+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    448

    Frage Rissige Fingerkuppen! Tipp?

    Also ich brauche mal Hilfe. Durch einen Gastrojob wasche ich mir oft die Hände. Nur kurz unter Wasser um dem Klebkram von Milch oder Orangensaft weg zu bekommen. Ohne Seife. Nun hab ich zum 2. Mal eingerissene Fingerkuppen am Daumen an der Seite. Tut natürlich mit O-Saft noch mehr weh
    Ich creme schon mit Panthenol Schutz und Pflegesalbe und auch sonst oft die Hände ein. Kann sogar mit trockenen Händen nicht einschlafen. Also was kann ich mehr machen als auch öfter mal über Nacht die Hände eincremen und Handschuhe drüber? Atrix Schutzcreme beim arbeiten hilft nicht und Vaseline auch nicht...
    Von den Fingernägeln garnicht zu sprechen. Dicke Lackschicht hilft zum Glück gegen viel Wasser aber toll und lang bekomme ich die auch nicht.

    Hoffe auch Tipps!

  2. #2
    Avatar von Lachattenoire
    Registriert seit
    18.06.2006
    Beiträge
    1.633

    AW: Rissige Fingerkuppen! Tipp?

    -nach feierabend warme olivenoelbäder
    -neutrogena handcreme
    -melkfett, geht nur nach feierabend, da sehr fettig
    -HAKA euterpflege, klingt lustig, heißt aber wirklich so.
    schnelle wirkung, geruchsfrei und extrem ergiebig. kostenpunkt ab ca 10....euro erhältlich.

    und um die nägel zu stärken:silicea


    viel erfolg und gute besserung

    lachattenoire

  3. #3

    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    7.552

    AW: Rissige Fingerkuppen! Tipp?

    Genau, Olivenöl ist DER ultimative Tipp gegen trockene und rissige Haut!

    Sehr gut ist auch die Urea-Handcreme von Kneipp, die kannst Du tagsüber immer mal verwenden.
    Glück ist Talent für das Schicksal


  4. #4
    stynalotta
    gelöscht

    AW: Rissige Fingerkuppen! Tipp?

    melkfett, geht nur nach feierabend, da sehr fettig
    -HAKA euterpflege, klingt lustig, heißt aber wirklich so.
    *Melkfett strotzt nur so vor Erdölderivaten und gehört noch nichtmal auf Kuhzitzen. Die Haut erscheint sofort glatt, tatsächlich ruiniert dieses Zeug sehr erfolgreich die Selbstheilungskräfte der Haut und pappt sie regelrecht zu.
    * HAKA Euterpflege enthält das umwelttechnisch hochproblematische Palmöl und außerdem Silkone- für gereizte oder lädierte Haut eigentlich kontraindiziert. Durch die Silikone fühlt sich die Haut ebenfalls schnell glatt an, tatsächlich legt sich das Silikon wie ein Film auf die Haut und von Heilung kann nicht die Rede sein.

    Eine bessere Möglichkeit wäre, sich Panthenolsalbe (z.B. von Ratiopharm, muss ja nicht die teure von Roche sein) zu besorgen und abends die Hände dick damit einzureiben. Dünne Baumwollhandschuhe drüber und über Nacht wirken lassen. Das muss man konsequent für einige Tage durchhalten, es führt durch die wundheilende Wirung des Panthenols aber zu Ergebnissen. Tagsüber möglichst mit Handschuhen (100er Pack dünne Untersuchungshandschuhe gibt es in jedem Drogerie- und den meisten Supermärkten für kleines Geld)spülen und zwischendurch mit einer guten Handcreme ( z. B. Florena) eincremen. Sobald die Läsionen abgeheilt sind, würde ich mir eine professionelle Maniküre gönnen, bei der alle Kanten, Ecken, Verhornungen richtig geglättet oder abgefeilt werden- damit wäre einmal richtig Grund drin und die weitere Pflege wesentlich erleichtert.

  5. #5
    stynalotta
    gelöscht

    AW: Rissige Fingerkuppen! Tipp?

    Zitat Zitat von Nellifer Beitrag anzeigen
    Genau, Olivenöl ist DER ultimative Tipp gegen trockene und rissige Haut!

    Sehr gut ist auch die Urea-Handcreme von Kneipp, die kannst Du tagsüber immer mal verwenden.
    Harnstoff tut allerdings richtig weh auf verletzter Haut und ist dafür auch nicht gedacht, sondern nur zur Pflege intakter Haut. Urea bindet viel Flüssigkeit, ist also prinzipiell gut geeignet für trockene Haut, aber eben nur bei Haut "mit ohne Löcher".

    Zum Olivenöl: Die lädierte Haut verliert in erster Linie Flüssigkeit, daher trocknet sie weiter aus. Ein Fettüberzug ist da nicht das Mittel der Wahl, sondern als erstes muss das "Loch" geschlossen werden. Und so gut Olivenöl auch ist, das kann es nicht leisten.
    Geändert von stynalotta (13.02.2013 um 11:37 Uhr)

  6. #6
    Avatar von DerEchteKnuffel
    Registriert seit
    12.02.2006
    Beiträge
    12.690

    AW: Rissige Fingerkuppen! Tipp?

    Einweghandschuhe, würd ich auch raten und nachts bebanten unter bw handschuhen. Und wenns zugeheilt ist weiter die handschuh. Ich hab welche die weiter rauf gehen, sonst läuft am handgelenk schnell wasser rein.

    Den musikalischen Horizont erweitern -

    auf radiostonefm (vorn und hinten wie üblich)

    Di und Do ab 20h - Sa ab 20.30h

    Glück ist so rund wie eine Kugel - es ist höchst schwierig gerade drauf zu stehen.
    Paul Stanley in den 90ern zu einem Journalisten:"Wenn Drogen cool wären, würden Sie dieses Interview jetzt mit Jimi Hendrix oder

  7. #7

    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    10

    AW: Rissige Fingerkuppen! Tipp?

    Habe ich auch, zum Glück fast nur im Winter. Melkfett (möglichst ohne Paraffin), Olivenölbäder, Intensiv-Handcremes usw. helfen ein bisschen gegen trockene Hände, aber nicht gegen die Risse.

    Ich mache über Nacht Heilsalbe (Bepanten oder Weleda Heilsalbe) drauf. Das beschleunigt wenigstens den Heilungsprozess. Was besseres habe ich leider auch noch gefunden.

    Hoffe einfach auf den Sommer!

  8. #8

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    448

    AW: Rissige Fingerkuppen! Tipp?

    Also dann werd ich das mal mit Heilsalbe und den Handschuhen über Nacht weiter versuchen. Handschuhe sind keine Möglichkeit da ich an einer Kaffeebar arbeite und es nur um das kurze abwischen der Hände geht.
    Hat sich jemand schon mal Schrundensalbe auf die Hände geschmiert in so einem Fall??

  9. #9
    stynalotta
    gelöscht

    AW: Rissige Fingerkuppen! Tipp?

    Zitat Zitat von NikkiHH Beitrag anzeigen
    Also dann werd ich das mal mit Heilsalbe und den Handschuhen über Nacht weiter versuchen. Handschuhe sind keine Möglichkeit da ich an einer Kaffeebar arbeite und es nur um das kurze abwischen der Hände geht.
    Hat sich jemand schon mal Schrundensalbe auf die Hände geschmiert in so einem Fall??



    Schrundensalbe enthält üblicherweise einen hohen Prozentsatz (ca. 25%) Urea, und in dieser Konzentration hat der Harnstoff eine abschilfernde Wirkung (die an den Füßen, bzw. deren Hornhaut regelrecht erwünscht ist). Das ist genau das, was Du mit rissigen Händen nicht gebrauchen kannst, also : Die geschundenen Finger weglassen davon.

    Zum kurzen Abwischen der Hände: Hast Du schonmal versucht, dafür Baby- Feuchttücher zu benutzen? Die sind mit einer hautfreundlichen "Lotion" getränkt. Diese hinterlässt keinen fettigen Film, sondern reinigt eben schonend und ich kann mir vorstellen, dass die, jedes zweite Mal (beispielsweise) benutzt, Deinen Händen durchaus Erleichterung verschafft. Was für Babyhintern gut ist... (ich benutze die im Gesicht, hervorragendes Hilfsmittel zum Abschminken, für kleine Korrekturen und unterwegs eben auch für die Hände)

    Handschuhe wären schon eine Möglichkeit- dann aber strahlend weiße aus Stoff oder rabenschwarze. Als Accessoire zur Kleidung zu verstehen, würden sie sogar cool aussehen.
    Butler tragen sowas als Teil ihrer Berufskleidung.
    Geändert von stynalotta (13.02.2013 um 16:22 Uhr)

  10. #10

    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    7.552

    AW: Rissige Fingerkuppen! Tipp?

    Zitat Zitat von stynalotta Beitrag anzeigen
    [/B]
    Zum kurzen Abwischen der Hände: Hast Du schonmal versucht, dafür Baby- Feuchttücher zu benutzen? Die sind mit einer hautfreundlichen "Lotion" getränkt. Diese hinterlässt keinen fettigen Film, sondern reinigt eben schonend und ich kann mir vorstellen, dass die, jedes zweite Mal (beispielsweise) benutzt, Deinen Händen durchaus Erleichterung verschafft. Was für Babyhintern gut ist... (ich benutze die im Gesicht, hervorragendes Hilfsmittel zum Abschminken, für kleine Korrekturen und unterwegs eben auch für die Hände)


    Super Idee!! (Hätte ich auch drauf kommen können... Als ich noch Babyhintern damit abwischte, habe ich sie auch immer für unterwegs genommen und mich gefreut, wie schön sich die Haut dann anfühlt. Ich verabscheue die Billigseifen an Raststätten und in vielen Lokalen, die trocknen die Haut erst recht aus und stinken erbärmlich...)
    Danke für die Erinnerung!
    Glück ist Talent für das Schicksal


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •