+ Antworten
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 83
  1. #1

    Registriert seit
    30.12.2015
    Beiträge
    22

    Dubiose Wohnungsbesichtigung

    Guten Abend,
    Habe am Samstag eine Wohnungsbesichtigung und soll neben Selbstauskunft, Schufa Auskunft, Kopien von Personalausweis, letzten 3 Gehaltsabrechnung auch eine Kopie von aktuellen Mietvertrag. Ist das zulässig?

    Vielen Dank für eure Antworten, bin etwas verunsichert.
    Grüße
    Cohiba
    Geändert von Cohiba71 (16.11.2017 um 22:32 Uhr) Grund: Korrektur

  2. #2

    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    1.865

    AW: Dubiose Wohnungsbesichtigung

    Zitat Zitat von Cohiba71 Beitrag anzeigen
    Guten Abend,
    Habe am Samstag eine Wohnungsbesichtigung und soll neben Selbstauskunft, Schufa Auskunft, Kopien von Personalausweis, letzten 3 Gehaltsabrechnung auch eine Kopie von aktuellen Mietvertrag. Ist das zulässig?

    Vielen Dank für eure Antworten, bin etwas verunsichert.
    Grüße
    Cohiba
    Zulässig ist alles was die Mieter mitmachen...!
    Ich habe im Sommer eine Wohnung im zentralen Rhein-Main-Gebiet gesucht und wurde nur teilweise um Selbstauskunft gebeten teilweise, sonst nichts. Gehaltsabrechnungen ist bei mir sowieso nicht möglich, da selbständig. Ich habe mehrere Wohnungen angeboten bekommen. Ich würde das nicht machen.

  3. #3
    Avatar von Karla48
    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    19.674

    AW: Dubiose Wohnungsbesichtigung

    Es kommt wohl darauf an, in welcher (begehrten?) Stadt man sucht.
    Grundsätzlich gehört das Mietrecht zum Privatrecht, d.h. erlaubt ist im Grundsatz das, worauf beide Seiten sich einigen. Also auch hier das Vorlegen dieser Dokumente.
    Entscheide danach, wie wichtig dir diese Wohnung ist. Bzw. ob du genug Alternativen hast/in Zukunft finden könntest.
    Im Mietvertrag würde ich das schwärzen, was ich ihm nicht sagen will (Höhe der Miete z.B., Nachname des Vermieters).
    The original Karla
    est. 2006


  4. #4
    Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    5.280

    AW: Dubiose Wohnungsbesichtigung

    Zitat Zitat von Cohiba71 Beitrag anzeigen
    Guten Abend,
    Habe am Samstag eine Wohnungsbesichtigung und soll neben Selbstauskunft, Schufa Auskunft, Kopien von Personalausweis, letzten 3 Gehaltsabrechnung auch eine Kopie von aktuellen Mietvertrag. Ist das zulässig?

    Vielen Dank für eure Antworten, bin etwas verunsichert.
    Grüße
    Cohiba
    Welche der Bescheinigungen macht dir denn Kopfzerbrechen?
    Bis auf den aktuellen Mietvertrag finde ich alles recht normal. Normalerweise muss man eine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung vom letzten Vermieter beibringen, der neue Vermieter möchte sich wohl beim alten Vermieter erkundigen, ob du deine Miete immer pünktlich bezahlt hast - ich finde das legitim.

    Mit allen diesen Unterlagen habe ich im Januar eine Wohnung gefunden. Ohne diese Unterlagen hätte ich Berlin keine Chance gehabt.
    Das Fundaments des Rechts ist Humanität. A. Schweitzer

  5. #5
    Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    6.096

    AW: Dubiose Wohnungsbesichtigung

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Welche der Bescheinigungen macht dir denn Kopfzerbrechen?
    Bis auf den aktuellen Mietvertrag finde ich alles recht normal.
    Schließe mich an....der Vermieter will doch wissen, wen er sich ins Haus holt. Ist bei uns auch so, wenn man sich für eine Wohnung bewirbt, müssen diese Unterlagen beigebracht werden.
    Ich habe eben meine Wintersachen anprobiert...Juchuuuu!!! Alle Schals passen noch.

  6. #6

    Registriert seit
    30.12.2015
    Beiträge
    22

    AW: Dubiose Wohnungsbesichtigung

    Was mich stört ist die Kopie von aktuellen Mietvertrag. Alles anderes ist normal.

  7. #7
    Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    6.096

    AW: Dubiose Wohnungsbesichtigung

    Zitat Zitat von Cohiba71 Beitrag anzeigen
    Was mich stört ist die Kopie von aktuellen Mietvertrag. Alles anderes ist normal.
    Warum stört dich das? Ich meine, ja, das ist ungewöhnlich, aber da steht ja nichts drin was geheim bleiben muß....
    und vor allem, was war denn "dubios" an der Besichtigung? Das habe ich nicht verstanden.
    Ich habe eben meine Wintersachen anprobiert...Juchuuuu!!! Alle Schals passen noch.

  8. #8
    Avatar von Dharma-
    Registriert seit
    04.08.2017
    Beiträge
    2.144

    AW: Dubiose Wohnungsbesichtigung

    Zitat Zitat von Cohiba71 Beitrag anzeigen
    Was mich stört ist die Kopie von aktuellen Mietvertrag. Alles anderes ist normal.
    Das kenne ich auch nicht. Nicht mal beim ersten Ansehen muss man hier diese Unterlagen haben - da weiß man doch nicht ob einem das Objekt gefällt.

    Was will er sehen? Wie hoch die Miete bisher war?
    Nur Prinzessin richtet ihre Krone -
    Königin zückt ihr Schwert!

  9. #9

    Registriert seit
    15.11.2013
    Beiträge
    7.205

    AW: Dubiose Wohnungsbesichtigung

    Bis auf den Mietvertrag finde ich alles normal. Der Vermieter will nur abchecken ob du dir die Wohnung leisten kannst und wie lange du schon beim AG arbeitest.

    Eine Kopie vom Perso braucht er alleine schon, wenn er die Kaution anlegen will.

    Du mußt dir jetzt überlegen ob du die Wohnung willst, wenn ja, würde ich die Unterlagen einreichen.
    - == Manches beginnt groß, manches klein, und manchmal ist das Kleinste das Größte == -

  10. #10
    Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    5.280

    AW: Dubiose Wohnungsbesichtigung

    Zitat Zitat von Dharma- Beitrag anzeigen
    Das kenne ich auch nicht. Nicht mal beim ersten Ansehen muss man hier diese Unterlagen haben - da weiß man doch nicht ob einem das Objekt gefällt.

    Was will er sehen? Wie hoch die Miete bisher war?
    Es erfüllt doch die Funktion der Mietschuldenfreiheitsbescheinigung und ermöglicht den Kontakt zum Vormieter.

    Ich habe bei jeder Besichtigung sämtliche Unterlagen dabei gehabt und sie bei Gefallen der Wohnung direkt ausgehändigt.
    Mir wurde von den Vermietern deutlich gemacht, dass diese Art der Vorbereitung auf den Termin für Interesse und Verlässlichkeit als Mieter zeugt.
    Das Fundaments des Rechts ist Humanität. A. Schweitzer

+ Antworten
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •