+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Avatar von Lafayette
    Registriert seit
    30.01.2003
    Beiträge
    14

    Frage Henna bei grauen Haaren?

    Hallo,
    ich möchte nach knapp 2 Jahren Chemiehaarfarbe wieder auf Henna bzw. Pflanzenhaarfarbe umsteigen. Problem: Ich kriege inzwischen immer mehr graue Haare, die man vor allem am Ansatz ganz gut sieht (wenn sie nicht wären, würde ich meine Haare überhaupt nicht färben).

    Hat von Euch jemand Erfahrung damit, ob Henna graue Haare abdeckt? Bei meiner Schwiegermutter haben die grauen Haare das Henna nämlich überhaupt nicht angenommen, deshalb muss sie "Chemie" nehmen. Ich befürchte, dass es bei mir vielleicht auch so sein könnte.

    Grüße
    L.
    Ich bedaure nicht, was ich getan habe.
    Ich bedaure, was ich nicht getan habe.

  2. #2

    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    42

    AW: Henna bei grauen Haaren?

    Ich wäre vorsichtig- auch abhängig davon, wie viele graue Haare sich bei Dir schon dazwischengeschummelt haben.
    Durch eine Pigmentstörung habe ich zwei 5-Markstück-große Stellen mit weissen Haaren in meinem ansonsten kastanienbraunen Haar. Früher habe ich öfters mit Henna gefärbt, die Strähnen wurden mal Orange, mal Pink, die Farbe ging auch nie komplett raus, ich hatte auch nach Jahren noch vergilbte Spitzen.
    Wenns also einzelne Haare oder dünne strähnchen sind- vielleicht siehts ja sogar schön aus, allerdings musst Du bedenken, dass man die Farbe im gegensatz zum restlichen Haar in den weissen Haaren auch nach Jahren noch sieht.

  3. #3
    Orlando
    gelöscht

    AW: Henna bei grauen Haaren?

    Lafayette,

    lasse Dich unbedingt von einem Friseur beraten, der sich mit Hennafärbungen und Grauabdeckung auskennt! Da muss ein bisschen mehr gemischt werden als sonst.

    Vielleicht findest Du in Deiner Gegend einen Friseur unter dem Stichwort "Naturfriseur" oder "Culumnatura", die kennen sich aus. Auch mit dem Wechsel bzw. Weg von Chemie zu Natur.

    LG, Orlando

  4. #4
    Avatar von Lafayette
    Registriert seit
    30.01.2003
    Beiträge
    14

    AW: Henna bei grauen Haaren?

    Vielen Dank für Eure Antworten.

    Ihr habt recht, es gibt einiges zu bedenken. Ich habe mir auch schon länger überlegt, es mal mit einem Naturfriseur zu versuchen. Ich habe jetzt nachgeschaut - in der Stadt, in der ich arbeite, gibt es sogar einen! Da werde ich dann mal "vorstellig" werden. ;-)

    LG,
    L.
    Ich bedaure nicht, was ich getan habe.
    Ich bedaure, was ich nicht getan habe.

  5. #5

    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    1

    smile AW: Henna bei grauen Haaren?

    Hallo Lafayette,

    das Problem hatte ich auch. Färbe mir die Haare nur, weil ich graue habe. Früher habe ich auch mit Henna gefärbt das gefiel mir irgendwann mal nicht mehr, seitdem habe ich sie mir beim Friseur mit Chemie färben lassen. Damit war ich aber nicht mehr glücklich, da ich bei allem auf Natur achte, warum dann sich Chemie auf die Haare schmieren. Nun habe ich einen Friseur entdeckt, der mit Pflanzenfarben färbt, das habe ich mir letzte Woche machen lassen und bin total glücklich damit. Die Beratung war toll, die Haare fühlen sich sehr gut an und die Farbe ist sehr schön geworden. Die Ansätze sind nicht so dunkel wie mit Chemiefarbe aber sie sehen natürlich aus. Ich kann es also nur empfehlen.

    Schöne Grüße
    Kinsey

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •