+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Smoothies ...

  1. #1

    Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    441

    Smoothies ...

    Hallo zusammen!

    Hat irgendjemand schon Erfahrung damit gemacht?

    Ich überlege zurzeit, mir einen Mixer zu kaufen, um Smoothies selber herzustellen. Insbesondere die "grünen" haben es mir angetan. Ich mag das Zeug ganz gerne und ich stelle mir vor, dass es vor allem für mich morgens sehr praktisch sein könnte, so etwas kurz zu mixen, um überhaupt was zu essen und eine Grundlage zu haben.

    Bin überhaupt kein Frühstücker (erst so ab 10:00 Uhr mit ausreichend Zeit dafür), aber im Alltag brauche ich schon irgendwas ... und meistens wird es dann ein Bahnhofsbröchen, was ich für teuer Geld kaufe und was mir in der letzten Zeit ein paar zusätzliche Pfunde beschert hat.

    Auf der anderen Seite habe ich Bedenken, dass das Ding dann doch ungenutzt bei mir in der Küche steht. Gestern habe ich mal geguckt. So ein "guter" Mixer, der auch Gemüse klein kriegt und schön sämig mixt, kostet ab 150 Euro aufwärts locker.

    Mit normalen Smoothies habe ich schon so meine Erfahrungen gemacht (siehe oben). Hatte auch überlegt, erstmal damit zu probieren. Problem: Ich brauche für morgens halt noch etwas "nahrhaltigeres" als die Dinger, die man auf dem Markt so kaufen kann. Die sind dann doch recht "dünn", bis auf wenige Ausnahmen, die aber auch schon 3 Euro (+) kosten. - Und selbst da hätte ich gerne noch mehr Gemüse drin.
    Würde mir gerne was mit z.B. Brokkoli, Chia-Samen, Matcha-Tee mixen; und natürlich Saft und Obst ... wie gesagt, ich bin da echt ein Fan von und mag das auf jeden Fall gerne essen.
    Oder ab und zu auch einfach mal nen Bananen Shake. Oder Banane-Spinat ...

    Hoffe, euch dreht sich jetzt noch nicht der Magen um. Ich für meinen Teil liebe Gemüse!!!

    Ja - und vielleicht hat ja jemand auch schon ganz normale Erfahrungen damit gemacht. Das Netz ist ja leider recht voll von absoluten Smoothie-Gurus, die auf 800 Euro teure Mixer schwören und sowas. Das stimmt mich ein wenig bedenklich.

    Viele Grüße!

    Susisa
    Man darf die Nettigkeit nicht zugunsten der Ehrlichkeit vernachlässigen - die Ehrlichkeit jedoch auch nicht zugunsten der Nettigkeit.

  2. #2

    Registriert seit
    12.03.2015
    Beiträge
    4.219

    AW: Smoothies ...

    Wenn du erst mal ausprobieren willst, ob du das nutzt, kauf dir einen Smoothie Maker für ca. 30 Euro - die gibt es wie Sand am Meer.
    Und die Schreddern wirklich alles, auch tiefgefrorenes.

    Das ist irgendeiner vom MediaMarkt, mit mehreren Behältern, den man so anditscht und dann mixt er - kommt auch in Dauerwerbesendungen seit Jahren :)

    Klar kann man sich einen Vitamix kaufen, aber ich finde das genauso übertrieben wie die Thermomix Fangemeinde behauptet, man könne nur richtig mit einem 1500 Euro Gerät kochen.

  3. #3
    Avatar von sannis
    Registriert seit
    31.12.2008
    Beiträge
    7.736

    AW: Smoothies ...

    klar gibt es Unterschiede zu den teuren Geräten Ich habe mir letztes Jahr eine Bosch Küchenmaschine gekauft ( ich mußte für eine Konfirmation irrsinnig viel Kuchen backen )und da war auch ein Mixbecher für Getränke dabei...die Smoothies werden etwas stückiger, aber dann kaut man halt ein wenig....Grünkohl, Leinsamen, etc alles schon ausprobiert
    Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit. (Sören Kierkegaard)
    Aude Sapere !!!

  4. #4

    Registriert seit
    01.09.2010
    Beiträge
    290

    AW: Smoothies ...

    Ich liebe Smoothies am Morgen zum Mitnehmen! Mit ein paar Esslöffeln Haferflocken, Früchten nach Lust und Laune, Milch oder Buttermilch und vielleicht noch ein paar Nüssen gibt mir das am Morgen richtig Power und hält auch vor.

    Grüne Smoothies liebe ich auch, aber mein Bauch verträgt es nicht, ich habe es irgendwann aufgegeben.

    Ich benutze einen Standmixer, keine Ahnung wieviel Watt, aber der hat ordentlich Power und ich benutze ihn oft im Haushalt, nicht nur für Smoothies. Ein No-Name-Schnäppchen aus dem Kaufhaus und er läuft und läuft und läuft. Kosten: 50 Euronen. Ich bin zufrieden.

    Die Smoothiemaker wären nix für mich, sie eigenen sich nur für weiches Obst. Mein Schnäppchen schreddert auch Nüsse und Karotten. Lecker!

  5. #5

    Registriert seit
    01.09.2010
    Beiträge
    290

    AW: Smoothies ...

    Noch was: oft werden Geräte mit einer "Smoothie-Funktion" beworben. Dabei stoppt die Klinge immer wieder in Intervallen, damit die Obst- und Gemüsestückchen nach unten sinken können. Mein Schnäppchen hat das nicht, aber dafür nutze ich das Ice-Crusher-Programm, das ist höchste Power in Intervallen.

  6. #6

    Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    441

    AW: Smoothies ...

    Okay, danke! :)

    Mir geht es auch weniger um den Preis des Anschaffungsgerätes (obwohl ich nie und nimmer so viel Geld dafür ausgeben würde, wie auf den Smoothie-Verehrer-Seiten ausgerufen) ...


    ... sondern mehr um die Erfahrung mit Smoothies am Morgen (oder meinetwegen auch mal zwischendurch).

    Und da schreibt @suikerspin,
    dass du es mit den Smoothies auch über den Vormittag schaffst.

    Genau das erhoffe ich mir auch davon. Nebst der Tatsache, dass ich einfach kein Obst-Fan bin, aber wenn es geschreddert und saftartig daherkommt, dann finde ich es eigentlich ganz okay.

    Sonst noch Erfahrungen insbesondere in punkto "Austauschbarkeit für richtige Mahlzeit/Frühstück"?
    Man darf die Nettigkeit nicht zugunsten der Ehrlichkeit vernachlässigen - die Ehrlichkeit jedoch auch nicht zugunsten der Nettigkeit.

  7. #7

    Registriert seit
    08.10.2013
    Beiträge
    1.925

    AW: Smoothies ...

    Zitat Zitat von Susisa Beitrag anzeigen
    Sonst noch Erfahrungen insbesondere in punkto "Austauschbarkeit für richtige Mahlzeit/Frühstück"?
    Hier. Ich mag (grüne) Smoothies und bereite sie auch selbst zu. Habe einen Mixer von Philipps, der hat vor 2 Jahren um die 70/80 Euro gekostet und bin sehr zufrieden.

    Und ja, ich ersezte damit auch Mahlzeiten. Sich das klarzumachen ist wichtig. Also das man die Mahlzeit ersetzt und die Smoothies nicht zusätzlich trinkt. Das kann wegen der Kalorien sonst ganz schön schief gehen, falls man mehr Obst als Gemüse nimmt.

  8. #8
    Avatar von Sentenza_
    Registriert seit
    26.09.2015
    Beiträge
    59.021

    AW: Smoothies ...

    susisa, guck mal hier. kleines puzzle zusammensetzen, ausfüllen, abschicken. man kann so ein teil mit 2 ps gewinnen. man kriegt dann eine mail mit einem link zum anklicken um die teilnahme zu bestätigen.
    Never argue with idiots. They drop you down to their level and beat you with experience.

    Sentenza®.20.09.2001

  9. #9
    Avatar von sannis
    Registriert seit
    31.12.2008
    Beiträge
    7.736

    AW: Smoothies ...

    Zitat Zitat von Susisa Beitrag anzeigen
    Sonst noch Erfahrungen insbesondere in punkto "Austauschbarkeit für richtige Mahlzeit/Frühstück"?
    Wenn ich den Smoothie etwas gehaltvoller mache, mit Haferflocken,Quark, Leinsamen, etc...hält das "Frühstück" bis in die Nachmittagsstunden vor (obwohl, das dann streng genommen kein grüner Smoothie mehr ist....aber lecker )
    Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit. (Sören Kierkegaard)
    Aude Sapere !!!

  10. #10

    Registriert seit
    10.08.2015
    Beiträge
    89

    AW: Smoothies ...

    Wenn du nur Smoothies machen willst, dann kauf dir ein Smoothiemaker. Sonst habe ich auch mit dem normalen Mixer gute Erfahrungen gemacht, es stört mich nicht, wie die Konsistenz ist und dass ich hier und da welche Stückchen habe. Es gibt bei Smoothies sooo viele Möglichkeiten und Rezepte, du kannst auch gerne selbst experimentieren, kann ich nur empfehlen.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •