+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. #1
    Avatar von RenanaKishon
    Registriert seit
    06.09.2003
    Beiträge
    575

    Fascinators und Headpieces - Wann sind sie angemessen?

    Hallo :-)

    Neulich war ich ein wenig auf Internet-Schaufensterbummel und bin auf diverse Seiten mit Fascinators (Faszinatoren auf Deutsch?) gestoßen. Für die, die nicht wissen, was das ist: Es handelt sich um mehr oder weniger auffälligen (und geschmackvollen...) Kopfschmuck mit z.B. Blüten, Schleier oder Federn, der vor allem in England zu Hochzeiten oder Pferderennen anstelle eines Hutes getragen werden kann. Ich finde diese Dinger toll und besitze drei relativ günstige und kleine Varianten, die ich allerdings bisher kaum getragen habe (einen zu Fasching, einen zu einer Theaterveranstaltung mit ausgefallener Kleidung und einen bisher gar nicht). Mir juckt es in den Fingern, mir noch einen weiteren anzuschaffen, weil ich ihn so schön finde, aber der Preis (70 Euro) und die Unsicherheit, wohin ich ihn mal anziehen könnte, lassen mich zaudern. Aber er ist sooo schööön! :-)

    http://s31.dawandastatic.com/Product...20121210141242

    Was meint Ihr, wohin man so einen - noch relativ kleinen - Fascinator in D ausführen könnte? Nur zu Hochzeiten? Ich würde ihn mit einem passenden, knielangen Cocktailkleid kombinieren. Obwohl, wenn ich da an so manche Hochzeit denke, wäre das schon kraß übertrieben.



    Zu meiner Person: Ich bin 31 Jahre alt, sehe aber jünger aus (falls das wichtig ist), durchschnittlich groß + schlank und habe lange dunkelrote gelockte Haare.
    Und ich bin einerseits modisch extrovertiert und experimentierfreudig, aber man muß es ja andererseits nicht übertreiben ;-)

    Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand bestätigende ("Jaja, kauf ihn!") oder kritische Ratschläge ("Er sieht aus wie ein totes, rosa Huhn.") für mich hätte :-)
    Geändert von RenanaKishon (18.01.2013 um 17:01 Uhr)

  2. #2
    Fado56
    gelöscht

    AW: Fascinators und Headpieces - Wann sind sie angemessen?

    Er, er sieht aus wie ein totes Huhn

    Nein,ich finde dieses Teil - Fascinator also sieht witzig aus - wann gab es die schon mal? 30iger bis Ende 40iger Jahre? Wenn du das Geld übrig hast, kauf ihn dir doch - quasi in Reserve ... vielleicht heiratest du - in einem strengen, blassrosa Satin-Kostüm in Stil der 40iger - oder so.

    Wie befestigt man so einen Fascinator denn eigentlich? Mit Hut-oder Haarnadeln - klemmen?

    Danke. Ich werde mal einen Fascinator herstellen! Ein bißchen schwarzen Filz, ein bißchen Tüll, ein paar Federn - und fertig ist der Fascinator. Bis zu 70€ kann man dafür nehmen?

    LG

    Ah, du fragst, wann sie angemessen seien - ich glaube, immer wenn es Spaß macht so etwas zu tragen ...
    Geändert von Fado56 (18.01.2013 um 19:19 Uhr)

  3. #3
    Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    4.852

    AW: Fascinators und Headpieces - Wann sind sie angemessen?

    ich finde die dinger auch teilweise süß!!

    du könntest ihn/sie m.E tragen, wenn du tanzen gehst - lindy hop, tango...

    auch oper mit passender gaderobe dazu

    hmm..je nachdem, wenn sie dezenter sind, durchaus auch zu passender kleidung beim shoppen oder essen gehen - why not!??
    LG twix


    Ich so: "Och bitte!" Mein Leben so: "Nö.

    **** ** ** *** ** *** **** *** ***** **

    Ich so: "Och bitte!" Mein Leben so: "Naa guut.
    *** *** **** ** *** ***** **** **** ***


    Immer dann, wenn ich ausschließlich Kleinbuchstaben schreibe, liegt die katze zwischen mir und dem laptop und ich habe nur eine hand zur verfügung

  4. #4

    Registriert seit
    04.02.2006
    Beiträge
    917

    AW: Fascinators und Headpieces - Wann sind sie angemessen?

    Der ist toll! Kauf ihn!

    Anlässe kann es doch genug geben - auf Partys, zum Tanzen, beim schicken Essen, Gartenparty...

    Ich finde es immer erfreulich, wenn wer sich das "traut". Zwischen all dem Einerlei ist das ein Highlight.

    Also, sei ein Highlight!

    (wo kriegt man die Teile in günstiger? Kannst Du da was empfehlen?)

  5. #5
    Fado56
    gelöscht

    AW: Fascinators und Headpieces - Wann sind sie angemessen?

    ?
    Geändert von Fado56 (19.01.2013 um 09:52 Uhr) Grund: war überheblich

  6. #6
    Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    15.367

    AW: Fascinators und Headpieces - Wann sind sie angemessen?

    Zitat Zitat von Schwarzesphantom Beitrag anzeigen
    Der ist toll! Kauf ihn!

    Anlässe kann es doch genug geben - auf Partys, zum Tanzen, beim schicken Essen, Gartenparty...

    Ich finde es immer erfreulich, wenn wer sich das "traut". Zwischen all dem Einerlei ist das ein Highlight.

    Also, sei ein Highlight!

    (wo kriegt man die Teile in günstiger? Kannst Du da was empfehlen?)
    Ich habe mir für den Winter eine überdimensionierte Pudelmütze gekauft, die ich heiß und innig liebe. Letztens hat mich eine Dame in der Bahn angegrinst. Ist doch schön, wenn man die Leute zum Lächeln bringt.

    Manchmal hat übrigens claire solche Teile.
    Geändert von Sugarnova (20.01.2013 um 01:24 Uhr)

  7. #7
    Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    15.367

    AW: Fascinators und Headpieces - Wann sind sie angemessen?

    Hmmm, zum Hut - ich finde die Perlen relativ "mächtig", ansonsten ist er hübsch. Ich wäre wahrscheinlich eher für was Filigranes.

    Achso, why not "picknick in the park"?

  8. #8
    Avatar von Melin
    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    1.174

    AW: Fascinators und Headpieces - Wann sind sie angemessen?

    Sieht chic aus. Der richtige Ort wäre für mich ein Rendezvous an der Cocktailbar.
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit

  9. #9
    Avatar von RenanaKishon
    Registriert seit
    06.09.2003
    Beiträge
    575

    AW: Fascinators und Headpieces - Wann sind sie angemessen?

    Nachdem ich nun eine Woche unhöflicherweise nicht geantwortet habe, wollte ich mich doch einmal für die vielen Antworten und Vorschläge bedanken. Zu dumm nur, daß ich mich immer noch nicht wirklich entschieden habe.

    Zwischenzeitlich habe ich mal gründlich gegoogelt, ob es nicht ähnliche Faszinatoren in günstiger gibt, aber die meisten sind dann auch viel kleiner oder haben weniger "Zutaten". Allein das Material, um diese Teile selbst zu basteln (der Sisal), ist schon ziemlich teuer. Und dann fehlen noch die Federn, die Perlen und das Geschick.

    Wegen der Bezugsquelle: Bei eBay und Dawanda gibt es etliche in verschiedenen Farben. Meine habe ich in Berlin im Alex (?) an einem Stand in der Mitte der Einkaufspassage gekauft. Einen bei "Verlocke" (Internetshop) und einen anderen auf einem Markt in Neuss. Also ganz verschieden.

    Ich habe auch meine Bekannten gefragt und sehr unterschiedliche Antworten bekommen: Zwischen "das ist zu viel des Guten" und "der ist noch ziemlich unauffällig, den kannst Du auch einfach so zum Ausgehen anziehen" was alles dabei.

    Nun ja. Ich werde da noch einmal drüber schlafen.

  10. #10
    Avatar von Umtali
    Registriert seit
    03.01.2006
    Beiträge
    236

    AW: Fascinators und Headpieces - Wann sind sie angemessen?

    Fascinators kriegst du sehr günstig bei TK Maxx. vielleicht gibt es bei dir ja eine Filiale in der Nähe?
    Wer nicht genießt, wird ungenießbar. (K. Wecker)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •