+ Antworten
Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 77
  1. #11
    Orlando
    gelöscht

    AW: Streit in der Beziehung - wirklich notwenig?!

    Zitat Zitat von Lorelei Beitrag anzeigen
    Und sich gar unschöne Worte an den Kopf zu werfen, wäre für mich ein absolutes NOGO.
    Genau! Aber es gibt Leute, die uns deswegen Heuchelei vorwerfen würden, weil nur Fluchen und Pöbeln die wahre, unverstellte Lebensäußerung sei. Habe ich kürzlich hier im Forum gelesen und ein wenig drüber geschmunzelt.

  2. #12

    Registriert seit
    18.04.2012
    Beiträge
    1.759

    AW: Streit in der Beziehung - wirklich notwenig?!

    Zitat Zitat von Lorelei Beitrag anzeigen
    Und sich gar unschöne Worte an den Kopf zu werfen, wäre für mich ein absolutes NOGO.
    Ich habe meinem Ex oft gesagt, dass ich mich nicht als Schlampe oder Hure betiteln lasse. Er hat das nie so richtig verstanden, weil er es viel aus Spass gesagt, aber eben auch wenn er extrem sauer auf mich war. Als ich das Markus erzählt hab, ist er aus allen Wolken gefallen, warum ich das nur geduldet habe und heute fasse ich mir selbst an den Kopf und frage mich warum -.-
    Glück ist das Ergebnis von selbstverantwortlichem, entschiedenem Handeln.

  3. #13
    Avatar von Lorelei
    Registriert seit
    09.07.2004
    Beiträge
    21.884

    AW: Streit in der Beziehung - wirklich notwenig?!

    Zitat Zitat von Leandra_82 Beitrag anzeigen
    Ich habe meinem Ex oft gesagt, dass ich mich nicht als Schlampe oder Hure betiteln lasse. Er hat das nie so richtig verstanden, weil er es viel aus Spass gesagt, aber eben auch wenn er extrem sauer auf mich war.
    Und genau darum geht es - Achtung und Wertschätzung.

    Mich triggert es z.B. extrem , wenn man mich nachäfft, aufgrund einer sehr unschönen Erfahrung in der Vergangenheit.
    Das habe ich meinem Mann EINMAL sehr deutlich zu verstehen gegeben, ergo läßt er es auch. Auch wenn er es nicht schlimm findet, das mal zu machen, wenn man Stress miteinander hat.

    Man braucht das nicht zu verstehen ..... Aber man muß den Wunsch des Anderen akzeptieren. Alles andere ist respektlos.
    "Lieber der Kopf einer Fliege als der Schweif eines Löwen !" (Victor Hugo)

  4. #14
    Avatar von Lorelei
    Registriert seit
    09.07.2004
    Beiträge
    21.884

    AW: Streit in der Beziehung - wirklich notwenig?!

    Zitat Zitat von Orlando Beitrag anzeigen
    Genau! Aber es gibt Leute, die uns deswegen Heuchelei vorwerfen würden, weil nur Fluchen und Pöbeln die wahre, unverstellte Lebensäußerung sei. Habe ich kürzlich hier im Forum gelesen und ein wenig drüber geschmunzelt.
    Habe ich auch gerade gelesen - sehr drollig.
    "Lieber der Kopf einer Fliege als der Schweif eines Löwen !" (Victor Hugo)

  5. #15

    Registriert seit
    25.08.2012
    Beiträge
    990

    AW: Streit in der Beziehung - wirklich notwenig?!

    Hi, Leandra!
    Ich erlebe auch grade ähnliches, danke für den interessanten Thread!

    In meiner letzten Beziehung wurde ca. ab dem 10. Monat recht viel gestritten. Ich bin eine temperamentvolle, aufbrausende Person, besonders, wenn man mich respektlos und ignorant behandelt und mein Ex fand es toll, bei jeder Kleinigkeit eine emotionsgeladene Diskussion vom Zaun zu brechen und mich zu provozieren. Ich erkannte mich teilweise selbst nicht wieder... es wurde geschrien, geflucht, mit Türen geknallt, sogar Handgreiflichkeiten angedroht!
    Trotzdem liebten wir uns, lebten wie zwei Organismen in Symbiose, auf engstem Raum, so dass oft nur der Streit als Ventil da war. Es war ziemlich zermürbend auf Dauer!

    Mit meinem neuen Freund bin ich jetzt 1,5 Jahre zusammen und wir haben noch NIE gestritten! Einerseits weil wir in vielen wichtigen Bereichen einer Meinung sind, andererseits aber auch, weil die Grundstimmung eine friedlich, extrem respektvolle ist. Auch wenn wir uns mal uneinig sind können wir darüber reden ohne laut oder ausfallend zu werden. Die Gemeinheiten, die ich früher im Streit oder auch im Scherz oft gesagt habe, kämen mir bei ihm nie über die Lippen. Bei emotionalen Themen wird auch mal geweint, aber nie gestritten.

    Was noch hinzukommt: Wir haben getrennte Wohnungen. Wenn ich also doch mal böse auf ihn bin und in der gleichen Situation wohl meinen Ex mal kräftig angekeift hätte, muss/darf ich jetzt alleine mit meiner Wut klarkommen, tief durchatmen, überlegen, was das eigentliche Problem ist, ob er überhaupt was dafür kann... dann ist sie meist bald wieder weg und ein Streit ist nicht nötig!

    Also ich finde auch, dass man eine Beziehugn ganz gut ohne Streiten führen kann... aber das musste ich erst mühsam lernen und dann einen Mann finden, mit dem das möglich ist!
    glg Radisi
    Du bist ein lebender Mensch, eine Frau, und kannst irren und zweifeln und gut sein. (Erich Fried)

  6. #16
    Avatar von Karla48
    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    14.997

    AW: Streit in der Beziehung - wirklich notwenig?!

    Mich erinnert diese Diskussion an einen schönen Loriot-Film,
    in dem ein (schräges) Ehepaar so herrlich betonte, dass sie immer einer Meinung seien. Hier!
    The original Karla
    est. 2006

    Achtung! Affe beißt und wirft mit Schmutz!
    ( Schild im Zoo)


  7. #17
    Avatar von Dharma09
    Registriert seit
    17.11.2009
    Beiträge
    11.446

    AW: Streit in der Beziehung - wirklich notwenig?!

    Zitat Zitat von Lorelei Beitrag anzeigen
    Meinungsverschiedenheiten gehören zu einer Beziehung dazu, aber deshalb muß man nicht lautstark streiten.

    Ich sehe es exakt so wie Orlando, und so handhaben wir es auch in unserer Beziehung.

    Und sich gar unschöne Worte an den Kopf zu werfen, wäre für mich ein absolutes NOGO.
    Nein sicher nicht. Von schreien sprach ich nicht und von Schimpfwörtern auch nicht.
    Wenn besser möglich ist, ist gut nicht genug!

    "Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein"




    :Benjie meine Hundemaus - wir werden dich nie vergessen (27.05.2011)

  8. #18
    Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    54.707

    AW: Streit in der Beziehung - wirklich notwenig?!

    streit in der beziehung--------------- ist so notwendig wie ein kropf.

    austausch, unterschiedliche meinungen- auch so stehen lassen können- das gehört dazu und ist notwendig.

    aber streit, böse worte, laut, gemein werden, fliegende untertassen etc----------- wers braucht- voila.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

    jeder denkt daran, die welt zu verändern. aber niemand denkt daran sich selbst zu verändern. tolstoi

    es erscheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist. nelson mandela

    auf grosser kaperfahrt für kleine piraten

  9. #19
    Avatar von Dharma09
    Registriert seit
    17.11.2009
    Beiträge
    11.446

    AW: Streit in der Beziehung - wirklich notwenig?!

    Stimmt Brighid - ich kann aber auch ganz freundlich mit Tassen werfen
    Wenn besser möglich ist, ist gut nicht genug!

    "Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein"




    :Benjie meine Hundemaus - wir werden dich nie vergessen (27.05.2011)

  10. #20
    Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    54.707

    AW: Streit in der Beziehung - wirklich notwenig?!

    Zitat Zitat von Dharma09 Beitrag anzeigen
    Stimmt Brighid - ich kann aber auch ganz freundlich mit Tassen werfen
    wenn wir zusammen das geschirr abwaschen wirft er mir schonmal das geschirr zu. aber nur das plastikzeugs.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

    jeder denkt daran, die welt zu verändern. aber niemand denkt daran sich selbst zu verändern. tolstoi

    es erscheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist. nelson mandela

    auf grosser kaperfahrt für kleine piraten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •