+ Antworten
Seite 76 von 77 ErsteErste ... 266674757677 LetzteLetzte
Ergebnis 751 bis 760 von 763
  1. #751
    Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    7.777

    AW: Er möchte nicht und ich möchte - 2. Kind

    Das freut mich zu lesen!

    Schön, dass die neue Beratung deutlich besser zu sein scheint als die erste!

  2. #752
    Moderation
    Registriert seit
    24.10.2011
    Beiträge
    4.629

    AW: Er möchte nicht und ich möchte - 2. Kind

    Alexandra,

    das hört sich gut an.

    Ich drücke euch feste die Daumen, dass ihr da gut durchkommt.
    In allen Dingen ist hoffen besser als verzweifeln
    Johann Wolfgang von Goethe



    Moderatorin im Forum

    Kinderwunsch und Babyjahre

    Erziehung



  3. #753

    Registriert seit
    04.01.2006
    Beiträge
    2.136

    AW: Er möchte nicht und ich möchte - 2. Kind

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    Das klingt gut und sehr konstruktiv.
    Ich wünsche euch alles Gute.
    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    Das freut mich zu lesen!

    Schön, dass die neue Beratung deutlich besser zu sein scheint als die erste!
    Zitat Zitat von Peppis Beitrag anzeigen
    Alexandra,

    das hört sich gut an.

    Ich drücke euch feste die Daumen, dass ihr da gut durchkommt.
    Vielen Dank!

    Die Hilfe(Stellung), die ich hier erfahren habe, ist so viel wert. Und diese Wünsche zeigen mir noch mal mehr, dass es so richtig war, hier zu posten.


  4. #754
    gesperrt
    Registriert seit
    05.11.2014
    Beiträge
    3.762

    AW: Er möchte nicht und ich möchte - 2. Kind

    Zitat Zitat von Alexandra76 Beitrag anzeigen
    .........Ich schaffe mir meinen zeitlich begrenzten Raum täglich - wenn ich ihn brauche - für mich. Das klappt sehr gut. Alles weitere machen wir erst mal dort.
    He super, das hört sich ja rundrum toll an

    Und das mit dem täglichen Zeitfenster ist wirklich ne gute Möglichkeit, grade für die "Grübler/innen", weil die sich da meistens auch selber gut "disziplinieren" können, meiner Erfahrung nach.

  5. #755

    Registriert seit
    04.01.2006
    Beiträge
    2.136

    AW: Er möchte nicht und ich möchte - 2. Kind

    Hallo zusammen,

    mal wieder ein Update von mir:

    Wir hatten einen weiteren Termin bei der neuen Paartherapeutin.
    Die Zeit seit März war wirklich viel entspannter und erholsam. Wir haben weiterhin alleine nicht über das Thema gesprochen. Für mich gab es schon schwere Momente, aber ich bin da wieder Herr/Frau der Lage und fühle mich nicht hilflos meinen Gefühlen ausgeliefert.

    Der Termin heute hat uns auch enorm viel gebracht. Und nicht nur, weil mein Mann heute verkündet hat, dass er inzwischen anders denkt. Ich war völlig überrascht... kann man sich ja sicherlich vorstellen. Jedenfalls sieht es ganz nach einer Wendung aus.
    Um aber nichts zu übereilen, haben wir einen weiteren Termin vereinbart. Ich will ganz sicher sein, dass wir das als gemeinsame "Sache" sehen.
    Es fühlt sich aber gut an für mich, da wir ja in der Zwischenzeit auch nicht darüber geredet haben. (M)ein "Quengeln" kann es also nicht gewesen sein ;-)

    Verrückte Situation - ich habe damit so gar nicht mehr gerechnet.


  6. #756
    gesperrt
    Registriert seit
    05.11.2014
    Beiträge
    3.762

    AW: Er möchte nicht und ich möchte - 2. Kind

    Zitat Zitat von Alexandra76 Beitrag anzeigen
    ......Es fühlt sich aber gut an für mich, da wir ja in der Zwischenzeit auch nicht darüber geredet haben. (M)ein "Quengeln" kann es also nicht gewesen sein ;-)

    Verrückte Situation - ich habe damit so gar nicht mehr gerechnet.
    Ich schon

    Grade bei euch beiden hatten ich ganz vorrangig das Gefühl, dass hier, gegenseitig, Druck Gegendruck erzeugt.
    Und zwar von beiden Seiten ohne irgendwie , wie soll ich sagen, "übertriebenen Egoismus" oder ach, wie soll ichs ausdrücken?
    Ich hoffe mal, zumindest du, liebe Alexandra, verstehst mich schon richtig, manch andere verstehen mich ja (gerne mal ) falsch.

    Von daher mein Rat, nach Möglichkeit wirklich weiterhin den Druck rausnehmen, unter dem du (und auch dein Mann) ja so oder so nur leidet/leiden würdet, ohne dass er irgendwas bringt.
    Und wenn die neue Therapeutin da den richtigen Ton zwischen bzw. für euch erwischt, perfekt.
    Es ist ja, zusätzlich noch zur fachlichen Kompetenz, allen voran eine Frage der Chemie zwischen allen Beteiligten, und wenn die stimmt, ist es schonmal die halbe Miete

    Alles Gute für dich/euch und halt mich gerne auf dem Laufenden

  7. #757
    Moderation Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    13.609

    AW: Er möchte nicht und ich möchte - 2. Kind

    Manchmal ist es gut etwas zurückzutreten, damit Raum entstehen kann. Raum für eigene oder neue Gedanken.

    Gute Fahrt auf Eurer ReiseReise
    Erfolg ist, das zu kriegen, was man will.
    Aber Glück ist, das zu schätzen, was man hat.
    Moderatorin in "Schule, Uni, Studium und Ausbildung""Gehören Kinder zu einem erfüllten Leben dazu?""Serien, Shows & Soaps"und...Userin

  8. #758
    Avatar von Hampelmuse
    Registriert seit
    24.09.2013
    Beiträge
    164

    AW: Er möchte nicht und ich möchte - 2. Kind

    Wow!
    Jetzt wär ich schon neugierig- nach 2 Jahren innerhalb eines Monats seine Meinung ändern, das ist ja schon zügig!
    Durch Fehler wird man klug, drum ist einer nicht genug.

  9. #759

    Registriert seit
    04.01.2006
    Beiträge
    2.136

    AW: Er möchte nicht und ich möchte - 2. Kind

    Zitat Zitat von Hampelmuse Beitrag anzeigen
    Wow!
    Jetzt wär ich schon neugierig- nach 2 Jahren innerhalb eines Monats seine Meinung ändern, das ist ja schon zügig!
    Ich vermute, das hat er gemeint als er davon sprach, dass er das Gefühl nach einem 2. Kind nicht habe. Beim ersten Kind sei das auch einfach so gekommen. Er sähe nur das Rationale und habe keine Sehnsucht nach einem 2. Kind.
    Das Gespräch war gestern deutlich emotionaler und er sprach auch Situationen an, die ihn "weich/empfindsam" gemacht haben. Das waren die gleichen Situationen, in denen ich auch starke Gefühle hatte.


  10. #760
    Avatar von Hampelmuse
    Registriert seit
    24.09.2013
    Beiträge
    164

    AW: Er möchte nicht und ich möchte - 2. Kind

    Zitat Zitat von Alexandra76 Beitrag anzeigen
    Ich vermute, das hat er gemeint als er davon sprach, dass er das Gefühl nach einem 2. Kind nicht habe. Beim ersten Kind sei das auch einfach so gekommen. Er sähe nur das Rationale und habe keine Sehnsucht nach einem 2. Kind.
    Das Gespräch war gestern deutlich emotionaler und er sprach auch Situationen an, die ihn "weich/empfindsam" gemacht haben. Das waren die gleichen Situationen, in denen ich auch starke Gefühle hatte.
    Meinst Du das wäre auch ohne Beratung so gekommen?
    Wir hatten ja eine ähnliche Situation. Dass Männer offenbar eines Morgens aufwachen können und feststellen, dass sie heute einen Kinderwunsch haben, den sie gestern noch nicht hatten, scheint es zu geben.
    Ich grübele, woran das liegt.
    Durch Fehler wird man klug, drum ist einer nicht genug.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •