+ Antworten
Seite 3 von 61 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 604
  1. #21

    Registriert seit
    25.08.2012
    Beiträge
    999

    AW: Silvester mal bewusst alleine feiern?

    Zitat Zitat von Kijema Beitrag anzeigen
    hallo luiza,

    wie alt bist du denn?
    wenn du single bist, dann bist du doch niemandem rechenschaft schuldig, wie du silvester verbringst.
    also, tu wozu du lust hast!

    gruß,
    kijema
    Und wenn nicht?
    Ich war letztes Jahr bei meinem Freund und seiner Familie zu Silvester... irgendwie fühlte ich mich nicht so wohl, damals kannte ich seine Eltern noch nicht gut, ich war doch irgendwie ein Fremde... das macht mich nervös und hemmt die Partylaune gewaltig! Er möchte dieses Jahr bei seinen Eltern feiern, ich lieber alleine... ist das schlimm? Müsste ich mich rechtfertigen?
    Du bist ein lebender Mensch, eine Frau, und kannst irren und zweifeln und gut sein. (Erich Fried)

  2. #22

    Registriert seit
    12.12.2012
    Beiträge
    3

    AW: Silvester mal bewusst alleine feiern?

    Zitat Zitat von Kijema Beitrag anzeigen
    hallo luiza,

    wie alt bist du denn?
    wenn du single bist, dann bist du doch niemandem rechenschaft schuldig, wie du silvester verbringst.
    also, tu wozu du lust hast!

    gruß,
    kijema
    Hallo Kijema,
    ich bin 23. Nein, Rechenschaft finde ich, muss man niemandem ablegen, da hast du natürlich Recht. Wobei ich finde, das müsste ich auch dann nicht, wenn ich nicht Single wäre. Aber natürlich werden Fragen kommen, ist doch meistens so, dass vorher oder nachher bei Bekannten/Freunden ausgetrauscht wird, was man so geplant hat, oder eben hinterher wie es war. Und da es für mich das erste Mal allein wäre, ist es einfach für mich im Moment noch etwas schwierig mich diesen Fragen zu stellen. Vom Kopf her weiß ich, dass mir das egal sein sollte, was andere denken. Die Umsetzung fällt mir einfach gerade etwas schwer.

  3. #23
    Avatar von Woodstock62
    Registriert seit
    13.02.2001
    Beiträge
    9.327

    AW: Silvester mal bewusst alleine feiern?

    Im Zweifelsfall hätte ich eine Verabredung: Mit mir selbst

    Ich freu mich auf ein ruhiges Silvester. Vor allem unsere Viecher danken es uns. Denke mal, das geht fast allen Haustierbesitzern so.

    Bei uns wird aus Prinzip nicht geknallt... mit oder ohne Party.
    Normale Menschen machen mir Angst!!!

  4. #24
    yummyyummy
    gelöscht

    AW: Silvester mal bewusst alleine feiern?

    Hallo tulpensalat
    Lustig, dass du das fragst, damit habe ich mich auch letztens beschäftigt.
    Und du hast Recht : Die Gesellschaft sagt, wenn du an Silvester nicht unter Leuten bist und Spaß hast bist du falsch.
    So ein Schwachsinn!
    Ein paar gute Filme, ein bisschen Beautyprogramm im Badezimmer, leckeres Essen, gute Vorsätze schreiben und über's letzte Jahr reflektieren kann seeehr sehr angenehm sein.

  5. #25

    Registriert seit
    22.07.2010
    Beiträge
    57

    AW: Silvester mal bewusst alleine feiern?

    Also ich bin schon seit Jahren auf keiner Party mehr gewesen und hab das auch nicht wirklich vermisst. Ich war zwar noch nie ganz allein, aber allein mit meinem Mann und natürlich guten Essen und Trinken und den Fernsehtraditionen wie Silvesterpunsch und Dinner for one. War immer sehr gemütlich und ich hab das sehr genossen.

    Meine Schwester ist Single und macht das schon seit einigen Jahren. Sie ist im Einzelhandel und muss meist an Silvester noch bis 16:00 Uhr arbeiten. Bis alles aufgeräumt und die Kasse fertig und sie zu Hause ist, ist es meist schon 18:00 Uhr. Sie kocht sich dann schön was, macht es sich gemütlich, schaut sich um Mitternacht mit Gläschen Sekt das Feuerwerk an und geht ins Bett. Am nächsten Tag gibt es Geburtstagskaffee bei einem Freund, der Neujahr Geburtstag hat. Sie fühlt sich immer super wohl damit, gerade weil sie einen stressigen Berufsalltag hat, genau diesen letzten Abend im Jahr in Ruhe zu begehen. Meine Mutter ist da nicht anders. Selbst Einladungen einer Freundin schlägt sie immer wieder aus, weil sie an diesem Abend lieber allein ist.

    Ich find da nix bei im Gegenteil. Ich fand diese Parties auch meist totlangweilig und hab mich schon richtig geärgert, viel Geld ausgegeben zu haben für nix.

  6. #26
    Avatar von Karla48
    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    15.400

    AW: Silvester mal bewusst alleine feiern?

    Ich auch, frag mich nicht, wie oft. Ich bleibe daheim. Gut, inzwischen mit Partner, aber "daheim".

    Neujahr lassen wir die Korken knallen. Aber auch im "kleinen Rahmen". Nix organisiertes, großartig geplantes, einfach in der Stammkneipe das neue Jahr begrüßen, oder auch im Nachbarort, mal schauen. Macht Spaß, ist streßfrei. Oh wie oft hab ich irgendwo gesessen und gedacht "Lieber Gott lass Mitternacht werden". Und dafür noch Geld ausgegeben, und irgendeine irre Fahrerei auf mich genommen. Nee lass mal. Ich brauch das nicht mehr.
    The original Karla
    est. 2006

    Achtung! Affe beißt und wirft mit Schmutz!
    ( Schild im Zoo)


  7. #27

    Registriert seit
    28.01.2007
    Beiträge
    1.612

    AW: Silvester mal bewusst alleine feiern?

    Danke für Eure Beiträge. Auch ich empfinde Sylvester als gnadenlos überschätzt und die Frage "und? Was macht Ihr Sylvester" nervt. Die letzten beiden Jahre gab es immer ein Konzert unseres Chores mit anschließender Party, und das war immer toll, zumal wir noch Freunde mitbringen konnten.

    "Leider" habe/hatte ich immer Partner, denen dieser Abend wichtig war - ich könnte gut mit DVD und Chips abhängen - so wie Ihr es hier beschrieben habt inklusive der Reflexion übers alte Jahr. Ein paar Mal habe ich mit Mann bzw. Partner alleine Sylvester verbracht, weil keine Einladung anstand, und alle öffentlichen Parties sehr teuer und nicht immer so toll sind.

    Die Sylvester-Abende waren nicht schlecht, ich stand aber doch ein wenig unter Druck, weil ich merkte, dass mein jeweilger Partner sich vielleicht ein anderes Programm gewünscht hätte.

    Dieses Jahr wird nochmal schwierig, weil mein Lebensgefährte und ich uns, wie es aussieht, in Trennung befinden. Entweder gehe ich zu einer Freundin, die immer in einem Kreis von ca 8 Leute feiert, oder ich traue mich wirklich einmal, Eure schönen Anregungen aufzugreifen.

    Aber nochmal: der Abend wird von aller Welt fürchterlich überschätzt.
    ...........und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hin zu schauen. (Astrid Lindgren)

  8. #28

    Registriert seit
    07.11.2012
    Beiträge
    77

    AW: Silvester mal bewusst alleine feiern?

    Na wie es aussieht sind wir dann doch einige hier, die vorhaben, Silvester allein zu verbringen! Deswegen schlag ich vor, dass wir dann alle um 12 aneinander denken

    Hier haben ja schon mehrere erwähnt dass sie sich ein paar DVDs ansehen wollen. Vielleicht können wir hier ja ein paar Filmideen sammeln? Ich hab so ne Automatenvideothek um die Ecke, weiß aber nicht was ich mir leihen soll bei dem Riesenangebot.
    Hier als Einstieg schonmal meine Favoriten:

    "Life of Brian" (Geschmackssache, ich weiß)
    Eat, pray, love
    Filme mit Liam Neeson
    In guten Händen
    Männerherzen

    ...und ihr so?

  9. #29
    Carlitta
    gelöscht

    AW: Silvester mal bewusst alleine feiern?

    Ich habe schon einige Silvester alleine verbracht und es wird diesmal wieder so sein. Ich mag dieses gezwungene Feiern überhaupt nicht und lasse mich auch nicht dazu überreden. Um Mitternacht schaue ich aus dem Fenster und erfreue mich an den Raketen bzw. Feuerwerken. Dann geh ich ins Bett und wache am nächsten Tag ohne Kopfschmerzen und Übelkeit auf, mache einen gemütlichen Neujahrsspaziergang und hoffe auf ein gutes Jahr 2013!

  10. #30

    Registriert seit
    12.12.2012
    Beiträge
    3

    AW: Silvester mal bewusst alleine feiern?

    Ich bin jetzt in die Situation gekommen, dass eine Freundin mich zu ihrer Silvesterparty eingeladen hat...und ich nicht weiß, wie ich ihr sage, dass ich lieber allein zu Hause bleiben möchte. Völlig verrückt, aber dieser soziale Druck ist echt etwas, gegen das ich noch nicht so ganz ankomme bei der Sache. Ich überlege sogar schon hinzugehen, obwohl ich es nicht möchte und sag mir selbst so Sachen wie: "Ach...wenn du einmal da wirst, wird es doch bestimmt ganz nett..." Aber das ist doch Quatsch...ich spüre ja, was ich eigentlich will.
    Wie ist das so bei euch? Wie lehnt ihr Einladungen ab? Mir fällt es einfach so schwer, ganz direkt zu sagen, dass ich es vorziehe Silvester allein zu verbringen...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •