+ Antworten
Seite 87 von 123 ErsteErste ... 3777858687888997 ... LetzteLetzte
Ergebnis 861 bis 870 von 1222
  1. #861
    Avatar von Wiesenkraut
    Registriert seit
    25.11.2009
    Beiträge
    4.201

    AW: Sommerbabytreff 2010

    pffff und da mach ich mir ewig Gedanken ob meines dahingeworfenen Satzes (Frühchen), dass ich damit irgendwas wachrüttel.

    @Choo
    weia ich glaube ich hätte Angst etwas kaputt zu machen. Ich hab Anna ja in der 25. SSW gesehen, so ein kleines Wesen baden, da hätte ich denk ich echt Berührungsängste...wie alt war denn deine Tochter, als du sie das erste mal gewickelt hast?

    solche Sendungen kannst du also schon gucken?
    Ich fand diese Diskrepanz so krass. Ich meine Maastrich ist ja nun nicht so weit weg von Köln und dort wird ein Kind unter der 24. SSW einfach nicht behandelt.

    Ich hab dann deinen Satz im Kopf (klar wird auch der seine Grenzen haben), dass du eine solche Entscheidung nicht (mehr) von der Wochenzahl abhängigt machst und gefühlt fühlte sich für mich die Aussage des deutschen Arztes (wars in dem Bericht oder in dem zwischen Hoffnung und Technik???), dass man einem Kind dass deutlichen Lebenswillen zeigt diese Chance nicht nimmt.
    Auf der anderen Seite ist klar, das Risiko natürlich größer dass schwerwiegendere Behinderungen auftreten.

    Gruselig stell ich mir die Situation vor, wenn du wirklich als Eltern gezwungen bist eine Entscheidung selbst zu fällen, sprich dein Kind in der Grauzone 22.-24. SSW auf die Welt kommt.

    Auch die Unterschiede in der Behandlung fand ich sehr auffällig und bin bei allem (incl der Muttermilch) eher bei den deutschen Ärzten. Ich fand das echt erstaunlich dass so verschiedene System gefahren werden. Wobei ja offensichtlich die Kollegen aus den Nachbarland ein paar Veränderungen vornehmen wollen.

    Sehr interessant fand ich, wie groß lt der Ärztin der Einfluss auf den Verlauf durch die Einstellung der Eltern ist.
    und als am Schluss die ganzen Frühchen in einem Raum waren, vielleicht bilde ich es mir nur ein...aber ich finde sie hatten alle dieses Phänomen "unsicher" im raum zu sein?

    (ich hoffe die beiden letzten Sachen waren im selben Bericht...ich hab nämlch direkt anschließend einen noch auf Halde liegenden Bericht von 3Sat bzw ARD zum Thema Frühchen hinterhergeschoben)

    Manchmal ist das ganz große Glück ganz klein



    meine Binometten waren Kapuzinerkresse und Diadora.
    einen dicken an die Beiden



  2. #862

    Registriert seit
    21.06.2012
    Beiträge
    1.263

    AW: Sommerbabytreff 2010

    Grmpf, Labor hat grad angerufen, 3 Tests konnten nicht gemacht werden da sie nicht genug Blut hatten, wir muessen also noch mal zur Blutanalyse, wir sind aber auch immer vom Pech verfolgt, und ich bin wirklich wuetend auf die Krankenschwester gestern, ich hab noch angezweifelt ob es reicht und sie meinte ja, grrrrr. Er hatte sich so gewehrt dass die Nadel gegen der Venenwand war und kaum Blut kam,meinetwegen haette sie die andere Seite noch pieksen koennen, aber nein sie meinte ja ein paar Tropfen reichen, und wollte es sich es sicher auch einfach machen, ich koche grade...

    Wiese, Fachambulanz haben wir gar nicht, wenn ich es als harmlos einschaetze gehen wir zum KA, wenn nicht in die normale Ambulanz und dort kontaktieren sie seinen Facharzt der dann Anweisungen gibt

    Wachstum: er bekommt nun cortison dagegen, systemisch, und kortikoides Nasenspray und Inhaliert mit Salzwasser, das soll bremsen, auf Dauer weiss ich noch nicht, ich muss mich wohl mal Richtung Homeopathie schlau machen.
    Geändert von Skippy78 (22.02.2013 um 13:23 Uhr)

  3. #863
    Avatar von Choo
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    759

    AW: Sommerbabytreff 2010

    mal auf die Schnelle, muss gleich gehen

    Zitat Zitat von Wiesenkraut Beitrag anzeigen
    pffff und da mach ich mir ewig Gedanken ob meines dahingeworfenen Satzes (Frühchen), dass ich damit irgendwas wachrüttel.

    @Choo
    weia ich glaube ich hätte Angst etwas kaputt zu machen. Ich hab Anna ja in der 25. SSW gesehen, so ein kleines Wesen baden, da hätte ich denk ich echt Berührungsängste...wie alt war denn deine Tochter, als du sie das erste mal gewickelt hast?
    So ein paar Tage glaube ich. Da bei uns (wie auch anscheinend in K) die Eltern von Anfang an bei der Pflege mitmachen mussten (bzw sollten), war eigentlich keine Zeit für Hemmungen. Aber da ist ja nicht nur das Kind mini, die Windeln und Schnullis auch. Ich muss mal ein vergleichendes Bild machen...

    Zitat Zitat von Wiesenkraut Beitrag anzeigen
    solche Sendungen kannst du also schon gucken?
    Ich fand diese Diskrepanz so krass. Ich meine Maastrich ist ja nun nicht so weit weg von Köln und dort wird ein Kind unter der 24. SSW einfach nicht behandelt.
    Sendungen: na ja, hat was von einem Verkehrsunfall. Man will nicht gucken, macht es aber doch
    Ist aber eigentlich kein Problem. Manchmal kommen Tränchen, aber das ist ja normal.

    Zitat Zitat von Wiesenkraut Beitrag anzeigen
    Ich hab dann deinen Satz im Kopf (klar wird auch der seine Grenzen haben), dass du eine solche Entscheidung nicht (mehr) von der Wochenzahl abhängigt machst und gefühlt fühlte sich für mich die Aussage des deutschen Arztes (wars in dem Bericht oder in dem zwischen Hoffnung und Technik???), dass man einem Kind dass deutlichen Lebenswillen zeigt diese Chance nicht nimmt.
    Auf der anderen Seite ist klar, das Risiko natürlich größer dass schwerwiegendere Behinderungen auftreten.
    Stimmt. Die Statistiken sagen wohl, dass von allen Kindern unter, die vor 1000g (per definitionem Extremfrühchen) 1/3 völlig 'normal' ist, 1/3 'leicht geschädigt' und 1/3 'schwer beeinträchtigt'. Wasimmer das heisst...
    Da ich im RL schon allein durch die Vereinsarbeit sehr viele ehemalige Frühchen kenne, kann ich nicht sagen, dass die aus der früheren SSW schlimmer dran sind als die aus einer späteren SSW.
    Die einzigen Kinder, die ich kenne, die z.Bsp. nicht laufen können (einmal im Alter von 3 - das wird aber noch was und ein Rollikind von jetzt 6 Jahren) sind aus SSW 30 und 31.
    Motorische Störungen sind halt am häufigsten, das hatte ja die eine Ärztin aus dem SPZ auch in der Sendung gesagt. Und Probleme mit der Wahrnehmung eben.
    Das meiste hängt am Kampfgeist der Kinder, an evtl vorhandenen Fehlbildungen, an einer wirklich kompetenten Versorgung im KH und tatsächlich am Engagement der Eltern. es gint auch Studien, die besagen, dass die soziale Schicht eine Rolle spielt...

    Zitat Zitat von Wiesenkraut Beitrag anzeigen
    Gruselig stell ich mir die Situation vor, wenn du wirklich als Eltern gezwungen bist eine Entscheidung selbst zu fällen, sprich dein Kind in der Grauzone 22.-24. SSW auf die Welt kommt.
    Das mag ich nicht erleben müssen.

    Zitat Zitat von Wiesenkraut Beitrag anzeigen
    Auch die Unterschiede in der Behandlung fand ich sehr auffällig und bin bei allem (incl der Muttermilch) eher bei den deutschen Ärzten. Ich fand das echt erstaunlich dass so verschiedene System gefahren werden. Wobei ja offensichtlich die Kollegen aus den Nachbarland ein paar Veränderungen vornehmen wollen..
    Also die Holländer

    Zitat Zitat von Wiesenkraut Beitrag anzeigen
    Sehr interessant fand ich, wie groß lt der Ärztin der Einfluss auf den Verlauf durch die Einstellung der Eltern ist.
    und als am Schluss die ganzen Frühchen in einem Raum waren, vielleicht bilde ich es mir nur ein...aber ich finde sie hatten alle dieses Phänomen "unsicher" im raum zu sein?

    (ich hoffe die beiden letzten Sachen waren im selben Bericht...ich hab nämlch direkt anschließend einen noch auf Halde liegenden Bericht von 3Sat bzw ARD zum Thema Frühchen hinterhergeschoben)
    Es ist erwiesen, dass sich die Kinder gut entwickeln, wenn die Eltern von Anfang an 'dabei' sind.
    Wir hatten einen Fall auf Station, da haben sich die Eltern kaum gekümmert. Das hat mir das Herz gebrochen.
    Und dass Muttermilch für so ganz Kleine noch wichtiger ist, als für große Babies - da gibt es nichts zu diskutieren.
    Gerade wegen der Verträglichkeit, denn dass der Darm in Gang kommt ist noch viel wichtiger als die Atmung!

    Mir ist bei den Bildern vom fest nur aufgefallen, dass die alle so süsse Pixie Gesichter hatten. Am Bewegungsmuster ist mir nichts aufgefallen

    @Skippy: So ein Mist! Was macht ihr jetzt?

  4. #864

    Registriert seit
    21.06.2012
    Beiträge
    1.263

    AW: Sommerbabytreff 2010

    Na noch mal Blutabnahme wo's doch so schön war und er noch gar nicht traumatisiert :-~, aber erst am Montag, noch ist der Arm zu blau, aber good news: Katzen- und Kaninchenhaare sind durch und ok, unsere Katzen duerfen bleiben, uff, auch sonst keine Allergien, naja eigentlich nichts Neues, das Resultat hatten wir ja eigentlich schon mal

  5. #865
    Avatar von Nijntje74
    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    1.294

    AW: Sommerbabytreff 2010

    Aaaahh, Wochenende

    Von dem Arte-Themenabend habe ich mir bislang nur die "leichten" Beiträge gegönnt, aber ich denke, die anderen werde ich mir auch noch anschauen, wenn ich die Ruhe dafür finde.

    Was ich immer schon mal fragen wollte: Wie ist das eigentlich in Deutschland mit Mutterschutz und Elternzeit, wenn man ein Frühchen bekommt, gibt es da irgendeinen Zeit-Bonus?
    Eine (entfernte) Kollegin (ich hatte gar nicht so ganz mitbekommen, dass sie schwanger ist) hat vor ein paar Wochen Zwillinge in der 30. (in etwa) SSW bekommen, die jetzt hier auf der Neonatologie sind. Die bekommt den Zwillingsbonus von 2 Wochen auf den Mutterschutz, d.h. 17 statt 15 Wochen, dann muss sie an sich wieder arbeiten - im Zweifelsfall ist das dann ja nicht so lang nachdem die Kleinen aus der Klinik nach Hause kommen. Das find ich schon fies - aber dann ist mir eingefallen, dass ich gar nicht weiss, wie das in Deutschland geregelt ist...

    Anfang der Woche bin ich wohl auch Strohwitwe, allerdings weil mein Mann zur Beerdigung seiner Lieblingstante fährt Ausser das Wetter wird tatsächlich so winterlich, wie angekündigt (Es ist unmöglich hier ein Auto mit Winterreifen zu mieten, wir würden da auch gerne mehr für zahlen, aber geht nicht)

    Sonst ist hier alles fit, wenn auch müde. An sich schlafen wir gerade echt gut, aber trotzdem, keiner von uns mag morgens aufstehen. Hoffentlcih kommt der Frühling bald
    Schon so ein Grosser - mein Augusthase 2010

  6. #866

    Registriert seit
    21.06.2012
    Beiträge
    1.263

    AW: Sommerbabytreff 2010

    Hallo

    Ich glaube ich hab hier ziemlich eintönig gepostet in letzter Zeit und probier mich mal an einem alltäglicheren Post, aber ich bin grad etwas mundfauler als üblich und der Alltag läuft zwischen allen Terminen so nebenbei ab, manchmal zu nebenbei, vor 2 Tagen habe ich doch glatt meine Kinder vergessen , ich war nach dem HNOtermin etwas durch den Wind, hab dann zu Hause ganz relax mit Minimann Ananas gefuttert, irgendwann krieg ich ne SMS von einer Freundin: "wo bist du?, deine Kinder sind bei mir", upps, ist mir noch nie passiert, aber gut zu wissen dass jemand nach ihnen kuckt wenn ich nicht pünktlich an Ort und Stelle bin. Ueberhaupt staune ich grad immer wieder wieviel meine Grossen schon ausser Haus sind, und dabei sind sie doch erst 6 und 7, aber sie haben mittlerweile so viele Freunde und Freizeitbeschäftigungen dass sie immer auf Achse sind, Gott sei Dank brauchen sie die Mama noch als Taxi, oder aber leider auch viel zu oft, wir das Haus gerammelt voll haben, ich kann mir gar nicht vorstellen dass Minimann in 4 Jahren auch schon so auf Tour sein soll und die Freunde wichtiger als Mama, wo er doch nun noch Mamas grosses Baby ist , naja echt er erscheint mir oft so babylike gegenüber Gleichaltrigen da er doch sehr viel auf meinem Arm wohnt und die meisten Kinder auch weiter sind als er.

    Uebrigens hatten wir ja mal das Thema Mond, hier noch immer heiss geliebt und in jeder 5 und in jedem C sieht er einen Mond, ich glaube er wird einmal 1,2,3,4, Mond, 6 zählen, denn er lässt sich überhaupt nicht sagen dass das kein Mond ist. Und der Tag ist gerettet wenn dann abends der Mond zu sehen ist, was hier leider nicht oft der Fall ist, und wenn nicht ärgert er sich und schreit in den Himmel dass der Mond hinter der Wolke raus kommen soll. Bagger und Traktor bleiben aber genau so beliebt.

    Minimann war heute wieder in der Krippe und es war sehr schwierig und ich bin am Punkt abzubrechen da ich es so nicht möchte, das einzige was mich noch hindert, ist das Wissen dass ich bald wieder arbeiten muss und er dann hinmuss, wenn wir jetzt abbrechen wird es sicher dann auch nicht mehr klappen. Eigentlich hat es vorher super geklappt und vielleicht kommen wir mit etwas Geduld wieder an den Punkt, aber es tut mir so weh ihm das nun anzutun wo er doch so viele andere Probleme hat und ich ihn nicht im Stich lassen möchte. Nächste Woche werden wir noch probieren und dann werden wir weitersehen, wenn er weiterhin 2 Stunden im Flur steht und anch mir jammert und sich weigert in den Gruppenraum zu kommen, dann sehe ich nicht mehr den Sinn darin.

    Neben der Krippe ist das Einschlafen grad auch katastrophal, er verweigert nun die Flasche (eigentlich positiv, aber nicht gradezum jetzigen Zeitpunkt) und möchte sich nicht mehr hinlegen, steigt immer wieder raus, wenn ich ihn zwinge sich hinzulegen brüllt er erst mal 20 Minuten bevor er dann endlich probiert einzuschlafen was dann noch 20 Minuten dauert.

    Wir waren heute zum 2. Mal in der Salzgrotte (Fotos drüben), ist eigentlich ganz nett, wir hatten die Grotte immer für uns allein, Minimann baggert und gräbt halt im Salz rum und ich würde mich ja gerne auf den Liegenstühlen entspannen, muss aber leider mitgraben . Durch das Rumwühle im Salz soll es bei Kindern viel intensiver sein und schnellere Resultate bringen. Allerdings fühlt er sich schnell eingeengt und nach anfänglicher Begeisterung meckert er dann doch schnell dass er die Tür öffnen will/raus will, immerhin dauert eine Sitzung 45 Minuten und nächstes Mal werden wir uns noch mit anderem Spielzeug von zu Hause wappnen und auch mit Büchern die wir in den Liegestühlen anschauen können wenn dann das Salz zu langweilig wird. Auch gibt es heisse Diskussionen um die Plastiküberzüge über den Schuhen zu lassen. Ich glaube schon dass es was bewirkt denn danach hustet er doch ziemlich ordentlich und es klingt gelöster und ich habe auch selbst den Eindruck dort voll durchatmen zu können und es tut auch meinem immer noch verspanntem Nacken und Rücken gut. Morgen schicken wir den Papa mit Minimann hin

    So das war nun wieder nur ego, aber ich bin im Rest grad nicht so drin, ich gelobe aber Besserung
    Arte hab ich nicht gesehen, das holländische System hört sich allerdings sehr krass an und dass die Eltern da mitspielen und sich nicht behaupten bei ihren Kindern zu sein,..
    Frühchen: also hier ist ja nun nicht D, aber vielleicht interessant als Vergleich, hier bekommt man die Wochen die das Kind zu früh kam, hinten an den Mutterschutz angehängt, aber das nun nicht nur bei Frühchen, auch allgemein, wenn das Kind 2 Tage vor dem errechneten Termin kommt, bekommt man die 2 Tage hinten angehängt.

    Winter: hier den ganzen Tag schon leichter Schneefall und ich hab das so satt, am Montag waren wir doch tatsächlich eine Stunde bei schönstem Sonnenschein und eiskalten Temperaturen in unserem Garten im Sandkasten, es war allerdings nur die obere Schicht zu benutzen, drunter war der Sand gefroren, aber es war so eine tolle Abwechslung zu dem langweiligen Winter drinnen, und der Uebergang zur Salzgrotte

    so mehr weiss ich nicht zu berichten
    LG
    Skippy, 35, mit Spatz, 8, Maus 7, und Mini 3

    "Das Glück muß entlang der Straße gefunden werden, nicht am Ende des Weges"

  7. #867

    Registriert seit
    21.06.2012
    Beiträge
    1.263

    AW: Sommerbabytreff 2010

    Hach hab ich ja noch ganz vergessen zu erzaehlen, Minimann wurde ja auch auf Katzen und Kaninchenhaare untersucht, morgens vor der Blutabnahme hab ich unueberlegt zu den Grossen gesagt: nun werden wir mal testen ob der Minimann die Katzen vertraegt und ob sie bleiben duerfen, au backe, was ich damit angerichtet hatte, 1,5 Tage Geheul bis das erloesende Ergebnis da war, war wohl nicht so gescheit.

    Morgen nachmittag hab ich eine kleine Auszeit, was hier win ganz seltener Luxus ist, Kind 1 auf Kindergeburtstag und bei den Pfadfindern, Kind 2 auf Bauernhofaktivität und Kind 3 mit Papa in Salzgrotte, hach ich freu mich drauf und werds geniessen.

    Hab grad beim Ausziehen noch die letzten Salzkoernchen abgeschuettelt und beim Pulli ausziehen in den Mund gekriegt berk, wir haben schon ordentlich rumgewuehlt deshalb sitzts ueberall, wir waren ja auch allein drin ;-)

  8. #868
    Avatar von Wiesenkraut
    Registriert seit
    25.11.2009
    Beiträge
    4.201

    AW: Sommerbabytreff 2010

    Skippy, du solltest den Schnee nicht zu uns blasen nur weil du ihn nicht mehr sehen kannst. Ich lese hier deinen Beitrag (Sonne scheint) und kaum bin ich beim Schnee angekommen fangen hier dicken Flocken an zu schneien, da die sonne jetzt weiss verdeckt ist, hört das wohl auch so schnell nicht wieder auf

    Aber nächste woche haben sie deutlich wärmer gemeldet und am 01.03 ist ja auhc meteorologischer Frühlingsanfang. Dann kommt hoffentlich bald auch das erste Grüm. Die paar Krokusse in unserem Garten werden jeden Tag bestaunt..eigentlich wollten wir das Minifeld umgraben und oben abtragen, weil schwarzer Klee drin ist...aber das muss warten, bis die Schneeglöckchen und die Krokusse verblüt sind

    Skippy in der Salzgrotte, wenn dein Sohn da mit dem Salz spielt, greift das die haut an?. Ich würd ja saugern hier in die mal mit dem Fünkchen gehen, hab aber ein bischen Sorge, dass die momentan endlich mal komplett heilen Hände wieder aufgehen, weisst du da was?

    Auch wenns nicht ganz Alltag ist...
    hat dein Sohn vielleicht einen Arztkoffer? ich hatte überlegt, ob es Sinn macht mit einem Arztkoffer aufzuarbeiten...aber ein bischen Sorge, dass das ganze nach hinten los geht. Wobei das Fünkchen mit der "Spritze" aus unserem Fiebersaft super gern andere spritzt.

    Frühgeburt und Mutterschutz:
    das deutsche Mutterschutzgesetz regelt das wie folgt:
    normaler Mutterschutz: 6 Wochen vor der Geburt und 8 Wochen nach der Geburt
    Frühgeburt: automatische Verlängerung auf 12 Wochen+die Wochen die vom Mutterschutz vor der Geburt nicht genommen werden konnten

    nachzulesen hier § 6 Abs. 1 MuSchG


    bei meinem großen Sohn war es noch so, dass es wohl die 12 Wochenregelung gab, die Frühgeborenenwochen allerdings verfielen. Wie das jetzt bei Kindern ist, die mehr als 6 Wochen zu früh kommen, weiss ich gar nicht, da hat Choo vielleicht Erfahrung


    Manchmal ist das ganz große Glück ganz klein



    meine Binometten waren Kapuzinerkresse und Diadora.
    einen dicken an die Beiden



  9. #869

    Registriert seit
    21.06.2012
    Beiträge
    1.263

    AW: Sommerbabytreff 2010

    Salzgrotte und Haut, es soll ja auch bei Hauterkrankungen (Neurodermitis, Akne) helfen, allerdings glaube ich dass der direkte Kontakt mit dem Salz da nicht empfehlenswert ist, ich hatte gestern von der Kälte die Haut an den Haenden an verschiedenen Stellen auf und da hat das Salz doch ordentlich gejuckt, insofern wuerde ich mit offenen Stellen nicht mit Kind (das ja nicht auf Liegestuehlen liegen will) nicht hin, wenn aber alles verheilt und zu ist, keine Ahnung ob es da die Haut angreift, müsste ich nachfragen, allerdings geht heute der Papa, nächste Woche dann.

    Arztkoffer ja haben wir und da hat er kein Problem mit, ausser dass er nie Patient sein will, sondern immer der Doktor, er trennt das aber schon von der konkreten Situation. Heute haben wir die Bluabnahme ausgelassen, ich hab eh kein Zauberpflaster mehr und muss in die Apotheke, am Montag muss er aber wieder ran

  10. #870
    Avatar von Choo
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    759

    AW: Sommerbabytreff 2010

    Hallo,

    ich melde mich mal schnell, bevor die Maus wach wird (sie schläft ausnahmsweise, total kaputt von einer Stunde spazieren gehen und einem Teller Nudeln ).

    @Mutterschutz bei Frühgeburt: Ich hatte 18 Wochen: die nicht genommenen 6 Wochen von vor der Geburt, die 8 Wochen nach der Geburt, plus 4 Wochen extra wegen Frühgeburt. Den Mutterschutz habe ich quasi selbst mit Geburt eingeläutet.
    Die 4 Wochen extra bekommt man übrigens nicht automatisch, man muss eine 'Frühgeburtsbescheinigung' vom KH bei der KK vorlegen, auf der das Gewicht vermerkt ist.
    Als ich diese bei der KK vorlegte, meinte der Typ dort zu mir: Ist das Kind schon zu Hause?
    Ähm, da stand 495 g als Geburtsgewicht drauf und das war gerade mal ein paar Tage her - null Ahnung hatte der Depp
    Was ich allerdings sehr übel finde, ist, dass Elterngeld und -zeit trotzdem mit dem tatsächlichen Geburtstermin anfangen zu laufen. Ich habe also nur 8 Monate Elterngeld bekommen und stand dann da mit einem korrigiert 8 Monate alten Kind, das mitnichten bereit war für Krippe/Tamu.
    Das war für mich schon sch****, aber ich habe mich dann noch 6 Monate von Ersparten etc durchgehangelt, bis ich einen Krippenplatz hatte und vor allem die Maus soweit war, dass ich sie guten Gewissens in Betreuung geben konnte.
    Für Familien mit einem -eventuell auch nicht so gut entwickelten- extrem Frühgeborenen (oder generell krank geborenen Kind), die kein finanzielles Polster haben, kann das durchaus zu großen Problemen führen.
    Da gab es mal eine Petition, auf flexiblere Ausgestaltung des Elterngeldanspruchs (dass man z.Bsp. in Sonderfällen die Elterngeldmonate ab dem VET erst nehmen kann). Da kam aber nichts bei heraus.
    Mit der Elternzeit ist es genauso, die läuft im April aus. Dann müsste ich theoretisch schon wieder VZ arbeiten und die Maus müsste -ebenfalls theoretisch- in den Kindergarten ab 3. Und mal ganz ehrlich, in einer Kigagruppe mit 3-6 jährigen würde ich sie übernächsten Monat nicht sehen wollen.

    Soviel dazu

    Hier schneit es auch schon den ganzen Tag, es bleibt aber nichts liegen. Ich mag aber trotzdem nicht mehr

    Einen Arztkoffer bekommt die Maus von meinen Schwiegereltern zum Geburtstag, zusammen mit einem Krankenschwesterkostüm
    Ich bin mal gespannt, was die sonst noch so anschleppen, bestimmt so einiges. Die haben die Maus so lange nicht gesehen, dass sie garantiert denken, dass sie das mit jeder Menge Nonsens kompensieren müssen.
    Ich habe meinem Mann aufgetragen, das in vernünftige Bahnen zu lenken. Mal schauen, was dabei rauskommt. Wahrscheinlich noch mehr Nonsens

    So, ich spring noch mal 'rüber' und dann muss ich die Maus wecken - sonst habe ich heute Abend ein Problemchen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •