+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35
  1. #1
    Nelly5660
    gelöscht

    WAS SOLL ICH TUN?? Ich liebe eine sehr viel ältere Frau!

    Helft mir bitte!! Ich bin 23 und mein Herz schlägt für eine ca. 35 Jahre ältere Frau!! Das geht jetzt schon soo lange so, dass ich es kaum mehr aushalte. Ich kann hier nicht sagen, was oder wer sie ist.

    Ich weiß nicht, wie viele Tränen ich wegen ihr schon geweint habe, wie oft ich von ihr geträumt habe oder wie oft ich schreckliche Angst hatte, dass ihr etwas zustößt, und es zu spät sein könnte, um endlich reinen Tisch zu machen was die Gefühle betrifft. Denn sie empfindet genauso für mich! Das weiß ich. Es gab immer diese klaren Anzeichen und so eine große Spannung zwischen uns. Von ihr kamen fast alle diese Gesten und Zärtlichkeiten und eindeutigen Berührungen. Das kann niemand einem nur vorspielen oder als Spiel betreiben, was für einen Sinn hätte das?!

    Sie ist so wunderschön! Ja, sie ist älter und hat ihre kleinen Fältchen, aber das ändert nichts daran, wie wunderschön sie für mich ist. Mein Körper ist auch nicht perfekt. Sie ist die schönste Frau, die ich kenne. Und diese unglaubliche Ausstrahlung! Und wie jung sie geblieben ist. Wer in ihrer Nähe ist, vergisst schnell dass sie um die 60 sein muss. Das ist mir auch verdammt nochmal egal!! Ich habe mein Verlangen nach ihr kaum noch unter Kontrolle. Ich bin kurz davor, irgendeine "Dummheit" zu machen mit ihr! Keine Ahnung ob das bei ihr auch noch ist, aber ich spüre die Sehnsucht und das Verlangen nach ihr ja auch körperlich. Heißt im Klartext: Ich bekomme unheimlich Lust! Jeder Moment in ihrer Nähe ist wunderschön aber auch eine Qual für mich. Alles in mir sagt: Sie muss die erste Frau sein, die dich liebt! Aber ich habe auch etwas Angst vor allem. Bisher habe ich nicht mal eine Frau geküsst.

    Ich glaube sie hat auch Angst vor ihren Gefühlen zu mir. Sie will, aber dann hat sie wieder Angst und will nicht. Keine Ahnung, ob sie mal eine Frau hatte. Auf jeden Fall hat sie schon länger keinen Mann (mehr) soweit ich weiß.

    Ich habe neulich meinen Verstand ausgeschaltet und versucht sie allein zu erwischen, was sehr schwierig ist bei ihr, ich wollte sie da zum ersten mal küssen. Ich hätte es getan. Aber natürlich war sie nicht allein und ich musste wieder abziehen. Ich traue mich jetzt sie zu küssen, aber es ergibt sich einfach keine Gelegenheit. Ich habe dafür mir wichtige Menschen belogen. Das darf nicht sein.

    Ich habe einen Freund, den ich liebe und mit dem ich mein Leben verbringen möchte. Er hat kein Problem damit dass ich mich auch zu Frauen hingezogen fühle und sagt nur: Wenn es sich mit ihr ergibt, dann mach "es"! Aber ich weiß ja nicht mal, ob ich nicht viel mehr von ihr möchte als "es machen"

    Und was will SIE eigentlich? Will sie "es" nur mal machen oder will sie mehr??

    WAS SOLL ICH VERDAMMT NOCHMAL TUN???

  2. #2
    Avatar von Soulskin
    Registriert seit
    22.11.2012
    Beiträge
    85

    AW: WAS SOLL ICH TUN?? Ich liebe eine sehr viel ältere Frau!

    Liebe Nelly,

    scheint ja echt ziemlich tote Hose zu sein hier im Regenbogenland... Bin auch recht neu hier (also nicht im Regenbogen, sondern in der Bri) und schreibe dir mal.
    Ich kann gut verstehen, dass du sehr verwirrt bist - das erst Mal eine Frau zu lieben, das ist schon echt der Hammer (im positiven Sinne ).
    Was mir beim Lesen auffält so zwischen den Zeilen: warum wäre es eine "Dummheit", wenn du dich auf sie einlassen würdest? Das finde ich etwas unglücklich formuliert, denn es ist ja nichts, was dir einfach mal so schnell passiert, nach dem Motto "Hoppla", das war jetzt aber blöd....
    Aus meiner Perspektive beschränkst du dich (und dein Freund übrigens auch) sehr auf die sexuelle Schiene - eine Beziehung zu dieser Frau einzugehen, heißt nicht einfach, dass man "ES" halt dann tut (so hatte dein Freund formuliert). Schon gar nicht, wenn man es mit einer Frau diesen Alters zu tun hat.
    Ich fürchte, du wirst vielleicht nicht drumherum kommen, dir noch Gedanken darüber zu machen, was du wirklich von dieser Frau willst - du schreibst, dass du dein Leben mit deinem Freund verbringen möchtest (was ich, mit Verlaub, mit 23 schon eine krasse Aussage finde). Bist du bereit für die Erfahrung, dass dein Einlassen auf diese Frau womöglich das Ende deiner Beziehung bedeuten könnte?
    Plus: bist du bereit, dazu zu stehen, dass du eine Frau liebst? Tust du das überhaupt oder willst du "nur" Sex - versteh mich nicht falsch, das ist nicht wertend gemeint, ich meine nur, dass du dir vielleicht vorher überlegen solltest, wie weit du gehen möchtest?
    Liebe Grüße, Soulskin

  3. #3
    Nelly5660
    gelöscht

    AW: WAS SOLL ICH TUN?? Ich liebe eine sehr viel ältere Frau!

    Hey Soulskin, ich freu mich über deine Antwort. Danke!

    Tja, das ist alles sehr schwer in Worte zu fassen und zu erklären. Ich weiß gar nicht, wie und wo ich da anfangen soll, aber ich versuch's.

    Was will ich wirklich von ihr? Das kann ich leider nicht ganz genau sagen. Genauso wenig wie, ob es wirklich Liebe ist. Fakt ist, die Frau hat eine so unglaubliche Anziehungskraft auf mich, wie ich sie noch nie vorher gespürt habe. Diese könnte mich sicher dazu bringen, alles für sie zu tun, wie das eben bei Verliebten auch ist oder zumindest sein sollte. Und sie wirkt so erfahren in allen Dingen und soo zärtlich und dass sie einfach weiß was sie will , in jeder Hinsicht und es sich wahrscheinlich auch nimmt.
    Andererseits scheint sie aber auch einige Eigenschaften zu haben, die ich eher abstoßend finde und die für mich in einer richtigen Beziehung gar nicht gehen. Ich halte sie vor allem für hinterhältig und würde ihr nicht wirklich vertrauen oder irgend etwas anvertrauen. Außerdem kommt sie in anderen Momenten wieder sehr unnahbar rüber. Ich glaube aber, die "Mischung" aus diesen Sachen macht sie noch unwiederstehlicher und anziehender für mich. Sowas kann ja auch ein besonderer Reiz sein. Auf jeden Fall hatte ich auch schon ein paar Auseinandersetzungen mit ihr.

    Kann ich grundsätzlich dazu stehen, dass ich ein Frau liebe? Eindeutig ja! Das konnte ich schon immer. Ich kann mich in einen Menschen verlieben und auch Sex mit ihm wollen, egal ob dieser männlich oder weiblich ist. Nur so sehe ich das. Ich bezeichne mich nur ungern als bi oder so.

    Natürlich habe ich mich schon gefragt, ob die Beziehung zu meinem Freund nicht am Ende doch kaputt gehen könnte, wenn ich mich wirklich auf sie einlasse. Natürlich weiß ich das nicht. Ich kann nur ehrlich sagen: Ich hoffe nicht! Denn ich liebe ihn wirklich, wir sind Seelenverwandte und ein Leben ohne ihn ist für mich schon lange nicht mehr vorstellbar. Du kannst dir sicher meinen Konflikt vorstellen.

    Ich wüsste auch gar nicht, wie eine wirkliche Beziehung zu ihr überhaupt laufen könnte. Sie hat natürlich viiel mehr Lebenserfahrung als ich, und hat doch ganz andere Erwartungen an das Leben als ich mit 23. Kann man da überhaupt auf eine Wellenlänge kommen und eine Beziehung führen in der beide gleichwertig sind? Und, was natürlich auch die Frage ist, denn es gehört ja einfach zu jeder Beziehung dazu: Will sie in dem Alter überhaupt noch mit jemandem schlafen? Braucht sie das noch?

    Und natürlich auch eine sehr wichtige Frage: Wie ist das ganze eigentlich für sie? Wie sieht sie das alles überhaupt? Kann sie sich überhaupt irgendeine Beziehung mit mir vorstellen? Man darf nicht vergessen, dass sie z.B. eine Tochter hat, die ein paar Jahre älter ist als ich! Kann sie sich mit einer person einlassen, die jünger ist als ihre eigenen Kinder? Man muss sich da mal genauso in sie hinein versetzen. Hätte sie ihren Kindern gegenüber da vielleicht sogar ein schlechtes Gewissen? Wie würde das für die aussehen? Außerdem muss man noch bedenken, dass sie in einer Position ist, in der ihr Ruf und ihr Ansehen eine ganze Menge ausmacht. Was wäre dann, wenn diese Beziehung öffentlich bekannt werden würde? Denn für die meisten Menschen ist "sowas" ja eben nicht "normal".
    Ich hab ja schon erwähnt, dass ich sie für hinterhältig halte. Und das Gefühl habe ich auch manchmal, was das alles angeht. Ich habe das Gefühl, dass sie mich so zu sagen ärgern will mit meinen Gefühlen, dass sie die noch extra "anstacheln" möchte auf eine Tour so hintenrum. Es gab da schon mehrere Situationen, die zweideutig und für mich sehr erotisch waren. Ich musste mich darauf konzentrieren, nicht rot zu werden und überhaupt ruhig zu bleiben, bevor meine Hormone wieder mal verrückt spielen konnten. Und ich glaube, genau das ist dann ihre Absicht und sie macht sich einen Spaß daraus. Denn mit (fast) Sicherheit weiß sie ganz genau, wie ich für sie empfinde. Dann frage ich mich: Ist das vielleicht alles nur ein Spielchen von ihr? Fühlt sie sich einfach nur geschmeichelt, weil eine jüngere Person sie in ihrem Alter noch attraktiv findet? Will sie austesten, wie weit sie gehen kann? Oder will sie wirklich was von mir? Es gab auch wiederum schon Momente, wo ich geglaubt habe echte, große Zuneigung von ihr zu spüren. Von daher, ich kann es einfach nicht so genau einordnen. Habe mir schon oft ausgemalt, sie endlich zur Rede zu stellen, wie das auch immer aussieht. Das wollte ich auch an dem Tag, als ich sie küssen wollte.

    Und zuletzt? Was will ich eigentlich genau von ihr? Ich versuche es mal zu beschreiben: eine Affäre, in der es nicht nur um Sex geht, sondern auch echte Liebe mit im Spiel sein darf. Und das neben der Beziehung zu meinem Freund, und dass er davon weiß und es halbwegs akzeptieren kann. Treffen sollten heimlich sein. Nur mein Freund dürfte wenn davon wissen. Mit einer richtigen Beziehung, mit allem was dazu gehört, also auch dass andere davon erfahren, wäre ich zumindest im Moment noch überfordert, glaube ich.

  4. #4
    Elana2009
    gelöscht

    AW: WAS SOLL ICH TUN?? Ich liebe eine sehr viel ältere Frau!

    Hallo Nelly,

    puh, Dich hat es ja ganz schön erwischt!

    Die Situation ist nicht leicht für Dich, und ich kann mich einigermaßen gut in Dich reinfühlen, weil ich das ganze auch durch habe, allerdings nicht in dieser Intensität. Doch verstehen kann ich Dich, weil viele Deiner Gedanken auch meine waren. Doch mittlerweile bin ich - ganz von allein - auf den Boden der Tatsachen zurück gekommen; tat weh, ist aber auf Dauer gesünder.

    Was mir auffällt, ist, dass Du ihr augenscheinlich nicht vertraust. Das finde ich ein wenig seltsam, da für echte Gefühle meines Erachtens nach Vertrauen unerlässlich ist. Von daher: Bist Du Dir sicher, dass es nicht doch rein erotischer Natur ist? Wäre es das wert, Eure Beziehung aufs Spiel zu setzen???

    Es könnte auch sein, dass da viel der Reiz des "Verbotenen" und "Besonderen" mitspielt. Wenn Ihr das dann ausleben würdet, ist dieser Ratz-Fatz vorbei, und Du hast womöglich die Frau und - was noch schlimmer ist - Deinen Freund verloren.

    Ich an Deiner Stelle würde mir gut überlegen, ob ich mich da weiter in etwas "verrennen" würde. Wäre es die möglichen Konsequenzen wirklich wert? Wenn Du sie für "hinterhältig" hältst, was ich schon hart finde im Zusammenhang mit möglicher Verliebtheit, denke ich nicht.

    Ich denke, es wäre besser für Dich, Abstand zu dieser Frau zu halten und sie zu vergessen. Natürlich ist das schwer. Aber so tust Du Dir immer mehr weh.

    Ich wünsche Dir alles Gute!

    Liebe Grüße
    Elana

  5. #5
    Nelly5660
    gelöscht

    AW: WAS SOLL ICH TUN?? Ich liebe eine sehr viel ältere Frau!

    Ja, ich glaube, je mehr ich es mir überlege, auch eher, dass es nur erotischer natur ist. In der Hinsicht hatte eben noch nie ein anderer Mensch so eine Anziehungskraft auf mich. Manchmal denke ich auch, ich möchte nur mal eine heiße Nacht mit ihr verbringen, auch um zu wissen wie "es" mit einer Frau ist. Was mich bei ihr so anzieht ist auch die Erfahrung, die sie zumindest haben könnte. Denn ich habe den (begründeten) Verdacht, dass sie mindestens auch auf Männer und Frauen steht, wie ich, wenn nicht sogar heute nur auf Frauen. Und dann gehe ich mal davon aus, jemand in dem Alter hat das schon ausgelebt. Der Gedanke, dass man nicht lange rum probieren muss und beide unsicher sind, sondern sie mir direkt zeigt wo es lang geht, erregt mich soo sehr, da werde ich ganz wuschig...

    Eindeutig nein! Nichts auf der Welt wäre die evtl. Konsequenz wert, meinen Freund zu verlieren. Einen so lieben und verständnisvollen Menschen wie ihn gibt es kaum zweimal auf der Welt und ihn liebe ich.

    Die Frage ist: "Verrenne" ich mich da nur in etwas, wenn sie z.B. mir plötzlich lange und tief in die Augen schaut, ich mich fast in ihren Augen verliere und dann auf meine Lippen blinzelt? Und das war nicht im Gespräch, sie kam dahin wo ich gerade saß und dann macht sie das einfach plötzlich. Sie schaut mir so tief in die Augen! Und das kurze schauen auf meinen Mund, als ob sie sagen wollte "Ich möchte dich küssen!" Oder wenn sie sich fast schon an mich schmiegt, um offensichtlich an mir zu riechen? Und das sogar vor anderen? Und ich meine Klamotten am liebsten nie wieder waschen wollte, damit ihr Geruch drin bleibt? Kann das nichts bedeuten?? Manchmal kommt auch zwischendurch sehr lange nichts

    Das Abstand halten zu ihr habe ich versucht. Ich sehe sie immer in meiner Freizeit bei meinem Hobby. Ich bin in eine andere Einrichtung dieser Art gegangen sage ich mal, für ein paar Wochen, bis sie mich praktisch zurück geholt hat, indem sie so getan hat als wüsste sie von nichts. Und seitdem ich zurück bin wird sie irgendwie deutlicher, hab ich das Gefühl, eben mit solchen Sachen wie ich beschrieben habe. Ich denke sie weiß, dass ich das nicht nochmal durchziehen würde, also woanders hingehen. Außerdem hängt für mich noch viel mehr an dieser Einrichtung als nur sie, sondern z.B. auch viele andere Menschen, die mir wichtig geworden sind und die ich gern regelmäßig sehe. Das macht das "Abstand halten" so schwierig

    Es kommt so rüber, als wollte sie mich ganz langsam immer mehr verführen, bis sie bekommt was sie will (Was das auch immer ist...)

  6. #6
    Nelly5660
    gelöscht

    Ich werde sie zur Rede stellen!!

    Hallo, ich bin es nochmal! Ich habe nun endgültig einen Entschluss gefasst. Ich werde die Frau zur Rede stellen! Denn ich halte das kaum noch aus, ich muss wissen, woran ich bin bei ihr! Denn so verhält sich doch niemand, der nichts von einem will! Jede (traurige) Gewissheit ist mir inzwischen lieber als dieses Spielchen. Es gibt doch nur zwei Möglichkeiten: entweder sie empfindet genauso für mich und es ergibt sich irgend etwas oder sie empfindet halt nicht genauso und ich bekomme das klar gesagt, und dass zwischen uns nichts geht.
    Ich habe jetzt auch keine Hemmungen mehr, es bei ihr auf den Punkt zu bringen und von Liebe unter Frauen zu sprechen. Das würde ich mir sonst bei jemandem aus der Generation genauer überlegen, aber wer sich so verhält und so krass flirtet, muss auch damit rechnen, darauf angesprochen und zur Rede gestellt zu werden!
    Mir kommt es zur Zeit so vor, als ob sie damit schon rechnet und mit Absicht immer irgendwelche Leute um sich herum hat. Auf der anderen Seite hat sie wohl doch selbst Angst und ist unsicher. Aber ich gebe nicht auf, irgendwann erwische ich sie schon allein, vielleicht dann, wenn sie gar nicht damit rechnet.
    Ich habe zwar schon ein bisschen Panik dass sie dann tatsächlich die Gelegenheit nutzt und mehr passiert, aber genau das möchte ich ja, ich möchte sie. Ich kann mich nur treiben lassen und abwarten, was genau passiert.
    Drückt mir bitte die Daumen dass ich zumindest bald endlich Klarheit bekomme!

  7. #7
    Avatar von .Joanna.
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    903

    AW: Ich werde sie zur Rede stellen!!

    Flirtest Du denn auch mit ihr? Auch offensiv oder direkt?
    Das wäre doch ein Anfang.

    Eine Aussprache könnte das flirrig-leichte zwischen euch tonnenschwer machen. Das würde ich mir sehr genau überlegen. Eine solche wäre ja auch nur nötig wenn die "Sache" euer Verhältnis zueinander massivst beeinträchtigen würde. Wenn es aber die Lust auf die Frau ist, die dir da aus allen Poren kriecht, und du es wissen willst, dann mache sie doch unmissverständlich an!
    Viel Glück!
    "Das höchste Glück ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit." Erasmus von Rotterdam...

  8. #8
    Nelly5660
    gelöscht

    AW: Ich werde sie zur Rede stellen!!

    Ja, ich habe auch schon direkt mit ihr geflirtet.

    Das Problem ist, für mich hat das ganze nichts leichtes (mehr). Es kommt so rüber: sie will mich, ich will sie, aber keiner traut sich den ersten Schritt zu machen bzw. es ergeben sich auch nie Gelegenheiten ohne andere, in denen man ihn machen könnte. Außerdem belastet mich die Situation ja, so wie sie ist. Dass ich halt nie weiß, woran ich wirklich bin und für mich zumindest beeinträchtigt das auch unser Verhältnis, dass genau genommen ja so eh nicht sein dürfte/sollte.
    Oh ja, die Lust darauf und auf sie macht mir ganz schön zu schaffen, das stimmt. Was ich insgeheim hoffe ist, dass bei der "Aussprache" gar keine Worte nötig sind, sondern z.B. ein Kuss reicht, damit alles klar ist und sich alles andere dann ergibt.
    Das ist alles so verrückt, ich überlege tatsächlich, was ich mir zu der "Aussprache" schönes anziehen kann für sie und wie ich einfach unwiederstehlich werde...
    Geändert von Nelly5660 (26.02.2013 um 21:28 Uhr)

  9. #9
    Nathalie1000
    gelöscht

    AW: Ich werde sie zur Rede stellen!!

    Zitat Zitat von Nelly5660 Beitrag anzeigen
    Ja, ich habe auch schon direkt mit ihr geflirtet.
    .
    Das Problem ist, für mich hat das ganze nichts leichtes (mehr). Es kommt so rüber: sie will mich, ich will sie, aber keiner traut sich den ersten Schritt zu machen bzw. es ergeben sich auch nie Gelegenheiten ohne andere, in denen man ihn machen könnte. Außerdem belastet mich die Situation ja, so wie sie ist. Dass ich halt nie weiß, woran ich wirklich bin und für mich zumindest beeinträchtigt das auch unser Verhältnis, dass genau genommen ja so eh nicht sein dürfte/sollte.
    Oh ja, die Lust darauf und auf sie macht mir ganz schön zu schaffen, das stimmt. Was ich insgeheim hoffe ist, dass bei der "Aussprache" gar keine Worte nötig sind, sondern z.B. ein Kuss reicht, damit alles klar ist und sich alles andere dann ergibt.
    Das ist alles so verrückt, ich überlege tatsächlich, was ich mir zu der "Aussprache" schönes anziehen kann für sie und wie ich einfach unwiederstehlich werde...
    Aussprache ohne Worte und alles soll klar sein und sich ergeben? Vielleicht schreckt Deine Vagheit Deine Angebetete eher ab? Wenn schon ein kleiner Flirt Dich derart in Verwirrung stuerzt, wie soll die Situation denn nach einem Kuss aussehen?
    Du schiebst alle Verantwortung auch fuer Deine Gefuehle ihr zu, so wird das eher nichts. Verschaffe Dir Klarheit ueber Deine Wuensche. Wenn ein Flirt bereits eine Situation fuer dich ist, die nicht sein sollte, zieh Dich lieber zurueck.

  10. #10
    Nelly5660
    gelöscht

    AW: Ich werde sie zur Rede stellen!!

    Zitat Zitat von Nathalie1000 Beitrag anzeigen
    Aussprache ohne Worte und alles soll klar sein und sich ergeben? Vielleicht schreckt Deine Vagheit Deine Angebetete eher ab? Wenn schon ein kleiner Flirt Dich derart in Verwirrung stuerzt, wie soll die Situation denn nach einem Kuss aussehen?
    Du schiebst alle Verantwortung auch fuer Deine Gefuehle ihr zu, so wird das eher nichts. Verschaffe Dir Klarheit ueber Deine Wuensche. Wenn ein Flirt bereits eine Situation fuer dich ist, die nicht sein sollte, zieh Dich lieber zurueck.
    Also, ob es sie abschreckt bleibt abzuwarten. Sie ist glaube ich keine Freundin großer Worte, vielleicht wartet sie darauf nur. Wie gesagt, mir geht es drum, Klarheit zu bekommen. Einen Kuss kann sie erwidern oder halt nicht, daran wird ja schon eine ganze Menge klar. Ich sags mal so: Sie ist auch sonst daran interessiert, mich regelmäßig zu sehen, deshalb glaube ich nicht, dass die Situation komplett eskalieren würde. Man muss sich schon noch in die Augen schauen können.
    Ich will damit ja gerade die Verantwortung übernehmen, indem ich den ersten Schritt mache. Ich meine, sie als die ältere könnte den doch genauso machen. Für mich gibt es auch einen Unterschied zwischen flirten und flirten. Wenn mich jemand z.B. öfter nett anlächelt und ich ihn würde ich sagen, okay, das ist ein kleiner Flirt. Bei dem was sie macht, gehe ich schon davon aus, derjenige meint es ernster und ich kann auch ernst machen. Das war doch schon zu offensichtlich und ein bisschen zu viel Körperkontakt von ihr.
    Ich meinte das eher so, dass die "Ausgangsituation" von uns beiden, also in welchem Verhältnis wir zueinander stehen, eigentlich so ist, dass ein Flirt oder eine Beziehung nicht sein sollte, aber jetzt ist es alles so passiert und ich wünsche mir eben mehr von ihr.

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •