Thema geschlossen
Seite 5 von 1498 ErsteErste ... 3456715551055051005 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 14974
  1. #41
    Avatar von Sonnensterne
    Registriert seit
    18.08.2003
    Beiträge
    357

    Re: Die Hoffnung auch nach Jahren noch nicht aufgegeben...

    Danke für die lieben Worte

    und ganz herzlichen Glückwunsch für Deine Schwangerschaft .

    Liebe Grüße
    Sonnensterne

  2. #42
    Avatar von Sonnensterne
    Registriert seit
    18.08.2003
    Beiträge
    357

    Re: Die Hoffnung auch nach Jahren noch nicht aufgegeben...

    Hallo Sternchen,

    bite entschuldige, dass ich vorhin so trampelig war und auf Dein Schreiben gar nicht richtig eingegangen bin .

    Wieso freuen sich denn manche so wenig mit Dir? Da mag man ja gar nicht mehr erzählen . Das tut mir wirklich leid. Was kann es ausser Neid denn da für Gründe geben? Ich wünsche Dir, dass Du das überhören und übersehen kannst und Dich mit Menschen umgeben kannst, die sich mit Dir freuen und Dich unterstützen!

    Liebe Grüße
    Sonnensterne

  3. #43
    Avatar von Kvinna
    Registriert seit
    12.09.2005
    Beiträge
    512

    Re: Die Hoffnung auch nach Jahren noch nicht aufgegeben...

    Hallo Sternchen,


    Ich bin nach langer Zeit endlich schwanger und ganz enttäuscht, dass sich nicht alle so freuen, wie ich mich. Auch das tut weh.
    Meinst du deine bekloppte Chefin damit, oder auch noch andere Menschen?

    Mir geht es manchmal nämlich auch so, dass ich mich anfänglich nicht wirklich für die Schwangeren uneingeschränkt freuen kann. Wenn ich allerdings weiß, dass es für diejenige auch nicht so einfach war, schwanger zu werden, freue ich mich von Anfang an für sie, weil ich weiß, was sie hinter sich hat. Ich denke schon, dass das eine Form von Neid bei mir ist, auch wenn ich Neid eine ganz furchtbare Eigenschaft finde. Aber ich bin ja nicht mit Absicht so, sondern weil ich tierisch darunter leide, dass es bei mir nicht klappt.

    Geht es dir ähnlich, Sonnensterne? Es hört sich ein wenig danach an.

    Sternchen, für dich freue ich mich wirklich richtig doll!!!
    Hoffentlich geht´s dir bald endlich besser.

    Liebe Grüße an euch alle
    kvinna

  4. #44
    Avatar von Sonnensterne
    Registriert seit
    18.08.2003
    Beiträge
    357

    Re: Die Hoffnung auch nach Jahren noch nicht aufgegeben...

    Hallo Kvinna,

    mir geht es genauso! Im ersten Moment fühle ich mich innerlich total erstarrt, wenn ich von einer Schwangerschaft höre, vor allem wenn "es so zugeflogen kam" . Es dauert bei mir immer ein bißchen, bis ich wieder sehen kann, dass es nur was mit meinem Frust zu tun hat . Irgendwann geht es dann aber meistens wieder und dann ist die Freude groß!

    Schönen Tag,
    liebe Grüße
    Sonnensterne

  5. #45
    Avatar von Sonnensterne
    Registriert seit
    18.08.2003
    Beiträge
    357

    Re: Die Hoffnung auch nach Jahren noch nicht aufgegeben...

    Guten Morgen,

    hallo Kvinna, wie geht es Dir? Was macht die Hibbelei? Hoffe, Dich mit dem Nachfragen nicht zu nerven, aber ich finde es nicht nur bei mir spannend .

    Liebe Grüße
    Sonnensterne

  6. #46
    Avatar von Kvinna
    Registriert seit
    12.09.2005
    Beiträge
    512

    Re: Die Hoffnung auch nach Jahren noch nicht aufgegeben...

    Liebe Sonnensterne,

    hat sich bei mir leider seit gestern ausgehibbelt . Gestern früh kam meine Mensis richtig gewaltig. Naja, habe ja zu 90% damit gerechnet, aber ein bißchen habe ich natürlich wieder mal gehofft. Mein Mann ist auch ganz schön enttäuscht und traurig. Wir versuchen uns dann immer gegenseitig zu motivieren und aufzubauen.
    Komisch, mir geht´s heute psychisch schlechter als gestern. Bestimmt weil ich gestern durch meine Arbeit abgelenkt war und heute frei und somit viel Zeit zum Grübeln habe.

    Diesen Zyklus setzen wir dann erstmal mit Hormonen aus. Mein Mann hat nächste Woche einen Termin fürs 2.Spermiogramm, danach machen wir einen neuen Beratungstermin aus und besprechen dann, wie wir weiter vorgehen.

    mich belastet dieser ganze Sch... so dermaßen. Ich sehe auf der Straße ständig schwangere Frauen und es zerreißt mir jedes mal das Herz.

    Wie sieht´s denn bei dir aus? Dein ES müßte doch auch bald kommen oder?

    Liebe Grüße
    kvinna


  7. #47
    Avatar von Sonnensterne
    Registriert seit
    18.08.2003
    Beiträge
    357

    Re: Die Hoffnung auch nach Jahren noch nicht aufgegeben...

    Hallo Kvinna,

    och, das tut mir so leid, lass Dich aus der Entfernung ein bißchen trösten . Ich kenne das. Auch wenn man irgendwie weiß, dass es dieses Mal unwahrscheinlich ist, es tut so gemein weh. Tröstend, dass Dein Mann auch so mit dabei ist. Ich wünsche Euch, dass das Spermiogramm Euch bei der Beratung weiterhilft und Ihr einen neuen Ansatz findet.

    An solchen Tagen tue ich mir dann immer was besonders Gutes, das ich in der SS vermeiden müßte (so nach dem Motto, ätsch). Esse Sushi und trinke guten Sekt oder Wein dazu! Hilft nicht viel, aber ein bißchen.

    Ich sehe übrigens auch ganz viele Schwangere und Frauen mit Babys im Tragetuch und wünsche mich dann immer in die gleiche Situation. Leider hilft das auch nicht weiter.

    Meinen ES müßte ich Mitte letzter Woche gehabt haben, wenn mein Zyklus sich freundlicherweise an seinen Rhythmus gehalten hat. Da mir seit Dienstag die Brüste weh tun, was sie immer in der 2. Hälfte tun (ist also kein SS-Zeichen), gehe ich davon aus, dass es auch so war. Nächsten Donnerstag wäre meine Mens dran, also noch 10 Tage warten. Ich lausche natürlich wie verrückt in mich hinein, muss mir aber, wenn ich ehrlich bin, eingestehen, dass ich mich genauso fühle wie sonst auch. Naja, spätestens wenn nächste Woche Dienstag meine Brüste nicht mehr weh tun, das hört nämlich immer 2 Tage vorher auf, weiß ich mehr. Bis dahin muß ich wohl Geduld haben.

    Liebe Kvinna, vielleicht kaannst Du Dir ja noch einen wenigstens erholsamen freien Tag machen, Tee trinken , lesen, schlafen oder spazieren gehen (hier scheint zumindest die Sonne) ,

    ganz liebe Grüße von Sonnensterne

  8. #48

    Registriert seit
    26.05.2005
    Beiträge
    205

    Re: Die Hoffnung auch nach Jahren noch nicht aufgegeben...

    Liebe Kvinna,

    es tut mir leid für dich. Aber vielleicht hilft es dir ja , wenn du mal mit derÄrztin sprichst, deren Nummer ich dir geschrieben habe. Ich bilde mir ein, dass sie sehr viel ausrichten kann, auch für die Psyche.

    Fühl dich gedrückt.
    Sternchen1501

  9. #49
    Avatar von Kvinna
    Registriert seit
    12.09.2005
    Beiträge
    512

    Re: Die Hoffnung auch nach Jahren noch nicht aufgegeben...

    Ach Sonnensterne,

    sich mit dir auszutauschen, tut richtig gut!
    Bin zwar gerade am Heulen, aber ich habe das Gefühl, dass du mich richtig gut verstehst.
    Ich schreibe ja auch in dem anderen Strang manchmal mit, in dem du auch schreibst, aber irgendwie fühle ich mich dort nicht richtig angenommen, obwohl da insgesamt eine tolle Athmosphäre herrscht.
    Ist halt manchmal so.

    Schön, dass es dich gibt.

    LG kvinna

  10. #50
    Avatar von Kvinna
    Registriert seit
    12.09.2005
    Beiträge
    512

    Re: Die Hoffnung auch nach Jahren noch nicht aufgegeben...

    Liebes Sternchen,

    wir warten jetzt erstmal den nächsten "Gesprächstermin" im FC ab. Aber ich werde deine FÄ auf jeden Fall aufsuchen. Deine Beschreibung hört sich wirklich sehr positiv an und meine "normale" FÄ ist zwar gleich bei mir um die Ecke, aber sie ist immer sehr kühl und distanziert, so dass ich mich immer kaum traue, Fragen zu stellen. Als ich vor ca. 1 Jahr bei ihr in Tränen ausbrach, weil ich ihr von unserem KiWu und unseren jahrelangen Fehlversuchen erzählte, wirkte sie auch etwas überfordert, mit meinem Heulen umzugehen (was natürlich auch nicht so einfach ist).

    LG
    kvinna


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •