+ Antworten
Seite 440 von 456 ErsteErste ... 340390430438439440441442450 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.391 bis 4.400 von 4552
  1. #4391
    Avatar von huppsi
    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    977

    AW: Oktober- und Novemberbabys 2011

    Huhu

    Kex jetzt machst du mir aber ein schlechtes gewissen von wegen fotos fuer kalender...neh, scherz beiseite:ich weiss was du meinst und es geht mir aehnlich. Aber dann bringe ich mal wieder die hollaender, franzosen usw. an. Da ist ganztagsbetreuung normal. Nur wir deutschen muttis muessen uns schaemen...aechz. So das wars nur in kuerze da nur vom handy. Mann hat heute geburtstag und muss gefeiert werden...

    Ach ja jasperias schmutti: allerliebst und modell zum abgewoehnen!

  2. #4392
    Avatar von kexine
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    636

    AW: Oktober- und Novemberbabys 2011

    Zitat Zitat von huppsi Beitrag anzeigen
    Ach ja jasperias schmutti: allerliebst und modell zum abgewoehnen!
    Schön auf den Punkt gebracht...

    Sagt mal, benutzt Ihr unterwegs die Brigitte App oder geht Ihr über den Browser? Finde es ungemein beschwerlich vom Phone hier zu tippen, ständig geht was daneben und lässt sich nicht wieder einfach löschen... Sonst würde ich ja auch durchaus von unterwegs....

    So, gestern habe ich es mit Müh und Not noch geschafft, die Fotosoftware zu installieren. Jetzt werkel ich an den Kalendern und hoffe, dass mir der ganze Mist und die Müh' nicht abstürzen.

    huppsi, hast Recht. Meine belgische Freundin hat ihren Sohn in einer Art Großtagespflege. Wenn ich richtig verstanden habe, acht Kinder auf eine Frau.

    Ich bin etwas frustriert, weil unsere Nachmittage so grottig sind. Puh, habe ich mich schon so an das Arbeitsleben wieder gewöhnt und daran, mich (fast nur) nach mir selbst zu richten (lassen wir den Chef mal außer Acht)??? Der babykex ist nachmittags weiter zu nichts zu gebrauchen. Bin froh, wenn ich mal 5 Min ihre Aufmerksamkeit auf irgendwas richten kann und sie zufrieden rumeiert/spielt. Dann geht das Gequengel weiter, schlafen will sie aber (meist) auch auf keinen Fall. Also quälen wir uns schon beinahe bis 17.30 Uhr, dann fange ich langsam mit Abendbrot an und dann nochmal rauszögern bis möglichst 18.30 Uhr, bevor ich sie ins Bett stecke. Frage mich, ob es auch an mir liegt. Irgendwie habe ich gerade das Gefühl, ich bin mit dem kleinen Wicht von vor einem Jahr und der damaligen Ausnahmesituation besser klargekommen als gerade eben. Na gut, sagen wir mal, ab dem dritten Monat. Echt doof... Natürlich bin ich immer noch total glücklich über sie und stolz auf sie, aber wirklich entspannt ist es gerade nur am Wochenende wenn sie ausgeschlafen ist. Oder ist mein Geduldsvorrat gerade nur so ausgeschöpft, ich so leicht frustriert...?!?? Hmm, hoffe weiter, dass das nochmal besser wird.

    Euch einen schönen Abend....
    30.10.2011: der Babykex ist da!

  3. #4393
    Avatar von Louette
    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    2.032

    AW: Oktober- und Novemberbabys 2011

    Ach Kexine, lass dich drücken! Mein Geduldsvorrat neigt sich auch dem Ende entgegen, insbesondere, wenn der Kleine mich gar nichts machen lässt, ständig an mir rumzerrt, mich haut, meine Brille klaut (da reagiere ich sehr, sehr empfindlich, bin ohne halbblind), mir an den Haaren reißt,...
    Das ist vielleicht einfach normal, wir haben die letzten 13 Monate so gut wie ausschließlich für unsere Kinder gelebt, das ist einfach unglaublich anstrengend. Und du bist nach dem Arbeiten vermutlich auch nicht mehr topfit, gepaart mit mauligen unzufriedenen Kind, das ist einfach höllisch anstrengend!
    Ich surfe mit dem Browser, wusste gar nicht, dass es ne Brigitte-App gibt *g*. Wie machst du das? Lesen lässt es sich mit dem Browser echt super, aber schreiben ist echt mühsam!
    Lustig, dass der Babykex nicht mehr ins Laufgitter geht, der Kleine sitzt da immer noch ganz gerne drin. Wenn er wie irre durch die Wohnung tobt, dann "sperre" ich ihn gelegentlich mal "ein", damit er zur Ruhe kommt. Meistens spielt er dann ganz zufrieden und kommt runter.

    Kinderwagen geht hier meistens noch ganz gut, v.a. wenn es etwas zu gucken gibt. Allerdings trage ich gerade auch wieder ziemlich viel. Ich habe mir eine Tragejacke von MAM gekauft, damit kann ich den Kleinen auf auch dem Rücken unter der Jacke tragen. Er braucht dann nur ne Jacke und ne Mütze, das ist nicht so ein Gefummel wie mit dem Schneeanzug und wir wärmen uns gegenseitig. Ich finde es ganz kuschelig, ich habe nur noch nicht so ganz rausgefunden, wie ich die Jacke vernünftig anziehe, der Kleine mag nämlich nicht in sein "Kopfloch" schlüpfen, so dass es etwas nervig ist. Zum Glück gibts unterwegs auch nette Menschen, die mir helfen.
    Er hat zum Glück noch nicht so ganz begriffen, dass er draußen auch laufen könnte, so dass das nicht so das Thema ist. Ist hier auch ziemlich blöd, weil wir überall Straße haben und ich ihn auf keinen Fall alleine laufen lassen kann. Selbst in den 30-Zonen fahren die Leute wie die Irren!

    Jasperia, deine Schmutti ist echt unglaublich,... Mein Beileid!!!

    Gehts dem Knuffer wieder besser? Der Kleine hat jetzt auch ne fette Erkältung, vorhin hat er ziemlich geheult und am Ohr gezogen, ich glaube, da ist morgen KiA angesagt,...

    Schön, dass der erste Geburtstag gelungen war, weniger, dass der arme Knuffer doch kränker war, als ihr dachtet. Wobei der Kleine auch ohne Krankheit irgendwann fertig ist, wenn er sooo viel Aufmerksamkeit bekommt.
    Und wie er das AB nimmt, ist doch wurscht, Hauptsache es ist drin. Ich habe den Kleinen neulich als er total unzufrieden war, mit einem Maus-Spot auf youtube beglückt. War ganz überrascht wie lang er da aufmerksam zuguckt!

    Huppsi, Glückwunsch an deinen Mann!

    Essen: Wir essen am WE eher nicht zusammen, weil wir da noch nicht auf kindgerechten Rhythmus umgestellt haben. Ich koche während der Woche meistens für den Kleinen und für mich und da essen wir auch zusammen. Den abendlichen Brei habe ich jetzt weitgehend gestrichen, er isst mit uns Abendbrot und wenn ich das Gefühl habe, dass er nicht satt geworden ist, dann gibts noch nen Brei aus dem Gläschen hinterher. Das geht irgendwie, meistens hält mein Mann ihm dann die Arme etwas fest und der Löffel macht Flugzeuggeräusche, wenn er in den Mund fliegt :oops:. Soll man ja eigentlich nicht, aber sonst gibts nur Gebrüll. Wenn er satt ist, isst er eh nichts mehr.
    Ach und wir beide frühstücken auch zusammen, oft gibts nachmittags dann noch Obst oder gelegentlich auch mal nen Lebkuchen.

    Nachdem wir echt ätzende Nächte hatten, hat der Kleine heute Nacht spontan durchgeschlafen, in seinem Bett! Und ich bei meinem Mann im Gästezimmer,... Wir machen es jetzt so, dass mein Mann und ich gemeinsam im Gästezimmer einschlafen und ich halt umziehe, wenn der Kleine sich meldet.
    So richtig gut, habe ich natürlich nicht geschlafen, ich habe darauf gewartet, dass er sich meldet,... War aber erst um 7.30h soweit. Ich war und bin ganz baff. Wäre schön, wenn das jetzt der Durchbruch wäre, aber ich glaube nicht dran, v.a. weil er sooo fies erkältet ist.
    Vorhin dachte ich schon, er hätte sich abgestillt, weil er auch beim Einschlafen nicht trinken wollte (und ich somit 24h nicht gestillt hatte!!!), aber er ist ein Weilchen später doch noch aufgewacht, hat schlimm geweint und sich dann doch nur mit er Brust halbwegs beruhigen lassen. Habe ja ziemlich mit mir gerungen, ob ich sie ihm noch mal anbiete, nachdem er sie nicht so richtig gefordert hatte, aber da er immer wieder jämmerlich geweint hat, habe ich doch nachgegeben.
    Vorher hatte ich übrigens geheult, weil ich doch nur "eigentlich" abstillen will,...
    Wäre aber eigentlich in Ordnung, wenn wir damit jetzt fertig wären.
    Allerdings hatte ich heute mächtig Probleme mit schmerzenden, spannenden und überfüllten Brüsten. Habe literweise Pfefferminz- und Salbeitee getrunken, zwischendurch abgepumpt und gekühlt. Bin mal gespannt wie es weitergeht,...
    Die eine Brust ist immer noch nicht wieder ganz weich und beide sind noch ziemlich empfindlich. Ist auch heftig, wenns von nachts durchstillen, auf 24 Stunden stillfrei geht.
    Kexine, du hattest doch Globuli von deiner Hebamme bekommen, weißt du noch wie die heißen? Ich glaube, ich sollte so etwas auch im Haus haben,... Werde morgen auch mal Quark kaufen zum Kühlen.

    So, ich wünsche euch eine gute Nacht, bin gespannt wie unsere wird,...

    Liebe Grüße
    Louette
    Matti und Julia, ihr seid und bleibt unvergessen


  4. #4394
    Avatar von huppsi
    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    977

    AW: Oktober- und Novemberbabys 2011

    Huhu,

    So, jetzt mal wieder ein wenig länger!

    Kex: kiwa fahren ist bei uns nach wie vor sehr beliebt und wird oft zum schlafen genutzt, sie sitzt aber auch gerne wach drin und guckt in die welt. Hier ist eher tragen schwierig, besonders wenn sie müde ist…puh, da hatten wir neulich mal nen anstrengenden spaziergang mit gebrüll
    Inwiefern hast du eigentlich das schlecht gewissen zwecks kita? Meinst du, dem bebykex geht’s dort nicht so gut oder es ist ihr zuviel? Ja, ich glaube schon, dass es am anfang viel ist für die kleinen, aber ich kann dich insofern beruhigen, dass unsere jetzt nach 3 monaten wirklich gerne hingeht und da auch gar nicht unbedingt weg möchte. Also wenn papa sie abholen kommt, dann freut sie sich sichtlich, aber am liebsten wäre es ihr wohl, er würde sich dazu gesellen (schöne vorstellung: mein 2 meter mann auf den kleine kiga-stühlen). besonders ungern geht sie, wenn der nachmittagssnack schon zu sehen ist, den sie ja momentan noch zu hause einnimmt. Gestern gabs wohl honigmelone, und sie ließ sich erst zum gehen überreden, als sie doch ein stück mitnehmen durfte…fresserchen! Wir haben es häufig zu hause, dass sie was zu essen zwischendurch braucht und dann steigt die laune wieder…
    die nachmittage, die du momentan hast, würden mich auch fertigmachen auf dass es bald besser wird! Bricom app kenne ich auch noch nicht...


    Mittagsessen am WE machen wir gemeinsam. Ist ja auch kein problem: wenn ich um halb 7 aufstehe, habe ich durchaus um 12 einen bärenhunger ! Gekocht wird meist so, dass madames essen vor dem würzen weggenommen wird oder sie beispielsweise die sauce ohne wein oder sojasauce bekommt. Ich finds gar nicht kompliziert und es macht mir daurchaus spaß die 2 tage in der woche.
    Jasperia. Wie sind eigentlich deine gefühle zur kita? Du lebts ja in einer gegend, wo das viel üblicher ist auch für die kleinen.
    Wegen schmuitti: hat sie denn mal gefragt, ob sie zu dem kurs kommen darf oder kam sie echt einfach so? neh also echt…hm, erstes enkelkind, oder? Besteht die hoffnung, dass ein geschwister von herrn jasperia nachlegt und für weitere enkelchen sorgt? Hier ist es ja auch schmuttis erstes, aber die ist ja gut beschäftigt mit der pflege ihrere dementen mutter, das ist übrigens total niedlich, wie madame auf die reagiert, sie versucht immer, eine reaktion bei uroma zu erzeugen, aber da kommt halt nix merkliches. Also stellt sie sich aufs sofa neben sie, wirft ihr die ärmechen um den hals und macht „eiiii“ oder sowas in der art, bis uroma wenigstens mal lächelt. Liegt wahrscheinlich dran, dass sie es sonst gewohnt ist, dass alle menschen relativ stark auf sie reagieren. Sonst würde sich schmutti aber glaube ich auch nicht einmischen, da ist sie sehr respektvoll und meine mama auch…zum glück!
    Jasperia. Geht’s dem knuffer wieder gut?

    louette: mein beileid mit den schmerzenden brüsten. ich erinnere mich noch zu gut an das gefühl und muss es nicht unbedingt nochmal haben schön dass die gästezimmerlösung halbwegs klappt.so ähnlich läuft es bei uns ja auch, aber erstmal nur am WE.

    Hier so: madame hat am Sonntag ihre ersten drei schritte gemacht. Aufstehen übt sie ja schon länger, und das eine mal ist sie dann einfach losgewackelt. Ich hab dann losgebrüllt nach meinem mann…da hat sie sich erschrocken und ist wieder hingeplumpst! Seitdem habe ich aber nix mehr gesehen. Am sonntagabend haben wir sie zu schmutti gebracht zum übernachten und als ich gesehen habe, wie sie sich gefreut hat dort zu sein, da waren aber auch jegliche bedenken futsch! Sie hat echt gestrahlt und direkt wieder alle zimmer untersucht und „eingenommen“. Das freut mich echt und gibt ein gutes gefühl.

    Bei der arbeit grade heftig: gestern ne web-präsentation, nächste woche 2 tage holland und dann noch ein tag bei nem treffen mit anderen firmen. Ist echt happig momentan und ich bin abends fix und alle und frage mich, wie das wird wenn mein mann wieder arbeitet . Dienstag hatte ich madame nach der arbeit alleine und es war verdammt anstrengend, weil sie ab halb 6 etwa halt auch müder und knatschiger wird. Von daher kann ich kex nur zustimmen, dass die arbeit meist der entspannendere part ist. Da ist man zumeist ja selbstbestimmter als zu hause…
    Bei meinem mann zeichnen sich langsam mögliche jobangebote ab und zwar in super pendler-reichweite. Ihr dürft die daumen drücken!

    grade gabs knatsch, weil mann am samstag abend ausgehen wollte und ich geh grade echt am limit. ausserdem müssen wir samstag muttag zu seinem bekloppten vater (ich glaube die geschichte vom verschwundene und nun wieder auftauchenden vater hatte ich bereits erzeählt...) und ich habe sowas von keine lust. tue das nur meinem mann zuliebe zumal sich schwiegerpapa einen ganz neuen bockmist geleistet hat gegenüber stiefschwiegerpapi, den ich wesentlich lieber mag. ich glaube es geht hier um tiefliegenede eifersüchteleien und ich will da ganz bestimmt nicht mit reingezogen werden naja, mit solchen tollen dingen verbringt man dann seine rare zeit am WE.

    so, euch nen schönen abend

  5. #4395
    Avatar von kexine
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    636

    AW: Oktober- und Novemberbabys 2011

    Abend,

    na, damit wäre meine Frage auch beantwortet - es gibt also gar keine bricom-App! Aber es gibt doch ne Brigitte-App, oder, und ich dachte halt, ich wäre zu blöd für die ganze Geschichte... Also ich auch übern Browser und sorry, aber tippen geht da gar nicht.

    Deswegen nun zu später Stunde noch ein paar Zeilen.
    Habe gestern bis 11-halb 12 (nachts!) an den Fotokalendern gesessen. Dann waren sie ein Glück fertig und sind hoffentlich in "echt" genauso schick wie auf dem Bildschirm. Abwarten!

    huppsi, komischerweise habe ich kaum ein schlechtes Gewissen während der babykex (die reguläre Zeit) in der Kita ist. Denke auch, ihr gehts da halbwegs gut; mit mir ginge es ihr nur unwesentlich besser (wenn überhaupt). Aber wie Du selbst sagst, manchmal braucht es nur einer Kleinigkeit und das schlechte Gewissen ist wieder da. Da reicht es auch schon mal, dass ich gerade recht gerne arbeiten gehe. Das Gefühl hatte ich vorher schon ewig nicht mehr... Und dann ist es halt doch Fremdbetreuung, wobei es jetzt langsam auch anfängt, dass sie sich erstmal freut mich nachmittags zu sehen (Erleichterungstränen), dann mit mir im Hintergrund aber auch weitermachen könnte. Beim Rausgehen (selbst laufen!) biegt sie dann meist in den Garten zu den größeren Kids (2+) ab und würde dann am liebsten da stehen und gucken. Ich böse Mami packe sie dann aber irgendwann (nachdem mich fünf 3-5 Jährige mit Fragen gelöchert haben, wie ich heiße, was es heute zu Mittag gab, wie meine Tante heißt etc. ) in den KiWa und schiebe durch die Gegend. Wie langweilig!!! Da kann man schon mal meckern...

    Aber: ich habe evtl. einen Mitverursacher der ganzen aktuellen Misere gefunden: Zahn Nr. 4?!?!?!? Wäre dann der Eckzahn oben rechts, und Ecke oben links war ja schon übel (mit Fieber 39+). Also vielleicht hilft das zumindest nicht, die Laune zu heben. Heute habe ich sie um 16.30 zum Schlafen gekriegt; zum Glück ist sie um 17.30 von alleine wieder aufgewacht, sonst hätte ich wecken müssen. Danach ging es nochmal eine Stunde gut. Mal sehen, morgen hat Mr. Kex frei und wir wollen gemeinsam abholen. Puh, was für eine Erleichterung...

    Louette: Globuli waren unbeschriftet und aus dem Fundes meiner Hebi - deshalb leider keine Ahnung. Letztendlich hat mir am meisten nochmal Ausstreichen geholfen. Allerdings hatte ich zu dem Zeitpunkt ja auch schon über Wochen abgestillt (zuerst ungeplant, hat sich so ergeben). Und dann auf einmal nach 1-2 Wochen "ohne" einen schmerzenden Knoten in der Brust. Den sollte ich dann "wegausstreichen" bzw. ggf. auch pumpen. Dazu Tee, Quark, Globuli. Aber es war wie gesagt nur eine Stelle. Bei Eurem momentanen "Rhythmus" wirst Du ja aber wahrscheinlich auch nicht von heute auf morgen komplett abstillen - es sei denn der Lütte kommt auf einmal auf die Idee...
    Wie läuft es bei Euch?

    huppsi, Glückwunsch zu den ersten Schritten! Ich bin gerade erstaunt, wieviel der babykex schon versteht. Sie hat so eine kleine Dinosaurierfigur, die habe ich heute in einem Stapelbecher versteckt und dann gesagt "wo ist der Dino?". Da fing sie an zu suchen bis sie ihn hatte. Und ein Tuch wurde heute in den Mülleimer gesteckt. Leider danach auch wieder entnommen. Ansonsten wäre ich dankbar, wenn sie mal ein anderes Wort dem ewigen "Nej"/"Nai" o.ä. vorziehen würde. Interpretiere ich das richtig, weiß sie zumindest ganz genau was sie NICHT will.

    Jasperia, bei Euch alles in Butter?!?!

    Adventskalender-Projekt ist auf nächstes Jahr verschoben - ich kapituliere. Werde versuchen, wenigstens noch einen Adventskranz an Land zu ziehen. Gegenüber der Blumenladen hat superschöne, vermutlich aber auch teuer...

    Bis demnächst!
    30.10.2011: der Babykex ist da!

  6. #4396
    Avatar von Louette
    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    2.032

    AW: Oktober- und Novemberbabys 2011

    Huhu,

    der Kleine ist krank und liegt schlafend neben mir auf dem Sofa, also habe ich Zeit zu tippen. Auch nicht schlecht, wobei es mir natürlich lieber wäre, wenn es ihn nicht so erwischt hätte. Zum Glück ist es "nur" eine fiebrige Erkältung, war gestern beim Arzt, weil ich mir nicht so sicher war. Er war sooo nölig, es ging ihm also überhaupt nicht gut, das ist eher untypisch für ihn.
    Naja, so ist das halt.

    Und stellt euch vor, der Kleine hat sich einfach so abgestillt. Bin immer noch total erstaunt, dass es so von jetzt auf gleich passiert ist. Er hat vom 21. auf den 22. das letzte Mal getrunken und seitdem nicht mehr. Er hat die Brust einfach nicht mehr so richtig eingefordert. Gestern und heute Morgen hat er zwar mal Mimimi gesagt, aber da meinte ich dann "allealle", damit hat er sich zufrieden gegeben.
    Die Milchbildung geht zum Glück auch zurück, habe gestern und heute noch mal gepumpt, aber nur so viel, dass es nicht mehr weh tat. Zum Ausstreichen bin ich einfach zu blöd.
    Trotz heftiger Erkältung schläft der Kleine besser als noch am letzten WE, das ist echt faszinierend! Heute nacht hat er sich gegen 3.15h gemeldet und hatte riesigen Durst, er hat ordentlich Tee getrunken und dann in seinem Bett (!) weiter geschlafen. Leider "nur" bis halb sechs so richtig tief, da hat er sonst immer einen Morgensnack zu sich genommen, der hat ihm wohl gefehlt. Er hat sich aber mit Schnuller, Tee und Kuscheln zum Weiterschlafen bewegen lassen.
    Bin ganz stolz auf meinen kleinen Kerl! Und ein bisschen traurig, dass die Stillzeit vorüber ist. War doch sehr schön, aber auch ganz schön anstrengend, vor allem in letzter Zeit. Ich merke gerade wie angenehm es ist, wenn man mal wieder vier Stunden am Stück schlafen kann!

    Jasperia, es gibt also Hoffnung, was die Nächte angeht! Scheinbar hilft es, wenn man einfach darauf vertraut, dass die Kinder den richtigen Zeitpunkt finden,... Ich war zwar teilweise echt angenervt und am Ende meiner Kräfte (wie ihr ja wisst ), aber ich bin froh, dass ich nichts forciert habe, hätte vermutlich eh nichts gebracht, der Kleine hat einen irre starken Willen, da hat er wohl von beiden Seiten den Dickkopf geerbt .

    Kexine, schade, dass du nicht weißt wie die Globuli heißen. Wäre als Notfallmaßnahme ganz praktisch gewesen. Aber im Moment scheint es auch so zu gehen,

    der kleine ist aufgewacht und will mittippen,...
    Matti und Julia, ihr seid und bleibt unvergessen


  7. #4397
    Avatar von jasperia
    Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    275

    AW: Oktober- und Novemberbabys 2011

    Hallo hallo hallo,

    Kinder-Viren sind fiese Viren, mein Mann und ich liegen flach, während der Knuffer die Mädels in seiner Krippengruppe aufmischt. Hoffentlich geht das jetzt nicht den ganzen Winter so weiter.
    Nachdem mir der Knuffer am Dienstag und Mittwoch eindeutig zu wild war, hab ich es gestern gewagt und ihn in die Krippe gebracht. Ich hab die ganze Zeit auf einen Anruf gelauert, aber als nix kam, hab ich ihn nach der Vesper abgeholt und alles war gut. Das freut mich natürlich. So richtig zur Ruhe komme ich aber nicht, im Keller dreht sich eine Trommel Wäsche, die Wohnung ist auch schon aufgeräumt und gestern hatte Männe Geburtstag, da gab's auch genug zu tun. Nächste Woche reservier ich mir aber schon mal einen Vormittag nur für mich, vielleicht leg ich mich ja sogar mal hin und schlafe, ha!

    Brigitte-App: Hab ich auf dem Handy, nutze ich aber nicht, ähem... Ich surfe aber immer über die mobile Seite und das funktioniert mit dem Forum gut. Nur die Smileys sind mir dann etwas zu mühsam.

    Kalender: Kex, du Fleißmeise! Steht auch noch auf meiner Agenda, gleich neben "Fotoalbum Knuffers 1. Jahr" - jaja, wird schon noch, Weihnachten ist ja noch ein Stück hin.
    Eure Nachmittage hören sich ähnlich an wie bei uns. Mein Mitgefühl hast du! Bis 16/16.30 Uhr klappt es meist noch ganz gut, ab dann wird's schwierig, da müde, wackelig, knatschig, nölig. Gestern haben wir um die Zeit nochmal eine größere Runde draußen gedreht, tat uns beiden gut.
    Setz dich mal nicht zu sehr unter Druck, du hast gerade angefangen zu arbeiten und ihr müsst euren Alltag erst noch finden. Bestimmt wird es besser, so wie Huppsi gesagt hat und dann hält der Babykex auch wieder länger durch. Und iiiiiiiirgendwann spielen die Kleinen dann auch mal so richtig alleine und man kann nach dem Heimkommen erstmal aufs Sofa und Kaffee trinken.
    Geduldig bin ich gerade auch nicht sehr. Jeden Tag gebe ich 153 Mal "Knufferchen, nicht die Steckdose, NEIN!" von mir und hole ihn vom Müll weg und mit jedem Mal wird die Stimme etwas schärfer. Nachts bin ich besonders ungeduldig, vor allem jetzt, wo mir jeder Knochen weh tut und ich einfach nur liegenbleiben möchte und nichts nachts um 4 die knallvolle Windel wechseln mag.

    Louette, ich hab auch die Tragejacke von MAM. Nur Rückentrage trau ich mich noch nicht, muss mal üben. Jetzt hab ich erstmal einen Fleeceoverall geordert, heut früh war's hier bloß noch knapp über 0 Grad, brrrrrr.
    Wie gehts dem Kleinen? Hoffentlich war das Ohrziehen nur Müdigkeit! Und Glückwunsch zur durchgeschlafenen Nacht!! Hier mal ein Appell an den Kleinen: das machst du jetzt regelmäßig, ja?!

    Huppsi, wie toll, dass Madame die ersten Schritte gemacht hat und das auch noch zuhause! Wir hatten das ja beim Hinstellen, dass der Knuffer erst gemacht hat (und da hat mein Mann nach mir gerufen) und dann fast 3 Wochen pausiert hat.
    Du fragtest nach meinen Gefühlen zur Kita: ich hab mir da nur ganz wenig Gedanken gemacht, für mich war immer klar, nach einem Jahr kommt der Knuffer in die Krippe. Am ersten Tag war ich schon sehr sentimental, obwohl ich da noch dabei war, aber das war wirklich nur ein kurzer Moment und jetzt finde ich es schon völlig normal, dass er früh hingeht und bis zur Vesper bleibt. Gestern war ich sogar froh, dass er wieder gesund war und ich ihn bringen konnte. Ich hab allerdings ab und zu ein schlechtes Gewissen, weil ich noch nicht wieder arbeite und die freie Zeit ganz egoistisch für mich nutzen kann. Aber gut, dafür hat mein Mann ja die Nächte "frei".
    Schmutti hatte mal gefragt, ob sie beim Musikgarten dabei sein kann, das hab ich ihr nicht erlaubt. Mir war aber von Anfang klar, dass ihr Fitnessstudio gleich nebenan ist und sie ihren Trainingstag sicher auch mal auf Donnerstag legt - et voilà. Geärgert hab ich mich trotzdem sehr. Mein Mann ist leider Einzelkind, da bleibt der Knuffer also erstmal beim Kronprinzenstatus. Irgendwann wird's krachen, befürchte ich. Und ja, ich möchte den Knuffer nicht ihr "überlassen", und sei es nur für ein Stündchen am Nachmittag, da kann ich nicht aus meiner Haut...
    Ich drück die Daumen für deinen Mann und die Jobfront!

    sonst: Der Knuffer plappert den ganzen Tag, besonders viel, wenn ich ihn abhole. Meist ist es "da", "ah" und "papa", manchmal kommt noch "ladel ladel" und "gorgel gorgel" dazu. Verstehen nur wenn er will und wenn ich gleichzeitig zeige.

    Werd mal Wäsche aufhängen gehen und dann noch eine heiße Zitrone trinken.
    Kommt gut ins Wochenende!

  8. #4398
    Avatar von Louette
    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    2.032

    AW: Oktober- und Novemberbabys 2011

    So, der Kleine liegt im Bett und bleibt da jetzt hoffentlich auch eine Weile. Ihn hats ordentlich erwischt, er hat vorhin bis 39,8 hochgefiebert, außerdem hustet er ziemlich heftig und scheinbar schmerzhaft, er schimpft/jammert/jault immer wieder, wenn er husten muss. Die Nase und der Speichel laufen auch ganz enorm.
    Ich saß bis gerade eben im Schlafzimmer, weil ich immer pscht machen musste, wenn er wieder gehustet hat, er hat immer anfangen wollen zu weinen, der arme Spatz!

    Jasperia, wir haben uns überschnitten. Dir gute Besserung, hoffentlich gehts dir schnell wieder besser.
    Welche Tragejacke von MAM hast du denn? Meine habe ich ja bei FlickR eingestellt. Ich finde sie superpraktisch, der Kleine behält darunter sogar warme Füße, wenn er Schuhe an hat. Normalerweise bekommt er in den Schuhen schnell kalte Füße.
    Das einzige, was ich noch nicht gut hinbekomme, ist sie anzuziehen, wenn der Kleine auf dem Rücken sitzt. Er lehnt sich immer nach hinten, wenn ich versuche die Jacke über ihn zu stülpen, der Schlingel,...
    Auf dem Rücken tragen, geht eigentlich ganz einfach, am besten machst du die Armgurte zu, auf dem Rücken habe ich sie übrigens nicht über Kreuz. Du musst die Manduca wie immer umschnallen und das Kind reinsetzen. Dann drehst du dir die Manduca vorsichtig auf den Rücken und beugst dich dabei vor oder setzt dich z.B. aufs Sofa/Bett. Wenn die Gurte zu sind, kannst du schnell in den einen reinschlüpfen damit ist das Kind schon mal ein bisschen gesichert. Dann kannst du die Manduca so schieben wie du sie haben möchtest und dann in den anderen Gurt schlüpfen. Das Reinschlüpfen ist ein bisschen wie Rucksack anziehen.
    Bin gespannt, ob du das verstanden hast,... (Zweifel gerade an meinen Beschreibungsfähigkeiten,...)

    Huppsi, Glückwunsch zu den ersten Schritten, ich war so baff, als der Kleine das erste Mal gelaufen ist. Und netterweise hat er es an einem Wochenende in Gegenwart von meinem Mann und mir gemacht! Das fand ich sehr gut, weil mein Mann doch viele Sachen eben nicht beim ersten Mal sehen konnte.
    Wünsche dir gute Nerven für die kommenden stressigen Arbeitstage! Hast du dann wenigstens über Weihnachten ein paar Tage frei, um dich zu erholen?

    Wie schlaft ihr eigentlich im Moment? Getrennt und am WE zusammen oder schläft Madame in ihrem Zimmer?
    Ich denke, wir werden den Kleinen demnächst in sein Zimmer ausquartieren, wenn es mit dem Schlafen weiterhin gut klappt. Wäre ihm echt dankbar,... Bin nämlich echt fertig!

    Wie war der Schvatti-Besuch? Hoffentlich nicht zu unerträglich,... Kann verstehen, dass du nicht zwischen die Fronten geraten willst.

    Kexine, ist doch super, dass du gerne arbeitest, genieß es, soweit dein oller Chef dich lässt. Es wäre doch viel schlimmer, wenn du den Babykex für einen Job, der überhaupt keinen Spaß macht, in die Krippe geben würdest. Hach, ich beneide euch ja schon irgendwie,...

    Mit TZ-Stellen in meinem Bereich sieht es gerade sooo schlecht aus, das ist echt nicht mehr feierlich. Es ist sooo frustrierend zu gucken. Vielleicht muss ich mich doch irgendwann als Anwältin selbständig machen, aber darauf habe ich eigentlich so gar keine Lust,...

    Drücke euch die Daumen, dass der Babykex bald wieder richtig gut drauf ist, ich kann mir gut vorstellen, dass es unglaublich anstrengend ist, die Kinder nach der Krippe zu bespaßen. Ich merks ja bei meinem Kleinen, der ja eigentlich ein Sonnenschein ist. Aber wenn der so richtig müde und fertig ist, dann ist er auch zum an die Wand klatschen. (Und bei dem Gefühl kommt dann auch ganz schnell das schlechte Gewissen *g*, wir Frauen/Mütter sind schon furchtbar, gell?)

    Und Hut ab, dass du Kalender gestaltest. Ich komme zu recht wenig im Moment, ich kann allenfalls die Schlafenszeiten nutzen und bin abends oft zu nichts mehr zu gebrauchen. Allerdings befürchte ich, dass ich auch ein bis zwei Kalender machen muss, mein Göga meinte, dass Schmutti das bestimmt toll fände,...
    Mal sehen, vielleicht gehts dem Kleinen morgen ja besser und Göga nicht allzu schlecht, so dass die beiden sich gegenseitig bespaßen können.

    Der Kleine hat übrigens auch einen Megasatz beim Sprachverständnis gemacht, das kam quasi von heute auf morgen und es ist sooo toll!
    Wobei das nicht heißt, liebe Jasperia, das Steckdosen deshalb weniger spannend wären, nur weil er versteht, dass ich ihm sage, dass er sie in Ruhe lassen soll *g*.

    Nein sagt der Kleine erstaunlicherweise gerade nicht, aber er jault in höchsten Tönen, wenn er etwas haben will, allerdings verstehe ich ihn leider oft nicht, er zeigt etwas unpräzise und meistens will er etwas haben, was ich ihm nicht geben kann/will, z.B. Tassen in der gefließten Küche.

    Können eure eigentlich auch so wütend werden, wenn sie ihren Willen nicht bekommen? Der Kleine wirft sich jetzt gerne mal nach hinten, was auch schon mal ins Auge bzw. auf den Kopf *aua* geht. Und er kann "Brücke" machen, bevorzugt auf dem Wickeltisch :roll:. Wenns ganz doof läuft, dann nehme ich ihn samt Wickelunterlage, lege alles auf den Boden und wickel ihn dort.

    Ach Kexine, wenn du mit dem Handy durch die BriCom surfst, wie sieht denn dein Bild aus, so wie auf dem normalen PC oder anders? Es gibt nämlich eine mobile Version der Website, die echt gut ist.
    Tippen macht allerdings nie Spaß, finde ich, wobei es eine Übungssache ist. Irgendwann gehts dann halbwegs.

    So, das wars von mir.

    Liebe Grüße und eine gute Nacht!
    Matti und Julia, ihr seid und bleibt unvergessen


  9. #4399
    Avatar von huppsi
    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    977

    AW: Oktober- und Novemberbabys 2011

    huhu,

    hier auch kind krank und diesmal zum ersten mal richtig elend. zwar nur leicht erhöhte temperatur aber doller husten und schnupfen und die augen ganz geschwollen. also morgen ab zum kinderarzt und heute schon kein kiga. ich war ja von gestern auf heute in holland auf geschäftstermin und hatte natürlich gaaar kein gutes gefühl. die krankheit kündigte sich sonntag schon an uns gestern wurde es wohl richtig schlimm. mist aber auch....mann hatte heute nochmal vorstellungstermin und ne üble nacht hinter sich und zu allem überfluss ist schmutti in urlaub meine schwägerin hat die kleine aber zum glück nehmen können und hat sie mit zu ihre frauenarzttermin genommen (für sowas nehmen andere sich nen babysitter). ich bin ihr sooo dankbar dass sie immer einspringt. da müssen wir uns mal ein dickes dankeschön überlegen!
    holland war nett und erfolgreich. fast wie urlaub trotz geschäftsreise morgen abend ist nochmal ein geschäftsessen und donnerstag muss ich nochmal auswärtig präsentieren. eigentlich wirds mir zuviel und da ich heute nachtschicht machen werde, weiß ich nicht ob ich nicht lieber morgen abend absage. aber was tut man nicht alles...

    louette: wie siehts aus mit dem abstillen? wenns klappt dann bestärkt mich das in meiner theorie, dass es doch meist in gegenseitigen einverständnis zwischen mutter und kind klappt. wie gehts deinem kleinen?

    jasperia: seid ihr die viren los?

    kex: auch unser kalender ist seit samstag bestellt

    so, ich muss dann noch mittagessen für madame kochen...

  10. #4400
    Avatar von kexine
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    636

    AW: Oktober- und Novemberbabys 2011

    Hallo,

    huppsi, ohweia, hoffentlich geht es der Madame bald besser! Was sagt der KiA?
    Habe unsere Kalender heute abgeholt. Sind schön, aber ich bin nicht 100% zufrieden. Hast du den Fotopapier genommen (bei cewe die durchaus teurere Variante, von mir auch gewählt) oder "normal"? Ich finde es arg glänzend. Und manche der Bilder sind so groß gezogen dann doch leicht unscharf. Egal, den Großeltern wirds gefallen. Nur fürs nächste Mal frage ich mich, was ich hätte besser machen können. Wer kennt sich mit sowas aus?

    Louette, da scherze ich noch rum, von wegen der Lütte stillt sich ab und dann... Ist es denn nun tatsächlich dabei geblieben? Wie gehts Dir dabei, musst Du noch viel Salbeitee (*schüttel*) trinken?
    Auch Euch noch gute Besserung.

    Wo finde ich denn die mobile Version der bricom? Ich habe mir über brigitte.de einen link gespeichert, über den ich mich dann direkt im Forum anmelde. Optik ist ok, nur das Tippen geht gar nicht (viel schwerer als Email/SMS....).

    Jasperia, ich war die Tage ganz bei Euch in der Nähe. Allerdings war es bereits abends und ich durfte eine Extrastunde am Hauptbahnhof verbringen, dank der DB. Details erspar ich mir. War froh als ich endlich wieder daheim war, aber ich habe an Euch denken müssen.
    Oh, ich sehe grade, auch Euch noch gute Genesung!!!

    Hier: die Kleine geht mittlerweile morgens wohl schon vorneweg in den Kitaraum und weint dem Papa grade kaum eine Träne hinterher. Die Nachmittage sind immer noch hart. Heute war sie um 5 schon soo müde.. Hat dann aber noch ganz toll alleine aus dem Becher getrunken (so einer mit zwei Griffen), nur manchmal mit etwas viel Schwung. Und wenn sie keinen Bock mehr hat, wird der Rest ausgeschüttet.
    Ich bin schon wieder wochenendreif..... Einen Adventskranz brauche ich auch noch, Kerzen habe ich immerhin schon. Irgendwie gibt es hier nur entweder so billig Asia-Blumenläden oder gleich den Nobelblumenladen gegenüber. Schön, aber ich bin mir noch niht sicher ob das sein muss. Dann muss ich Mr. Kex noch in den Keller schicken, Xmas-Deko holen.
    Arbeit ist gerade auch nicht zu bewältigen in meinen 6 Std.-Tagen. Seien wir ehrlich, wäre sie auch nicht in 8-9 Std. Mir graut etwas vor dem Winter, dann wird es wohl noch stressiger... Aber was solls, jetzt freue ich mich erst mal auf Weihnachten!!! Ja, wirklich, das tue ich tatsächlich schon. Bin so gespannt wie es mit der KLeinen wird.

    Schönen Abend!
    30.10.2011: der Babykex ist da!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •