+ Antworten
Seite 3 von 33 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 329
  1. #21
    sina-lei
    gelöscht

    AW: Bewusst Single bleiben!

    Ich kenne viele Langzeitsingles. Alles tolle Menschen.
    Auf sich konzentriert. Machen was aus ihrem Leben.
    Ziehen Kinder groß. Starten beruflich tolle Sachen.
    Leben bewusst. Wissen wo sie stehen.

  2. #22
    Avatar von Fenimi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    3.536

    AW: Bewusst Single bleiben!

    Hallo Schlaflos!

    Das Alleinsein und überhaupt die existenzielle Einsamkeit des Menschen zu akzeptieren, ist der beste Schritt, um für eine Partnerschaft frei zu werden. Frei von überzogenen Erwartungen oder unerfüllbaren Hoffnungen. Gestärkt im eigenen Selbstbewusstsein: "Ich schaffe es auch alleine. Eine Partnerschaft ist das Sahnehäubchen, nicht meine Überlebensversicherung."

    Und … es könnte tatsächlich passieren, dass wir alleine bleiben … Ab und an kommt das vor. Dem ins Auge zu schauen, ist also auch einfach realistisch.

    Und du hast die Wahl. Wenn du es möchtest, kannst du dich eines Tages wieder umschauen.

    Warum ist deine Großmutter allein geblieben? War ihre Ehe eine so gute oder eine so schlechte Erfahrung? Oder war sie einfach "Realistin" nach dem Krieg und hat durchgezählt, wie viele heiratswillige Frauen auf einen Mann kommen?
    Ein Verliebter sieht eine Blume anders als ein Kamel.

    Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, fühlt sich sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. Chinesische Weisheit

    Eine Lösung habe ich nicht, aber das Problem finde ich interessant :)

  3. #23

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    74

    AW: Bewusst Single bleiben!

    Liebe Schlaflos,

    wieso willst du dich begrenzen? Sei doch bewusst offen für dein großes Glück, wie immer das aussehen mag.

  4. #24

    Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    702

    AW: Bewusst Single bleiben!

    Zitat Zitat von tulpensalat Beitrag anzeigen
    Sehr spannend, ist ein Thema, das mich auch gerade beschäftigt.
    Ich hatte vor ein paar Wochen ein Date mit einem Mann, der sehr interessant war und der sich mit mir mehr vorstellen konnte. Ich empfand es jedoch als viel zu nah und habe gemerkt, dass es mir gerade gut tut, Single zu sein.
    Ich glaube meine Devise ist: Ich bin Single und fühle mich dabei wohl, muss aber auch nicht zwanghaft Single bleiben oder krampfhaft nach einem neuen Partner suchen. Ich bin gerade zufrieden, und wenn da wer kommt, mit dem ich mich wohlfühle, dann ist das auch schön. Es kommt schon alles so, wie es soll
    Das ist sehr schön beschrieben.

    Genauso empfinde ich auch. Ich liebe einen Mann, den ich nie bekommen werde, und das Stückchen, das ich zur Zeit von ihm habe, reicht mir auch.

    Vielleicht ist es genau das Richtige zur Zeit.

    Ich kann mir einfach nicht vorstellen mit jemandem zusammen zu leben, bekomme schon die Krise, wenn ich daran denke. Fühle mich dann eingeengt, schon alleine bei dem Gedanken, dass dort jemand ist, wenn ich abends nach Hause komme.
    Mein Sohn zieht nächstes Jahr aus, dann wird wieder alles anders.

    Aber genau für den Augenblick fühlt es sich stimmig an.
    Wir suchen unser Glück außerhalb von uns selbst, noch dazu im Urteil der Menschen, die wir doch als kriecherisch kennen und als wenig aufrichtig, als Menschen ohne Sinn für Gerechtigkeit, voller Missgunst, Launen und Vorurteile: wie absurd!
    LA BRUYÈRE (Pascal Mercier, Der Klavierstimmer)

  5. #25

    Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    702

    AW: Bewusst Single bleiben!

    Zitat Zitat von wedernoch Beitrag anzeigen
    Ich finde schon, dass es gesellschaftlich vorgeschrieben ist: Als Erwachsener haben wir in festen, möglichst gesellschatlich abgesegneten Beziehungen zu leben. Egal, wie die auch immer beschaffen sind...jede gesellschaftlich abgesegnete Beziehung ist besser als alleine-leben - etwas plakativ formuliert.
    Dem kann ich nur voll zustimmen
    Wir suchen unser Glück außerhalb von uns selbst, noch dazu im Urteil der Menschen, die wir doch als kriecherisch kennen und als wenig aufrichtig, als Menschen ohne Sinn für Gerechtigkeit, voller Missgunst, Launen und Vorurteile: wie absurd!
    LA BRUYÈRE (Pascal Mercier, Der Klavierstimmer)

  6. #26
    Avatar von VanDyck
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    14.637

    AW: Bewusst Single bleiben!

    Zitat Zitat von Fenimi Beitrag anzeigen
    Das Alleinsein und überhaupt die existenzielle Einsamkeit des Menschen zu akzeptieren, ist der beste Schritt, um für eine Partnerschaft frei zu werden. Frei von überzogenen Erwartungen oder unerfüllbaren Hoffnungen. Gestärkt im eigenen Selbstbewusstsein: "Ich schaffe es auch alleine. Eine Partnerschaft ist das Sahnehäubchen, nicht meine Überlebensversicherung."
    Einige dürfte es nicht überraschen, wenn ich mich wiederhole:
    Da bin ich gänzlich anderer Meinung als du - insb. was den ersten Satz angeht ... sich selbst solch eine Einstellung zu eigen zu machen, ist höchstwahrscheinlich der sicherste Schritt dahin, für immer allein zu bleiben; vor allem dann, wenn man nicht mehr zu den Jüngsten gehört.

    VanDyck
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt ...
    The Green Mile

  7. #27

    Registriert seit
    16.02.2006
    Beiträge
    8.399

    AW: Bewusst Single bleiben!

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    Einige dürfte es nicht überraschen, wenn ich mich wiederhole:
    Da bin ich gänzlich anderer Meinung als du - insb. was den ersten Satz angeht ... sich selbst solch eine Einstellung zu eigen zu machen, ist höchstwahrscheinlich der sicherste Schritt dahin, für immer allein zu bleiben; vor allem dann, wenn man nicht mehr zu den Jüngsten gehört.

    VanDyck
    Aber das wäre doch für manche Menschen wünschenswert: alleine zu sein nicht als Defizit, sondern als Gewinn, als gewollter Zustand, den man nicht zähneklappernd akzeptiert, sondern eine bewusste Entscheidung..
    Träumen soll man immer noch :-)) - warum sich nicht einen "Traummann" basteln - wohlwissend, dass dieser nie aus Fleisch und Blut sein wird ;-)

    Ich könnte mir in meinem Alter nicht vorstellen, was Neues anzufangen (ich lebe in einer glücklichen Partnerschaft).
    Wäre meine Beziehung warum auch immer vorbei - würde ich ganz bewusst Single bleiben wollen...zwar alleine und unbemannt, aber nicht einsam..
    Vielleicht beeinflussen mich auch die Versuche einer ähnlichalterigen(übrigens attraktiven und netten) Freundin...meine Güte, so viele alte Frösche ..nicht ein einziger alter Prinz darunter :-(((
    Nach dem letzten Nichtprinz hat sie entnervt aufgegeben und will ihr Leben erst mal alleine geniessen...
    Every silverlining has got a cloud.

    Wenn du denkst, es geht nicht mehr, kommts irgendwo noch dicker her.
    Die Lage ist hoffnungslos, und dieses Mal leider auch sehr ernst....

  8. #28

    Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    3.598

    AW: Bewusst Single bleiben!

    Eine interessante Frage, die mich auch aus bestimmten Anlässen beschäftigt, obwohl ich liiert bin und zwar meistenteils glücklich.

    Ich glaube nicht an so ein Konzept wie "bessere" oder wie immer geartete Hälften, sondern daran, dass jeder Mensch vollständig ist - auch wenn ich diese Überzeugung machmal eher weiß als fühle. Insofern - nämlich von dieser Ganzheit ausgehend - glaube ich, dass meine Liebe genausogut der Natur oder mir selbst gelten kann, dass ich glücklich sein kann, ohne einen Partner an meiner Seite.
    Viele Grüße

    Massashi

  9. #29

    Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    702

    AW: Bewusst Single bleiben!

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    Einige dürfte es nicht überraschen, wenn ich mich wiederhole:
    Da bin ich gänzlich anderer Meinung als du - insb. was den ersten Satz angeht ... sich selbst solch eine Einstellung zu eigen zu machen, ist höchstwahrscheinlich der sicherste Schritt dahin, für immer allein zu bleiben; vor allem dann, wenn man nicht mehr zu den Jüngsten gehört.

    VanDyck
    Ich schliesse mich da ehr Fenimi an.

    Sicher ist es ein Risiko, dass einem das Alleinsein so gut gefällt und man nicht mehr bereit ist, Kompromisse einzugehen. Allerdings ist es ja dann kein "Risiko" mehr.

    Aber dieses "wenn man nicht mehr zu den Jüngsten gehört" birgt doch schon wieder eine gewisse Angst, oder nicht?
    Wir suchen unser Glück außerhalb von uns selbst, noch dazu im Urteil der Menschen, die wir doch als kriecherisch kennen und als wenig aufrichtig, als Menschen ohne Sinn für Gerechtigkeit, voller Missgunst, Launen und Vorurteile: wie absurd!
    LA BRUYÈRE (Pascal Mercier, Der Klavierstimmer)

  10. #30

    Registriert seit
    15.09.2010
    Beiträge
    1.804

    AW: Bewusst Single bleiben!

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    Einige dürfte es nicht überraschen, wenn ich mich wiederhole:
    Da bin ich gänzlich anderer Meinung als du - insb. was den ersten Satz angeht ... sich selbst solch eine Einstellung zu eigen zu machen, ist höchstwahrscheinlich der sicherste Schritt dahin, für immer allein zu bleiben; vor allem dann, wenn man nicht mehr zu den Jüngsten gehört.

    VanDyck
    Sehe ich aus so. Zu einer Partnerschaft entscheidet man sich, weil einem etwas fehlt. Der Mensch, in den ich mich verliebe, gibt mir das, was mir fehlt. Wenn einem nichts fehlt, braucht man keine Partnerschaft.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •