+ Antworten
Seite 6 von 368 ErsteErste ... 456781656106 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 3678
  1. #51
    Avatar von Maufine
    Registriert seit
    05.01.2012
    Beiträge
    51

    AW: Dinosauriernest – Warten auf das Erste mit 35 +

    Zitat Zitat von Maufine Beitrag anzeigen
    Na, drückt mir vielleicht einfach die Daumen, daß sich die beiden Eierchen doch noch entschieden haben, sich weiterzuentwickeln.
    Update:
    Nein, sie haben sich nicht entschieden. Die Behandlung wurde für diesen Zyklus abgebrochen. Der Doc meinte, wir könnten mal noch ein alternatives Medikament zur Stimulation versuchen, aber wenn das auch nichts bringt, dann haben wir schlechte Karten...

    Bin heute doch ehrlich gesagt etwas niedergeschmettert...

  2. #52
    Avatar von charleys.tante
    Registriert seit
    14.11.2007
    Beiträge
    6.741

    AW: Dinosauriernest – Warten auf das Erste mit 35 +

    maufine: das tut mir sehr leid, dass gleich der erste versuch mit so einem misserfolg endet. blöd ist das!

    vielleicht wurde einfach noch nicht das richtige präparat fürs wachstum der eizellen gefunden? ich habe zwar selbst keine ICSI-erfahrung, habe hier in der bri aber schon sehr, sehr oft gelesen, dass es bei manchen frauen ein wenig dauert, bis das richtige medikament in der richtigen dosis gefunden wurde.

    aber frustrierend ist das dennoch. man setzt soviel hoffnung in so einen versuch … und wenn ihr euch nun einmal entschlossen habt, und dann wird vorzeitig abgebrochen - das ist mist!

    wie geht es nun weiter? erst mal abwarten? oder wird recht schnell ein neuer versuch gestartet?

    übrigens, darüber:
    Ich werde mir heut abend auch noch Heu ins Bett legen und Jod-S11-Vitakraft-Körnchen zum Abendessen nehmen. Wenn das nicht hilft…
    musste ich dann neulich doch schmunzeln … auch wenn es jetzt gerade nicht mehr relevant ist … vielleicht kannst du dein vogelnest ja dann im nächsten monat weiter ausschmücken?

    plüschi: bist du noch da???

  3. #53
    Avatar von Plueschi
    Registriert seit
    21.07.2009
    Beiträge
    206

    AW: Dinosauriernest – Warten auf das Erste mit 35 +

    Äh, ja, bin ich *schäm*
    Bin etwas internetfaul derzeit

    Letzte Woche war mein Test positiv - allerdings zu früh gefreut, war eine chemische Schwangerschaft (das kannte ich noch nicht und musste erstmal nachfragen).
    Dafür hab ich eine "schöne" große Zyste, die wir jetzt erstmal beobachten müssen, in der Gebärmutter.
    Und von Mittwoch bis Dienstag hatte ich noch Schmierblutungen.
    Ich warte jetzt mal ab, wann die Mens eintrudelt, am 18. hab ich nochmal FA-Termin, damit wir gucken können, ob die Zyste größer, kleiner oder gleichbleibend ist und dann wollte sie entweder mit Akkupunktur oder mit Globuli erstmal da ran.

    Maufine, das tut mir leid. Weißt du schon, wann es weiter geht? Ich hoffe, ihr könnt es noch unter "jetzt wissen wir immerhin, dass es anders gemacht werden muss" einordnen.
    Allerdings tröstet das gerade gar nicht, ist klar.

    Die JodS11-Körnchen fand ich übrigens auch zum
    Ich bin auch für weiteren Nestaufbau - aber da wir ja Dinos sind aber bitte ohne Stange.
    Ich bin heute ein Niesosaurus, irgendwas kribbelt ganz arg in meiner Nase

    CT:

  4. #54
    Avatar von Ticklish
    Registriert seit
    23.03.2006
    Beiträge
    4.378

    AW: Dinosauriernest – Warten auf das Erste mit 35 +

    Zitat Zitat von Plueschi Beitrag anzeigen

    Letzte Woche war mein Test positiv - allerdings zu früh gefreut, war eine chemische Schwangerschaft (das kannte ich noch nicht und musste erstmal nachfragen).
    Och nö....

    Mit dem süßen Hasenmatz an der Hand
    *16.07.2011


    dem kleinen Knuffling im Bauch
    VET 7.1.2015


    &
    Julia, dem Fröschlein und zwei kleinen Seelchen für immer im Herzen


    "....Du kannst nämlich nicht verloren gehen. Du bist Liebe. Und Liebe ist Energie. Und Energie kann nicht verloren gehen. Das weiß sogar die Wissenschaft." (Von Herzen DANKE an Colina)

  5. #55
    Avatar von Maufine
    Registriert seit
    05.01.2012
    Beiträge
    51

    AW: Dinosauriernest – Warten auf das Erste mit 35 +

    Zitat Zitat von charleys.tante Beitrag anzeigen
    maufine: das tut mir sehr leid, dass gleich der erste versuch mit so einem misserfolg endet. blöd ist das!

    vielleicht wurde einfach noch nicht das richtige präparat fürs wachstum der eizellen gefunden? ich habe zwar selbst keine ICSI-erfahrung, habe hier in der bri aber schon sehr, sehr oft gelesen, dass es bei manchen frauen ein wenig dauert, bis das richtige medikament in der richtigen dosis gefunden wurde.
    Danke für deine aufmunternden Worte! Das hoffe ich ja auch, daß das andere Medikament besser anschlägt.

    Zitat Zitat von charleys.tante Beitrag anzeigen
    aber frustrierend ist das dennoch. man setzt soviel hoffnung in so einen versuch … und wenn ihr euch nun einmal entschlossen habt, und dann wird vorzeitig abgebrochen - das ist mist!
    Ja genau. Wir sind uns natürlich durchaus bewußt, daß nicht jede Befruchtung erfolgreich ist. Und daß die Chancen nicht gerade steigen, je älter man wird, ist uns ja auch klar. Aber wenn man gleich so am Anfang, noch lange bevor es überhaupt konkret wird, Steine in den Weg gelegt bekommt, dann ist das schon entmutigend.

    Zitat Zitat von charleys.tante Beitrag anzeigen
    wie geht es nun weiter? erst mal abwarten? oder wird recht schnell ein neuer versuch gestartet?
    Zitat Zitat von Plueschi Beitrag anzeigen
    Maufine, das tut mir leid. Weißt du schon, wann es weiter geht? Ich hoffe, ihr könnt es noch unter "jetzt wissen wir immerhin, dass es anders gemacht werden muss" einordnen.
    Allerdings tröstet das gerade gar nicht, ist klar.
    Naja, der aktuelle Zyklus wird halt normal, ohne Medikamente beendet. Da ich den Eisprunghemmer abgesetzt habe, wird das eine Ei wohl kurzfristig hüpfen und ich werde dann wieder meine Tage kriegen. Ich muß mich dann wieder in der KiWuKlinik melden und wenn ich den Doc richtig verstanden habe, wird dann ein neuer Versuch gestartet.

    Zitat Zitat von Plueschi Beitrag anzeigen
    Letzte Woche war mein Test positiv - allerdings zu früh gefreut, war eine chemische Schwangerschaft (das kannte ich noch nicht und musste erstmal nachfragen).
    Dafür hab ich eine "schöne" große Zyste, die wir jetzt erstmal beobachten müssen, in der Gebärmutter.
    Herrje, von "chemischer Schwangerschaft" habe ich auch noch nie gehört. Klingt merkwürdig.
    Ich drück dir ganz feste die Däumchen, daß sich die blöde Zyste schnellstmöglich wieder verkrümelt.

    Zitat Zitat von charleys.tante Beitrag anzeigen
    übrigens, darüber:

    musste ich dann neulich doch schmunzeln … auch wenn es jetzt gerade nicht mehr relevant ist … vielleicht kannst du dein vogelnest ja dann im nächsten monat weiter ausschmücken?
    Hehe, ja das mit dem Brüten ist auf meinen Mist gewachsen, aber die Sitzstange hat meine Freundin ins Spiel gebracht. Den Humor sollte man ja möglichst nie verlieren.

    Zitat Zitat von Plueschi Beitrag anzeigen
    Die JodS11-Körnchen fand ich übrigens auch zum
    Ich bin auch für weiteren Nestaufbau - aber da wir ja Dinos sind aber bitte ohne Stange.
    Ich bin heute ein Niesosaurus, irgendwas kribbelt ganz arg in meiner Nase
    Es freut mich, daß ich Erheiterung beitragen konnte. Gut, für einen Dino müßte es schon eine verdammt stabile Stange sein. *grins* Dann bin ich wohl eher ein brütendes Dino-Huhn und sollte besser aufpassen, daß mir Fred Feuerstein nicht das Gelege klaut...

  6. #56

    Registriert seit
    01.07.2011
    Beiträge
    1.727

    AW: Dinosauriernest – Warten auf das Erste mit 35 +

    Huhu!

    Ich wollte nur mal kurz was anmerken: in meinem Job sind jene Mütter, die ich miterlebt habe, ALLE 35 und älter, sodass das in meiner Wahrnehmung sogar eher die Norm ist. Ich persönlich hätte mit 25 auch kein Kind gewollt und arbeite jetzt mit 33 drauf hin. Für mich ist 29-32 der optimale Zeitraum, aber ich finde 35/36 keineswegs alt. Eine Kollegin bekam das erste sogar mit 44!!! DAS finde ich persönlich allerdings schon zu alt. Wäre jetzt nicht so mein Wunsch, aber da ist halt jeder anders. Eine andere Kollegin ist jetzt 41 und sucht noch passenden Partner zwecks Familienplanung und zwei weitere KOllegen sind im letzten Jahr mit 36 Mutter geworden. Weitere KOllegen, die jetzt 30 sind, fühlen sich noch "zu jung" dafür....Insofern ist meine WAhrnehmung da tatsächlich sehr anders als deine.
    Ich glaube, mit 36 heute das erste Mal Mutter zu werden ist ziemlich geläufig!


    LG Liala

  7. #57
    Avatar von Maufine
    Registriert seit
    05.01.2012
    Beiträge
    51

    AW: Dinosauriernest – Warten auf das Erste mit 35 +

    Hallo Liala!

    Nun ja, die Kollegen (männl.) haben ja auch noch länger Zeit, sich zu entscheiden. Bei Frauen ist ja nunmal eine biologische Grenze gesetzt. Die mag zwar bei der einen später liegen als bei der anderen, aber so ab 40 kann es nunmal eng werden...

    Ich muß sagen, wirklich ausgesucht habe ich mir das nicht so "spät" erst Mutter zu werden. Was will frau machen, wenn vorher schlicht kein Partner da ist, mit dem frau das realisieren kann. Und nur um des schwanger werdens Willen irgendeinen "Samenspender" zu suchen halte ich auch nichts von. Meine Vorstellung war immer, ich möchte ein Kind zusammen mit meinem Partner großziehen. Alleinerziehend als Lebensziel wäre jetzt nicht meins....

    Wie du schon schreibst, heutzutage ist es ziemlich normal geworden, sich erst Ü30 oder eben sogar Ü40 mit der Thematik zu beschäftigen. Früher gab's das zwar auch gelegentlich, aber doch eher die Ausnahme. Meine Oma war für damalige Zeiten unglaublich alte 36, als sie mit meiner Mutter im Krieg schwanger wurde. Die mußte sich auch dumme Bemerkungen beim Arzt anhören. Nun ja, die Zeiten waren anders und heutzutage sind die medizinischen Betreuungsmöglichkeiten ja auch deutlich besser.

    Aber nach meinen jetzigen Erfahrungen wirklich raten kann ich Frauen nicht dazu raten, sich bewußt erst mit 35 oder später mit dem Thema Nachwuchs zu beschäftigen. Das Schwangerwerden an sich kann nämlich möglicherweise deutlich schwieriger werden (wie man an meinem und vielen anderen Beispielen hier im Forum sehen kann). Ansonsten, was das Thema Gesundheit in der Schwangerschaft an sich (von den altersüblichen Risiken abgesehen) oder gar die Erziehung des Kindes später und die damit zusammenhängenden Belastungen angeht, glaube ich nicht, daß es da ein "besser" oder "schlechter" in Bezug auf das Alter der Mutter gibt. Jedes Alter hat da Vor- und Nachteile, aber die sind sowieso derart individuell, daß man nicht grundsätzlich nur aufgrund der Lebensjahre auf eine gute oder schlechte Mutterschaft schließen kann.

  8. #58
    Avatar von charleys.tante
    Registriert seit
    14.11.2007
    Beiträge
    6.741

    AW: Dinosauriernest – Warten auf das Erste mit 35 +

    plüschi: och, wie schade … woher wusste der arzt denn so früh, dass es keine wirkliche schwangerschaft war? oder war die mens dann schon da?

    zyste ist mist! die hat da nix verloren …

    liala: ja, du hast recht: zumindest sieht es das umfeld nicht mehr so eng und man 'darf' auch mit 40 noch schwanger werden. meine mutter galt damals mit zarten 32 ja schon als risikoschwanger - da würde sich heute jeder arzt freuen, dass die werdende mutter noch so jung ist.

    Zitat Zitat von Maufine Beitrag anzeigen
    Das Schwangerwerden an sich kann nämlich möglicherweise deutlich schwieriger werden (wie man an meinem und vielen anderen Beispielen hier im Forum sehen kann).
    das hier ist natürlich das entscheidende problem. und das kann zu ziemlichen krisen führen. es gibt einfach dinge zwischen himmel und erde, die man nicht beeinflussen kann. nicht durch ehrgeiz, nicht durch fleiß, nicht durch irgendwas. da fühlt man sich dann ziemlich hilflos und überlegt hin und wieder, ob das mit den kindern nicht vielleicht doch schon eher möglich gewesen wäre. (wobei es ja tatsächlich oft daran liegt, dass einfach der passende mann gefehlt hat.)


    Zitat Zitat von Plueschi Beitrag anzeigen
    Letzte Woche war mein Test positiv …
    meiner auch … aber: pssssssssst.

    genau genommen war es schon am silvestertag, aber ich traue mich nicht, mich zu freuen

    zum arzt habe ich mich auch noch nicht getraut, weshalb ich nicht weiß, ob da überhaupt etwas ist, das freude wert ist.

  9. #59
    Avatar von Plueschi
    Registriert seit
    21.07.2009
    Beiträge
    206

    AW: Dinosauriernest – Warten auf das Erste mit 35 +

    Wraaaaaaaaaaaaaa! *dieTanteschnappundrumwirbel*
    hach ich sentimentale Kuh hab hier tränchen in den Augen *schnüffz* ich freue mich zumindest und das gleich für dich mit
    Ein Septemberbaby??

    Liala, Maufine: mir machen die Gedanken des Umfeldes was mein Alter angeht nichts aus.

    Was mich an meinem Alter nervt ist die Tatsache, dass ich mit Mitte 20 alles rosaroter gesehen hätte und mein Blick heute eher -nett ausgedrückt- pessimistisch ist.

    Wenn man jünger ist, sieht man nicht so viele Freundinnen auf dem Zahnfleisch gehen, weil kleine Kinder tierisch anstrengend sein können. Man denkt nicht so viel über Ängste nach, die Mütter haben. Man hat noch nicht so viele Beziehung in die Uhr gehen sehen, frau denkt noch, dass drei Jahre Erziehungsurlaub und dann ein netter Halbtagsjob auch reichen. Dass man sich trennt, schnell arbeitslos wird wenn man zulange raus ist und Mutti schließlich mit einer Rente dasteht, die unter aller Kanone ist, rechnet man noch nicht ein.

    Heute weiß ich, dass Kinder mehr Nerven kosten, dass Mütter sich oft sorgen, dass der Mann nicht unbedingt die nächsten 40 Jahre mit einem verbringt und man zusehen muss, dass man auch im Alter noch halbwegs rumkommt.

    Klar, passieren kann einem das auch alles wenn man jung ist - ich hätte mir nur nicht vorher schon so einen Kopf gemacht :)

    Genug gehirnt.

  10. #60
    Avatar von charleys.tante
    Registriert seit
    14.11.2007
    Beiträge
    6.741

    AW: Dinosauriernest – Warten auf das Erste mit 35 +

    danke, plüschi das ist so lieb von dir!

    Zitat Zitat von Plueschi Beitrag anzeigen
    Was mich an meinem Alter nervt ist die Tatsache, dass ich mit Mitte 20 alles rosaroter gesehen hätte und mein Blick heute eher -nett ausgedrückt- pessimistisch ist.
    *unterschreib*

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •