+ Antworten
Seite 1 von 58 1231151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 571
  1. cool Die einzig richtige, vollkommen logische Vorgehensweise ...

    Gestern bei einem Familiennachmittag:

    Geplänkel über individuelle Macken, mein Schwiegersohn und seine Ursprungsfamilie halten es für vollkommen logisch und arbeitssparend, tagsüber anfallendes Geschirr zunächst mal anzusammeln und alles zusammen später in die Spülmaschine zu räumen. Endlich weiss ich, was mit *SpüMa einräumen* gemeint ist

    Tochter und ich hingegen halten es für völlig logisch, nach Benutzung alles sofort in die Minna zu räumen, was auch sonst. Küche ist immer aufgeräumt und feddisch Bisher war ich der Meinung, nur Männer bringen es nicht fertig, Geschirr sofort einzuräumen

    Nun fiel mir ein, dass mir solche Diskrepanzen auch früher schon aufgefallen sind:

    Muss Suppe so heiss sein, dass man sich fast die Schnüss verbrennt? Nein natürlich nicht Sehen andere völlig anders, seltsame Vögel.

    Was kommt zuerst in die Tasse, Zucker oder Kaffee? Zucker natürlich, der beginnt ja dann schon sich während der Kaffee dazukommt, aufzulösen, ist doch wohl klar

    Bei Handwäsche oder Handabwasch kommt natürlich zuerst Wasch- bzw Spülmittel rein und dann das Wasser, Grund, siehe oben

    Habt Ihr auch so in Stein gemeisselte, einzig richtige Vorgehensweisen?
    Tell the truth, there's less to remember
    (frei nach Mark Twain)

    In a world full of Kardashians be a Morticia

    (T-shirt-Spruch)




  2. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    674

    AW: Die einzig richtige, vollkommen logische Vorgehensweise ...

    Zitat Zitat von Morticia55 Beitrag anzeigen
    Habt Ihr auch so in Stein gemeisselte, einzig richtige Vorgehensweisen?
    Oh, ein extra Strang dafür... ich dachte, die Bri ist ein einziger Quell solcher Statements.... in eigentlich allen laufenden Strängen ...
    .
    .
    .
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  3. AW: Die einzig richtige, vollkommen logische Vorgehensweise ...

    klar!

    milch kommt zuerst in die tasse, anschließend erst kaffee oder tee. so braucht man nicht umzurühren, das vermengen regelt schon die physik.

    gekochte eier werden natürlich geköpft: so kann man sie bequem und sauber auslöffeln, ohne dass eierschale herumfliegt.

    roggenbrot wird in der bäckerei tunlichst in 7 mm breite schneiden gelassen, denn nur so schmeckt es .

  4. Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    41.535

    AW: Die einzig richtige, vollkommen logische Vorgehensweise ...

    Der Klassiker: Klopapierrolle gehört so aufgehängt, dass das lose Ende vorne runterhängt.
    Andersrum ist komplett unmöglich, kreuzfalsch und keiner Diskussion wert.



    Ich: "die gebrauchte Teetasse wird in die Spüle getragen, sofort ausgewaschen und umgekehrt zum Abtropfen hingestellt. Ist doch logisch"

    Mein Lebenspartner: "die gebrauchte Teetasse wird in die Spüle getragen, hingestellt, mit Wasser befüllt und so stehen gelassen, damit die reinigende Kraft des stillen Wassers seine Wirkung tut und das spätere Abwaschen weniger zu tun gibt. Ist doch logisch."

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  5. Avatar von Monkele
    Registriert seit
    04.10.2004
    Beiträge
    11.554

    AW: Die einzig richtige, vollkommen logische Vorgehensweise ...

    Mambi,

    Beim Kaffee einschenken gehen die Gewohnheiten vom Monkelemann und mir total auseinander. Er schenkt sich zuerst die Milch ein, dann den Kaffee drauf, ich nehme erst Kaffee, dann die Milch, denn ich will ja sehen, wie hell er wird (die Stärke variiert da zum Teil). Umrühren tue ich ja eh.
    Endlich Frühling!


  6. Avatar von Monkele
    Registriert seit
    04.10.2004
    Beiträge
    11.554

    AW: Die einzig richtige, vollkommen logische Vorgehensweise ...

    Horus, das mit der Klopapierrolle kommt mir auch bekannt vor! Wo habe ich nicht schon umgedreht ...
    Endlich Frühling!


  7. Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    41.535

    AW: Die einzig richtige, vollkommen logische Vorgehensweise ...

    Ich: "Teeblätter im Teesieb gehören zuerst in die Kanne und dann kommt das heisse Wasser rein. Es heisst schliesslich, man solle die Teeblätter übergiessen. Ist doch logisch."

    Er: "Zuerst kommt das heisse Wasser in die Kanne und danach das Teesieb mit den Teeblättern. Die erschrecken sonst. Ist doch logisch."

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  8. Avatar von Ullalla
    Registriert seit
    29.07.2005
    Beiträge
    8.270

    AW: Die einzig richtige, vollkommen logische Vorgehensweise ...

    Zitat Zitat von Horus Beitrag anzeigen
    Der Klassiker: Klopapierrolle gehört so aufgehängt, dass das lose Ende vorne runterhängt.
    Andersrum ist komplett unmöglich, kreuzfalsch und keiner Diskussion wert.
    Genau so ist es! Außerdem wurde das vom Erfinder des Klopapierrollenhalters bei der Patent(?)anmeldung so vorgeschrieben!!!
    Zitat Zitat von Monkele Beitrag anzeigen
    Horus, das mit der Klopapierrolle kommt mir auch bekannt vor! Wo habe ich nicht schon umgedreht ...
    upps, das mache ich auch gerne!


    Zitat Zitat von Horus Beitrag anzeigen
    Ich: "die gebrauchte Teetasse wird in die Spüle getragen, sofort ausgewaschen und umgekehrt zum Abtropfen hingestellt. Ist doch logisch"

    Mein Lebenspartner: "die gebrauchte Teetasse wird in die Spüle getragen, hingestellt, mit Wasser befüllt und so stehen gelassen, damit die reinigende Kraft des stillen Wassers seine Wirkung tut und das spätere Abwaschen weniger zu tun gibt. Ist doch logisch."
    Bei uns hat das stille Wasser keine reinigende Kraft, die bildet sich auch mein Mann nur ein.
    Männer.
    Seufz.
    I can only please one person per day. Today I choose ME.
    Ich bin übrigens nicht perfekt, und ich arbeite auch nicht daran.

  9. AW: Die einzig richtige, vollkommen logische Vorgehensweise ...

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Oh, ein extra Strang dafür... ich dachte, die Bri ist ein einziger Quell solcher Statements.... in eigentlich allen laufenden Strängen ...
    Just to please me
    Tell the truth, there's less to remember
    (frei nach Mark Twain)

    In a world full of Kardashians be a Morticia

    (T-shirt-Spruch)




  10. Moderation Avatar von Sternenfliegerin
    Registriert seit
    21.06.2013
    Beiträge
    3.549

    AW: Die einzig richtige, vollkommen logische Vorgehensweise ...

    Zitat Zitat von Morticia55 Beitrag anzeigen
    Was kommt zuerst in die Tasse, Zucker oder Kaffee? Zucker natürlich, der beginnt ja dann schon sich während der Kaffee dazukommt, aufzulösen, ist doch wohl klar
    Interessante Variante, kannte ich bisher noch nicht, hat aber was!

    Habt Ihr auch so in Stein gemeisselte, einzig richtige Vorgehensweisen?
    Ja, unzählige.

    Zitat Zitat von Horus Beitrag anzeigen
    Der Klassiker: Klopapierrolle gehört so aufgehängt, dass das lose Ende vorne runterhängt.
    Andersrum ist komplett unmöglich, kreuzfalsch und keiner Diskussion wert.
    Diese zum Beispiel.

    Zitat Zitat von Monkele Beitrag anzeigen
    ich nehme erst Kaffee, dann die Milch, denn ich will ja sehen, wie hell er wird (die Stärke variiert da zum Teil). Umrühren tue ich ja eh.
    Stimmt auch wieder, ist bei Tee genauso.
    Minikleiner Schuck, sehr abhängig von Tee-Konzentration.
    Aber das Umrühren zu sparen, indem man sie erst reinschüttet, gefällt mir trotzdem.
    Werde diese Variante mal ausprobieren.

    Spontan fällt mir nichts ein, ich bin aber sicher, demnächst noch ganz viel beitragen zu können.


    Ach, doch, natürlich.

    IMMER mit dem rechten Fuß aufstehen, weil sonst der Tag nicht laufen kann.

    Früher bei Büchern irgendein Lesezeichen benutzen,
    nieniemalsnich Seiten umknicken.
    Mein Partner knickt und so hat dieser Haushalt manche Bücher in zwei Ausgaben, seine und meine, weil ich kein Buch lesen kann, bei dem ich mich über umgeknickte Ecken ärgern muß.

    Nimm 2 nur in gerader Anzahl essen

    Alle Tuben ordentlich ausdrücken und nicht irgendwie quetschen - hat zur Folge, daß bei Sternenfliegers nichtquetschbare Zahnpasta und Senf etc. in Flaschen stehen, weil ich mich sonst auch wieder ärgere.

    Ganz wichtig, diese Tuben sehen nach Benutzung an der Öffnung aus wie unbenutzt und nicht versifft,
    mein Partner hat da leider keinen Sinn für , da könnte man Senf und Ketchup oft schon von außen an der Farbe erkennen, wenn ich sie nicht zwischendurch sauber machen würde, wenn er sie beim Wickel hatte.

    Fernsehprogramme auf allen Geräten in derselben Reihenfolge-
    ist eigentlich logisch, ist hier leider aber nicht der Fall, da er immer neue dazu programmiert.

    So ist z.B. Sat 1 auf 5 Geräten auf 5 verschiedenen Nummern.
    I don´t know where I´m going-
    but I´m on my way...
    Carl Sagan



    Moderatorin in den Foren: Beziehung im Alltag und Der "gebrauchte" Mann- ansonsten normale Nutzerin

+ Antworten
Seite 1 von 58 1231151 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •