+ Antworten
Seite 2 von 61 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 604
  1. #11
    sina-lei
    gelöscht

    AW: Silvester mal bewusst alleine feiern?

    Machen wir

  2. #12
    Avatar von Alicia7
    Registriert seit
    15.11.2003
    Beiträge
    3.035

    AW: Silvester mal bewusst alleine feiern?

    Ich bin schon mehrmals an Silvester bewusst alleine zuhause geblieben und habe mich dabei immer sehr wohl gefühlt. Es geht doch nichts über einen gemütlichen Abend ohne Stress. Es gab auch schon mal ein Jahr an dem ich um 23 Uhr ins Bett ging und ab Mitternacht nur darauf gewartet habe, dass die Knallerei aufhört, so dass ich endlich weiterschlafen konnte.

    Ich war im Laufe der Jahre auf so vielen blöden verzwungenen Parties, z.B. irgendwo am Arsch der Welt, so dass ich bei Schnee und Eisglätte noch ewig rumgurken musste oder in einem ungemütlichen kalten verrauchten Hobbyraum oder bei einem Fest bei dem u.a. Leute anwesend waren mit denen ich sonst meine Freizeit auch nicht unbedingt verbringen würde oder oder oder , so dass ich mir irgendwann mal gedacht habe lieber bleibe ich zuhause, als mir ständig diesen Stress anzutun.

    Die letzten Jahre waren überwiegend ok. Mit meinem jetzt-Ex-Freund habe ich meistens zu viert, mehr oder weniger gemütlich zuhause (bei ihm), gefeiert bzw. einmal fand bei einem Kumpel eine kombinierte Geburtstags-/Silvesterparty statt. Ich spürte zwar fast jedes Jahr, dass ich eigentlich auch gerne (alleine) bei mir bleiben würde, habe mich aber trotzdem immer irgendwie überreden lassen. So richtig glücklich und zufrieden hat mich das aber nie gemacht. Dieses Jahr kann ich endlich wieder, ohne mich in irgendeiner Art und Weise rechtfertigen zu müssen, zuhause bleiben und alles so gestalten wie es mir zusagt.

    Oder natürlich auch ausgehen. Bis jetzt habe ich noch nichts geplant und ich fühle mich wohl dabei. Einer Freundin von mir geht es ähnlich. Evtl. unternehmen wir dann noch was spontan zusammen oder eben nicht. Je nach Lust und Laune. Wir haben uns Karten für ein Neujahrskonzert gekauft, so dass wir auf jeden Fall am 01.01. abends zusammen ausgehen werden.

    Ich finde Silvester wird gnadenlos überschätzt!
    ************************************************** *********
    Manchmal ist es das Vernünftigste, einfach ein bisschen verrückt zu sein!
    ************************************************** *********

  3. #13

    Registriert seit
    27.01.2010
    Beiträge
    6.515

    AW: Silvester mal bewusst alleine feiern?

    Auf jeden Fall würde ich mir genügend DVD`s besorgen. Das Fernsehprogramm ist furchtbar.
    Ja, um zwölf ist es kurz ein bisschen blöd, aber das geht schnell wieder vorbei.
    Wenn ich, wie ich annehme, auch zuhause bleibe, dann schau ich auf jeden Fall hier rein.

    LG Lilith
    Liebe ist der Entschluss, das Ganze eines Menschen zu bejahen, die Einzelheiten mögen sein, wie sie wollen.

    Otto Flake

  4. #14
    Avatar von Alicia7
    Registriert seit
    15.11.2003
    Beiträge
    3.035

    AW: Silvester mal bewusst alleine feiern?

    Ich kriege auch "normale" Abende mit schlechtem TV-Programm gut rum (soll heißen TV bleibt aus) und es ist ruckzuck Mitternacht.

    Wenn ich zuhause bleiben sollte, wovon ich aktuell ausgehe, schaue ich auf jeden Fall auch hier rein.
    ************************************************** *********
    Manchmal ist es das Vernünftigste, einfach ein bisschen verrückt zu sein!
    ************************************************** *********

  5. #15

    Registriert seit
    27.12.2009
    Beiträge
    623

    AW: Silvester mal bewusst alleine feiern?

    Ich denke an Silvester ist einfach ein gewisser sozialer Druck da.... "Wie du bist allein daheim?" "Hast du denn niemanden zum Feiern?" und dann noch ein schiefer Blick.

    Und ich kenne viele Leute, die angenervt sind von der aufgezwungenen Feierei/Fröhlichkeit.

    Ich selbst (jetzt Mitte 30) war Silvester einige Male freiwillig und unfreiwillig alleine. Die unfreiwilligen Silvester waren irgendwie blöd, ich bin mir wirklich alleine vorgekommen, so in die Richtung "keiner hat mich lieb".

    Vor ein paar Jahren habe ich dann aber mal ganz bewusst Silvester alleine verbracht, freiwillig. Und das war wirklich eine sehr schöne und gute Erfahrung. Ich hatte damals ein paar schwierige Jahre hinter mir - eine Partnerschaft, die mich viel Selbstvertrauen gekostet hat und mir alles andere als gut tat. Ich bin dann - alleine - in den Urlaub geflüchtet. Hab mich am 31. Dezember in Sonne gesitzt (hätte auch ein nettes Café sein können) und wahllos drauf los geschrieben. Was mir gut tut im Leben, was mich runter zieht, was im letzten Jahr gut war und was ich mir für´s neue Jahr wünsche (bzw. auch was ich aktiv tun kann, damit ich meine Wünsche evtl. realisieren kann) und vornehme (auch Kleinigkeiten, wie XY wieder mal anrufen, in ein bestimmtes Restaurant/Ausstellung gehen).
    Waren erst mal lange Listen die ich dann auf ein paar wesentliche Punkte zusammen gekürzt habe. Meinen Schwerpunkt habe ich damals auf das Positive gelegt - was ich mir vornehme, wie ich es realisieren kann, was ich machen kann, damit es mir gut geht.
    Die Liste hat mir sowas von gut getan, konnte auch viel umsetzen. Und es ist wirklich ein gutes, erfolgreiches Jahr geworden. Aber: Ich habe auch einiges dafür getan!

    In der Zwischenzeit habe ich einen sehr lieben Partner - wir verbingen Silvester aber auch leise.... D.h. zu zweit, schön essen gehen, Feuerwerk ansehen und gut ist es.

    Ich wünsch euch allen eine gute/schöne Erfahrung alleine an Silvester! Macht es euch schön, genießt den Abend und stoßt mit euch selber auf ein erfolgreiches neues Jahr an!

    Liebe Grüße

  6. #16
    Avatar von Woodstock62
    Registriert seit
    13.02.2001
    Beiträge
    9.101

    AW: Silvester mal bewusst alleine feiern?

    Hab ich auch schon, ich hab mir ein Fondue gemacht, ganz für mich alleine und mir schöne Filme reingezogen, herrlich! Vorab noch ein heißes Bad genommen und dann im Schlafi und Bademantel den Abend verbracht, keine Füsse, die aua waren, kein enges Kleid oder so... einfach in Bademantel und Puschen. Um Mitternacht wurde dann aber recht viel telefoniert.

    Inzwischen bin ich verheiratet, aber mein Mann ist auch nicht sooooo das Partytier, wir bleiben bei unseren Viechern zu Hause und maches es uns muckelig. Evtl. kommt noch Schwiemu, falls die nix vorhat. Tut der Gemütlichkeit aber keinen Abbruch.
    Normale Menschen machen mir Angst!!!

  7. #17

    Registriert seit
    01.02.2012
    Beiträge
    82

    AW: Silvester mal bewusst alleine feiern?

    ich hab mir ein Fondue gemacht, ganz für mich alleine und mir schöne Filme reingezogen, herrlich! Vorab noch ein heißes Bad genommen und dann im Schlafi und Bademantel den Abend verbracht, keine Füsse, die aua waren, kein enges Kleid oder so... einfach in Bademantel und Puschen.
    Genau mein Plan für dieses Silvester

    Alles fürs Fondue vorbereiten, leckere Saucen selber zubereiten, heisses Bad nehmen und dabei ein Sekt schlürfen, überall in der Wohnung Kerzen aufstellen, dann fein essen und mir dabei meine Tiger vom Tellerrand halten (spätestens bei ersten Knallkörper erübrigt sich das sowieso).

  8. #18

    Registriert seit
    12.12.2012
    Beiträge
    3

    AW: Silvester mal bewusst alleine feiern?

    Ich würde dieses Jahr Silvester auch total gern mal freiwillig alleine feiern - wenn da nicht dieser "soziale Druck" wäre. Noch habe ich mich nicht ganz durchgerungen. Dabei stell ich es mir supersuper gemütlich vor und eure Beiträge hier find ich alle total klasse und voll sympathisch Das gibt mir auch irgendwie Mut, das einfach mal durchzuziehen, denn was ist denn auch schon dabei?! Ich bin auch überhaupt kein Partytyp und vor der Knallerei da draußen um zwölf hab ich ehrlichgesagt eine riesige Angst (was vielmehr an den Menschen liegt, die diese abfeuern, als an den Dingern selbst - letztes Jahr hab ichs miterlebt wie einer ne Rakete quer über die Straße, über den Boden (!!) abgefeuert hat, normal ist das nicht..) naja, zurück zum Thema
    Ich hätte dieses Jahr eh nur eine Option, wo ich feiern gehen könnte, die mir aber eigentlich gar nicht zusagt... Ich denke mir, warum sollte ich freiwillig zu etwas hingehen, auf das ich gar keine Lust habe, wenn ich doch auch zu Hause bleiben und den Abend in vollen Zügen genießen könnte... Würde da gerne einfach total hinter stehen können, dass ich das so für mich alleine entschieden habe! Kenne nur echt keinen, vor allem nicht in meinem Alter, der gern allein zu Hause bleibt Silvester. Ich seh jetzt schon die Gesichter von den Leuten. Warum kann mir das nicht am A... vorbeigehen ?

  9. #19

    Registriert seit
    13.07.2007
    Beiträge
    590

    AW: Silvester mal bewusst alleine feiern?

    hallo luiza,

    wie alt bist du denn?
    wenn du single bist, dann bist du doch niemandem rechenschaft schuldig, wie du silvester verbringst.
    also, tu wozu du lust hast!

    gruß,
    kijema

  10. #20
    Avatar von marla63
    Registriert seit
    01.02.2001
    Beiträge
    3.449

    AW: Silvester mal bewusst alleine feiern?

    Hallo ihr...

    ich entdecke euch erst jetzt und habe inzwischen einen Nachbarstrang aufgemacht, wie ihr vielleicht schon entdeckt habt.

    Also, ich bin gern dabei und werde auf alle Fälle hier rein schauen. Ich trinke keinen Alkohol, könnte aber einen Maronen-Pflaumengratin beitragen.

    Für mich wird es das dritte Silvester in Folge allein, aber dieses Mal nicht ganz so freiwillig. Bin eh kein Party-Typ... habe auch keinen Druck, fröhlich und gut drauf zu sein zum Jahreswechsel, das ist es nicht. In diesem Jahr habe ich einfach so ein Sehnsüchtchen nach nettem Besuch. Aber was nicht ist, das ist nicht. Die letzten Silvester waren ja auch gemütlich - obwohl ich zahlreiche gemütliche Abende und Wochenende für mich allein habe, das ist also nichts Besonderes für mich. Ich werde mir also noch etwas ausdenken, denn eigentlich ist Silvester schon etwas wichtiges für mich.

    Liebe Grüße
    von Marla
    Bewahre mich vor der Angst,
    ich könnte das Leben versäumen.
    Gib mir nichts, was ich mir wünsche,
    sondern was ich brauche.
    Lehre mich die Kunst der kleinen Schritte.


    Antoine de Saint-Exupéry

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •