+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 42
  1. #11
    Avatar von Karla48
    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    15.582

    AW: Bin ich narzistisch veranlagt?

    Wenn das so ist, dann zeigt sich da ein großer Leidensdruck.
    Was daran allerdings lustig sein soll, erschliesst sich mich nicht.
    Ich fände es wesentlich besser, der TE weiterzuhelfen, als sich lustig zu machen. Was soll das?
    The original Karla
    est. 2006

    Achtung! Affe beißt und wirft mit Schmutz!
    ( Schild im Zoo)


  2. #12
    Avatar von Azurblau69
    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    2.025

    AW: Bin ich narzistisch veranlagt?

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    Eines hast du noch vergessen:
    Mehr als 10 Strangeröffnungen in der Bri-Community innerhalb eines Jahres ...

    VanDyck
    Ja und???? Gibt es hier ne Grenze..... Find ich echt unpassend diesen Beitrag. Wenn du nix zu sagen hast, dann lass es.
    Ich hab mich ausschwer damit getan diesen Strang überhaupt zu öffnen!

  3. #13

    Registriert seit
    02.03.2012
    Beiträge
    5.296

    AW: Bin ich narzistisch veranlagt?

    Zitat Zitat von Azurblau69 Beitrag anzeigen
    Ja ich hab mich auch oft gefragt ob er was falsch macht..... ich finde dann auch oft irgendwelche Sachen mit denen ich unzufrieden bin bei ihm. Wenn ich dann aber mal (ein einem guten Augenblick) darüber nachdenke sind das lächerliche Kleinigkeiten, die ich riesig aufplustern kann.
    Kennst du das Buch "Die fünf Sprachen der Liebe". Ich fand das sehr zutreffend. Wenn man das nicht bekommt was man braucht, kommt die Unzufriedenheit. Deshalb muss es objektiv betrachtet nicht schlecht sein, es ist nur nicht das richtige. Das kann man seinem Partner aber beibringen.

  4. #14
    Avatar von Azurblau69
    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    2.025

    AW: Bin ich narzistisch veranlagt?

    Zitat Zitat von MokeyFraggle Beitrag anzeigen
    Azurblau, solltest Du wirklich eine PS haben, dann ist es ein Riesenschritt, diese erkannt zu haben. Vielleicht habe ich mich missverstaendlich ausgedrueckt, als ich gesagt habe, dass alles ok ist, wenn es fuer Deinen Freund ok ist:

    Es kann auch sein, dass du zu kritisch zu dir selbst bist. Dein Freund wird das beurteilen koennen. Die Maenner mit narzisstischen Frauen, die ich kenne, haben einen derartigen Leidensdruck, die wuerden vor Freude in die Luft springen, kaeme die Partnerin auf die Idee, eine Therapie zu machen.
    Danke! Mein Partner hat mich schon oft gefragt was los ist. Da ich ja selber bisher nicht so richtig wusste, konnte ich ihm dann auch nciht so richtig antworten.
    Er hat auch schon vorgeschlagen, das ich mir HIlfe holen soll.... also er spürt das sehr gut.
    Ich habe gerade ein bischen über Borderline gelesen, das trifft es vielleicht mehr???
    muss noch ein bischen mehr lesen.
    Freue mich über alle konstruktiven Beiträge.....
    (mir gehts schon wieder ein bischen besser, ist ja auch eigentlich gut wenn man das Kind endlich beim Namen nennen kann)

  5. #15
    Avatar von Lizzie64
    Registriert seit
    05.11.2001
    Beiträge
    18.285

    AW: Bin ich narzistisch veranlagt?

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    Eines hast du noch vergessen:
    Mehr als 10 Strangeröffnungen in der Bri-Community innerhalb eines Jahres ...

    VanDyck
    ich wüsste nicht, was daran PS-verdächtig sein sollte.

    es sei denn, die strangeröffnungen hätten alle ein komplett identisches thema.
    Lieber wildfremd als weltfremd.

  6. #16
    Avatar von Azurblau69
    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    2.025

    AW: Bin ich narzistisch veranlagt?

    Zitat Zitat von Karla48 Beitrag anzeigen
    Wenn das so ist, dann zeigt sich da ein großer Leidensdruck.
    Was daran allerdings lustig sein soll, erschliesst sich mich nicht.
    Ich fände es wesentlich besser, der TE weiterzuhelfen, als sich lustig zu machen. Was soll das?
    Danke, wie schon gesagt, das schreiben darüber fällt mir schwer. Aber da es sich um ein anonymes Forum handelt geht das. Die Vorstellung das jemand zu erzählen der mir nahe steht, da wird mir ganz über. Allein ein Anruf beim Arzt und eingestehen das man sowas hat, ist für mich ganz schlimm. Darum bin ich sehr dankbar für das Forum und werde auch weiter Beiträge veröffentlichen wenn mir danach ist (auch wenn hier jemand eifrig mitzählt

  7. #17

    Registriert seit
    04.01.2012
    Beiträge
    1.298

    AW: Bin ich narzistisch veranlagt?

    Azurblau, such dir einen Psychologen, der auf Borderline und narzisstische Stoerungen spezialisiert ist und lass Dir einen Termin geben... Einsicht ist der erste Schritt und Borderline gilt allgemein nur als nicht therapierbar, weil die Betroffenen meist nicht einsichtig sind. Also bestehen da sehr gute Chancen, aus dem Kreislauf rauszukommen.
    Wenn Du in HH bist, kann ich eine Dame empfehlen...

    Wie war Deine Kindheit? Kann man die ersten Jahre als "schwierig" bezeichnen?

  8. #18
    Avatar von VanDyck
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    15.486

    AW: Bin ich narzistisch veranlagt?

    Zitat Zitat von Azurblau69 Beitrag anzeigen
    Ja und???? Gibt es hier ne Grenze..... Find ich echt unpassend diesen Beitrag. Wenn du nix zu sagen hast, dann lass es.
    Na, mit deinem Humor scheint es ja nicht zum besten bestellt zu sein ...

    Im Übrigen ist das Thema viel zu Ernst, als das ich unpassende Beiträge schreiben würde.
    Einfach noch mal genau den Beitrag von maryquitecontrary lesen, bitte.

    Auf deutsch: eine narzisstische Persönlichkeitsstörung wirst du dir wohl kaum selbst diagnostizieren können und noch viel weniger ist das möglich per Ferndiagnose durch andere unbedarfte User in dieser Community.

    VanDyck
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt ...
    The Green Mile

  9. #19
    Avatar von Azurblau69
    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    2.025

    AW: Bin ich narzistisch veranlagt?

    Ich hab eigentlich viel Humor nur wenn man sich schwersten Herzens hier mit was öffnet, und jemand nimmt einen auf die Schippe. Ist einfach unpassend. Wie sieht es denn mit deiner Empathie aus????
    Mir ist klar das das Forum nicht therapieren kann, trotzdem darf ich hier darüber schreiben und mir HIlfe holen.
    Wenn dich das nicht interessiert oder du das unpassend findest dann lies halt was anderes!!!
    Ne, lustig ist das echt nicht

  10. #20
    Avatar von Azurblau69
    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    2.025

    AW: Bin ich narzistisch veranlagt?

    Zitat Zitat von MokeyFraggle Beitrag anzeigen
    Azurblau, such dir einen Psychologen, der auf Borderline und narzisstische Stoerungen spezialisiert ist und lass Dir einen Termin geben... Einsicht ist der erste Schritt und Borderline gilt allgemein nur als nicht therapierbar, weil die Betroffenen meist nicht einsichtig sind. Also bestehen da sehr gute Chancen, aus dem Kreislauf rauszukommen.
    Wenn Du in HH bist, kann ich eine Dame empfehlen...

    Wie war Deine Kindheit? Kann man die ersten Jahre als "schwierig" bezeichnen?
    Ja ich werde das in Angriff nehmen. Danke für deine netten Worte.
    Ich muss jetzt los. Melde mich später nochmal

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •