+ Antworten
Seite 2 von 850 ErsteErste 12341252102502 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 8493
  1. #11
    Avatar von Yola
    Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    723

    AW: Wunschbaby 2011 - wer noch?

    PS: Huhu feeling & Betsy

    Jetzt sind wir schon zu viert!
    I used to run like a cat and swim like a penguin. Now I run like a penguin and swim like a cat

  2. #12
    betsy74
    gelöscht

    AW: Wunschbaby 2011 - wer noch?

    schupps

    vielleicht ist der wunsch bei uns allen doch noch in -anscheinend- so weiter ferne liegend, dass sich noch nicht so recht einer "traut"?....

    dabei wird das nächste halbe jahr bestimmt sooo schnell vergehen - auf der einen seite freue ich mich darauf, auf der anderen seite macht mir das ganze auch ein wenig "angst".... ganz komisch.....

    lg, betsy

  3. #13
    Avatar von bipfel
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    81

    AW: Wunschbaby 2011 - wer noch?

    Zitat Zitat von betsy74 Beitrag anzeigen
    auf der einen seite freue ich mich darauf, auf der anderen seite macht mir das ganze auch ein wenig "angst".... ganz komisch.....

    lg, betsy
    geht mir aber ähnlich... wobei die angst bei mir auf zwei gründen beruht:

    - wirtschaftliche/logischtische Aspekte (wer macht wie lange Elternzeit, wer kann wie lange und wieso aus dem Job bleiben, wie kann man "1xTeilzeit, 1xVollzeit" ohne Großeltern in der Nähe schaffen etc.)
    - die Tatsache, daß sowohl Herr Bipfel als auch ich auf Schlafentzug und Schlafmangel sehr grummelig (wenn man es mal wohlwollend ausdrückt) reagieren, was natürlich das Klima im Hause Bipfel dann kurzfristig (oder wenn die Situation länger anhält [was mit Baby der Fall sein wird] auch längerfristig) etwas frostiger macht. und Schlafentzug/ Schlafmangel wird es sicherlich geben...

    Daher bin ich auch ganz froh, daß der offizielle Start für Kind Nummer zwei im Sommer ist. Wir wollen eh noch einen großen Urlaub machen (der eigentlich für Mai geplant war, aber wahrscheinlich klappt es jetzt doch entweder im Juli oder gar nicht), und nach einem solchen großen Urlaub ist auch Klein-Bipfel entstanden, ist also ein gutes Omen. Außerdem würde (wenn es denn wieder zeitnah klappen sollte) das dann wieder zu einem Frühlingsbaby führen. Fände ich cool betsy!

    Yola, fünf Kilo Lindtschoki? Du wohnst doch in Kanada, nicht wahr? Gibts da Lintschoki oder hast du die aus Deutschland importiert?

    Guten Appetit!

    Und Betsy, vielen Dank fürs Schubsen!

  4. #14
    betsy74
    gelöscht

    AW: Wunschbaby 2011 - wer noch?

    bipfel, gegen ein frühjahrsbaby hätte ich auch nichts einzuwenden hochschwanger muss ich im hochsommer nicht unbedingt sein... wobei: ich nehm es dann so wie es kommt.

    schlafentzug: oja, ich kann mich noch sehr gut an den ewigen schlafmangel erinnern, der kommt leider jetzt langsam wieder zurück... denn klein-betsy möchte im moment weder ein- noch durchschlafen.... puhhh...

    elternzeit: das würde ich machen, denn mr betsy kann es nicht mit seinem job vereinbaren... aber eines ist sicher: ich würde mindestens ein komplettes jahr "einreichen".

    und woran ich glaube bzw worauf ich hoffe: beim zweiten kind nimmt man vieles leichter!

    großer urlaub klingt toll! den würde ich auch unbedingt mitnehmen.

    lindt-schoki: die hätte bei mir keine langen überlebungschancen... ich liebe schokolade und diese leider meine hüften.....

  5. #15
    Avatar von bipfel
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    81

    AW: Wunschbaby 2011 - wer noch?

    das Problem beim großen Urlaub ist einzig und allein das liebe Geld... unsere beiden Autos müssen im Februar zum TÜV, und dann sollen noch teure Flüge gekauft werden, dabei bin ich doch Alleinverdienerin und Herr Bipfels Elterngeld läuft nur noch bis April. Es könnte also ein wenig kritisch werden, aber wir werden auch ohne großen Urlaub glücklich und sparen uns Jetlag und lange Flugreise mit Kind.

    in diesem Sinne, schlaft gut (Minibipfel tuts auch endlich heute war es ein Kampf, weil sie erst ganz ganz spät Mittagsschlaf gehalten hat)!

  6. #16
    Avatar von murmeltier
    Registriert seit
    16.03.2003
    Beiträge
    7.691

    AW: Wunschbaby 2011 - wer noch?

    Zitat Zitat von Yola Beitrag anzeigen
    Jetzt sind wir schon zu viert!
    *reinschleich, umguck, ganz leise flüster*
    Zu fünft...

    Und scheinbar bin ich bisher die einzige Erstmami, die plant...

    Zitat Zitat von bipfel Beitrag anzeigen
    Sommer klingt sehr gut, das wird hier auch angepeilt. Ein Frühjahrsbaby finde ich nämlich klasse...
    Würden wir uns im Idealfall auch wünschen! Murmelmann eher Mai/Juni/Juli, ich eher März/April/Mai - Mai wäre also die Übereinkunft Aber das muss ja dann auch erstmal sofort klappen, daher würden wir das Üben evtl. so anfangen, dass wir März anpeilen, aber mal abwarten...

    Zitat Zitat von betsy74 Beitrag anzeigen
    vielleicht ist der wunsch bei uns allen doch noch in -anscheinend- so weiter ferne liegend, dass sich noch nicht so recht einer "traut"?
    Ich schleiche seit WOCHEN durch dieses Forum und überlege einen solchen Strang aufzumachen. Hab sogar zweimal schon angefangen zu tippen und dann abgebrochen, weil ich dachte, dass es noch zu weit hin ist. Wollte wenigstens bis nach Neujahr warten und dann kam mir ausgerechnet Bipfel (die ich auch recht gut persönlich kenne ) zuvor. Wie schön

    dabei wird das nächste halbe jahr bestimmt sooo schnell vergehen - auf der einen seite freue ich mich darauf, auf der anderen seite macht mir das ganze auch ein wenig "angst".... ganz komisch.....
    Frag mich mal. Ich freue mich drauf, aber ich bin verrückt vor Angst. Ich merke, wie sehr ich mir inzwischen ein Baby wünsche, weil ich merke, wie ich anderer Leute Babies und Schwangere anschaue. Als mir 2 Bekannte neulich sagten, dass sie schwanger sind, war ich sogar kurz neidisch...
    Aber ich habe schreckliche Angst. Vor allem. Vor der Schwangerschaft, der Geburt, den körperlichen Folgen, Angst dann überfordert zu sein, keine gute Mutter zu sein, Angst dass die Beziehung die Belastung nicht übersteht, Angst dass das Kind krank/behindert werden könnte, Angst was das beruflich für mich bedeutet... Es ist endlos...
    Ich halte es auch für möglich, dass ich doch noch kalte Füße bekomme - aber zum Jahreswechsel haben wir erstmal darauf angestoßen, dass wir dieses Jahr mit Üben anfangen. Wenn es nach meinem Freund ginge, wäre das längst geschehen.

    Zitat Zitat von bipfel Beitrag anzeigen
    geht mir aber ähnlich... wobei die angst bei mir auf zwei gründen beruht:

    - wirtschaftliche/logischtische Aspekte (wer macht wie lange Elternzeit, wer kann wie lange und wieso aus dem Job bleiben, wie kann man "1xTeilzeit, 1xVollzeit" ohne Großeltern in der Nähe schaffen etc.)
    - die Tatsache, daß sowohl Herr Bipfel als auch ich auf Schlafentzug und Schlafmangel sehr grummelig (wenn man es mal wohlwollend ausdrückt) reagieren, was natürlich das Klima im Hause Bipfel dann kurzfristig (oder wenn die Situation länger anhält [was mit Baby der Fall sein wird] auch längerfristig) etwas frostiger macht. und Schlafentzug/ Schlafmangel wird es sicherlich geben...

    Daher bin ich auch ganz froh, daß der offizielle Start für Kind Nummer zwei im Sommer ist. Wir wollen eh noch einen großen Urlaub machen (der eigentlich für Mai geplant war, aber wahrscheinlich klappt es jetzt doch entweder im Juli oder gar nicht), ...
    Da kann ich mich fast vollumfänglich anschließen (ersetze halt Kind 2 durch Kind 1 und "ohne Großeltern in der Nähe" durch "Großeltern alle voll berufstätig"), aber eben noch viel ergänzen. Z.B. hab ich gar keine Festanstellung, men Vertrag läuft 2012 aus. Und ich bin verpflichtet bis dahin zu promovieren - schaffe ich das mit Kind? Finde ich dann eine Folgeanstellung? Schaffe ich das alles überhaupt? Ich bin so chaotisch und unorganisiert - muss das nicht eigentlich schief gehen? Sollten wir mit dem Kind nicht noch warten bis wir ein Haus haben bzw. umgezogen sind? Ach Zweifel über Zweifel...

    Selbst die Sache mit dem Urlaub (ok tausche groß gegen klein aus) stimmt auch für uns. Ende Mai heiraten wir und fahren dann 2 Wochen bis Mitte Juni in die Flitterwochen - wenn auch wegen unserer Hundemädels (die ich niemals allein lassen würde) nur nach Nordholland. In bzw. nach den Flitterwochen möchte ich dann gern der Pille absetzen und loshibbeln Wenn nix dazwischen kommt. Würde es sofort klappen (was ja eher unwahrscheinlich ist) gäbe es dann wohl ein März-Kind, was praktisch ist, weil ja März/April/Mai meine favorisierten Monate sind.

    Zitat Zitat von betsy74 Beitrag anzeigen
    bipfel, gegen ein frühjahrsbaby hätte ich auch nichts einzuwenden hochschwanger muss ich im hochsommer nicht unbedingt sein... wobei: ich nehm es dann so wie es kommt.
    Bleibt ja auch nix Hochschwanger im Hochsommer mag ich auch nicht sein, wobei mir von vielen Freundinnen versichert wurde, Hochschwanger im tiefsten Winter sei erheblich ätzender.

    elternzeit: das würde ich machen, denn mr betsy kann es nicht mit seinem job vereinbaren... aber eines ist sicher: ich würde mindestens ein komplettes jahr "einreichen".
    Das würde ich auch gern. Inwieweit das mit meinem Job und meinem befristeten Vertrag zu vereinbaren ist, ist jedoch fraglich... Meine direkte Kollegin hat vor genau einem Jahr ein Kind bekommen und war nach 8 Wochen wieder da. Ich denke, dass das so auch "erwartet" wird Und mein Chef ist mein Doktorvater, mit dem sollte man es sich auch nicht verscherzen *seufz* Wobei ich Teilzeit angestellt bin und das Baby zumindest ab und an mitbringen könnte. Es gibt einen Mutter-Kind-Arbeitsraum.

    lindt-schoki: die hätte bei mir keine langen überlebungschancen... ich liebe schokolade und diese leider meine hüften.....
    DITO! Ich würde auch gern vor der Schwangerschaft noch etwas abnehmen, obwohl ich ja noch keine Mami bin. 5-6 kg würden mir allerdings reichen, ich bin kein Fan von so ganz arg schlank (bin 1,68m und hab aktuell so 70 kg, 64-65 fänd ich klasse) - die wären aber sicher kein Hinderungsgrund bzgl. Hibbeln. Hätt's nur gern vor der Hochzeit runter (und in den Flitterwochen vermutlich eh wieder drauf ).

    Zitat Zitat von bipfel Beitrag anzeigen
    das Problem beim großen Urlaub ist einzig und allein das liebe Geld... unsere beiden Autos müssen im Februar zum TÜV, und dann sollen noch teure Flüge gekauft werden, dabei bin ich doch Alleinverdienerin und Herr Bipfels Elterngeld läuft nur noch bis April. Es könnte also ein wenig kritisch werden, aber wir werden auch ohne großen Urlaub glücklich und sparen uns Jetlag und lange Flugreise mit Kind. !
    Das wäre ärgerlich. Aber dann würde ich mich sehr freuen, Familie Bipfel auf der Murmelhochzeit zu sehen!

    So, morgen mehr von mir allgemein - mein Wecker geht in 3 Stunden *stöhn* Ich stelle mich also grad schonmal auf Schlafentzug ein

    Ich freue mich, hier mitzuschreiben Es wird dadurch gleich greifbarer!
    Sie sind unvergessen, weil sie ein Leben verändert haben und auch nach ihrem Tod in einem weiter leben. Man spürt es - in seinem Denken, in seinem Handeln, in seinem Fühlen.
    Seelenhunde hat sie jemand genannt: Jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen. Die wie ein Schatten sind und wie die Luft zum atmen.


    Shiwa, mein Seelenhund. Für immer im Herzen! Du fehlst mir so sehr!

    Bitte pass auf mein Sternchen auf!

  7. #17

    Registriert seit
    18.09.2007
    Beiträge
    87

    AW: Wunschbaby 2011 - wer noch?

    Ich mach auch mit!
    Dann sind wir schon sechs und ich bin auch Erstmami!

    An die Mamis mit Erfahrung: Wie lange hat es bei euch gedauert bis ihr schwanger wurdet?

    Und mal so ne allgemeine Frage an euch: Ich war bei meiner Frauenärztin und die hat mir empfohlen mich vor der Schwangerschaft sowohl gegen Grippe als auch gegen Schweinegrippe impfen zu lassen.
    Was haltet ihr davon?

    Liebe Grüße und wunderschöne Vorfreude

  8. #18

    Registriert seit
    18.12.2006
    Beiträge
    287

    AW: Wunschbaby 2011 - wer noch?

    *leise-eintret-hallo-sag-und-lieb-guck*

    Darf ich mich bei Euch einreihen?

    Wir planen auch Nr. 2.
    Nr. 1 ist ein Junge und im Nov 07 geboren. Nach langen hin und her und vielen Wenn und Abers haben wir uns entscheiden, dass Nr. 2 jetzt kommen kann. Wir verhüten also nicht mehr legen es im Moment auch nicht wirklich drauf an. Es soll, wenns nach mir geht, auch ein Frühjahrs/Sommerbaby werden.


    Ach ja, und ich wünsch euch allen noch ein gutes und wunderschönes neues Jahr.
    Phillipa

  9. #19

    Registriert seit
    18.12.2006
    Beiträge
    287

    AW: Wunschbaby 2011 - wer noch?

    Zitat Zitat von fee_mail Beitrag anzeigen
    An die Mamis mit Erfahrung: Wie lange hat es bei euch gedauert bis ihr schwanger wurdet?
    Praktisch sofort. Wir hatten noch gar nicht angefangen scharf zu schiessen und schupps war ich schon schwanger.

    Zitat Zitat von fee_mail Beitrag anzeigen
    Und mal so ne allgemeine Frage an euch: Ich war bei meiner Frauenärztin und die hat mir empfohlen mich vor der Schwangerschaft sowohl gegen Grippe als auch gegen Schweinegrippe impfen zu lassen.
    Was haltet ihr davon?
    Ist eine schwierige Frage.
    Ich persönlich bin gegen Schweinegrippe geimpft ganz einfach aus dem Grund, weil mein LG und ich uns überlegt hatten, dass unser Junior es wohl aus der Kinderkrippe ganz bestimmt mitbringt, und wenn wir beide dann auch flach liegen sich gar keiner um ihn kümmern kann. Also haben wir uns im Nov. impfen lassen.

    Gegen die normale Grippe hab ich mich nie impfen lassen und ich hatte auch noch nie eine Grippe, deshalb lasse ich mich dagegen im Moment nicht impfen.

    LG
    Phillipa

  10. #20
    Avatar von Yola
    Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    723

    AW: Wunschbaby 2011 - wer noch?

    Super!! Jetzt sind wir schon zu sechst.

    Willkommen fee_mail, Philipa und Murmeltier!!!

    Bipfel -- wo soll es denn hingehen im Sommer? Bei uns ist der naechste GROSSE gemeinsame Urlaub erst fuer naechsten Januar geplant. In diesem Jahr muss mein Mann die Hotel Uebernachtungen & Flugmeilen allerdings alleine sammeln (damit der Urlaub dann so schick und guenstig wie moeglich ist ). Der Nachteil ist natuerlich dass ich damit in diesem Jahr oefter mit Mini alleine bin. Aber das regeln wir schon.

    Freemail - schwanger werden war bei mir nie so dass Problem, schwanger bleiben schon. Ich hatte in 2008 insgesamt 2 FG, bin aber jedes Mal im ersten Zyklus schwanger geworden. Als ich mit meinem Sohn schwanger wurde wars eigentlich nicht geplant...relativ kurz nach der letzten FG, aber spaet genug im Zyklus dass ich dachte es wird schon nix passieren. Tja...Spontane erste Reaktion meines Mannes? 'Honey I am SO sorry!" Aber dann lief ja zum Glueck alles glatt. Aber insgesamt hat es so bei mir doch ein Jahr gedauert bis ich 'endgueltig' schwanger war...aber ich bin ja auch schon ein bisschen 'aelter', das war sicher auch ein Faktor.

    Philippa - dein Sohn ist ja ungefaehr ein Jahr aelter als meiner -- da kann ich dann ja bestimmt von deinen Erfahrungen lernen

    H1N1/Grippe - haben wir in diesem Jahr alles mitgenommen. Mein Sohn fiel als Neugebohrener in die High Risk Gruppe & daher war es mir schon wichtig dass zumindest mein Mann und ich nix nach hause schleppen.

    Murmel -- Ich kann Dich gut verstehen; alles was Du da aufzaehlst waren fuer mich auch Gruende erst spaeter schwanger zu werden. Und so habe ich dann gewartet bis eine Superanstellung hatte, es vom Geld stimmig war etc -- und dann wurde mir ganz am Anfang der Schwangerschaft gekuendigt. Und da ich meine Cheffin noch nicht eingeweiht hatte konnte ich nicht dagegen vorgehen (ich lebe nicht in D). Mein Fazit im Nachinein ist dass ich mich viel zu sehr von aeusseren Faktoren abhaengig gemacht habe die im Endeffekt nicht in meiner Kontrolle lagen.

    Es klingt zwar immer ein bisschen platt aber es ist wohl wirklich so dass es den idealen Zeitpunkt nicht gibt...und 100% vorbereiten, mental und pragmatisch, kann man es auch nicht. Ich zieh es hier auch ohne Grosseltern durch - und mein Mann arbeitet viel -...Die ersten 6 Wochen waren richtig hart...danach hatte ich mich an die Umstellung gewoehnt und/oder es wurde einfacher. Ploetzlich ist man an dem Punkt wo 4h schlafen sich wie 10h anfuehlen

    Zur Schwangerschaft selber & Geburt -- da muss man halt durch, hilft ja nix. Ich bin einigermassen fit schwanger geworden und hab bis zum Ende regelmaessig Sport gemacht...dadurch war es bis zum Ende ertraeglich & in erster Linie ein tolles Erlebnis. Und wenn Du 2 Hunde hast dann musst Du ja zwangslaeufig viel in Bewegung sein. Koerperlich finde ich es ehrlich gesagt jetzt schwieriger -- ich fuehl mich einfach noch nicht wieder wohl in meiner Haut...

    Sach ma - Du kennst Dich doch mit Hunden aus....kannst Du mir Rassen vorschlagen (ausser Pudel und den ganzen '-doodles') die Allergiker und familientauglich sind? Kennst Du Dich da aus?

    Die Schoki war eigentlich als Weihnachtsgeschenke fuer die Kunden meines Mannes gedacht. Allerdings fand er das unpassend und nun futter und verschenke ich mich langsam durch den Voorat. Urspruenglich waren es 10kg!

    Schoen das hier so viel los ist!

    Yola
    I used to run like a cat and swim like a penguin. Now I run like a penguin and swim like a cat
    Geändert von Yola (05.01.2010 um 18:50 Uhr) Grund: Kann mir Nicks so schwer merken - mea culpa FEE_mail & Pilipa

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •