+ Antworten
Seite 3 von 81 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 803
  1. #21

    Registriert seit
    03.01.2006
    Beiträge
    721

    AW: Januarbabys 2013

    Mir geht es auch so, dass ich noch sehr unsicher und ängstlich bin. Immerhin kann noch so viel passieren in den nächsten Wochen... Auf der anderen Seite hilft es mir, das Ganze etwas greifbarer und realer für mich werden zu lassen. Schließlich sind diese ersten Wochen für die Entwicklung des Kindes ja sehr wichtig. Ich habe mich jetzt für das Babycare-Programm angemeldet. Das wird von meiner Krankenkasse unterstützt und heute kam ein dicker Packen mit Informationen und einem Fragebogen inkl. Ernährungsprotokoll. Den werde ich ausgefüllt zurück schicken und dann eine differenzierte Auswertung erhalten, auf was ich noch so achten kann/sollte.

    Viele Grüße an Euch alle!
    Geändert von Sommerfugl (03.06.2012 um 12:10 Uhr)

  2. #22
    Avatar von katha_v
    Registriert seit
    10.08.2010
    Beiträge
    59

    AW: Januarbabys 2013

    ach ja, @Leni und @Luise: wollte euch noch fragen, wann denn eure Jungs geboren sind? hab hier ja auch einen Juni-Käfer vom 26.6. - nur schon 2010
    Unsere Nummer 1: * 26.06.2010

    Unsere Nummer 2: * 19.01.2013

  3. #23

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    501

    AW: Januarbabys 2013

    Guten Morgen,

    mein Kleiner ist am 21.06.2011 geboren. Hab schon gesehen, dass Du auch einen Junikäfer hast.

  4. #24
    Avatar von katha_v
    Registriert seit
    10.08.2010
    Beiträge
    59

    AW: Januarbabys 2013

    @Leni - stimmt, steht ja in der Signatur hatte ich selber glatt vergessen

    @Ängste - ich habe auch noch immer mal wieder große Angst, ob alles gut geht. versuche, damit 'offensiv' umzugehen (hab ja nicht umsonst mal ganz vorpreschend den thread eröffnet ), aber so manches mal möchte ich auch wieder jeden zweiten tag 'nen ultraschall, um zu gucken, ob noch alles gut ist. würd ja auch nicht helfen, im zweifelsfall, aber dieses Warten liegt mir ja mal so gar nicht
    in irgendeinem forum habe ich zu dem thema mal den, wie ich finde recht klugen, kommentar gelesen, dass man, wenn denn noch was passiert, vermutlich nicht deshalb weniger traurig wäre, weil man sich vorher weniger gefreut hat. im gegenteil sei es doch besser, man freut sich so richtig, dann hat man wenigstens das gehabt. ist ja was dran, finde ich meistens aber auch schwierig in der umsetzung.

    mein "großer" ist soeben eingeschlafen. das ist leider unser großes thema hier, der schlaf... mir ist momentan völlig schleierhaft, wie ich dann irgendwann zwei kinder ins bett bringen soll... beschert mir echt ein paar graue haare. andererseits sage ich mir dann immer, dass sich dann beizeiten ein weg finden wird, weil's ja gehen muss... !

    wie dem auch sei, ich werd's auch nicht mehr lange machen. übelkeit ist jetzt bei mir mal mehr, mal weniger, insgesamt aber noch ganz gut auszuhalten. müde bin ich auch, aber noch nicht so schlimm wie bei der ersten sw. trotzdem wird's heute aber ein kurzer abend, denke ich. darum allen schon mal ein schönes wochenende!!

    PS: nicht wundern, hab ja 6 stunden zeitunterschied, deshalb ist bei mir schon bettzeit
    Unsere Nummer 1: * 26.06.2010

    Unsere Nummer 2: * 19.01.2013

  5. #25

    Registriert seit
    06.02.2011
    Beiträge
    500

    AW: Januarbabys 2013

    @Katha: Ach ja, der Zeitunterschied, habe mich tatsächlich erst beim Lesen gewundert.

    Unser Sohn ist am 19. Juni 2011 geboren. Dann feiern wir ja alle 3 bald Geburtstag

  6. #26

    Registriert seit
    06.02.2011
    Beiträge
    500

    AW: Januarbabys 2013

    Zum Thema Ängste: Ich finde man sollte versuchen, sich nicht verückt zu machen (leicht gesagt) und auf sein Bauchgefühl zu hören. Irgendwie bin ich der Überzeugung, dass man spürt, wenn etwas nicht stimmt. Auch, wenn es die erste Schwangerschaft ist, eben weil jede Schwangerschaft anders ist. Und auf die Natur vertrauen, das ist nämlich ein ganz großes Wunder, was da gerade in uns passiert.
    Diese Unbeschwertheit und dieses Vertrauen hat sich in meiner ersten Schwangerschaft entwickelt und ist mir wohl erhalten geblieben.
    Und das mit den Ängsten hört ja nicht auf... im 2. und 3. SS-Drittel, bei der Geburt, dann der Plötzliche Kindstot in den ersten Monaten, dann das Krabbeln und Laufen lernen mit vielen Stürzen usw.

    Natürlich kann jetzt noch viel passieren, aber dann ist es wohl auch richtig, weil der Embryo dann krank ist und die Natur es auf ihre Weise regelt. Ich habe in der ersten SS meinen FA gefragt (6. Woche) wie hoch das Risiko ist, dass ich den Embryo verliere. Er sagte 'Etwa 20%, aber das heißt doch auch, dass er zu 80% bei Ihnen bleibt!'. Und so wars auch.

    Trotzdem drücke ich uns allen die Daumen, dass unsere Zwerge gesund sind uns bleiben.

  7. #27
    Avatar von Maikind77
    Registriert seit
    22.05.2009
    Beiträge
    2.312

    AW: Januarbabys 2013

    Hallo, ich wollte euch jetzt nicht verrückt machen mit der Vorsicht...
    Ich glaube auch, dass man sich nicht verrückt machen soll. Aber es fiele mir auch schwer mich hier zu verabschieden, wenn die FÄ am Montag z.B. zu wenig sieht.

    Meine Ängste sind dann nach der Geburt übrigens weniger geworden, da hat sich bei mir ein Urvertrauen entwickelt - P. wird schon bei uns bleiben! Sie schläft fast seit der Geburt bei uns im Bett, und das ist bisher gut gegangen... Nur jetzt überlege ich, ob ich versuche sie an ihr Bett zu gewöhnen (das bisher als Ablage benutzt wird). Aber ich denke, sie wird wenn das Baby bei uns im Bett schläft auch wieder zu uns kommen.

    Sommerfugl, Leni, Luiise, willkommen! Luiise, dass wir uns hier wiederbegegnen... Dann können wir nächstes Jahr wieder den Abnehmstrang beleben

    Katha, lebst Du mit Deiner Familie in Peking? Wie kommt das, magst Du erzählen?
    Ich frag' mich auch wie das werden soll, ein Kleinkind und ein Neugeborenes zu Hause... mein Mann arbeitet immer Spätschicht, da ist abends keine Hilfe zu erwarten.

    Sommerfugl, komisch dass Deine FÄ erst Ende Juni einen Termin hat.
    Das Babycare-Programm sieht interessant aus, leider macht meine Krankenkasse da nicht mit. Magst Du kurz schreiben, ob das interessant und gut ist?

    Montag habe ich den FÄ-Termin, dann weiß ich hoffentlich auch genauer, wie alt das Kleinste ist.

  8. #28

    Registriert seit
    03.01.2006
    Beiträge
    721

    AW: Januarbabys 2013

    Hallo zusammen!

    Zu Babycare: Bisher finde ich es ganz gut. Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass viele der Informationen in der 2. Schwangerschaft nicht mehr so interessant sind. Einfach, weil man vieles schon weiß.

    Das Infopaket umfasst ein dickes Handbuch in dem zu allen möglichen Themen rund um die Schwangerschaft und Geburt (Ernährung, Sport, Risiken, Schwangerscahftsbeschwerden und was man dagegen tun kann, Veränderungen in der Partnerschaft, Hebammensuche, etc.) Informationen und Tipps zusammengestellt wurden. Insbesondere der Hinweis auf mögliche Unterversorgung von Schwangeren mit Folsäure, Eisen und Jod scheint den Autoren ein Anliegen zu sein. In dem Handbuch enthalten sind auch einige Seiten, die wie ein Tagebuch gestaltet sind in das man selbst Eintragungen zum Erleben der Schwangerschaft machen kann, Ultraschallbilder oder Fotos einkleben, etc.
    Außerdem liegt ein separates Rezeptheft bei mit einfachen und besonders nährstoffreichen Rezepten für jede Mahlzeit des Tages.
    Und dann eben der Fragebogen. Hier wird ganz viel rund um die Gesundheit, den Lebensstil, Stressbelastung und die Einstellung zur Schwangerschaft abgefragt. Außerdem führt man 7 Tage ein Ernährungsprotokoll. Den Fragebogen sendet man dann ein und erhält wohl eine Auswertung zu individuellen Risiken und Vehaltens- und Ernährungstipps. Wenn man zur Risikogruppe für Vaginalinfektionen gehört erhält man außerdem die Handschuhe für den Selbsttest des PH-Wertes.
    Und man bekommt eine CD mit Entspannungsmusik für Mutter und Kind.

    Da mein Arzttermin eben so spät ist war es mir wichtig, jetzt schon etwas "in der Hand" zu haben, wo ich Antworten auf meine Fragen finde. Und da erschien mir bei Babycare die Quelle einfach sehr vertrauenserweckend.

    Heute Nacht hatte ich übrigens einen ziemlich doofen Traum, in dem mein Arzt mir gesagt hat, dass das Baby nicht mehr lebt Mein Unterbewusstsein ist also ganz schön am Arbeiten. Leider hatte ich in meinem Umfeld im vergangenen Jahr auch mehrere sehr traurige Ereignisse in diese Richtung (Fehlgeburten, Frühchen einer Freundin verstarben kurz nach der Geburt, ein Kind kam mit einer sehr schweren Behinderung auf die Welt und schwebte lange in Lebensgefahr). Auf der anderen Seite freue ich mich zusammen mit meinem Mann riesig, dass wir ein Baby erwarten. Gestern im Möbelhaus haben wir schon einen Abstecher in die Kinderabteilung gemacht und eifrig Pläne geschmiedet. Es geht also auf und ab!

    Euch allen noch einen schönen Sonntag und Dir, Maikind, alles Gute für den Termin morgen!

  9. #29
    Avatar von Oaxa
    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    182

    AW: Januarbabys 2013

    Hallo Mädels,

    erst einmal allen Neuen herzlich willkommen!
    Schön, dass wir mittlerweile doch recht Viele sind.

    @Maikind: Viel Glück beim Termin morgen! Ist das der erste Termin? Das ist ja so oder so immer so aufregend...

    @sommerfugl: danke für den mit babycare. Meine KK übernimmt auch wohl die Kosten dafür und ich werde das Paket wohl mal beim FA-Termin am Dienstag bestellen, wenn das geht.

    Ja, die Ängste. Die habe ich auch, vor allem, weil bei uns in der Familie auch tragische Geschichten rund um die Schwangerschaft passiert sind (FG, Totgeburt, etc.). Ich bin da so sensibilisiert, dass ich jeden Stch sofort als schlechtes Anzeichen sehe.
    Andererseits hoffe ich aber, dass ich spätestens im 4. Monat die Schwangerschaft genießen kann.

    @Alle. Habt ihr es eigentlich schon jemanden erzählt?
    Bei mir wissen es zwei Freundinnen. Der Rest inkl. Familie erfährt es dann am Ende der 12. Woche.

  10. #30
    Avatar von Maikind77
    Registriert seit
    22.05.2009
    Beiträge
    2.312

    AW: Januarbabys 2013

    Guten Abend,

    Sommerfugl, Danke für die Zusammenfassung vom Babycare-Paket - ich werd' da morgen mal nachfragen. Auch wenn es die 2. Schwangerschaft ist, habe ich vieles wieder vergessen...
    Zu Deinem Traum - wenn es meiner gewesen wäre, würde ich es als Auseinandersetzung mit meinen schlimmsten Ängsten bzgl. Schwangerschaft sehen. Bleib' erstmal beim Pläneschmieden!

    Ich habe es meiner Schwester und besten Freundin erzählt, weil ich am Anfang erstmal die Überraschung verdauen musste. Wenn jetzt der Termin morgen gut ist, werde ich es wahrscheinlich auch meinen Eltern erzählen, und den Chefs im Büro.

    Einen schönen Abend noch!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •