+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    24.10.2011
    Beiträge
    522

    Beitrag Schon wieder ein Lebensmittel, dem eine gesundende Nebenwirkung nachgesagt wird

    Moin!

    Habe mich gerade in wiki eingelesen, da ich mich heute morgen von dem herrlich-süßlichen Geschmack einer Sharon-Frucht erfreuen ließ

    Hier heißt es in wiki: Kaki

    Im gesamten asiatischen Raum werden der Kakifrucht verschiedene Heilkräfte zugesprochen. So soll sie magenstärkend sein und gegen Durchfall helfen. Unreife Früchte sollen fiebersenkend sein, wenn sie in Containern nachreifen, bis sie süß wie Honig sind. Der Saft einer unreifen Frucht soll den Blutdruck senken und der Fruchtstiel Husten lindern. Um diese Wirkungen zu verstärken, wird die Frucht vor der Anwendung geschält, tagsüber dem Sonnenlicht und nachts dem Taufall ausgesetzt, bis sich eine weiße Pulverschicht bildet.
    jou, also unter bestimmten Voraussetzungen soll es fieber- und Blutdruck senkend wirken....

    grüner Tee und der Verzehr von Bananen soll auch blutdrucksenkend wirken....Manch anderes cholesterinsenkend usw.

    Also...ich habe mich auf sowas schon eingestellt...habe den Konsum an grünem Tee erhöht, überhaupt begonnen zu trinken ... ich meine, er bleibt ausnahms wirkungslos,z.B. was meine Blutdruckwerte betrifft :/

    Bin was das betrifft also frustriert. Habe ich mich nur von Werbe-Sprüchen berieseln lassen? Natürlich spielt der Rest auch eine Rolle wie Sport und Entspannung...aber vielleicht würde das schon genügen, um z.B. einen Blutdruck zu senken und eher kaum der Verzehr von grünem Tee bzw. Banana...

    PS: Betrifft auch andere Lebensmittel, wie z.B. rote Beete, hilft die wirklich bei Bildung roter Blutkörperchen, bzw. ist sie Eisenlieferant usw.

    Was meint ihr?

    LG, Sonne_am_Horizont
    Geld, Glück, Gesundheit, Geld für dieses Jahr! Alles, alles Gute!

  2. #2
    Avatar von Quidam
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    8.526

    AW: Schon wieder ein Lebensmittel, dem eine gesundende Nebenwirkung nachgesagt wird

    KANN

    wirken. Muss nicht. Manchmal tut es. Manchmal nicht.
    xxxxx
    Man muss Geduld haben gegen das Ungelöste im Herzen und versuchen, die Fragen selber lieb zu haben, wie verschlossene Stuben und wie Bücher, die in einer sehr fremden Sprache geschrieben sind.
    Rilke

    xxxxxx

  3. #3
    Bae
    Bae ist gerade online

    Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    7.973

    AW: Schon wieder ein Lebensmittel, dem eine gesundende Nebenwirkung nachgesagt wird

    die allermeisten Lebensmittel, besonders die traditionellen, haben die eine oder andere medizinische Wirkung. Ich halte es durchaus für nützlich, sich da zu informieren und diese Wirkungen etwas im Kopf zu haben, und das Essen dann auf das eigene Befinden abzustimmen.

    Die Wirkung von Ernährung ist allerdings eine, die eher über lange Zeit funktioniert, und die subtil ist, und die im Gesamtpaket "alltägliche Gewohnheiten" eingebettet ist, dh. Bewegung, Umgang mit Stress, Schlafverhalten, Qualität der Beziehungen Lärm und und und spielen alle auch eine Rolle. Lebensqualität und Gesundheit kommt davon, in allen diesen Bereichen schrittweise Verbesserungen zu suchen. Das sind oft kleine Sachen, wie zB im Winter ein Paar richtig warmer Socken oder ein Wecker, der nicht unangenehm schrill ist, oder das Öl in Bio statt in herkömmlich...

    grüsse, barbara

  4. #4

    Registriert seit
    24.10.2011
    Beiträge
    522

    AW: Schon wieder ein Lebensmittel, dem eine gesundende Nebenwirkung nachgesagt wird

    Hallo Quidam und Bea,

    danke für eure Mitteilung. Ja, kann und muss nicht - und ja, im Gesamtpaket ....

    Bin trotzdem enttäuscht....Aber *zugeb* habe da schon noch Baustellen, die ich besser machen könnte, damit Anderes vielleicht auch besser wirken könnte.

    LG, und schönen Tag heute noch!
    Geld, Glück, Gesundheit, Geld für dieses Jahr! Alles, alles Gute!

  5. #5
    Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    24.762

    AW: Schon wieder ein Lebensmittel, dem eine gesundende Nebenwirkung nachgesagt wird

    Im gesamten asiatischen Raum werden der Kakifrucht verschiedene Heilkräfte zugesprochen.
    In einem Grossteil des asiatischen Raumes wird zerriebenem Nashorn-Horn und zermahlenen Tigerknochen verschiedene Heilkräfte zugesprochen.

    Und nun?

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  6. #6

    Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    4

    AW: Schon wieder ein Lebensmittel, dem eine gesundende Nebenwirkung nachgesagt wird

    Hi,

    generell kann man den Blutdruck nach meinem Wissensstand etwa um bis zu 20 Punkte auf natürliche Art (damit meine ich die Veränderung des Lebensstils) senken, wenn ALLE Faktoren (Sport, Ernährung, Stress, Rauchen, Alkohol) optimiert sind. Allein daran kannst du dir ausrechnen wieviel Erfolg der Verzehr von einer Sharonfrucht oder einem anderen Lebensmittel allein haben wird. Und du musst bedenken, dass du nicht die Konzentration der blutdrucksenkenden Substanz kennst, um einzuschätzen wieviele du essen müsstest. Vermutlich unrealistisch viel davon.
    Und um noch mal auf deine Überschrift einzugehen: die gesunden Nebenwirkungen hast du bei fast allen pflanzlichen, naturbelassenen Lebensmitteln, bei manchen sogar wirklich stark, bei manchen auch nur ganz leicht. Die Wirkung der meisten sekundären Pflanzenstoffe ist ja noch lange nicht ausreichend erforscht. Damit möchte ich nur deinen Blickwinkel etwas relativieren bezüglich der Aussage zur Sharonfrucht ;-).

    Aber Blutdruck senken auf natürliche Art geht bis zu einem gewissen Grad, nur eben nicht allein mit dem orangenen Früchtchen :-).

    Viele Grüße

  7. #7
    Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    14.332

    AW: Schon wieder ein Lebensmittel, dem eine gesundende Nebenwirkung nachgesagt wird

    Zitat Zitat von Sonne_am_Horizont Beitrag anzeigen
    Was meint ihr?
    Iß', was dir schmeckt und dir bekommt, das kann nie ganz falsch sein.

    Alles andere ist Spökenkiekerei. Und die Suche nach dem Wundermimttel macht einen nur zum Dauerkunden von Schlangenölverkäufern.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •