+ Antworten
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 97
  1. #1

    Registriert seit
    14.06.2016
    Beiträge
    49

    Wie ist das jetzt mit dem Vitamin D?

    Hallihallo,

    es geht um Vitamin D.
    Bei mir wurde ein erheblicher Vitamin D-Mangel festgestellt, genauer gesagt war der Wert im Blut nicht mehr messbar. Ich scheine also nicht blutleer aber Vitamin D leer zu sein. Genau so fühle ich mich auch. Jedenfalls so, wie die Symptome im Internet einen Mangel beschreiben. Erschöpft, Muskelschmerzen, Nackenschmerzen, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Kraftlosigkeit, Depressionen und so weiter und so fort.
    Nun habe ich mich schon ein bisschen belesen zu dem Thema. Die Meinungen gehen ja sehr weit auseinander. Vom verkannten Wundermittel bis hin zu Modeerscheinung scheiden sich ja die Geister. Es gibt Ärzte die sagen, Vitamin D kann nix und ist nix und Selbstversucher, die Vitamin D in den Himmel loben, es hätte sie nahezu von den Toten wieder auferstehen lassen.
    Natürlich habe ich aufgrund meiner Werte hochdosiertes Vitamin D verschrieben bekommen, will das auch brav und artig nehmen. Aber vorab oder parallel würde mich ja doch mal interessieren, ob jemand von euch diesbezüglich etwas berichten kann. Bzw einfach einmal eure Meinung zu dem Thema wissen.
    Vielen Dank

  2. #2
    Avatar von 1952
    Registriert seit
    07.02.2004
    Beiträge
    481

    AW: Wie ist das jetzt mit dem Vitamin D?

    Vor ein paar Monaten war über Vitamin D ein Bericht auf NDR, ich fand es schon sehr interessant, was der gesunde Umgang mit der Sonne bewirken kann:

    Vitamin D - das Sonnenhormon | NDR.de - Ratgeber - Gesundheit
    „Sei gut zu Deinem Leib, damit Deine Seele Lust hat darin zu wohnen“
    Teresa von Avila

    "Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand"
    Arthur Schopenhauer

  3. #3
    gesperrt Avatar von Ebayfan
    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    33.910

    AW: Wie ist das jetzt mit dem Vitamin D?

    Meine Meinung: man sollte öfter mal rausgehen und das ohne irgendwelche Cremes. Denn Tagescremes enthalten Lichtschutzfaktoren. Ich achte drauf, auch nochmal im Oktober im Süden ein wenig Sonne abzubekommen und wenn es geht, wird im Winter noch ein Sonnenurlaub eingeschoben. Seitdem ich das so mache, bekomme ich kaum noch Erkältungen und ich fühle mich insgesamt besser.

    Abgesehen davon nutze ich gutes Wetter zur Bewegung an der frischen Luft. Auch im Winter. Obwohl das im Winter hierzulande wenig nutzen soll, aber es härtet mich auch ab. Dazu kommt, dass ich so Sonnenbrände vermeide, denn ich bin ja ständig an die örtliche Sonneneinstrahlung angepasst.

    Es gibt aber auch Menschen, bei denen das mit dem Sonnenlicht nicht richtig klappt. Die brauchen dann eben vitaminreiche Nahrung oder Nahrungsergänzungsmittel.

    Früher, als Stubenhocker ohne Sonnenurlaub im Winter, war ich dauernd erkältet.

    Ich denke, dass man die Hautkrebsgefahr über- und das Erkrankungsrisiko mangels Vitamin D unterschätzt. Sich regelmäßig im Sonnenlicht zu bewegen liegt in der Natur des Menschen und der überwiegende Aufenthalt in geschlossenen Räumen tut uns nicht so gut. Durch das Ozonloch reicht heute vielleicht ein bisschen weniger Tageslicht, als wir es früher brauchten, aber durch die ganze Stubenhockerei wird das mehr als kompensiert.

    Wenn also nichts Wichtiges dagegen spricht, setz dich am Wochenende mal ungeschminkt der Sonne aus. Das Wetter soll ja schön werden. Wie wäre es mit Schwimmbad?

  4. #4
    Moderation Avatar von Sunny71
    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    18.785

    AW: Wie ist das jetzt mit dem Vitamin D?

    Hallo Lichterkette,

    wir haben bei uns im Brustkrebsforum einen schönen Vitamin-D-Strang mit einigen Informationen. Wenn Du mal stöbern möchtest: hier.
    Liebe Grüße
    sunny Moderation im Brustkrebsforum, ansonsten normale Userin

    "Zweierlei eignet sich als Zuflucht vor den Widrigkeiten des Lebens: Musik und Katzen"
    (Albert Schweitzer)

  5. #5
    Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    10.314

    AW: Wie ist das jetzt mit dem Vitamin D?

    Ein Arzt hat mir gesagt: wenn der Spiegel schon sehr weit runter ist kann der nicht mehr mit Sonnenlicht alleine aufgefuellt werden. D3 einnehmen war fuer mich echt noetig, und ich fuehlte mich nach dem Auffuellen wirklich gut. Dazu kam, dass meine Augen nicht mehr so blendempfindlich waren. Echt, vorher konnte ich selbst an bewoelkten Wintertagen nur mit einer sehr dunklen Sonnenbrille nach draussen. D3 brauche ich auch weiterhin da ich innerhalb 15 Minuten verbrennen kann und ohne Sunblocker (oder langer Kleidung und Hut) nach Draussen fuer mich nicht in Frage kommt.

  6. #6

    Registriert seit
    15.11.2013
    Beiträge
    7.178

    AW: Wie ist das jetzt mit dem Vitamin D?

    Den Vitamin D3 Spiegel über Sonnenbestrahlung wieder aufbauen zu wollen, wird nicht funktionieren. Wenn die Speicher leer sind, muß hoch dosiert aufgefüllt werden.

    Außerdem sollte man nach neueren Erkenntnissen auch Vitamin K2 substituieren, was ebenfalls Mangelware ist. Beide Vitamine arbeiten zusammen, ergo sollten auch beide Spiegel im Normbereich sein damit sie ihre Aufgabe erfüllen können.
    - == Manches beginnt groß, manches klein, und manchmal ist das Kleinste das Größte == -

  7. #7

    Registriert seit
    13.06.2016
    Beiträge
    8

    AW: Wie ist das jetzt mit dem Vitamin D?

    @Bittersweet

    Also über Vitamin D wirst du eine Bandbreite von Informationen finden, einerseits welche von allgemein Ärzten, welche seit ihrem Studium alles an Forschung verschlafen haben, bishin zur Deutschen Gesellschaft für Ernährung, die ihre Empfehlungen endlich an ein normales Maß angepasst hat bis zu den Vitamin D Päpsten, die das Zeug in den Himmel loben und Überdosierungen anpreisen.

    Fakt ist: Mehr als die Hälfte der Deutschen hat entweder einen leichten oder schweren Vitamin D Mangel in den Wintermonaten, Sonne im Winter hilft da nicht!

    Hier ist ein sehr aktueller, faktenbasierter Artikel, der gerade diese Punkte angreift und bzgl Dosierung einiges klarstellt, ist auch für Laien recht verständlich:

    https://www.inutro.com/vitamin-d

  8. #8
    Avatar von happyday26
    Registriert seit
    12.02.2009
    Beiträge
    293

    AW: Wie ist das jetzt mit dem Vitamin D?

    Hallo Lichterkette,

    wichtig in dem Zusammenhang ist auch, wann der Mangel festgestellt wurde. Zu Ende des Sommers sollte der Speicher eher voll sein.

    Meiner war Ende des letzten Sommers leer. Total.
    Was sicher auch mit meiner extremen Sonnenallergie zu tun hatte, ich konnte ohne LSF 50 nicht in die Sonne.
    Das Vitamin D hat mir sehr geholfen, ich fühle mich viel besser und interessanterweise wurde auch die Sonnenallergie besser, sodaß ich jetzt ohne Schutz für ein Weilchen in die Sonnne kann.

  9. #9
    gesperrt Avatar von Ebayfan
    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    33.910

    AW: Wie ist das jetzt mit dem Vitamin D?

    Also uns haben die 2 Wochen karibischer Sonne im Januar sehr gut getan und ich wüsste wirklich nicht, warum die nicht helfen sollten. Ich habe auch deswegen unseren großen Urlaub extra in die Zeit gelegt. Es war eine Wohltat.

  10. #10

    Registriert seit
    29.07.2016
    Beiträge
    287

    AW: Wie ist das jetzt mit dem Vitamin D?

    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass ich mich mit Vitamin D besser fühle. Ich nehme es in Tropfenform ein, das ist wirklich sehr einfach zu machen. Immer wenn ich daran denke, nehme ich ein Tröpfchen. Ab und zu werfe ich eine Kapsel Vitamin K hinterher und ab und zu nehme ich einen Beutel Magnesium, das auch wichtig sein soll für die Vitamin D Substitution.

    Ich gebe zu, das ist alles andere als genau oder professionell, aber für mich passt es. Auch ich hatte früher ständige Erkältungen und/oder fühlte mich ständig schlapp.

    Ohne Sonnenschutz in die Sonne funktioniert nicht, ich bin hellhäutig.

    Ebayfan, du kannst echt 2 Wochen Karibikurlaub ohne Sonnenschutz durchstehen?

+ Antworten
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •