+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    28.10.2009
    Beiträge
    23

    Frage Fraktur Wadenbein/Sprunggelenk mit Stellschraube - Erfahrungen??

    Hallo zusammen,

    jetzt muß ich auch mal was loswerden...

    Ich habe mir Weihnachten beim Rodeln das Wadenbein am Sprunggelenk gebrochen incl. Bänderriß. Es folgte OP, Platte mit 7 Schrauben. Die Platte und 6 Schrauben kommen nach einem Jahr mit OP wieder raus. Eine lange Stellschraube wird 6 Wochen nach OP (also Heute in 3 Wochen) ambulant entfernt. Danach kann ich langsam wieder "laufen lernen". Bis dahin darf ich das Bein nicht belasten.
    Hat jemand damit Erfahrungen gemacht?
    Mich würde vor Allem interressieren wie das Entfernen der Stellschraube verlief. Es heißt man bekommt eine lokale Betäubung mittels Spritze in den Fuß, kleiner Schnitt und Schraube wird raus gedreht - alles ganz easy... Vielleicht bin ich ´ne echte Memme, aber mir wär´s lieber, ich würde davon gar nix mit bekommen und die würden mich dafür in einen "Halbschlaf" legen . Aber vielleicht lohnt sich der "ganze Aufstand" gar nicht und die Mininarkose würde länger dauern, als das eigentliche Ziehen der Schrauben...

    Wer hat das schon hinter sich und möchte mir vom Entfernen berichten???

    Danke schonmal im Voraus

  2. #2
    Zitronensonne
    gelöscht

    AW: Fraktur Wadenbein/Sprunggelenk mit Stellschraube - Erfahrungen??

    Hallo balista,

    ich kann dir leider nur von meiner Erfahrung vom Schrauben-ziehen bei meiner Mittelhandfraktur erzählen.

    Die Schrauben und Drähte kamen bei mir auch nach 6 Wochen raus und ich fands recht unangenehm, fürchte aber, dass dies auch daran lag, dass die ganze Stelle ziemlich gereizt war.

    Ich bekam die erste Lokalbetäubung direkt in die Hand, die tat schon ziemlich weh. Der Arzt hat dann angefangen, ich hab aber noch alles gespürt, also hab ich um Nachschub gebeten. Auch bekommen. Dachte, die Stelle ist ja dennoch schon bisschen vorbetäubt, die zweite dürfte doch nicht mehr so sehr weh tun. Pustekuchen, genau dasselbe. Danach war die Stelle zwar schon betäubt, ich hab auch den kleinen Schnitt nicht bemerkt, wohl aber, wie sie die beiden Schrauben rausgezogen haben. Dazu war wohl etwas Kraftaufwand nötig. Der Schmerz war zwar nur kurz, aber ziemlich heftig.
    Ich war danach so verspannt und verkrampft, dass ich den Tag echt fertig war.

    Wenn ichs wieder zu tun hätte, würde ich persönlich auf eine Vollnarkose bestehen. Da gibts ja auch so leichte Dosierungen, dass es mir das wert wäre....

    Tut mir leid, dass ich dir nichts Positiveres schreiben kann, vielleicht hat ja noch jemand ganz andre Erfahrungen gemacht?!?
    Vollnarkose ist natürlich immer mit Risiken verbunden, das ist klar.

    Ich denke auch, dass es bei mir mit daran lag, dass die ganze Hand bei mir schon wochenlang geschmerzt hat und die Wundverhältnisse nicht optimal waren....Dennoch...ich nicht mehr

    LG Zitronensonne

  3. #3
    Zitronensonne
    gelöscht

    AW: Fraktur Wadenbein/Sprunggelenk mit Stellschraube - Erfahrungen??

    Achso, gedauert hat das Ganze bei mir etwa 15 Minuten....

    Aber war wie gesagt die Hand, da sind die Schrauben ja vermutlich auch etwas kleiner. Weiß nicht, ob das einen Unterschied macht.

  4. #4
    Avatar von Dharma09
    Registriert seit
    17.11.2009
    Beiträge
    11.761

    AW: Fraktur Wadenbein/Sprunggelenk mit Stellschraube - Erfahrungen??

    Die Spritze dürfte das Schlimmste sein. Dafür könntest du dir ein lokales Hautanastetikum sprühen lassen dann merkst du den Einstich nicht.

    Der gerade dort sehr schmerzt wo unter der Haut wenig Fettgewebe ist.


    Das rausdrehen der Schraube schmerzt nicht...
    Wenn besser möglich ist, ist gut nicht genug!

    "Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein"




    :Benjie meine Hundemaus - wir werden dich nie vergessen (27.05.2011)

  5. #5

    Registriert seit
    12.05.2001
    Beiträge
    69

    AW: Fraktur Wadenbein/Sprunggelenk mit Stellschraube - Erfahrungen??

    Bei mir musste nach einem Sprunggelenksbruch
    (+ OP mit Schrauben, Platten etc.) nach der Gipsabnahme eine Schraube entfernt werden (weil sie zu lang war), aber nicht eine Stellschraube, sondern eine von denen, die Knochen und Platte verbinden.

    Die Sache war nicht angenehm, aber durchaus erträglich. Die Injektionen zur lokalen Betäubung waren ähnlich (OK, eine Spur schlimmer) den Betäubungsspritzen beim Zahnarzt, nur mehr (5,6?) als ich normalerweise beim Zahnarzt bekomme. Auf keinen Fall würde ich eine Vollnarkose wollen, wenn ich so was wieder vor mir hätte. (Aber ich hab generell vor einer Vollnarkose mehr Angst als vor irgend etwas anderem!)

    Als mir der Arzt erklärte, dass und wie das gemacht werden würde, verglich er die Sache irgendwie mit "Stellschraube herausnehmen", also scheint es bei dir um Ähnliches zu gehen. (Ich selbst hatte keine Stellschraube drinnen.)

    Nach der kleinen OP hatte ich noch ca. einen Tag lang Schmerzen an der betreffenden Stelle, aber die waren nicht so schlimm, vorsorglich erbetene Schmerzmittel hab ich nicht genommen.

    Man sagt, dass Menschen in Bezug auf Schmerzempfindlichkeit sehr verschieden sind. Ich denke, dass ich nicht zu den besonders unempfindlichen oder "mutigen" gehöre, eher Durchschnitt.

    Jedenfalls denke ich, dass du es ohne Vollnarkose riskieren könntest, aber es ist natürlich deine Entscheidung. Egal, wie, ich wünsch dir jedenfalls ALLES GUTE!

    Frederica

  6. #6

    Registriert seit
    28.10.2009
    Beiträge
    23

    AW: Fraktur Wadenbein/Sprunggelenk mit Stellschraube - Erfahrungen??

    Danke Euch allen für die Berichte. War eben nochmal im Krankenhaus. Ich darf mich auch in einen kurzen Schlaf legen lassen. Denke, daß werde ich auch machen lassen . Dann können die spritzen und schnibbeln was die wollen... Bei ´ner Magenspiegelung hatte ich sowas auch. Dann bin ich hinterher auch "besser drauf"
    Am 7. oder 8. wirds gemacht. Werd Euch dann mal berichten.

    Schönen Tag wünsch ich Euch noch. Und allen, die sich hier Gesundheits-Forum aufhalten, weil´s Euch gerade nicht so gut geht: Gute Besserung

    Liebe Grüße

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •