

  5. #25
    Avatar von bienie
    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    2.361

    AW: Stärkung der Persönlichkeit, Selbstwertgefühl

    Zitat Zitat von adrienne
    2154950

    .



    Liebe Bienie, du hast Recht man sollte aufpassen, wenn erst die Seele erkrankt ist nicht auch noch der Körper erkrankt.

    Wir alle sehnen uns nach Liebe und es schön Liebe zu empfangen, wird sie uns dann entzogen, sind wir zu tiefst verletzt.
    Jeder von uns ist einzigartig und individuell verarbeitet unterschiedlich.
    Manche können es gar nicht verarbeiten sie suchen den letzten Ausweg nehmen noch den Partner mit in den Tod.
    Andere suchen Trost in Drogen/Alkohol, wollen vergessen.
    Wieder andere ziehen eine Art Schutzmauer um sich herum, lassen gar nichts mehr zu, wollen nie mehr veletzt werden, sie laufen davon.
    Es ist wohl schon eine Art Loslösung aus alten Mustern und Verhaltensweisen, die - vielleicht aus Bequemlichkeit - lange akzeptiert wurden.
    Wir werden immer wieder verletzt werden, aber das Erlangen von Stärke ist wichtig, damit diese Verletzungen schneller heilen. Davonlaufen - ja, das wäre der falsche Weg!

    Bienie
    Herr, wirf Hirn...oder Steine...Hauptsache Du triffst (geklaut)

    Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt (Mahatma Gandhi)

    22.06.06 "Bienie" , 04.04.11 "King"

  6. #26

    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    49

    AW: Stärkung der Persönlichkeit, Selbstwertgefühl

    Ein liebes hallo an alle,

    ihr habt alle recht mit dem was ihr schreibt.Jeder muß für sich erkennen das Fehler gemacht wurden.Es ist sehr schwer diese Fehler zu sehen da man ja ein bestimmtes Muster erlernt hat.Dieses Muster muß man verändern.Bei mir liegen die GRundsteine in der Kindheit.Ich war das 4. Kind von 6 und wo sollte da Platz für Zuwendung bleiben.Liebe kenne ich eigentlich nicht. Nun habe ich einen Mann geheiratet mit dem ich dieses Muster weiterleben konnte.Irgendwann merkte ich halt das irgendetwas nicht richtig ist.Ich kann das gar nicht so genau beschreiben.Ich habe mich auf dem Weg begeben nach den Grund zu suchen warum unsere Ehe nicht mehr funktionierte.Ich danke Gott dafür das er mich auf diesen WEg geschickt hat, auch wenn er manchmal sehr schmerzhaft war und auch immer noch ist. Wer kennt es ,auf seine Fehler gestoßen zu werden?Furchtbar und schmerzhaft. Ich werde diesen Weg trotzdem weitergehen ich will mein altes Verhaltensmuster ganz abstreifen.Mein neues Leben mit neuen Überzeugungen und Gedankenmuster macht mir viel mehr Spaß. Ich bin mein eigener Herr (sorrry eigene Frau)ich kann endlich Entscheidungen treffen wie ich es will. Stell euch vor , ich fahre diesen Sommer zum ersten mal in meinem selbstgeplanten Urlaub.Ich fahre mit meiner Tochter und nach Jahren freue ich mich mal wieder auf den Urlaub,denn es ist meins.Ich habe das geplant was mir Spaß und Freude macht.
    Also ihr Lieben kämpft um euer Leben denn ihr wollt doch glücklich sein und glücklich machen könnt ihr euch nur selber sonst kein anderer.Sucht nicht das Glück bei anderen Menschen , sondern nur bei euch. Wenn wir das schaffen kann uns kein Mann mehr so behandeln wie unsere das getan haben, denn solche Männer haben keine Chancen mehr bei uns .Wir ziehen solche Männer nicht mehr an.Uns kommt nur noch besseres ins Haus.

    So jetzt habe ich erst einmal genug von mir gegeben.
    Ganz liebe Grüße an euch alle
    Kleinemotte.

    P.S.Kleinemotte heisst nicht ich mache mich klein,nein ich bin einfach niedlich und süß.

  7. #27
    Avatar von bienie
    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    2.361

    AW: Stärkung der Persönlichkeit, Selbstwertgefühl

    Zitat Zitat von kleinemotte
    Also ihr Lieben kämpft um euer Leben denn ihr wollt doch glücklich sein und glücklich machen könnt ihr euch nur selber sonst kein anderer.Sucht nicht das Glück bei anderen Menschen , sondern nur bei euch. Wenn wir das schaffen kann uns kein Mann mehr so behandeln wie unsere das getan haben, denn solche Männer haben keine Chancen mehr bei uns .Wir ziehen solche Männer nicht mehr an.Uns kommt nur noch besseres ins Haus.
    P.S.Kleinemotte heisst nicht ich mache mich klein,nein ich bin einfach niedlich und süß.
    Hey Kleinemotte super geschrieben, ich musste wirklich grinsen!

    Und vor allem freue ich mich, dass Du Deinen persönlichen Befreiungsschlag geschafft hast! Das ist absolut nicht selbstverständlich und stärkt doch das Selbstbewußtsein sehr!!! Klasse! Respekt!

    Gruß Bienie
    Herr, wirf Hirn...oder Steine...Hauptsache Du triffst (geklaut)

    Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt (Mahatma Gandhi)

    22.06.06 "Bienie" , 04.04.11 "King"

  8. #28
    KleinesPloetz
    gelöscht

    AW: Stärkung der Persönlichkeit, Selbstwertgefühl

    Da ich momentan auch etwas auf dem Psychtrip bin und viel nachdenke, wollte ich Euch mal an meinen Gedanken teilhaben lassen, nämlich zum Thema "Ich bin ich" und "alles gefallen lassen". Wäre schön, wenn ich eine Rückmeldung zu den Gedanken bekommen würde:

    Ich denke das Schwierige ist die Entscheidung. Man kann ja nicht grundsätzlich sagen: So bin ich eben, ich verändere mich nicht. Es gibt Bereiche da sollte man ja Kritik annehmen und sich ändern, bei anderen Bereichen schießt man aber über das Ziel hinaus und verbiegt sich. Die Unterscheidung ist das Schwierige.
    Und da haben es Leute leichter, die feste Fahrpläne im Kopf haben. So: Das muss ich mir sagen lassen und das nicht mehr. Sonst eiert man immer rum.

    Es ist ja immer eine Art Tausch: Was ändere ich und was bekomme ich dafür und will ich das - mal platt gesagt.

    Gerade in Beziehungen ist das schwierig. Eigenbrödler neigen zur Sturheit "Ich ändere mich nicht", dann eben keine Beziehung, und andere, die gerade schwer verliebt sind oder denen Beziehung zu wichtig ist, geben sich auf und kriegen als Dank nichts, weil es so gewohnt ist.

    Ein bischen kommt dann eben noch Angebot und Nachfrage dazu. Wer kennt das nicht? Gerade, wenn man sich von jemandem etwas abwendet, ist man plötzlich wieder gefragt. Das ist ein dummer, uns Menschen eigener Reflex. Genauso, wie man immer das haben will, was selten und schwer zu bekommen ist. Warum sonst wäre Gold - im Grunde ziemlich unbrauchbar realistisch gesehen - so begehrt? Das ist ein bischen dämlich von uns Menschen, aber so ticken wir nun mal.

    Deshalb ist es in Beziehungen so ungleich manchmal. Der der eine Beziehung weniger "braucht" ist naturgemäß am längeren Hebel. Es funktionieren meiner Meinung nach nur Beziehungen, wo beide gleich "beziehungsbedürftig" sind, sonst gibts ne Schräglage.

    In den gleichen Beziehungen kann man gut aushandeln. Der Grundcharakter wird schon mal akzeptiert - sonst wäre man nicht zusammen. Und der rest ist - gerechte - Verhandlungssache, wo sich beide eben auf Kompromisse einlassen oder auch mal 5e gerade sein lassen.

    Deshalb ist es sooo wichtig, sich auch mit sich allein wohl zu fühlen. Denn wenn man von der Beziehung regelrecht abhängig ist, braucht ja von der anderen Seite garnichts mehr kommen, außer die Beziehung als solche. Da hat man dann einen miesen Verhandlungsstart - mal platt gesagt. Und dann kommt es dazu, dass im Grunde tolle Frauen hinter total bräsigen Männern herlaufen und alles mit sich machen lassen (Oder umgekehrt.) Die bräsigen Partner sprechen diese Abhängigkeit sich selbst zu und werden noch bräsiger. Die abhängigen Partner sprechen das "Nichts-Zurückbekommen" auch sich selber zu und werden noch kleiner.

    Bis es irgendwann reicht und der Abhängige das Gefühl hat: "Nö, das ist mir jetzt doch zuviel" - je nach Mensch mehr oder weniger tief am Ende der Spirale. Und plötzlich die Augen aufmacht, objektiv guckt und denkt: Mensch ich bin doch wer, was war das denn? Und das für diesen Blödpaddel?

    Die bräsigen Partner suchen sich mit ihrem gepushten Selbstwergefühl dann meist schnell einen neuen Abhängigen, und werden wieder bestätigt, dass sie King oder Queen Lui sind.

    Die beziehungsabhängigen Partner finden hoffentlich erst dann wieder jemand neues, wenn sie gemerkt haben, dass allein sein auch super sein kann damit sie dann in der nächsten Beziehung einen besseren Verhandlungsstart haben.
    Wenn nicht - geht alles wieder von vorne los...Ende wie gehabt.

    Ach ja und dann kommen noch die Goldjäger hinzu als Opfer. Die, die eben meinen, dass nur das was wert ist, was schwierig zu bekommen ist und deshalb immer die Männer oder Frauen suchen, die wenig Beziehung brauchen. Die aber keineswegs "besser" sind.

    Wenn Frauen also schlau sind, sichern sie sich erst mal die Basis. "Ich fühle mich auch allein wohl." und suchen sich dann einen Kerl, dem Beziehung wichtig ist. Und dann den Kopf klar behalten und sehen was man hat und den Anderen wertschätzen, obwohl er die miesere Verhandlungsbasis hat.

    Meine - wirre?, zu sachliche? - Meinung dazu

    Nebenbei - alles Theorie. :-)))

    KleinesPloetz
    Geändert von KleinesPloetz (03.06.2007 um 13:34 Uhr)

  9. #29
    blaueblume
    gelöscht

    AW: Stärkung der Persönlichkeit, Selbstwertgefühl

    gut beobachtet und geschrieben, kleinesploetz (was immer das sein mag... ein kleinesploetz...?). Wenn man das so liest, nickt man immer wieder mal - und es wird klar, wie wenig von der romantischen liebe übrigbleibt, wenn man mal ganz nah rangeht....

    du schreibst:
    ch denke das Schwierige ist die Entscheidung. Man kann ja nicht grundsätzlich sagen: So bin ich eben, ich verändere mich nicht. Es gibt Bereiche da sollte man ja Kritik annehmen und sich ändern, bei anderen Bereichen schießt man aber über das Ziel hinaus und verbiegt sich. Die Unterscheidung ist das Schwierige.
    Und da haben es Leute leichter, die feste Fahrpläne im Kopf haben. So: Das muss ich mir sagen lassen und das nicht mehr. Sonst eiert man immer rum.
    Das ist der punkt beim selbstbewusstsein: dass man ein gefühl der sicherheit entwickelt, wo dieser "bis-hierher-und-nicht-weiter"-punkt liegt. Und trotzdem kritikfähig und wandlungsfähig bleibt. Wir arbeiten alle daran, oder?

  10. #30
    KleinesPloetz
    gelöscht

    AW: Stärkung der Persönlichkeit, Selbstwertgefühl

    Hallo Blaue Blume!

    Der Grosse Ploetz ist ein Geschichtslexikon. Beim Namensuchen hatte ich das vor der Nase und da ist mir "KleinesPloetz" eingefallen. :-)) Das kleine Geschichtslexikon sozusagen.

    Tja, romantische Liebe. Der totale Krux, dass wir das 100%ige Angenommensein von jemandem erwarten und jemandem geben, den wir kaum kennen. Der größte Quatsch überhaupt.

    Und das mit dem Selbstbewußtsein - oje, dann habe ich keins. Ich weiß eigentlich nie, wann ich mir zuviel und wann zuwenig gefallen lasse. Kann auch nie unterscheiden, wann Leute berechtigte Kritik haben und wann sie mich niedermachen wollen. Ich arbeite dran. ;-)

    Kann das überhaupt jemand? Ist das allein mein Problem?

    KleinesPloetz

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •