+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    FrauDose
    gelöscht

    Gesichtspflege für die Haut ü 60

    Irgendwie finde ich nicht die richtige Pflege für meine reife, anspruchsvollere Haut. Dr. Hauschka geht gar nicht, Shiseido und Clarins sind zu teuer und haben auch nichts gebracht. Börlind liegt mir zu sehr auf der Haut, usw. Gestern war ich in drei Parfümerien und hab mich beraten lassen. Auch das ein Fehler! Eine kam gleich mit la mer und als ich ihr erklärte, das sei mir zu teuer, wurde ich uninteressant. Alle rieten mir etwas anderes, was sich teilweise widersprach. Vor allem ging es um den Verkauf von hochpreisigen Produkten. Das bringt es also nichts.
    Welche Erfahrungen habt ihr denn gemacht? Langsam bin ich echt hilflos und das viele Rumprobieren tut meiner Haut auch nicht gut.

  2. #2
    Avatar von kleiner.TIGER
    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    36.473

    AW: Gesichtspflege für die Haut ü 60

    Was soll den "reif und anspruchsvoll" in Wirklichkeit sein? Das sind doch nur Begriffe aus der Kosmetik-Werbung. Sprich, die führen fast automatisch zu teuren Produkten!
    Hast Du trockene Haut mit vielen kleinen Fältchen, schuppt die Haut, oder ist es eine Mischhaut?
    Ich liebe nur meine Tigerente ...

  3. #3
    Avatar von Scooter2
    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    3.545

    AW: Gesichtspflege für die Haut ü 60

    nix neues beizutragen
    Ein Stück Kuchen unter 300g ist ein Keks

    Je grösser der Dachschaden,umso schöner die Aussicht zum Himmel

    Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.
    Cormac McCarthy
    Geändert von Scooter2 (19.03.2017 um 15:53 Uhr) Grund: nix neues beizutragen

  4. #4
    Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    14.360

    AW: Gesichtspflege für die Haut ü 60

    Zitat Zitat von FrauDose Beitrag anzeigen
    ... das viele Rumprobieren tut meiner Haut auch nicht gut.
    Einerseits verstehe ich das - andererseits wird Dir wohl nicht viel anderes
    übrig bleiben.

    Es wird für Dich kaum hilfreich sein, wenn hier jemand persönliche Empfehlungen
    gibt, denn für Deine Haut kann das trotzdem nicht das Optimale sein.

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man in gut sortierten Apotheken ganz gut
    aufgehoben ist - sowohl was Beratung betrifft als auch das großzügige Ausgeben
    von Proben. Auf diese Weise habe ich zu meinen Lieblingsprodukten von Eucerin
    und Medipharma Olivenöl gefunden.

  5. #5
    Avatar von Phyllis
    Registriert seit
    07.01.2006
    Beiträge
    1.845

    AW: Gesichtspflege für die Haut ü 60

    ich bin zwar "erst" Ü50 bin aber sehr mit der Balea Marke von DM zufrieden - da gibt es verschiedene Produkte für reife Haut und sehr preiswert
    "Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein"

  6. #6

    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    1.394

    AW: Gesichtspflege für die Haut ü 60

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen

    Es wird für Dich kaum hilfreich sein, wenn hier jemand persönliche Empfehlungen
    gibt, denn für Deine Haut kann das trotzdem nicht das Optimale sein.

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man in gut sortierten Apotheken ganz gut
    aufgehoben ist - sowohl was Beratung betrifft als auch das großzügige Ausgeben
    von Proben. Auf diese Weise habe ich zu meinen Lieblingsprodukten von Eucerin
    und Medipharma Olivenöl gefunden.
    So sehe ich das auch. Parfumerieprodukte sind oft stark beduftet und reizen damit die Haut.

  7. #7
    Moderation Avatar von PeggySue
    Registriert seit
    10.11.2002
    Beiträge
    71.958

    AW: Gesichtspflege für die Haut ü 60

    Ich benutze unterschiedliche Produkte, mal Yves Rocher, mal LIDL, mal ALDI, gerne auch mal Weleda. Große Unterschiede konnte ich nicht feststellen. Im Winter braucht meine Haut reichhaltigere Cremes als sonst, im Sommer nach viel Sonne zusätzlich Feuchtigkeit. Insgesamt hat sich meine Haut mit zunehmendem Alter von Mischhaut zu trockener Haut entwickelt.
    Meine Meinung steht fest, bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.
    Moderation von: Musik, von Klassik bis Pop ♥ Haushalt, Tipps und Tricks ♥ Welchen Nutzen haben Diäten? ♥ Essen, Genuss oder Frust? ♥ Serien, Soaps und Shows
    Es sind oft schon Kleinigkeiten, die Menschen als Idioten ausweisen.

  8. #8
    Moderation Avatar von Anemone
    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    13.572

    AW: Gesichtspflege für die Haut ü 60

    Dazu müssten wir doch erst mal wissen, ob deine Haut eher trocken oder empfindlich ist, oder fettig.
    Meine Haut ist mit den Jahren zwar "reifer" (eigentlich wirklich so eine blöde Bezeichung) geworden, aber unempfindlicher. Ich komme total gut mit den Cremes vom Lidl klar. Die haben auch eine ganz gute Auswahl, fettigere und eher feuchtigkeitsspendendere. Mittlerweile nehm ich von denen sogar die BB Cream, also eine leicht getönte Tagescreme, die ich super vertrage. Die kostet keine 2 Euro! Wenns nicht geklappt hätte, hätte ich sie ohne Bedauern wegwerfen können..
    Was ich auch schon probiert und gut vertragen hab, sind die Cremes von Weleda.
    Und führe mich nicht in Versuchung -
    ich finde den Weg allein (Mae West)


    Wir glauben Erfahrungen zu machen,
    aber die Erfahrungen machen uns. (Eugène Ionesco)
    ------------------------------------

    Moderation 60+, Kochen für Feinschmecker, BRIGITTE-Diät, Rücken

  9. #9
    FrauDose
    gelöscht

    AW: Gesichtspflege für die Haut ü 60

    Altersbedingt ist meine Haut eher trocken. Danke für die Tpps. Ich werde es jetzt erstmal mit preisgünstigen Cremes probieren. Hochpreisige Sachen haben bei mir eigentlich nichts bewirkt.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •