+ Antworten
Seite 3 von 1443 ErsteErste 1234513531035031003 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 14426
  1. #21
    Avatar von abeille
    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    595

    AW: HIBBELN; jetzt gleich, später, bald ...

    Guten Morgen Vorhibblerinnen
    Zitat Zitat von paulinenbaer Beitrag anzeigen
    guten morgen!
    hier ist es ja noch so still! aber vielleicht ändert sich das in den nächsten monaten noch?!?
    wer weiss...
    es wäre jedenfalls schön!!!

    Zitat Zitat von paulinenbaer Beitrag anzeigen
    @abeille: gibt es denn bezüglich deines bauchgefühls schon neuigkeiten?
    hm...noch tut sich nichts ausser dass ich mich frage ob mir jemand K.O.-Tropfen verabreicht hat und mir die Oberweite erweitert wurde...;-) ...ich bin jetzt schon 2 Tage drüber......trau mich aber gerade noch nicht einen Test zu machen !

    Zitat Zitat von paulinenbaer Beitrag anzeigen
    ja, das mit diesem hinterfragen und der panik kann ich gut verstehen. es ist ja auch gut, dass man sich über diese dinge gedanken macht und nicht einfach blauäugig kinder in die welt setzt ...
    ABER: zu viele gedanken sind auch nicht gut! wenn man will, findet man immer argumente GEGEN nachwuchs! aber sollte man sich davon leiten lassen?

    wenn für euch beide klar ist, dass ihr nachwuchs wollt und eure beziehung reif dafür ist - warum dann nicht? du hast einen festen job und einen partner, der bereit ist, das "projekt baby" in angriff zu nehmen! das ist doch schon mal eine gute grundlage!
    das mit dem schlafmangel ist so ne sache. aber ich denke, dass sich auch da alles ergeben wird. man darf nicht zu pessimistisch sein!

    aber das mit deinem chef ... wie soll man das denn verstehen? ist er sonst auch so direkt und persönlich?
    Paulinenbaer: du hast vollkommen recht was die Panikmache anbelangt und es ist ja ansich ein gutes Zeichen und zeugt eher von Verantwortung wenn man darüber nachdenkt ob, wie und wann und so weiter. Ich weiss im Moment auch ehrlich gar nicht welches Testergebnis mich mehr schockieren oder freuen würde ... einerseits eben die vielen Fragen und schönen Veränderungen die sich ergeben würden und andererseits die Möglichkeit noch dort und dahin zu reisen und unabhängig zu sein... hat ja auch was ... wobei ich doch meine zu spüren, dass mich das erste Lächeln meines Kindes oder vorher noch der erste Tritt in die Rippen oder überhaupt die zweite Linie auf dem Teststreifen mehr freuen würd, denn eine Reise gen Tahiti zb...

    Ich bin mal gespannt und harre der Ereginisse der nächsten Tage

    einen ganz schönen Tag wünsch ich euch!!!
    Geändert von abeille (03.08.2010 um 10:25 Uhr)

  2. #22
    Avatar von paulinenbaer
    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    1.860

    AW: HIBBELN; jetzt gleich, später, bald ...

    Zitat Zitat von abeille Beitrag anzeigen
    Guten Morgen Vorhibblerinnen

    wer weiss...
    es wäre jedenfalls schön!!!


    hm...noch tut sich nichts ausser dass ich mich frage ob mir jemand K.O.-Tropfen verabreicht hat und mir die Oberweite erweitert wurde...;-) ...ich bin jetzt schon 2 Tage drüber......trau mich aber gerade noch nicht einen Test zu machen !


    Paulinenbaer: du hast vollkommen recht was die Panikmache anbelangt und es ist ja ansich ein gutes Zeichen und zeugt eher von Verantwortung wenn man darüber nachdenkt ob, wie und wann und so weiter. Ich weiss im Moment auch ehrlich gar nicht welches Testergebnis mich mehr schockieren oder freuen würde ... einerseits eben die vielen Fragen und schönen Veränderungen die sich ergeben würden und andererseits die Möglichkeit noch dort und dahin zu reisen und unabhängig zu sein... hat ja auch was ... wobei ich doch meine zu spüren, dass mich das erste Lächeln meines Kindes oder vorher noch der erste Tritt in die Rippen oder überhaupt die zweite Linie auf dem Teststreifen mehr freuen würd, denn eine Reise gen Tahiti zb...

    Ich bin mal gespannt und harre der Ereginisse der nächsten Tage

    einen ganz schönen Tag wünsch ich euch!!!
    das hört sich aber verdächtig an und wie ich deinen worten entnehmen kann, wäre es nicht die totale katastrophe!

    ist dein zyklus sonst regelmässig, oder hast du ab und zu eh schwankungen?

    so - muss weiter arbeiten ...
    wünsche dir ebenfalls einen schönen tag!!!

  3. #23
    Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    6.619

    AW: HIBBELN; jetzt gleich, später, bald ...

    Oh, das hört sich ziemlich spannend an!

    Ich hatte neulich mal ähnliche Symptome (das war allerdings falscher Alarm) und dasselbe Gedankenkarussell. Ich drück Dir die Daumen!
    The tide recedes but leaves behind
    bright seashells on the sand.
    The sun goes down, but gentle
    warmth still lingers on the land.
    The music stops, and yet it echoes
    on in sweet refrains.
    For every joy that passes,
    something beautiful remains.

    (Author unknown)

  4. #24
    Zitronensonne
    gelöscht

    AW: HIBBELN; jetzt gleich, später, bald ...

    Abeile, 2 Tage drüber?
    Worauf wartest du?

    Spaß beiseite, kann dich verstehen. Ich glaube, wenns dann ernst wird, rutscht einem doch das Herz in die Hose und man hat wahrscheinlich irgendwie Angst vor jedem Ergebnis. Bei positiv Schiss vor der eigenen Courage und bei negativem Ergebnis wird man doch eher enttäuscht sein.
    Ich drück dir die Daumen und bitte berichte, wenns soweit ist

    Mein Schatz und ich hatten gestern auch mal wieder so ein Zukunftsgespräch. Vorgestern war einer von der Bausparkasse da, wegen Änderungen beim Bausparvertrag meines Freunds. Dann haben wir da gestern besprochen, wie wir uns das mit Wohneigentum vorstellen, wann und wie und wo….
    Und dann kam Schatz wieder auf das Thema Kinder, er hätte kürzlich mit seinem besten Freund wieder darüber gesprochen (die, die es schon so lange probieren und es nicht klappt) und er meint, dass wir uns gar nicht so viele Gedanken machen sollten. Lösungen geben sich aus den Situationen heraus und andere haben viel schlechtere, ungünstigere Voraussetzungen und es klappt trotzdem

    LG Zitronensonne

  5. #25
    Avatar von Fairy_1501
    Registriert seit
    08.07.2010
    Beiträge
    2.453

    AW: HIBBELN; jetzt gleich, später, bald ...

    Hallo zusammen,

    ich bin über den Strang gestolpert und fühle mich in den anderen bestehenden Strängen nicht so am rechten Platz weil es bei meinem Mann und mir mindestens noch 1 Jahr dauern wird bevor wir mit dem "üben" beginnen. Also dann ein 2012-Baby(?)

    In den anderen Strängen sind die Damen schon aktiv dabei und da kann und will ich im Moment einfach nicht mitreden.

    Hintergrund ist zum einen meine aktuelle Jobsiutaion - ich war jetzt über ein halbes Jahr auf Arbeitssuche und fange nächste Woche in einer neuen Stelle an. Die Probezeit muss ich auf jeden Fall überstehen aber dann ist es ein unbefristetes Arbeitsverhältnis.

    Wir sind seit Mai diesen Jahres verheiratet und möchten nächstes Jahr auf jeden Fall noch "groß" Urlaub machen (eine nachgeholte Hochzeitsreise) weil wir bisher wirklich noch nie gemeinsam im Urlaub waren. Und mein letzer Urlaub liegt viele viele Jahre zurück - damals noch als Teenageer mit den Eltern.

    Wir renovieren auch gerade so nach und nach unser Häuschen was natürlich sowohl Zeit als auch Geld frisst...

    Der Kinderwunsch ist schon irgendwie immer da gewesen aber in den letzten Monaten immer stärker geworden - manchmal erschreckt mich der Gedanke aber auch. Es ist für mich völlig unbekanntes Gebiet denn weder im Familien- noch im Freundeskreis erlebe ich kleine Kinder oder Schwangere.
    Mein Mann und ich sind auch "erst" seit 3 Jahren zusammen und möchten unsere gemeinsame Zeit natürlich noch ein wenig auskosten bevor es nicht mehr so sein wird.

    Wir sind übrigends 25 und 33.
    Ursprünglich wollten wir schon für 2011 ein Kind aber dann ist mir die Arbeitslosigkeit dazwischen gekommen.
    Mit Kindern vergeht die Zeit wie im Flug - doch Augenblicke werden zu Ewigkeiten


    Kleiner Räuber April 2012

  6. #26
    Avatar von abeille
    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    595

    AW: HIBBELN; jetzt gleich, später, bald ...

    So, da bin ich mal wieder ...

    willkommen Fairy im Hibbel-Club !

    Bezüglich meines echt erhärteten Verdachtes muss ich leider Entwarnung geben ... mein Zyklus hat uns leider nur ein Schnippchen geschlagen und sich dann schon noch gemeldet...
    Nun denn, wer nun mehr enttäuscht war, mein Partner oder ich wissen wir nicht genau - beide. Jedenfalls hat uns insofern gutgetan, als dass wir uns nochmals ganz intenisiv und viel mit unserem Kinderwunsch auseinandergesetzt haben und übereingekommen sind, dass wir ab Herbst loslegen wollen. Ich muss vorher noch einmal über den grossen Teich fliegen und mein Allerliebster will nicht dass ich schwanger fliege .. aber gut, er kennt sich da aus und ist einfach der Ansicht, dass man das als Schwangere wenn möglich vermeiden sollte.
    Jedenfalls legen wir nachher los

    Ihr Lieben, ich verabschied mich mal für heute und melde mich in der kommenden Woche! Ich wünsch euch einen ganz geschmeidigen Wochenstart!

  7. #27
    Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    6.619

    AW: HIBBELN; jetzt gleich, später, bald ...

    Fairy, schön, dass Du zu uns gestoßen bist. Nachträglich noch herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit

    abeille, schade, dass es doch falscher Alarm war - aber viel Glück/Spaß/Erfolg beim erneuten Üben
    The tide recedes but leaves behind
    bright seashells on the sand.
    The sun goes down, but gentle
    warmth still lingers on the land.
    The music stops, and yet it echoes
    on in sweet refrains.
    For every joy that passes,
    something beautiful remains.

    (Author unknown)

  8. #28
    Avatar von paulinenbaer
    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    1.860

    AW: HIBBELN; jetzt gleich, später, bald ...

    guten morgen ihr lieben!

    ersteinmal ein herzliches willkommen an fairy! und auch von mir noch liebe glückwünsche zur hochzeit!
    schön, dass du zu uns gefunden hast! wie du ja schon gelesen hast, sind hier hauptsächlich "vorhibblerinnen". also passt das ja bei dir ganz gut!
    das mit dem job kann ich sehr gut nachvollziehen! auch dass du zuerst wieder arbeiten willst, bevor bei euch das hibbeln losgeht. trotz allem darf man ja etwas vorfreude haben
    ja das "erschrecken" und respekt haben kennen hier anscheinend einige! aber ich finde es sogar besser so, als kopflos ein kind zu zeugen - ohne über die verantwortung und die konsequenzen nachzudenken.


    @abeille: schade dass es nicht geklappt hat!
    was ich gut finde ist, dass ihr daruch noch einmal gemeinsam über das kinderkriegen nachgedacht habt und für euch einen startpunkt festgelegt habt! dein mann ist ja richtig besorgt was das fliegen im schwangeren zustand angeht!

    @all: auch von mir einen schönen start in die woche! achja - bei uns läuft gerade der urlaubscountdown - noch drei wochen arbeiten! dann gehts in den wohlverdienten urlaub!!! *yipppiiiieee*
    Geändert von paulinenbaer (09.08.2010 um 11:47 Uhr)

  9. #29
    Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    6.619

    AW: HIBBELN; jetzt gleich, später, bald ...

    Zitat Zitat von paulinenbaer Beitrag anzeigen
    aber ich finde es sogar besser so, als kopflos ein kind zu zeugen - ohne über die verantwortung und die konsequenzen nachzudenken.
    Das stimmt. Wobei ich mich ab und zu frage, ob wir nicht zuviel denken
    The tide recedes but leaves behind
    bright seashells on the sand.
    The sun goes down, but gentle
    warmth still lingers on the land.
    The music stops, and yet it echoes
    on in sweet refrains.
    For every joy that passes,
    something beautiful remains.

    (Author unknown)

  10. #30
    Avatar von abeille
    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    595

    AW: HIBBELN; jetzt gleich, später, bald ...

    Guten Morgen liebe Mit-Vor-Hibblerinnen

    ach ist das aufregend... ich find es so amüsant mich selbst zu beobachten (und auch meinen Partner, bei dem ich in etwa das Gleiche sehe ) 'Babies' und Schwangere soweit das Auge reicht und ab und an die Überlegung: och was ist das doch für ein netter Name . Und wir schaffen kaum mehr ein Gespräch ohne beim Thema zu landen

    Zitat Zitat von paulinenbaer Beitrag anzeigen

    @abeille: schade dass es nicht geklappt hat!
    was ich gut finde ist, dass ihr daruch noch einmal gemeinsam über das kinderkriegen nachgedacht habt und für euch einen startpunkt festgelegt habt! dein mann ist ja richtig besorgt was das fliegen im schwangeren zustand angeht!
    Genau! Das hat so gutgetan, das eben so ganz konkret werden! Mir hat das viele Ängste genommen und den Mut und Willen UND Wunsch eben gerade gestärkt. Ob wir dann das alles so schaffen sei dahingstellt, aber zb ist es für mich so entlastend und befreiend zu hören, dass mein Lieber bereit wäre ein Jahr zu hause zu bleiben und mich arbeiten gehen zu lassen (ich habe einen etwas speziellen Job und wenn ich den künd, könnt ein Wiedereinstieg schwer werden...er hingegen wird beruflich gesucht und gebraucht, dass es eine Freude ist - folglich macht es Sinn, dass ich meinen Job unbedingt behalte, natürlich reduziert und erst nach einem Jahr)
    Und wegen dem Fliegen im schwangeren Zustand: anscheinend ist das strahlenmässig wie ein Ganzkörper-röntgen und das macht ja eine Schwangere auch auf keinen Fall!

    Zitat Zitat von paulinenbaer Beitrag anzeigen
    @all: auch von mir einen schönen start in die woche! achja - bei uns läuft gerade der urlaubscountdown - noch drei wochen arbeiten! dann gehts in den wohlverdienten urlaub!!! *yipppiiiieee*
    Cool! Urlaub in Aussicht ist doch immer gut!!! ... Was habt ihr denn für schöne Pläne? Und wie lange?
    Mein Liebster hat gestern auch gerade Urlaub gebucht für den Herbst mit der Aussage: wer weiss, vielleicht in den nächsten 22 Jahren das letzte Mal ein Urlaub zu zweit

    so nun muss ich was tun...einen schönen Tag euch!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •