+ Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 70
  1. #1
    Avatar von Avocado_Diaboli
    Registriert seit
    01.06.2017
    Beiträge
    598

    Wieso ertrage ich kein Parfum mehr?

    Liebe Foris,

    früher hatte ich ein Lieblingsparfum, "Red Jeans" von Versace (findet man heute noch im hintersten Regal bei Rossmann). Toll fand ich auch - war halt damals in - die Düfte von Joop. Danach kam "Blue Lagoon", danach nichts mehr.

    Nun, etwa 20 Jahre parfumlos, wollte ich mal wieder schauen, was es da so gibt. Und was soll ich sagen? Es riecht alles furchtbar. Furchtbar künstlich, penetrant, auch die "pudrigen"- und Baby-düfte. Ich habe das Gefühl, mag und vertrage die Grundstoffe der Parfums nicht mehr (bzw. der EdT, alles andere war mir schon immer zu heftig).
    Ich liebe aber den Duft von Kosmetikprodukten, könnte mich reinsetzen in meine Gesichtscreme, mein Shampoo, mein Deo. Mir wurde schon oft gesagt. "Du riechst aber gut." (war mein Haarspray )

    Gibt es das, dass die Nase so fein (geworden) ist, dass mir in der Bahn fast übel wird, wenn jemand sich etwas zuviel eingenebelt hat? Schade eigentlich... Ich würde Parfum so gern toll finden!
    Wer loslässt, hat beide Hände frei

  2. #2
    Avatar von Dharma-
    Registriert seit
    04.08.2017
    Beiträge
    874

    AW: Wieso ertrage ich kein Parfum mehr?

    Schwanger bist du aber nicht oder?

    Wenn es so nicht geht, dann vielleicht mit dem Duschgel, oder der Bodylotion?
    Nur Prinzessin richtet ihre Krone -
    Königin zückt ihr Schwert!

  3. #3
    Avatar von Fourthhandaccount
    Registriert seit
    09.01.2013
    Beiträge
    22.953

    AW: Wieso ertrage ich kein Parfum mehr?

    Kauf Dir vernünftiges Parfum, nicht dieses überteuerte Designerzeug (pardon, bei den gängigen Parfums sehe ich das so). Geh in eine richtig gute Parfumerie und probiere z. B. Düfte von Creed aus. Die Geruchsentwicklung ist ganz anders. Wobei man vielleicht nicht gleich mit Creed anfangen sollte, hm.
    Alternativ an gute Bodybutter herantasten. Oder eine Bodylotion selber beduften, vorher Duftöle testen.

    Bin im Arbeitsurlaub. Muss die Decke kehren, die Terrasse staubsaugen und die Steckdosen in die Spülmaschine werfen.
    Geändert von Fourthhandaccount (16.08.2017 um 12:47 Uhr)

  4. #4
    Avatar von Avocado_Diaboli
    Registriert seit
    01.06.2017
    Beiträge
    598

    AW: Wieso ertrage ich kein Parfum mehr?

    Nein, ich bin nicht schwanger. Duschgel und Bodylotion benutze ich nicht, weil meine Haut "in Ruhe gelassen" am besten funktioniert. Die Düfte finde ich aber immer toll...

    VierteHand, du meinst, es gibt bei Parfums einen Unterschied wie zwischen Drogeriemarkt-/Apotheken-/Kosmetikerinnen-Produkten? Das ist ja spannend. Was meinst du, wo genau die Unterschiede liegen? Haben die Designerdüfte qualitativ schlechtere Ingredienzien?
    Wer loslässt, hat beide Hände frei

  5. #5

    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    1.706

    AW: Wieso ertrage ich kein Parfum mehr?

    Zitat Zitat von Avocado_Diaboli Beitrag anzeigen
    Haben die Designerdüfte qualitativ schlechtere Ingredienzien?
    Alles was Du aufgezählt hast, ist komplett künstlich, ist ja klar bei dem kleinen Preis. Ich würde mich auch mal an etwas hochwertigeren Düften versuchen, das könnte besser funktionieren. (Vor)wechseljahre könnten auch ein Grund sein, weiß nicht wie alt Du bist.

  6. #6
    Avatar von Fourthhandaccount
    Registriert seit
    09.01.2013
    Beiträge
    22.953

    AW: Wieso ertrage ich kein Parfum mehr?

    Meine Erfahrung oder mein Empfinden, bis auf wenige Ausnahmen (das wären z. B. die eher hochpreisig angesiedelten Herrendüfte) riechen sie ähnlich und unecht. Sie verändern im Laufe des Tages je nachdem auch ihren Geruch in unangenehmere Nuancen. Das ist Mainstream unter Einsatz von synthetischen Stoffen.
    Creed verwendet natürliche Rohstoffe. Insgesamt riechen (und wirken, im eigenen Empfinden) aber auch die teureren synthetischen Parfums anders. Einen Versuch wäre es wert. Und immer auf der Haut testen.

    Bin im Arbeitsurlaub. Muss die Decke kehren, die Terrasse staubsaugen und die Steckdosen in die Spülmaschine werfen.

  7. #7
    Avatar von Avocado_Diaboli
    Registriert seit
    01.06.2017
    Beiträge
    598

    AW: Wieso ertrage ich kein Parfum mehr?

    Ich bin 39, habe mit den Wechseljahren also hoffentlich noch ein wenig Zeit... *daumendrück*

    Doofe Frage: Was genau sind "hochwertigere" Düfte und woran erkenne ich sie? Am Preis kann man es sicher nicht festmachen, denn die Designerdüfte sind sooo billig nun auch nicht. Wäre z.B. La vie est belle ein Designerduft, wenig hochwertig? (nur um mal eine Richtlinie zu kriegen)
    Wer loslässt, hat beide Hände frei

  8. #8

    Registriert seit
    17.03.2005
    Beiträge
    475

    AW: Wieso ertrage ich kein Parfum mehr?

    Hallo Avocado. Ich kann das nachempfinden. Ich mag auch (fast) keine Parfums an mir. Bei Douglas wird mir übel :-(.

    Ich ertrage gerade noch Nr. 7 von D&G. Davon aber auch nur einige Spritzer, die Flasche hält bereits Jahre... Ich habe eine fast volle Flasche Gio herumstehen, ich kann es an mir nicht mehr riechen.

    Mittlerweile nehme ich nur noch Deo oder eine schön riechende Körperlotion ( wobei ich die auch nur an den Stellen auftrage, wo ich sie auch immer gut riechen kann ). Klebrige Haut mag ich nämlich auch nicht.

    Tja, einen Tipp, wo es gute "Naturdüfte" gibt, habe ich auch nicht. Bzw. mich damit noch nicht beschäftigt. Mir fiel aber neulich erst ein, dass es in einigen südlichen Ländern, in denen ich war ( Tunsien, Ägypten z.B.) so Stände gab, in denen jemand mit den verschiedensten Düftchen und Flakönchen einen auf dich abgestimmten Duft mixen konnte. Das waren natürliche Düfte wie Sandelholz usw. Ich habe es leider nie probiert.

    Ob es das hier in unseren Landen auch gibt, weiß ich nicht. In meiner Stadt gibt es jedenfalls keinen solchen Laden.
    Hauptsache ist, das die Hauptsache Hauptsache bleibt.

  9. #9
    Avatar von Hair
    Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    603

    AW: Wieso ertrage ich kein Parfum mehr?

    So geht es mir leider auch. Bei Düften war ich aber schon immer empfindlich, habe mir öfter Flaschen gekauft und konnte sie nicht benutzen, weil sie nach ca. einer halben Stunde nur noch stinken. (Für mich)
    Der Duft an sich gefällt mir aber.
    Ich habe mir mal einen Duft von Honore des Pres schicken lassen, war ein Risiko, da ich vorher nicht schnuppern konnte. Aber ich dachte mir so, mit Kokos kannst du nichts verkehrt machen.
    War auch ok, nutze ich seit ca. zwei, drei Jahren.

    Es gibt inzwischen auch von Weleda oder anderen Natur/Biomarken Parfums. Gibt es sogar bei DM zum ausprobieren, vielleicht wäre das etwas.

    Was für mich einen sehr großen Unterschied macht ist die Art des Auftragens. Sprühen geht gar nicht. Auftupfen ist sehr viel angenehmer und weniger intensiv.
    Geht entweder zB von Serge Lutens, die Düfte sind aber sehr speziell, oder indem ich etwas in eine extra Flasche abfülle.
    Geändert von Hair (16.08.2017 um 14:23 Uhr)

  10. #10

    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    3.786

    AW: Wieso ertrage ich kein Parfum mehr?

    Ich bin froh um jeden Menschen der sich nicht parfümiert. Egal wie teuer die Produkte sind, es sind doch immer nur Abstufungen von Gestank.
    Lass es einfach, frisch geduscht und neutrales Deo ist immer noch der angenehmste Duft.
    Deutschland, Deutschland über alles,
    über alles wächst mal Gras.
    Ist das Gras so'n Stück gewachsen,
    frißt's ein Schaf und sagt: Das war's!
    J. Dietz

+ Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •