+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Avatar von Jessi85
    Registriert seit
    13.04.2006
    Beiträge
    82

    Frage Geldhochzeit - Angemessener Betrag!?

    Hallo zusammen,
    ich hab folgende Frage, eine gute Freundin von mir heiratet demnächst und veranstaltet eine Geldhochzeit, also das Paar will keine Geschenke sondern Geld...
    soweit so gut, nun bin ich mir nicht sicher,welcher Betrag angemessen ist...
    Ich will auf keinen Fall zu wenig geben aber auch nicht zu viel,damit sich das Paar nicht irgendwie blöd fühlt und meint,sich irgendwie revanchieren zu müssen...

    Da ich noch nie auf einer Hochzeit war, habe ich leiber absolut keine Ahnung, wie viel Geld es denn sein soll...hättet ihr vllt ein paar Tipps für mich?

    Danke undl iebe Grüße
    Jessi

  2. #2

    Registriert seit
    19.10.2006
    Beiträge
    61

    AW: Geldhochzeit - Angemessener Betrag!?

    Liebe Jessi,

    du könntest 100 euro geben, wenn du alleine hingehst, und die Braut eine gute Freundin von dir ist. Wenn du mit Partner hingehst, natürlich mehr.

    Liebe Grüsse

  3. #3
    Hermeline
    gelöscht

    AW: Geldhochzeit - Angemessener Betrag!?

    Also, ich finde 100,- für einen allein schon ziemlich viel. Würde als Faustregel sagen, so 50,- allein und 100,- als Paar, vorausgesetzt, man verdient und ist kein Studi o.Ä.

    Als wir vor kurzem geheiratet haben (haben uns auch vorrangig Geld gewünscht), waren die Beträge extrem unterschiedlich. Am meisten ins Zeug gelegt haben sich unsere Verwandten und unsere Trauzeugen (die auch unsere besten Freunde sind). Letztere haben so um die 200,- als Paar geschenkt.

    Ich finde, man kann aber auch nur 20,-30,- schenken, wenn man knapp bei Kasse ist, da sollte sich keiner schämen.

  4. #4
    Avatar von Jessi85
    Registriert seit
    13.04.2006
    Beiträge
    82

    AW: Geldhochzeit - Angemessener Betrag!?

    danke sehr für eure Antworten!

    Also sowohl das Paar als auch ich sind Studenten...
    so wie es aussieht, gehe ich wohl alleine hin. Habe auch so an ca 100 Euro gedacht...gut,dass ihr das ähnlich seht!

    Liebe Grüße

  5. #5
    Evemie
    gelöscht

    AW: Geldhochzeit - Angemessener Betrag!?

    Ich hab mal gelesen (ich glaub sogar, das war hier?):

    Überleg dir, was dich ein Dinner im Restaurant kosten würde und leg noch was drauf ;-)

    Auf der letzten Hochzeit hab ich übrigens was Witziges gesehen: Da hatte eine Skat-Runde 1-Euro-Stücke in einem Eisblock eingefroren, der aufgehängt wurde, und im Laufe der Hochzeit taute und die Geldstücke in eine Schale fallen liess...

    Liebe Grüsse
    evemie

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •