+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1

    Registriert seit
    24.08.2005
    Beiträge
    315

    Hypothekenkredit Sonderzahlung Bitte um Rat!

    Hallo, sicher ist hier jemand, der/die besser rechnen kann als ich :-)
    Wir haben vor etwas mehr als 5 Jahren ein Hypothekendarlehen aufgenommen. Zinsfestschreibung 15 Jahre. D. h., der Kredit läuft noch 9,5 Jahre. Leider haben wir es aus Dummheit versäumt, Sonderzahlungen zu vereinbaren. Nun haben wir es geschafft zusätzlich einiges an Geld zu sparen und fragen uns, ob es einen Weg gibt die Bank dazu zu bringen uns nachträglich die Möglichkeit einzuräumen Sonderzahlungen zu leisten. Ich frage mich nur, warum die Bank das machen sollte? Wir kommen ja eh nicht aus dem Kredit raus, ausser man würde eine Vorfälligkeitsentschädigung zahlen und das ginge auch nur wenn wir die Wohnung verkaufen würden und dann den vollen Kreditbetrag plus Zinsenschädigung zahlen würden. Das wollen wir aber nicht. Jetzt fällt mir kein Druckmittel ein. Habt ihr einen Rat für Verhandlungsbasis? Danke!
    „Der Mensch ist nicht das Maß aller Dinge, sondern Leben inmitten von Leben, das auch leben will.“

    "Ein Mensch schaut in der Straßenbahn der Reihe nach die Leute an. Jäh ist er zum Verzicht bereit, auf jede Art Unsterblichkeit."

  2. #2

    Registriert seit
    23.08.2006
    Beiträge
    13

    AW: Hypothekenkredit Sonderzahlung Bitte um Rat!

    Hallo.wir haben uns gerade ein Haus gekauft. Der Kredit läuft bei der Sparkasse.Wir haben eine Sonderzahlung von 5000Euro jährlich bekommen. Ist von Bank zu Bank unterschiedlich. Aber Sonderzahlungen müssen bewilligt werden steht auch in den Verträgen was für eine genaue Summe. Hoffe konnte Helfen.

  3. #3
    Conzuela
    gelöscht

    AW: Hypothekenkredit Sonderzahlung Bitte um Rat!

    klar, die banken stehen nicht besonders auf sonderzahlungen,
    die verkürzen evtl. die laufzeit oder verringern die montliche annuität, je nachdem, wie es mal vereinbart wurde, auf jeden fall schneidet sich die bank damit ins eigene fleisch bzw. ihr gehen zinsen/einnahmen verloren.

    trotzdem würde ich mal höflich nachfragen.
    nein sagen können die dann ja immer noch...

  4. #4
    Avatar von Nocturna
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    12.120

    AW: Hypothekenkredit Sonderzahlung Bitte um Rat!

    Rentiert sich die Sondertilgung überhaupt? Selbst wenn die Bank euch nachträglich ein Sondertilgungsrecht einräumt gegen eine Zinsverteuerung, bleibt da unterm Strich was übrig? Je nachdem welche Konditionen eurer Darlehen hat, ist das nicht unbedingt rentabel.

    Sagen wir das Darlehen kostet 5 Prozent pro Jahr an Zinsen. Statt Sondertilgungen zu leisten, könnten diese Gelder alternativ als Reserve auf einem gutverzinslichen Tagesgeldkonto geparkt werden. Bringt dieses beispielsweise 3,5 Prozent pro Jahr, so liegt der Vorteil der Sondertilgungen in diesem Fall lediglich bei 1,5 Prozent pro Jahr.

    Bei einem Darlehen über 100.000 Euro und einem Zins von 5 Prozent müssen deshalb pro Jahr mindestens 1.300 Euro an Sondertilgungen geleistet werden, um eine Zinsverteuerung von 0,1 Prozent wettzumachen und besser abzuschneiden als eine Alternativanlage auf einem Tagesgeldkonto mit 3,5 Prozent Guthabenzins.

    Falls ihr der Bank eine Sondertilgung umsonst abquatschen könnte, sieht die Sache natürlich anders aus.
    Kinder sind das Einzige, was in einem modernen Haushalt noch mit der Hand gewaschen werden muss.

  5. #5

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    9.418

    AW: Hypothekenkredit Sonderzahlung Bitte um Rat!

    Wenn Ihr einen entsprechend niedrigen Kreditzins habt, könnte die Bank auch von sich aus an Sondertilgungen interessiert sein. Ich weiß aber nicht, wie die Zinsen vor fünf Jahren waren.

    Anosnsten gibt es Tagesgeld-Konten mit ca. 4 %. Das ist auch nicht schlecht.

  6. #6

    Registriert seit
    06.03.2005
    Beiträge
    1.715

    AW: Hypothekenkredit Sonderzahlung Bitte um Rat!

    Zu beachten sind allerdings noch zwei Dinge:

    Wenn Ihr das Geld auf ein gut verzinstes Tagesgeldkonto legt, müßt Ihr, je nachdem, wieviel Vermögen Ihr sonst noch habt, eventuell Abgeltungssteuer auf die Zinsen zahlen. Das würde die hypothetischen 5% Verzinsung schon auf 3,75% drücken. Dann könnten Sondertilgungen doch besser sein. Wenn Ihr den Freibetrag aber eh noch nicht ausgeschopft habt, so würde ich auch raten, das übrige Geld gut verzinst "zwischenzulagern".

    Der zweite Punkt ist, dass Ihr Euren Kredit auf jeden Fall nach 10Jahren Laufzeit ohne Vorfälligkeitsentschädigung tilgen könnt. Das ist gesetzlich festgeschrieben, verschweigen die Banken aber gerne. D.h. dass Ihr schon in 4,5 Jahren aus dem Kredit herauskönntet, wenn Ihr wolltet. (Dies gilt auf jeden Fall für neuere Kredite, ich hoffe, dass ich auch für "alte" Kredite richtig liege, wäre für eine Bestätigung dankbar!)

  7. #7

    Registriert seit
    24.08.2005
    Beiträge
    315

    AW: Hypothekenkredit Sonderzahlung Bitte um Rat!

    Hallo, vielen Dank für die Antworten. Hab inzwischen bei der Bank nachgefragt und nachgerechnet und bin zu dem selben Ergebnis gekommen wie ihr, nämlich besser auf ein Tagesgeldkonto zu sparen. Da wir ja eh in 4,5 Jahren die gesetl. Kündigung wahrnehmen wollen, ist das wahrscheinlich das Beste. Die Bank hätte sich auf Sonderzahlungen eh nicht eingelassen.
    „Der Mensch ist nicht das Maß aller Dinge, sondern Leben inmitten von Leben, das auch leben will.“

    "Ein Mensch schaut in der Straßenbahn der Reihe nach die Leute an. Jäh ist er zum Verzicht bereit, auf jede Art Unsterblichkeit."

  8. #8

    AW: Hypothekenkredit Sonderzahlung Bitte um Rat!

    Zitat Zitat von Nocturna
    Rentiert sich die Sondertilgung überhaupt? Selbst wenn die Bank euch nachträglich ein Sondertilgungsrecht einräumt gegen eine Zinsverteuerung, bleibt da unterm Strich was übrig? ...
    Eine Sonderzahlung rentiert sich auf jeden Fall, wie man etwa an dem auf http://www.online-kredite.com/ratgeb...ertilgung.html durchgerechneten Beispiel sehen kann. Wichtig für den Darlehensnehmer ist zu wissen, dass sich eine Sondertilgung immer dann lohnt, wenn der Darlehenszins oberhalb der Nachsteuerrendite festverzinslicher Geldanlagen liegt. Andersherum wäre es günstiger, das Geld festverzinst anzulegen.

  9. #9

    Registriert seit
    21.08.2008
    Beiträge
    1

    AW: Hypothekenkredit Sonderzahlung Bitte um Rat!

    Bin zwar kein Experte auf dem Gebiet, aber kannst dich mal etwas schlau machen unter den verschiedensten Links, habe jetzt auf die schnelle [...] und [...] gefunden, hoffe dir konnte das weiter helfen.
    Geändert von Rotfuchs (21.08.2008 um 15:38 Uhr) Grund: Werbelinks entfernt

  10. #10

    AW: Hypothekenkredit Sonderzahlung Bitte um Rat!

    Zitat Zitat von Amateurposter
    Eine Sonderzahlung rentiert sich auf jeden Fall, wie man etwa an dem auf ttp://www.online-kredite.com/ratgeber/sondertilgung.html durchgerechneten Beispiel sehen kann. Wichtig für den Darlehensnehmer ist zu wissen, dass sich eine Sondertilgung immer dann lohnt, wenn der Darlehenszins oberhalb der Nachsteuerrendite festverzinslicher Geldanlagen liegt. Andersherum wäre es günstiger, das Geld festverzinst anzulegen.
    Ist das vielleicht keine Werbung?
    Ist doch ne reine affiliate und Partnerprogrammseite und vielleicht noch ein bißchen adsense. Aber hat nix mit der Problemlösung zu tun. Oder wurde hier vielleicht gefragt, was eine Sondertilgung ist?
    Oder wo bekomme ich einen Kredit ohne Schufa? Das sagt doch schon alles.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •