+ Antworten
Seite 6 von 1443 ErsteErste ... 4567816561065061006 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 14426
  1. #51
    Avatar von paulinenbaer
    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    1.860

    AW: HIBBELN; jetzt gleich, später, bald ...

    Zitat Zitat von Zitronensonne Beitrag anzeigen
    DAs ist ja super, dass es doch so schnell geklappt hat
    Dann hat sich die Telefoniererei wenigstens gelohnt!

    Ich denke als Vorbereitung genügt es, seinen Impfstatus überprüfen zu lassen. Röteln und Windpocken sind wahrscheinlich das Wichtigste. Wenns dann ans aktive Hibbeln geht, könnte man noch über Folsäure nachdenken.
    Den Rötel-Titer habe ich auch kürzlich schon checken lassen (hat mir mein FA aufgedrängt, weil ich seit Februar keine pille mehr nehme) und rauskam, dass mein Titer ausreichend ist. Hab jetzt vergessen wie hoch, ich glaub 1:52 oder so (oder umgekehrt?!

    Ansonsten würde ich es halt ansprechen, wenn ich irgendwelche Medikamente regelmäßig einnehmen müsste oder falls es irgendwelche Erbkrankheiten oder so in der Familie gibt.
    oh super! danke für die tipps! ja insbesondere die titer wollte ich jetzt schon abklären lassen.
    selbstverständlich ist die normale kontrolle angesagt (abstrich, tasten, etc.) - ich "freu" mich schon drauf aber es wird echt mal wieder zeit!

    aber du kannst dir echt nicht vorstellen, wo ich alles rumtelefoniert habe .... hinterher wusste ich nicht mal, welche ich schon hatte und welche nicht

    frauenarzt ist halt für mich ein heikles thema - ganz am anfang hatte ich einen mann (als teenie). da bin ich nur einmal hin, weil ich mich überhaupt nicht wohl gefühlt habe. seitdem war ich bei meiner frauenärztin. sie ist sehr einfühlsam und mit ihr konnte man alles besprechen.
    naja - die sprechstundenhilfe war schon mal sehr nett und nun bin ich gespannt. (was hatte ich heute auch für kratzbürsten am telefon!!! ) ich finde, frau sollte sich beim frauenarztbesuch einigermassen wohl fühlen (so gut es halt geht, bei einem so intimen thema)
    hab im internet zu der praxis nur eine positive bewertung gefunden - sonst gar keine. (ich bin jemand der viel im i-net recherchiert )
    bin jedenfalls gespannt!

  2. #52
    Zitronensonne
    gelöscht

    AW: HIBBELN; jetzt gleich, später, bald ...

    Ich bin auch so ein Internetdetektiv Ist nur leider selten eine gute Idee, man findet meistens eher Sachen, die man lieber nicht gewusst hätte


    frauenarzt ist halt für mich ein heikles thema - ganz am anfang hatte ich einen mann (als teenie). da bin ich nur einmal hin, weil ich mich überhaupt nicht wohl gefühlt habe. seitdem war ich bei meiner frauenärztin. sie ist sehr einfühlsam und mit ihr konnte man alles besprechen.
    naja - die sprechstundenhilfe war schon mal sehr nett und nun bin ich gespannt. (was hatte ich heute auch für kratzbürsten am telefon!!! ) ich finde, frau sollte sich beim frauenarztbesuch einigermassen wohl fühlen (so gut es halt geht, bei einem so intimen thema)
    da stimme ich dir völlig zu. Ein Wohlfühlgefühl ist wohl bei allen Ärzten wichtig, aber beim FA umso mehr.
    Ich hab bisher nur gute Erfahrungen mit FA´s gemacht, bin aktuell bei meinem zweiten. Den Ersten hab ich gewechselt, wegen diesen Kratzbürsten-Arzthelferinnen
    Mein jetziger ist zwar nicht so locker und lustig wie der Erste, aber er scheint mir sehr kompetent zu sein und ich hab auch noch nichts Schlechtes gehört :-)
    Berichte mal, ob du die richtige Wahl getroffen hast.

    P.S.: Mein Horrorarzt ist ja der Zahnarzt, den ich allerdings auch mal wieder besuchen sollte

  3. #53
    Avatar von paulinenbaer
    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    1.860

    AW: HIBBELN; jetzt gleich, später, bald ...

    Zitat Zitat von Zitronensonne Beitrag anzeigen
    Ich bin auch so ein Internetdetektiv Ist nur leider selten eine gute Idee, man findet meistens eher Sachen, die man lieber nicht gewusst hätte



    da stimme ich dir völlig zu. Ein Wohlfühlgefühl ist wohl bei allen Ärzten wichtig, aber beim FA umso mehr.
    Ich hab bisher nur gute Erfahrungen mit FA´s gemacht, bin aktuell bei meinem zweiten. Den Ersten hab ich gewechselt, wegen diesen Kratzbürsten-Arzthelferinnen
    Mein jetziger ist zwar nicht so locker und lustig wie der Erste, aber er scheint mir sehr kompetent zu sein und ich hab auch noch nichts Schlechtes gehört :-)
    Berichte mal, ob du die richtige Wahl getroffen hast.

    P.S.: Mein Horrorarzt ist ja der Zahnarzt, den ich allerdings auch mal wieder besuchen sollte
    ja - es muss einfach passen! sowohl bei den arzthelferinnen, als auch beim arzt selbst! ich trauer meiner ärztin immernoch nach! so war so einfühlsam, hat alles gut erklärt - einen aber trotzdem irgendwie abgelenkt! das ist schon ne kunst!

    aber von kratzbürstigen arzthelferinnnen kann ich echt ein lied singen! da habe ich schon sachen erlebt
    bei meinem hausarzt stimmt z.b. alles! super tolles team, super arzt, man bekommt schnell einen termin und er überweist einen auch - und macht sogar für einen termine beim folgearzt aus! einfach nur genial! ein guter arzt ist schon sowas wie ein lottogewinn! wenns beim frauenarzt jetzt auch so wäre ... die hoffnung stirbt zuletzt!

    ja - und zahnarzt ist auch nicht mein favourite ... aber wenn man genau schaut: ich bin eh ein arztmuffel
    vielleicht bin ich deswegen auch so glücklich über den termin, weil ich mich endlich dazu durchgerungen habe

    ich werde dann selbstverständlich berichten!

  4. #54
    Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    5.789

    AW: HIBBELN; jetzt gleich, später, bald ...

    Zahnarzt ist viel schlimmer als Frauenarzt *grusel*

    Ich bin damals auf eine Empfehlung hin zu meinem ersten FA gegangen, weil ich nicht in dieselbe Praxis wollte wie meine Mutter (heute wär's mir wurscht ). Als er aus Gesundheitsgründen aufgehört hat, bin ich beim Nachfolger geblieben und da auch ganz zufrieden. Die Mädels sind nicht übermäßig freundlich, aber auch nicht unnett, das passt schon.

    Nach Folsäure würde ich mal fragen, mein FA hat mir damals ein Präparat mitgegeben.
    I love people who make me laugh.
    I honestly think it's the thing I like most, to laugh. It cures a multitude of ills.
    It's probably the most important thing in a person.

    Audrey Hepburn

  5. #55
    Avatar von Fairy_1501
    Registriert seit
    08.07.2010
    Beiträge
    2.453

    AW: HIBBELN; jetzt gleich, später, bald ...

    Hallo,

    danke schön für die netten Willkommensworte und die nachträglichen Glückwünsche (für mich ist das schon wieder so lang her)

    paulinenbaer ich habe keinerlei Berührungspunkte mit Babys oder kleinen Kindern. Deshalb ist das für mich absolutes Neuland und manchmal hab ich ein wenig Schiss vor dem Unbekannten. Eins ist klar - es wird dann nie wieder so sein wie vorher und eigentlich weiß man nicht worauf man sich da einlässt.

    Mein Mann und ich reden in der letzten Zeit immer häufiger von einem Kind.

    Die erste Woche im neuen Job ist fast geschafft...

    Namen ich hätte sofort ein paar Mädchennamen parat die mir sehr gut gefallen. Bei Jungs sieht es da schon anders aus.

    Wunschgeschlecht ich habe mir in der Vergangenheit immer ein Mädchen vorgestellt - inzwischen finde ich den Gedanken an 2 Männer im Haus auch recht nett. Mein Mann würde lieber einen Jungen haben wollen aber nur weil er der Meinung ist mit einem Mädchen nicht viel anfangen zu können. Der arme Kerl hätte dann 2 Zicken im Haus
    Mir ist es wirklich egal - hauptsache es ist alles in Ordnung.
    Das ist so ein kleines Horrorszenario: krankes/behindertes Kind...

    Nachdem wir ja eigentlich schon ein 2011-Baby haben wollten habe ich mich bereits beim FA durchchecken lassen. Impufngen sind alle aufgefrischt und Rötelnschutz besteht auch noch.

    Wegen Nebenwirkungen habe ich vor einigen Wochen die Pille abgesetzt. Bisher fühle ich mich sehr gut damit.
    Mit Kindern vergeht die Zeit wie im Flug - doch Augenblicke werden zu Ewigkeiten


    Kleiner Räuber April 2012

  6. #56
    Zitronensonne
    gelöscht

    AW: HIBBELN; jetzt gleich, später, bald ...

    Mein Mann würde lieber einen Jungen haben wollen aber nur weil er der Meinung ist mit einem Mädchen nicht viel anfangen zu können. Der arme Kerl hätte dann 2 Zicken im Haus
    Ich kenne kaum einen Mann, der nicht so denkt
    Mein Freund träumt insgeheim wohl auch von einem Jungen, zumal er einen kleinen 5-Monate alten Neffen hat und das halt daher schon kennt. Ich hab zwei kleine Patenmädels, mit denen spielt er allerdings auch begeistert. Und letztlich muss ja auch er nehmen, was er bekommt

    Sag mal, kennt ihr das auch schon so, dass euch ganz warm ums Herz wird und euch schon – nennt mich blöd – sowas wie eine „Woge der Zärtlichkeit“ überkommt, wenn ihr an eure zukünftigen Kinder denkt?! Manchmal halte ich mich selbst für bekloppt.

    Nimmt hier eigentlich überhaupt noch eine von uns die Pille?!
    Mit was verhütet ihr derzeit? Ich bin ja im Februar auf NFP umgestiegen und ich hätte nie gedacht, dass das so toll klappt. Hab seitdem wahnsinnig viel über meinen Körper und den Frauenkörper im Allgemeinen gelernt. Schon faszinierend irgendwie.

    ich habe keinerlei Berührungspunkte mit Babys oder kleinen Kindern. Deshalb ist das für mich absolutes Neuland und manchmal hab ich ein wenig Schiss vor dem Unbekannten. Eins ist klar - es wird dann nie wieder so sein wie vorher und eigentlich weiß man nicht worauf man sich da einlässt.
    Ich hab relativ viel Berührungspunkte mit Babys und kleinen Kindern. Habe zwei Patenkinder im Alter von 7 und 3 Jahren, mein Freund hat einen kleinen Neffen, 5 Monate. Meine Freundin hat schon drei Kinder zwischen 6 Jahren und 3 Monaten. Dennoch denke ich, dass es mit einem eigenen Kind ganz anders werden wird. Ich glaube darauf kann man sich auch nicht wirklich vorbereiten, indem man bei fremden Babys Windeln wechselt oder sie mal in den Schlaf schunkelt. Es wird eine Herausforderung werden, wird uns an unsere Grenzen bringen, uns mal verzweifeln lassen und trotz allem das größte Glück sein.
    Puh, heut hab ich wohl meinen Sentimentalen.

    So, nun werde ich lieber mal anfangen zu arbeiten.

    Liebe Grüße

  7. #57
    Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    5.789

    AW: HIBBELN; jetzt gleich, später, bald ...

    Zitat Zitat von Zitronensonne Beitrag anzeigen
    Ich kenne kaum einen Mann, der nicht so denkt
    Meiner will ein Mädchen

    Berührungspunkte mit kleinen Kindern habe ich nur wenig, ich war auch nie eins dieser Mädels, die sich jedes verfügbares Kleinkind zum Abknutschen schnappen mussten und weiß nie so recht, was ich mit fremden Kindern anfangen soll - aber mit einem eigenen Kind ist das sowieso was anderes.

    Wir verhüten momentan natürlich (aber ohne Temperaturmessung etc., ich habe nie die Pille genommen und kenne meinen Körper und meinen Zyklus inzwischen ziemlich gut - und wenn sich ein Baby einschliche, wäre das schön und kein "Unfall".)
    I love people who make me laugh.
    I honestly think it's the thing I like most, to laugh. It cures a multitude of ills.
    It's probably the most important thing in a person.

    Audrey Hepburn

  8. #58
    Avatar von paulinenbaer
    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    1.860

    AW: HIBBELN; jetzt gleich, später, bald ...

    Zitat Zitat von Zitronensonne Beitrag anzeigen
    Ich kenne kaum einen Mann, der nicht so denkt
    Mein Freund träumt insgeheim wohl auch von einem Jungen, zumal er einen kleinen 5-Monate alten Neffen hat und das halt daher schon kennt. Ich hab zwei kleine Patenmädels, mit denen spielt er allerdings auch begeistert. Und letztlich muss ja auch er nehmen, was er bekommt

    Sag mal, kennt ihr das auch schon so, dass euch ganz warm ums Herz wird und euch schon – nennt mich blöd – sowas wie eine „Woge der Zärtlichkeit“ überkommt, wenn ihr an eure zukünftigen Kinder denkt?! Manchmal halte ich mich selbst für bekloppt.

    Nimmt hier eigentlich überhaupt noch eine von uns die Pille?!
    Mit was verhütet ihr derzeit? Ich bin ja im Februar auf NFP umgestiegen und ich hätte nie gedacht, dass das so toll klappt. Hab seitdem wahnsinnig viel über meinen Körper und den Frauenkörper im Allgemeinen gelernt. Schon faszinierend irgendwie.


    Ich hab relativ viel Berührungspunkte mit Babys und kleinen Kindern. Habe zwei Patenkinder im Alter von 7 und 3 Jahren, mein Freund hat einen kleinen Neffen, 5 Monate. Meine Freundin hat schon drei Kinder zwischen 6 Jahren und 3 Monaten. Dennoch denke ich, dass es mit einem eigenen Kind ganz anders werden wird. Ich glaube darauf kann man sich auch nicht wirklich vorbereiten, indem man bei fremden Babys Windeln wechselt oder sie mal in den Schlaf schunkelt. Es wird eine Herausforderung werden, wird uns an unsere Grenzen bringen, uns mal verzweifeln lassen und trotz allem das größte Glück sein.
    Puh, heut hab ich wohl meinen Sentimentalen.

    So, nun werde ich lieber mal anfangen zu arbeiten.

    Liebe Grüße
    berührungspunkte: also ich habe auch wenig berührungspunkte. entfernte bekannte haben zwar kinder, aber so oft haben wir da auch nicht kontakt.
    und verwandte (cousins und cousinen) haben auch babys - aber die wohnen zu weit weg ...

    ich denke aber auch, dass eigene kinder nochmal was ganz anderes sind!

    verhütung: ja - hier gibts noch jemanden der die pille nimmt! *wink* (hier fehlt der smiley mit der fahne) jedenfalls noch.
    das wollte ich ja auch beim dem frauenarzt-gespräch ansprechen. wie schon in einem älteren beitrag geschrieben, habe ich auch ein wenig respekt davor, die pille einfach abzusetzen. ich nehme sie inzwischen seit mehr als 12 jahren .... und damals habe ich sie verschrieben bekommen, weil ich starke probleme mitmeinen tagen hatte (unregelmässig, stark, extreme beschwerden wie übelkeit, erbrechen, durchfall, etc.) und genau vor diesen sachen habe ich angst!

  9. #59
    Avatar von paulinenbaer
    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    1.860

    AW: HIBBELN; jetzt gleich, später, bald ...

    Zitat Zitat von Fairy_1501 Beitrag anzeigen
    [...]
    Mein Mann und ich reden in der letzten Zeit immer häufiger von einem Kind.

    Die erste Woche im neuen Job ist fast geschafft...

    Namen ich hätte sofort ein paar Mädchennamen parat die mir sehr gut gefallen. Bei Jungs sieht es da schon anders aus.

    Wunschgeschlecht ich habe mir in der Vergangenheit immer ein Mädchen vorgestellt - inzwischen finde ich den Gedanken an 2 Männer im Haus auch recht nett. Mein Mann würde lieber einen Jungen haben wollen aber nur weil er der Meinung ist mit einem Mädchen nicht viel anfangen zu können. Der arme Kerl hätte dann 2 Zicken im Haus
    Mir ist es wirklich egal - hauptsache es ist alles in Ordnung.
    Das ist so ein kleines Horrorszenario: krankes/behindertes Kind...

    Nachdem wir ja eigentlich schon ein 2011-Baby haben wollten habe ich mich bereits beim FA durchchecken lassen. Impufngen sind alle aufgefrischt und Rötelnschutz besteht auch noch.

    Wegen Nebenwirkungen habe ich vor einigen Wochen die Pille abgesetzt. Bisher fühle ich mich sehr gut damit.
    dass ihr schon öfters drüber redet ist doch ein gutes zeichen!
    letztens haben wir im entfernten bekanntenkreis über das thema kinder gesprochen. da meinte eine dame plötzlich "kinder? will ich keine haben!" - ihr mann schaute so:
    man stelle sich vor: die beiden sind verheiratet - haben aber noch nie zusammen über das thema kinder geredet bzw. ihre standpunkte geäußert! wir waren alle ein wenig überrascht. denn er (ihn kennen wir besser als sie) kam immer kinderfreundlich rüber und uns anderen war eigentlich klar, dass er irgendwann mal kinder haben möchte.

    job: und wie war deine erste woche? war es stressig? hast du dich gut eingefunden? wie sind deine kollegen und dein chef? *neugierigbin*

    pille absetzen: ja, da bin ich halt am überlegen. wie gesagt habe ich angst, dass meine beschwerden wieder kommen.
    und die pille war ja auch praktisch! z.b. werde ich voraussichtlich meine tage noch vor den urlaub vorziehen. denn ich habe keine lust, im urlaub besuch von der roten tante zu bekommen.
    ich schau jetzt aber mal, was beim frauenarztbesuch rauskommt! ich werde auf jeden fall mal nach nfp fragen. ich kenne mich da halt überhaupt nicht aus!

  10. #60
    Avatar von paulinenbaer
    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    1.860

    AW: HIBBELN; jetzt gleich, später, bald ...

    Zitat Zitat von Marie-Madeleine Beitrag anzeigen
    Nach Folsäure würde ich mal fragen, mein FA hat mir damals ein Präparat mitgegeben.
    folsäure hmm - jetzt schon? obwohl ... ich ernähre mich nicht gerade gesund bin ein mäkliger esser und sehr wählerisch! aber wenn mir was schmeckt, dann greif ich richtig zu
    allerdings heisst mäklig sein leider nicht zwangsläufig schlank sein ich esse halt das falsche ...
    würdet ihr nur folsäure empfehlen? oder auch andere präparate? (vitamine, eisen, magnesium ...)? kenne mich da überhaupt nicht aus

    so das wars erstmal von mir! ich wünsche euch einen wunderschönen letzten arbeitstag! (ich hoffe doch keiner von euch muss am we ran?!?) und natürlich ein schönes wochenende!!!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •