+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Avatar von Fussl
    Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    1.875

    Feuchtigkeit nach Fensteranstrich

    Hallo zusammen,

    vor kurzem war der Maler da und hat die Fenster der Wetterseite gestrichen. Jetzt ist seit der Streichaktion im Wohnzimmer zwischen Außen- und Innenfenster Feuchtigkeit. Ein schöner Fleck, der je nach Wetterlage wächst und größer wird. Mich nervt das etwas, denn das Fenster wirkt wir blind und man kann nicht wirklich rausschauen.

    Unsere Vermieter hab ich jetzt mal informiert.....aber was kann ich machen damit das wieder weggeht? Die Fenster können nicht aufgemacht werden, so dass ich da reinkomme und das ganze wegwischen kann. Ich weiß auch gar nicht, wie die Feuchtigkeit da reingekommen ist.....grgrg....hat jemand eine Idee zur Abhilfe???? Oder hatte jemand auch schonmal sowas?
    Vielleicht geht das ja wieder wech...???

    Grüße
    Fussl

  2. #2
    Avatar von Skunk
    Registriert seit
    14.02.2006
    Beiträge
    2.805

    AW: Feuchtigkeit nach Fensteranstrich

    Zum verständnis: Ist es ein Doppelglasfenster oder so ein Altbau-Fenster? Deinen Ausführungen nach eher ein Doppelglasfenster.

    Hat der Maler an der Abdichtung (Silikonfuge oder Fensterkitt oder was auch immer es ist) rumgefuhrwerkt???

  3. #3
    Avatar von Fussl
    Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    1.875

    AW: Feuchtigkeit nach Fensteranstrich

    mhm....weder noch, finde ich. Also kein richtiges Altbau-Doppelglas-Fenster, wo man mit speziellen Schlüssel Außen- und Innenglas aufschrauben muss um dann sozusagen 2 "Fenster" zu haben.
    Es ist einfach ein Fenster, ca. 20 Jahre alt. Es gibt ne Scheibe außen, und eine innen. In der Mitte ist die Feuchtigkeit. Ich hab das Fenster schon untersucht ob ich das irgendwie aufmachen kann...iss aber nicht.

    Hat der Maler an der Abdichtung (Silikonfuge oder Fensterkitt oder was auch immer es ist) rumgefuhrwerkt???
    mhm, gute Frage. Der hat da eigentlich nichts gemacht, "bloß" drübergestrichen. Also auch etwas über die Dichtung....kann das der Grund sein? Das hält ja dann vermutlich die Feuchtigkeit fest.....

  4. #4

    Registriert seit
    10.06.2003
    Beiträge
    3.225

    AW: Feuchtigkeit nach Fensteranstrich

    Da hat sich die Feuchtigkeit von der Farbe angesammelt. Trenn die beiden Fenster und lüfte ordentlich durch, dann sollte das weggehen.
    Wer dir die Flügel stutzt, der hat das Fliegen nie gelernt. Blieb immer nur am Boden und wäre doch so gern geflogen.

  5. #5

    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    3.035

    AW: Feuchtigkeit nach Fensteranstrich

    Sie kann doch die Fenster nicht trennen, das ist doch das Problem..... Vermieter hast du ja schon benachrichtigt, jetzt muss der Maler mal schauen...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •