+ Antworten
Seite 1 von 260 1231151101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 2592
  1. #1
    Avatar von Kreis
    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    22.101

    Dieses und jenes...

    Willkommen im neuen Strang.
    Hier können wir in Ruhe weiterschreiben und weichen nicht mehr vom Weihnchtsgebäck ab.

    Zitat Zitat von niederrheiner Beitrag anzeigen
    naja die gewerkschaften sind nur so stark wie die mitglieder.
    die arbeitgeber merken das es immer weniger gewerkschafter gibt und nutzen das weidlich aus.auch droht man durch die blume:wer in der gewerkschaft ist wird fertig gemacht bis es selbst kündigt...
    ps:wär es nicht besser nen strang zum thema zu eröffnen wir schweifen hier weit ab...

    Ich denke, man wird auch oft gemobbt, ohne in der Gewerkschaft zu sein, wenn die Vorgesetzten jemanden los werden wollen.
    Es ist ja nicht immer so einfach, die Mitarbieter zu entsorgen, wenn sie schon lange im Unternehmen arbeiten.
    Und da ist den Vorgesetzten kein Weg zuviel um jemanden los zu werden.
    Man erlebt es ja heutzutage überall, denn ständig findet in Unternehmen Personalabbau statt.
    Geändert von Kreis (03.11.2010 um 21:23 Uhr)

  2. #2
    Avatar von niederrheiner
    Registriert seit
    09.04.2007
    Beiträge
    5.100

    AW: Dieses und jenes...

    Zitat Zitat von Kreis Beitrag anzeigen
    Willkommen im neuen Strang.
    Hier können wir in Ruhe weiterschreiben und weichen nicht mehr vom Weihnchtsgebäck ab.

    [/RIGHT]


    Ich denke, man wird auch oft gemobbt, ohne in der Gewerkschaft zu sein, wenn die Vorgesetzten jemanden los werden wollen.
    Es ist ja nicht immer so einfach, die Mitarbieter zu entsorgen, wenn sie schon lange im Unternehmen arbeiten.
    Und da ist den Vorgesetzten kein Weg zuviel um jemanden los zu werden.
    Man erlebt es ja heutzutage überall, denn ständig findet in Unternehmen Personalabbau statt.
    klar die leute die nicht in der gewerkschaft sind haben noch dickere probleme mit mobbing.
    irgendwan melden die sich krank oder kündigen von selbst womit der AG erreicht hat was er wollte.sollte es mal dazu kommen das abfindung gezahlt werden soll so klagen die solange bis der ex mitarbeiter pleite ist oder eine kleine summe nimmt um ruhe zu haben.
    Zeige den Menschen die Realität und sie werden dich beschimpfen, dich schlagen, dich verachten, dich ignorieren...
    Zeige ihnen eine Lüge, an der sie kaputt gehen und du bist ihr Gott...


    Am 13.juli 2013 hab ich nach
    6 jahren meinen 5000.beitrag geschrieben.viele
    Mädels schaffen das bei der BRI an einem Tag

  3. #3
    Avatar von Kreis
    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    22.101

    AW: Dieses und jenes...

    Ja, genauso etwas ähnliches habe ich vor zwei Jahren bei jemandem erlebt.
    Die Leute sind gefeuert worden und der Arbeitgeber hat dafür gesorgt, dass die Leute keine Abfindung bekommen konnten.
    Nachdem die Festangestellten entlassen worden waren, hatten sie das Angebot über eine Zeitarbeitsfirma den gleichen Job bei dem Unternehmen wie vorher zu machen, aber für viel viel weniger Geld.

    Erst sind die Leute dort zum Tel gemobbt worden und als sie noch nicht freiwillig gingen, hat man sie gefeuert.

  4. #4
    floralina
    gelöscht

    AW: Dieses und jenes...

    Aber was könnten die Gewerkschaften denn bewirken?

  5. #5
    Avatar von niederrheiner
    Registriert seit
    09.04.2007
    Beiträge
    5.100

    AW: Dieses und jenes...

    Zitat Zitat von Kreis Beitrag anzeigen
    Ja, genauso etwas ähnliches habe ich vor zwei Jahren bei jemandem erlebt.
    Die Leute sind gefeuert worden und der Arbeitgeber hat dafür gesorgt, dass die Leute keine Abfindung bekommen konnten.
    Nachdem die Festangestellten entlassen worden waren, hatten sie das Angebot über eine Zeitarbeitsfirma den gleichen Job bei dem Unternehmen wie vorher zu machen, aber für viel viel weniger Geld.

    Erst sind die Leute dort zum Tel gemobbt worden und als sie noch nicht freiwillig gingen, hat man sie gefeuert.
    manchmal machen die firmen auch den berühmten trick mit der -Firmenumstrukturierung oder man sagt mitarbeiter die man los werden will das sie sich nach hintertupfingen versetzen lassen müssen.meist sind das die die gerade gebaut haben und nicht können.das wird dann als verweigerung angesehen und schwupps draußen.
    Zeige den Menschen die Realität und sie werden dich beschimpfen, dich schlagen, dich verachten, dich ignorieren...
    Zeige ihnen eine Lüge, an der sie kaputt gehen und du bist ihr Gott...


    Am 13.juli 2013 hab ich nach
    6 jahren meinen 5000.beitrag geschrieben.viele
    Mädels schaffen das bei der BRI an einem Tag

  6. #6
    Avatar von niederrheiner
    Registriert seit
    09.04.2007
    Beiträge
    5.100

    AW: Dieses und jenes...

    Zitat Zitat von floralina Beitrag anzeigen
    Aber was könnten die Gewerkschaften denn bewirken?
    guck mal was noch vor 25 jahren los war wenn die zum streik aufgerufen haben.in frankreich ist die gewerkschaft noch stark und bei den letzten protesten waren millionen auf der straße.
    bei druck ziehen die firmen den schwanz ein und manchmal fällt auch eine regierung....
    Zeige den Menschen die Realität und sie werden dich beschimpfen, dich schlagen, dich verachten, dich ignorieren...
    Zeige ihnen eine Lüge, an der sie kaputt gehen und du bist ihr Gott...


    Am 13.juli 2013 hab ich nach
    6 jahren meinen 5000.beitrag geschrieben.viele
    Mädels schaffen das bei der BRI an einem Tag

  7. #7
    floralina
    gelöscht

    AW: Dieses und jenes...

    Okay, aber wie kann dich die Gewerkschaft denn schützen? Ich bin nicht eingetreten, weil ich denke, dass die in der heutigen Zeit kaum Möglichkeiten haben einen Arbeitnehmer zu schützen.

  8. #8
    floralina
    gelöscht

    AW: Dieses und jenes...

    Und wer soll den Druck machen, wo doch heute alle Angst um ihre Arbeitsplätze haben?

  9. #9
    Avatar von niederrheiner
    Registriert seit
    09.04.2007
    Beiträge
    5.100

    AW: Dieses und jenes...

    Zitat Zitat von floralina Beitrag anzeigen
    Und wer soll den Druck machen, wo doch heute alle Angst um ihre Arbeitsplätze haben?
    wenn die kassen der gewerkschaften voll sind dann brauchen die keinen druck zu fürchten.je länger ein streik desto eher gibt der betrieb nach.
    und auch danach,falls ein chef auf die idee kommen sollte,haben die gewerkschaften für den arbeitnehmer immer einen oder mehrere anwälte parat.
    Zeige den Menschen die Realität und sie werden dich beschimpfen, dich schlagen, dich verachten, dich ignorieren...
    Zeige ihnen eine Lüge, an der sie kaputt gehen und du bist ihr Gott...


    Am 13.juli 2013 hab ich nach
    6 jahren meinen 5000.beitrag geschrieben.viele
    Mädels schaffen das bei der BRI an einem Tag

  10. #10
    Avatar von Kreis
    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    22.101

    AW: Dieses und jenes...

    Zitat Zitat von niederrheiner Beitrag anzeigen
    manchmal machen die firmen auch den berühmten trick mit der -Firmenumstrukturierung oder man sagt mitarbeiter die man los werden will das sie sich nach hintertupfingen versetzen lassen müssen.meist sind das die die gerade gebaut haben und nicht können.das wird dann als verweigerung angesehen und schwupps draußen.
    Das sind heute sehr beliebte Maschen, die von den Firmen durchgezogen werden.
    Ich frage mich nur, wie das Ganze im Laufe der nächsten Jahre aussehen wird.
    Es wird ja jetzt nur noch schlimmer und es gibt ja jetzt schon viele Menschen, die aufgrund ihres Jobs krank sind und Therapie brauchen.
    Wer heute kein starkes Fell hat, der hat verloren.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •