+ Antworten
Seite 1 von 20 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 192
  1. #1

    Registriert seit
    11.03.2016
    Beiträge
    82

    Hochsensible Menschen - Erfahrungen!?

    Hallo ihr Lieben,

    hat jemand Erfahrungen mit Beziehungen zu hochsensiblen Menschen?
    Bin in einer neuen Beziehung und ich finde, es gibt schon Stolpersteine.

    Was muss/kann/sollte man beachten, wenn man mit hochsensiblen Menschen umgeben ist?

    Freue mich über jede Erfahrung.

  2. #2

    Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    3.561

    AW: Hochsensible Menschen - Erfahrungen!?

    Ich bin hochsensibel, aber die Frage ist mir echt zu allgemein. Nicht jeder hochsensible Mensch ist gleich, auch da gibt es große Unterschiede. In welchen Bereichen ist dein Freund hochsensibel? Wie äußert es sich bei ihm?
    Mit Idioten zu streiten, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen.
    Egal, wie gut du Schach spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.»

    «Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er bedankt sich.
    Zeig einem dummen Menschen einen Fehler und er beleidigt dich.»


    Ich bin schon lange wieder monogam, bitte nicht auf den Nick achten

  3. #3
    Avatar von Hutzlbrutzl
    Registriert seit
    05.07.2017
    Beiträge
    158

    AW: Hochsensible Menschen - Erfahrungen!?

    Zitat Zitat von JumaThurman Beitrag anzeigen
    Was muss/kann/sollte man beachten, wenn man mit hochsensiblen Menschen umgeben ist?
    Hallo Juma

    "Den" hochsensiblen Menschen gibt es nicht - genauso wenig wie "den" Depressiven etc. Ich denke es wäre hilfreich, wenn du ein wenig mehr über dich und deine Beziehung erzählen würdest, so dass man dir konkrete Hilfestellung geben kann.
    Bei der Hochsensibilität gibt es so unendlich viele Ausprägungen - viele "generelle" Tipps könnten somit vollkommen ins Leere laufen. Ist dein Partner/deine Partnerin denn in irgendeiner Form von Coaching oder Behandlung auf das Thema gekommen oder ist es eine Selbstdiagnose? Wie geht die Person selbst damit um? Ist es eine Hilfestellung um manche Themen für dich verständlicher zu machen oder wird es oft als Begründung / Ausrede genutzt?

    Wenn du magst - erzähl doch einfach mal ein bisschen, dann wird dir sicherlich die eine oder andere hilfreiche Antwort gegeben
    Never forget to love yourself

  4. #4

    Registriert seit
    11.03.2016
    Beiträge
    82

    AW: Hochsensible Menschen - Erfahrungen!?

    Ok,

    also er hat es wohl zufällig bei einem Coaching zu einem anderen Thema erfahren. Er ist sehr emotional und nimmt kleinste Geefühlsregungen wahr. Manchmal hängt er sich an einem Nebensatz auf oder einem Blick, der ihm in dem Moment nicht plausibel vorkommt. Mich fasziniert das - hat er feine Antennen, die andere nicht haben?
    Er geht sehr vorsichtig mit Dingen um - für mich als Trampel der 1. Stunde manchmal ein Alptraum :D (nicht allzu ernst gemeint).

    V.a. aber die emotionalen Dinge stellen mich manchmal vor eine Herausforderung; manchmal sagt man ja Dinge, die man nicht so meint oder man reißt einen dummen Spruch. Den nimmt er ganz anders wahr als andere, bzw. anders, als man dachte.
    Wir sind erst ein halbes Jahr zusammen - klar, lernt man sich immer mehr kennen.
    Aber vielleicht gibt es ja einige Dinge, die man beherzigen kann.

  5. #5
    Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    14.930

    AW: Hochsensible Menschen - Erfahrungen!?

    Aber vielleicht gibt es ja einige Dinge, die man beherzigen kann.
    Du bezeichnest Dich als Trampel, was ich nicht glaube, dass es stimmt.
    Es gibt keine generellen Regeln, wie auch. Aber Du wirst merken, welche Sprüche (wenn es nur welche sind) bei ihm nicht gut ankommen. Die vermeidest Du in Zukunft. Wenn er Bedenken hat, so frage nach, weshalb. Du lernst ihn damit besser kennen.

    Ich würde mich selbst als sensibel, aber keinesfalls als hochsensibel einstufen. Ich merke an einem Gegenüber, wenn ihn etwas umtreibt, ihn bewegt, ihn in sein Schneckenhaus treibt. Das spreche ich dann an, wechsle also die Gesprächsebene.

    Falls irgendjemand mir wirklich zu nahe tritt, gehe ich aus der Situation heraus. Das zeigt Unsensiblen hoffentlich an, das kannst Du mit mir nicht machen.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

  6. #6

    Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    3.561

    AW: Hochsensible Menschen - Erfahrungen!?

    Alles was du schreibst, ist bei mir auch so. Und noch viel mehr, was die normale Sinne wie Hören, Riechen, Schmecken usw. angeht.

    Allerdings mag ich Sprüche sehr. Kannst du paar Beispiele von den Sprüchen machen?
    Und was meinst du mit, du sagst Dinge, die du so nicht meinst?
    Mit Idioten zu streiten, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen.
    Egal, wie gut du Schach spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.»

    «Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er bedankt sich.
    Zeig einem dummen Menschen einen Fehler und er beleidigt dich.»


    Ich bin schon lange wieder monogam, bitte nicht auf den Nick achten

  7. #7

    Registriert seit
    11.03.2016
    Beiträge
    82

    AW: Hochsensible Menschen - Erfahrungen!?

    Naja, also grad, wenn man sich ärgert oder so, haut man ja manchmal Dinge raus, die man später mehr oder weniger bereut.

    Sprüche fallen mir grad keine genauen ein. Vielleicht fällt mir ja noch einer ein :D

  8. #8

    Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    3.561

    AW: Hochsensible Menschen - Erfahrungen!?

    Findest du es in Ordnung, dass du im Ärger Dinge raushaust, die du so nicht meinst?
    Was hat es mit Hochsensibilität zu tun? Das würde jeden verletzen.
    Mit Idioten zu streiten, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen.
    Egal, wie gut du Schach spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.»

    «Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er bedankt sich.
    Zeig einem dummen Menschen einen Fehler und er beleidigt dich.»


    Ich bin schon lange wieder monogam, bitte nicht auf den Nick achten

  9. #9

    Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    3.561

    AW: Hochsensible Menschen - Erfahrungen!?

    Du fragst nach Anleitung. Hier ist es einfach. Sag keine Dinge, die du nicht meinst und lerne dich zu beherrschen...
    Mit Idioten zu streiten, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen.
    Egal, wie gut du Schach spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.»

    «Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er bedankt sich.
    Zeig einem dummen Menschen einen Fehler und er beleidigt dich.»


    Ich bin schon lange wieder monogam, bitte nicht auf den Nick achten

  10. #10
    Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    14.930

    AW: Hochsensible Menschen - Erfahrungen!?

    Zitat Zitat von JumaThurman Beitrag anzeigen
    Naja, also grad, wenn man sich ärgert oder so, haut man ja manchmal Dinge raus, die man später mehr oder weniger bereut.

    Sprüche fallen mir grad keine genauen ein. Vielleicht fällt mir ja noch einer ein :D
    Ja, das machen auch Sensible. Alles, was den Gegenüber abwertet oder das von ihm gesagte als nicht ernst genommen einstuft, kann (muss aber nicht) zum Verstummen führen. Manchmal fällt mir da noch etwas Besseres ein, meistens in dem ich den Satz wiederhole und ihn generalisiere, also so übertreibe, dass es Unsinn wird.


    @Polysonne

    wesentlich besser auf den Punkt gebracht.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

+ Antworten
Seite 1 von 20 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •