+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1
    Sommerwind777
    gelöscht

    Heizungsverbrauch ablesen - ganztägliche Mieter-Anwesenheit vorausgesetzt ???

    Mein Sohn wohnt in einem 6-Parteien-Haus und hat mich nun gebeten, am Tag xx ganztägig in seiner Wohnung auf den Mitarbeiter der Ablesefirma zu warten. Im Ankündigungsschreiben (Treppenhaus) wird die Anwesenheit (ohne Uhrzeitenvorgabe!) vorausgesetzt, anderenfalls mit mind. 20 € weiteren Kosten gedroht.

    Finde ich einfach nur frech - im letzten Jahr war der Mitarbeiter (andere Firma) ca. 10 Minuten in der Wohnung und eine Wartezeit von 4 Stunden (was mE völlig ausreicht) vorgegeben.

    Natürlich soll es keinen 2. Termin geben, aber ist eine ganztägige Anwesenheitspflicht zulässig, wenn allerhöchstens 2 Std. (großzügig gerechnet) nötig sind ? Was meint Ihr dazu ?

  2. #2
    wildcat60
    gelöscht

    AW: Heizungsverbrauch ablesen - ganztägliche Mieter-Anwesenheit vorausgesetzt ???

    Lieber Sommerwind777,

    ob jetzt die Forderung auf die ganztägige Anwesenheit der Mieter korrekt ist, kann ich rechtlich nicht beurteilen. M. E. ist aber zuviel verlangt und sollte auf einen bestimmten Zeitraum eingegrenzt werden (können).

    So ist es bei uns zumindest (Haus mit 11 Parteien) - es werden so ca. knapp zwei Stunden oder sogar noch weniger im Aushang (mit Angabe des genauen Zeitraums von z. B. 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr) angekündigt.

    Im Übrigen ist ein zweiter individueller Ablesetermin immer kostenlos (und rechtlich sogar gefordert) - auch wenn von der Ablesungsfirma (bei uns Brunata/Metrona) bzw. der Hausverwaltung oft die Kostenpflichtigkeit eines solchen Termins angedroht wird.

    Zitat von Stiftung Warentest:

    "Der zweite Ablesetermin zum Heizkostenverbrauch darf den Mieter nichts kosten, entschied das Landgericht München I (Az. 12 O 7987/00). Üblicherweise werden die Kosten für einen Ersatztermin dem Mieter in Rechnung gestellt. Laut Gericht sind aber zwei kostenlose Termine im Abstand von mindestens 14 Tagen angemessen. Denn Gründe wie Urlaub, Krankheit oder andere wichtige Termine könnten die Anwesenheit zum ersten Zeitpunkt verhindern. Der Mieter ist nicht verpflichtet, das Betreten seiner Wohnung zu ermöglichen, wenn er selbst nicht zu Hause ist. Geschätzt werden darf der Verbrauch erst, wenn der Mieter das Ablesen schuldhaft nicht ermöglicht hat."

    wildcat60
    Geändert von wildcat60 (15.02.2013 um 15:44 Uhr)

  3. #3
    Avatar von -orangina-
    Registriert seit
    06.01.2010
    Beiträge
    4.526

    AW: Heizungsverbrauch ablesen - ganztägliche Mieter-Anwesenheit vorausgesetzt ???

    solche terminvorgaben finde ich auch immer frech. bekomme am montag eine matratze geliefert, angekündigte lieferzeit zwischen 7-17 uhr. klasse.

    bei uns liest immer der selbe mitarbeiter der ablesefirma ab. wir haben ihn darum gebeten, dass er -wenn möglich- 2 std. vorher anfruft, wann er denn kommt. hat dein sohn vielleicht auch die möglichkeit, um einen ankündigungsanruf zu bitten?

    vg
    orangina
    auf fahrtwind und freiheit... sehnsucht und liebe... und den vollmond als wegweiser...

  4. #4
    Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    5.994

    AW: Heizungsverbrauch ablesen - ganztägliche Mieter-Anwesenheit vorausgesetzt ???

    Bei uns gibt die Firma auch ein Zeitfenster von zwei Stunden vor, das finde ich in Ordnung.

    Ich würde bei der Firma anrufen und um einen genaueren Termin bzw. ein kürzeres Zeitfenster bitten.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  5. #5
    Sommerwind777
    gelöscht

    AW: Heizungsverbrauch ablesen - ganztägliche Mieter-Anwesenheit vorausgesetzt ???

    Zitat Zitat von wildcat60 Beitrag anzeigen

    ob jetzt die Forderung auf die ganztägige Anwesenheit der Mieter korrekt ist, kann ich rechtlich nicht beurteilen. M. E. ist aber zuviel verlangt und sollte auf einen bestimmten Zeitraum eingegrenzt werden (können).
    Ach ja, DU verstehst mich, wie ich hocherfreut feststelle. Bin übrigens weiblich, ist aber nicht weiter schlimm.

    Mich ärgert einfach, dieses ganztags, wo mE Zeitvorgaben von 4 Std. durchaus akzeptabel sind (waren) - wie auch Dein Beispiel zeigt (bei 11 Miet-Parteien). Allerdings will ich bzw. Sohni auch kein Fass aufmachen; etwa 4 Std. Buch-lesen wäre kein Problem, aber 8 Std. ?

    Die von Dir zitierte Aussage von Stiftungs Warentest kannte ich bereits - trotzdem Danke fürs Einstellen/Nachlesen.

  6. #6
    wildcat60
    gelöscht

    AW: Heizungsverbrauch ablesen - ganztägliche Mieter-Anwesenheit vorausgesetzt ???

    Lieber Sommerwind777,

    sorry - liebe Sommerwind777!

    Bei einem Individualtermin (so war es zumindest bei uns) wird der Zeitpunkt i. d. R. auch exakt angegeben - ich will aber damit nicht diese Möglichkeit als den Königsweg vorgeben, dies sehen natürlich die Ablesefirmen nicht so gerne!

    Ich finde die von Dir beschriebene Vorgehensweise auch unmöglich, als Berufstätige muss ich da einen ganzen Tag etc. Urlaub nehmen.

    Liebe Grüße

    wildcat60
    Geändert von wildcat60 (15.02.2013 um 16:36 Uhr)

  7. #7
    Sommerwind777
    gelöscht

    AW: Heizungsverbrauch ablesen - ganztägliche Mieter-Anwesenheit vorausgesetzt ???

    @-orangina- @ Prometha,
    ja, die Lieferzeitangabe Deiner bestellten Matratze finde ich auch frech, *vormittags/nachmittags zwischen xx ...* wäre zumindest entgegenkommender und völlig ausreichend.

    Euch beiden ebenfalls ein dickes Dankeschön für den Tipp des Telefonats. Werde es an den Sohn weitergeben und hoffen, dass die Firma einlenkt und eine kürzere Wartezeit akzeptiert, ggf. mit Hilfe des von wildcat60 eingestellten o.a. Zitats.

  8. #8
    Sommerwind777
    gelöscht

    AW: Heizungsverbrauch ablesen - ganztägliche Mieter-Anwesenheit vorausgesetzt ???

    Zitat Zitat von wildcat60 Beitrag anzeigen
    Ich finde die von dir beschriebe Vorgehensweise auch unmöglich, als Berufstätige muss ich da einen ganzen Tag etc. Urlaub nehmen.
    Ja, ich frage mich auch, wie die übrigen Mitbewohner das wohl halten ? Nicht jede Mutter/Oma ist verfügbar. Ich verstehe, was Du sagen willst. Nochmals Danke.

  9. #9
    wildcat60
    gelöscht

    AW: Heizungsverbrauch ablesen - ganztägliche Mieter-Anwesenheit vorausgesetzt ???

    Zitat Zitat von Sommerwind777 Beitrag anzeigen
    @-orangina- @ Prometha,
    ja, die Lieferzeitangabe Deiner bestellten Matratze finde ich auch frech, *vormittags/nachmittags zwischen xx ...* wäre zumindest entgegenkommender und völlig ausreichend.

    Euch beiden ebenfalls ein dickes Dankeschön für den Tipp des Telefonats. Werde es an den Sohn weitergeben und hoffen, dass die Firma einlenkt und eine kürzere Wartezeit akzeptiert, ggf. mit Hilfe des von wildcat60 eingestellten o.a. Zitats.
    Vorsicht - im Urteil geht es um Ablesungsfirmen - ob dies auf andere Dienstleister wie DHL etc. übertragbar ist, bezweifle ich - ich habe auch schon einen ganzen Tag zu Hause verbracht wegen DHL und es kam keiner, aber ich fand eine Karte im Briefkasten vor, ich wäre nicht da gewesen ...!

    wildcat60
    Geändert von wildcat60 (15.02.2013 um 16:53 Uhr)

  10. #10

    Registriert seit
    14.08.2010
    Beiträge
    470

    AW: Heizungsverbrauch ablesen - ganztägliche Mieter-Anwesenheit vorausgesetzt ???

    Seitdem bei uns Rauchmelder installiert wurden, haben wir zwei solche Termine im Jahr, einmal Heizung ablesen und einmal Rauchmelder "warten". Und weil es schön ist, gibt es in diesem Jahr noch zwei weitere Termine dazu: Einmal für den Austausch der Wasseruhr und ein Termin zur Probenentnahme der Wasserqualität. Ich bin echt genervt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •