+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39
  1. #1

    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    58

    Ausruf Hausbesitzern droht Mega-Abzocke!

    Das ist einfach nur dreist:
    Die Lobbyarbeit der Kanalsanierer.

    Im Januar wurde der teure und unnütze Kanal-Tüv nach Bürgerprotesten vom Tisch gefegt.
    Aufatmen bei den Hauseigentümer.

    Leider währte dieses Glück nicht lang.
    Denn nun ist er wieder da-unauffällig während der EM in den Koalitionsvertrag (NRW) durchgedrückt.

    Bis zu 15.000 Euro werden Hausbesitzer diesen Firmen für Kanalsanierungen überweisen müssen.
    Und das ist noch eine optimistische Schätzung, Bürgerinitiativen gehen von weit höheren Summen aus.


    Auch wer nur ein kleines Reihenhaus besitzt wird nicht verschont.

    Leuten mit wenig Geld wird geholfen, wird versprochen,
    aber wer Ersparnisse hat, wird viel von seinem Geld an diese Firmen verlieren.

    Ein für Rechtsstaaten beispielloses Unrecht!
    Schwer erarbeitetes Geld wird uns enteignet.

    Wir haben fleißig gearbeitet und gespart-für uns!

    Das Geld sollte der Ausbildung unserer Kinder dienen, es sollte bei Notfällen für uns da sein.
    Es sollte unser Alter erleichtern und es sollte uns ein kleines Glück ermöglichen!

    Nun soll es dem Reibach dieser Firmen zum Opfer fallen!

    Die Lobbyisten wollten uns weismachen, die Kanalsanierung wäre zum Schutz unseres Grundwassers nötig.

    Mit dieser Urangst aller Menschen vor vergifteten Wasser wollten sie uns überzeugen.
    Aber renomierte WISSENSCHAFTLER haben das WIDERLEGT!

    Und doch hat es diese Lobby geschafft, dieses Gesetz in NRW durchzukriegen.
    Das droht den Bürgern in ganz Deutschland, wenn es nicht gelingt, diese Abzocke zu stoppen!

    Da fragt man sich doch völlig zu Recht, was haben die eigendlich für eine große Macht?

    Wir sind diesen Abzockern ausgeliefert.
    Es bleibt uns nur die Hoffnung, dass ein Sturm der Entrüstung ausbricht!

    Info.
    Alles dicht in NRW

    Liste der Initiativen gegen den Kanal-Tüv:
    Liste der Initiativen gegen Dichtheitsprfung

  2. #2
    Avatar von Lucia_Maria
    Registriert seit
    28.06.2005
    Beiträge
    1.021

    AW: Hausbesitzern droht Mega-Abzocke!

    Dann will ich mal was positives bzgl. der Kanalsanierung schreiben. Ich habe vor Jahren ein Haus gekauft und weil ja irgendwann die Dichtheits-Prüfung ansteht, habe ich auch die Abwasserrohre vom Haus bis zur Straße (Grundstücksgrenze) sanieren lassen. Erst im Zuge der Sanierungsarbeiten habe ich gesehen, dass fast alle Abwasserrohre - das waren noch alte Tonrohre - defekt waren und somit alles an Abwasser ungefiltert ins Erdreich versickern konnte. Ich möchte wetten, dass das bei mindestens 30% der Hausbesitzer der Fall sein dürfte.

    Das Geld für die Ausbildung meiner Kinder hatte ich festgelegt und das wäre auch im Notfall nicht MEIN Geld gewesen.

    Bei der Planung eines Hauskaufs bzw. der Finanzierung sollte man auch immer Rücklagen für Renovierungen oder Sanierungen einplanen.

    LuMa
    Die Kunst zu leben besteht darin, zu lernen, im Regen zu tanzen, anstatt auf Sonne zu warten.

  3. #3

    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    58

    AW: Hausbesitzern droht Mega-Abzocke!

    Aber kein VERMÖGEN.

    Und dann auch noch derart erzwungen von so einer Lobby!
    Guck dir doch mal die Seite der Bürgerinitiative an, es schadet dem Grundwasser nicht, wenn Kanäle leck sind.
    Das war nur Propaganda, damit diese Firmen ihren reibach machen können.

    Dagegen müssen wir uns wehren.

    Wehret den Anfängen!

    Wenn wir das zulassen, kommen andere Gewerke auch noch auf Ideen uns abzuzocken!

  4. #4
    Avatar von Lucia_Maria
    Registriert seit
    28.06.2005
    Beiträge
    1.021

    AW: Hausbesitzern droht Mega-Abzocke!

    Zitat Zitat von moni711 Beitrag anzeigen
    Aber kein VERMÖGEN.

    Nun ja, ob es ein Vermögen ist? Kommt immer auf die Größe des Grundstückes drauf an und auf das was du unter Vermögen verstehst.

    Und dann auch noch derart erzwungen von so einer Lobby!

    Welcher Hausbesitzer kommt schon von alleine auf die Idee seine Kanäle von sich aus kontrollieren zu lassen. In unserer Straße, und da nehme ich nicht aus, niemand.

    Guck dir doch mal die Seite der Bürgerinitiative an, es schadet dem Grundwasser nicht, wenn Kanäle leck sind.

    Willst du mir damit sagen, eigentlich brauchen wir kein intaktes Abwassersystem? Zurück ins Mittelalter? Dann brauchen wir ja unseren Müll auch nicht mehr zu trennen.

    Das war nur Propaganda, damit diese Firmen ihren reibach machen können.

    Dagegen müssen wir uns wehren.

    Wehret den Anfängen!

    Wenn wir das zulassen, kommen andere Gewerke auch noch auf Ideen uns abzuzocken!
    LuMa
    Die Kunst zu leben besteht darin, zu lernen, im Regen zu tanzen, anstatt auf Sonne zu warten.

  5. #5

    Registriert seit
    12.04.2009
    Beiträge
    1.575

    AW: Hausbesitzern droht Mega-Abzocke!

    Zitat Zitat von Lucia_Maria Beitrag anzeigen
    Willst du mir damit sagen, eigentlich brauchen wir kein intaktes Abwassersystem? Zurück ins Mittelalter? Dann brauchen wir ja unseren Müll auch nicht mehr zu trennen.
    Lucia_Maria, dafür, dass die Leitungen in Ordnung gehalten werden, zahlt der Hauseigentümer bzw. Mieter monatlich Abwassergebühren und je nach Gebiet Grundgebühen, die gar nicht so niedrig sind.
    Gruß dingsda

    Die wichtigste Stunde ist immer die Gegenwart.
    Der bedeutendste Mensch ist immer der, der Dir gegenübersteht.

  6. #6
    Avatar von Lucia_Maria
    Registriert seit
    28.06.2005
    Beiträge
    1.021

    AW: Hausbesitzern droht Mega-Abzocke!

    Zitat Zitat von Lucia_Maria Beitrag anzeigen
    Erst im Zuge der Sanierungsarbeiten habe ich gesehen, dass fast alle Abwasserrohre - das waren noch alte Tonrohre - defekt waren und somit alles an Abwasser ungefiltert ins Erdreich versickern konnte. Ich möchte wetten, dass das bei mindestens 30% der Hausbesitzer der Fall sein dürfte.



    LuMa
    Wie ich schon geschrieben habe ..... wie willst du Rohre, die seit Jahrzehnten unter der Erde liegen in Ordnung halten?

    Abwassergebühren zahle ich auch. Deshalb muss ich mich ja auch nicht um das Kanalsystem im "öffentlichen Raum" kümmern. Für dein eigenes Grundstück bist du jedoch selbst zuständig.

    Ist schon komisch, wenn es was kostet ist die Umwelt auf einmal zweitrangig.

    LuMa
    Die Kunst zu leben besteht darin, zu lernen, im Regen zu tanzen, anstatt auf Sonne zu warten.

  7. #7

    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    58

    Kanal-Tüv löst Existenzängste bei alten Menschen aus-eine Enkelin klagt an!

    Wir haben unsere Oma in die Klinik bringen müssen.
    Herzinfarkt, es steht schlecht um sie.

    Sie hat im Leben viel Leid ertragen müssen.
    Sie ist eine Heimatvertriebene aus dem Sudetenland und hat Schreckliches mitgemacht.
    Sie hat es irgendwie ertragen, die Sorgen um die Kinder und das ihr Mann so früh starb.

    [Originalzitat des Textes gekürzt, bitte über den Link weiterlesen]
    http://www.facebook.com/permalink.ph...18683641539944
    Geändert von mkr (05.07.2012 um 17:22 Uhr) Grund: Geändert wegen Urheberrecht, siehe FAQ

  8. #8
    Avatar von Lucia_Maria
    Registriert seit
    28.06.2005
    Beiträge
    1.021

    AW: Kanal-Tüv löst Existenzängste bei alten Menschen aus-eine Enkelin klagt an!

    Dann kann die Oma ja nur von Glück sagen, dass sie überhaupt solange im Haus wohnen konnte.

    DENN ... wie wovon hat sie bisher die Reparaturen bezahlt ..... etwa eine defekte Heizung, Hausanstrich, Dachsanierung usw. ??????????? Oder ist an dem Haus nie was renoviert worden???????

    Diese Berichte drücken auf die Tränendrüse der Leute und verschleiern die Realitäten. *kopfschüttel*
    Die Kunst zu leben besteht darin, zu lernen, im Regen zu tanzen, anstatt auf Sonne zu warten.

  9. #9

    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    58

    AW: Hausbesitzern droht Mega-Abzocke!

    So wie wir es auch gemacht haben, vermute ich mal.
    Ein paar Hunderter auf den Tisch gelegt und fertig.

    Hier geht es um eine 5 stellige Summe.

  10. #10
    Avatar von Natural
    Registriert seit
    24.02.2006
    Beiträge
    1.485

    AW: Hausbesitzern droht Mega-Abzocke!

    Mit ein paar Hunderten kommt man da doch nicht hin: Hier mal ein paar Zahlen aus den letzten 12 Monaten bei mir (Eigentumswohnung): Austausch der Gastherme - 5000 Euro, Renovierung Holzbalkon - 1800 Euro (und das war noch das preiswerteste), Sanierung von (kleinem) Bad 5000 Euro. Dann noch Sanierungsarbeiten am Gemeinschaftseigentum: Trockenlegung des Kellers- 9500 Euro, Streichen der Holzfassade 3900 Euro .. aber abgesehen davon find ich das kollektive Kanalwatching auch Schwachsinn....
    Grüßle
    Natural
    Wer Schmetterlinge lachen hört,
    der weiss wie Wolken schmecken...

    (Novalis)

    §1 Glaube nichts und niemandem, was du nicht selbst erledigt hast.
    §2 Frage jeden, der dir sagt, er habe nichts gemacht, was er denn
    gemacht hat, bevor er nichts gemacht hat.



+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •