+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1

    Registriert seit
    10.12.2012
    Beiträge
    5

    geschockt Haare schneller wachsen lassen?

    Hallo :)
    habe auf die Schnelle keinen vergleichbaren Thread gefunden
    Mich beschäftigt das Thema seit ein paar Wochen - Kann man nachhelfen beim Haarwachstum?
    Mein gesunder Menschenverstand sagt, dass es eigentlich Quatsch ist, der Körper hat ja einen Wachstumszyklus und auch mit Hausmittelchen kommt nicht auf mehr als 15 cm im Jahr... Aaaaaber der eitle Teil will doch immer mehr dazu wissen.

    Habe sehr dünnes, feines Haar, bis Mai habe ich regelmäßig Blondwäschen gemacht, bin dann schwanger und inzwischen brünett geworden (ist auch meine Naturhaarfarbe, wollte eh weg von der Chemie). Färbe alle 3 Monate etwa mit Henna.
    Um die Haare zu schonen, wasche ich nur alle 3 Tage mit Koffeinshampoo, vorher benutz ich noch eine warme Ölkur (vor allem auf der Kopfhaut). Danach verwende ich eine Sprühkur, Wasser mit etwas Teebaumöl und Essig, habe gehört, dass es die Durchblutung anregt, die Kopfhaut pflegt und den natürlichen Säureschutzmantel unterstützt. Die Haare glänzen danach auf jeden Fall ganz fabelhaft! Benutze keine silikonhaltigen Produkte, ganz selten etwas Haarspray zum stylen, meistens Haaröl in den Spitzen damit die nicht so frizzeln..
    Wollte mir demnächst Shikakai Pulver besorgen und damit in Zukunft die Haare waschen (Zumindest einmal die Woche). Brennesseltee als Haarwasser soll auch etwas bringen, genauso wie Rosmarinöl..
    Zusätzlich nehm ich gelegentlich Kieselerdekapseln, Omega-3-Kapseln und natürlich 2 Liter Wasser täglich :D
    Bis jetzt wachsen meine Haare eeetwas mehr als sonst, sie sind auf jeden Fall viel kräftiger, glanzender und gesünder Aber das kann ja auch nur an den Hormonen liegen.

    Hat hier jemand Erfahrung mit dem ganzen Zirkus oder ein Ultimativmittel? (wäre zu schön ) Mit der Haarqualität bin ich bis jetzt zufrieden, nur an Länge geht noch was und das am besten SOFORT ;)

    Bin seeehr gespannt! Liebste Grüße :>

  2. #2
    Avatar von Dharma09
    Registriert seit
    17.11.2009
    Beiträge
    11.786

    AW: Haare schneller wachsen lassen?

    Blödsinn *gggggg*

    Im Winter wachsen die Haare weniger schnell als im Sommer.... am Wachstum selbst änderst du nichts, aber auch gar nichts - egal was du dir für Zeug in die Haare schmierst.

    Und wenn ich so lese was du alles so anstellst mit deinen dünnen Haaren wird mir ganz schlecht...

    du würdest dich wundern wie "schnell" sie wachsen wenn du dich weniger darum kümmerst.

    Das du von dem ganzen Zeug auf deinem Haar und deiner Kopfhaut noch keine Allergie bekommen hast wundert mich sehr...

    Waschen, Kur und gut.... regelmäßig Spitzen schneiden. Meine gehen bis zur Taille!
    Wenn besser möglich ist, ist gut nicht genug!

    "Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein"




    :Benjie meine Hundemaus - wir werden dich nie vergessen (27.05.2011)

    Sam mein liebster Kater - du wirst mir immer fehlen- wir sind schrecklich traurig (01.11.2014)

  3. #3
    Avatar von Lachattenoire
    Registriert seit
    18.06.2006
    Beiträge
    1.636

    AW: Haare schneller wachsen lassen?

    haare sind totes material, sprich horn, wie unsere nägel.
    wie und in welchem tempo haare wachsen ist einerseit veranlagung, andrerseits hormonell bedingt.(als ich schwanger war, musste ich alles drei tage nägel feilen und fast wöchentlich haare schneiden)
    auch die pauschalaussage, zu welcher jahreszeit haare besonder schnell wachsen ist nicht ganz richtig, auch das ist wieder individuell ( ich gehöre zu den winterwachsern, spätestens nach 14 tagen muss ich nachschneiden und färben, im sommer genügt das alle 4 wochen)

    essig und gerade teebaumöl (auch wenn es so heißt) trocknen die haut extrem aus. folge könnten schuppen sein oder genau umgekehrt die talgdrüsen werden zur extremproduktion angeregt. teebaumöl wirkt auch antibakteriell, vorsicht also damit, kann den natürlichen schutz zerstören.


    die meisten probleme sind hausgemacht. haarwaschmittel, was die eigenen kopfhaut nicht verträgt, überreagiert oder zu trockenheit tendiert, die vielen spülungen, kuren etc.
    keine generation hat soviel probleme, wie unsere und gewaschen, gefärbt mit öl oder puder zugekleistert wurde schon immer.

    manchmal ist weniger eben auch mehr.

    lachattenoire

  4. #4
    Avatar von Wolkentier
    Registriert seit
    08.02.2010
    Beiträge
    10.062

    AW: Haare schneller wachsen lassen?

    Zitat Zitat von Lachattenoire Beitrag anzeigen
    keine generation hat soviel probleme, wie unsere und gewaschen, gefärbt mit öl oder puder zugekleistert wurde schon immer.
    Woher weiß man das?
    Früher gab es halt noch keine Foren und man hat höchstens mit der Freundin oder seiner Friseuse gesprochen.
    Ich schätze, allgemein glücklicher und zufriedener mit den Haaren waren die Frauen damals auch nicht - sonst gäbe es ja nicht so viele "alte Großmuttertricks" für schönes Haar - und die hat sicherlich auch nicht zu allen Zeiten jeder vertragen...
    .
    .

    Kopf hoch - sieht einfach besser aus!

  5. #5
    Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    5.261

    AW: Haare schneller wachsen lassen?

    ich wollte es nicht glauben, aber meine wuchsen umso mehr ich regelmäßig die spitzen schneiden ließ!!!!

  6. #6

    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    12

    AW: Haare schneller wachsen lassen?

    @twix: Daaaas kann ich nicht glauben. Es interessiert deine Haarwurzeln ja nicht, ob unten (wo absolut keine Nerven oder sonst was sind) herumgeschnippelt wird!
    Vielleicht fühlen sich die Haare einfach nur schöner an, weil die ganzen kaputten Haare ab sind und gesunde nachkommen?

  7. #7

    Registriert seit
    10.12.2012
    Beiträge
    5

    AW: Haare schneller wachsen lassen?

    Gut, dann hat sich meine Annahme bestätigt :D

    Habe keine Probleme mit Allergien oder ähnlichem, benutze ja nur 3 Produkte mit rein natürlichen Inhaltsstoffen oO Das Teebaumöl werd ich trotzdem in Zukunft weglassen. ^^

    Vielen Dank für die schnellen Rückmeldungen :)

  8. #8
    Moderation Avatar von yvi68
    Registriert seit
    20.10.2010
    Beiträge
    6.497

    AW: Haare schneller wachsen lassen?

    Wurde ja schon viel Richtiges geschrieben - wirklich beeinflussen kann man das Haarwachstum nicht. In der Schwangerschaft sind die Haare oftmals fülliger als sonst, das ändert sich danach ja leider wieder ...

    Ich weiß ja nicht, wie lang deine Haare jetzt sind - ein guter Tipp ist jedoch, schulterlange Haar öfter hochzubinden, da sie schneller brechen, wenn sie direkt auf der Schulter aufliegen.

    Was deine Pflegerituale angeht: weniger ist mehr, würde ich sagen.

  9. #9
    Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    5.261

    AW: Haare schneller wachsen lassen?

    ich sagte ja, ich wollte es nict glauben und habe mich als karnickel beim friseur über ne studie gemeldet..

    die haben aufgeschrieben wie lang die haare wuchsen - mit und ohne schneiden...jeweils 1 jahr

  10. #10
    Moderation Avatar von yvi68
    Registriert seit
    20.10.2010
    Beiträge
    6.497

    AW: Haare schneller wachsen lassen?

    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen
    ich sagte ja, ich wollte es nict glauben und habe mich als karnickel beim friseur über ne studie gemeldet..

    die haben aufgeschrieben wie lang die haare wuchsen - mit und ohne schneiden...jeweils 1 jahr
    Vielleicht kommt es zustande, weil regelmäßig der entstehende Spliss weggeschnitten wird? Es klingt nicht nachvollziehbar, aber ich habe es bei mir selbst auch schon so beobachtet (ohne nachzumessen, einfach vom Gefühl).

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •