+ Antworten
Seite 1 von 18 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 180
  1. #1

    Registriert seit
    31.05.2005
    Beiträge
    447

    Über 35 und Kinderwunsch aber kein Mann in Sicht...

    Hallo,

    hier (und überhaupt im Leben) scheint es ja doch einige zu geben, denen es so geht wie mir. Ich werde bald 36, habe einen großen Kinderwunsch aber kein Mann weit und breit in Sicht.

    Wie geht Ihr damit um? Ich habe diesen Kinderwunsch schon lange. Und Ende 20 dachte ich immer..naja..bist ja noch unter 30, bis 33 ist das doch kein Problem...Dann mit 32..naja, kannst ja auch mit 37 noch ein Kind bekommen... jetzt bin ich bei 'naja..wenn ich wirklich will - und dann noch Glück habe überhaupt noch schwanger zu werden und auch noch ein gesundes Kind zu bekommen, habe ich noch 4 Jahre, das wars dann'.

    Auch bei dem klassischen Beruhigungsspruch 'es kommt alles wie es kommen muss' geht mir ehrlich gesagt langsam die Puste aus.

    Ich habe nicht mehr viel Zeit. Abgesehen davon macht es ein Kennenlernen mit Männern nicht wirklich lockerer und unbefangener, wenn man den anderen automatisch doch schon sehr schnell als potientiellen Vater abcheckt..

    Wie geht Ihr damit um?

    Gerne höre ich auch noch ein paar 'meine Freundin hatte 10 Jahre lang keinen einzigen Mann, hatte die Hoffnung schon völlig aufgegeben und dann zack IHN mit 39 kennengelernt und 1 Jahr später war sie schwanger, jetzt mit 42 erwarten sie ihr zweites Kind'-Geschichten. Das ist das einzige, an denen ich mich noch aufhängen kann, sonst bekommen ich wirklich Depressionen....

    Oder vielleicht ist es mir wirklich vorbestimmt nie Kinder zu bekommen und der nächste Mann lässt auch noch 10 Jahre auf sich warten? :(

    Grüße
    Anais

  2. #2
    Aphrodita
    gelöscht

    Re: Über 35 und Kinderwunsch aber kein Mann in Sicht...

    Hallo Anais!

    Ich kann dich gut verstehen. Bin zwar erst 23 Jahre alt, aber mit Ende 30 ohne Kinder dazustehn, ist echt eine Horrorvorstellung für mich.
    Natürlich will man eigentlich kein Kind ohne Mann grossziehen. Aber ich kann nachvollziehen, dass du einen grossen Kinderwunsch hast. Bist du finanziell und beruflich gut abgesichert?
    Ich bin mir nicht sicher, ob ich nicht auch auf dem nicht ganz üblichen Weg zu einem Kind kommen wollen würde, wenn ich in deinem Alter wäre und einen guten Job hätte. Hast du schon mal an eine Samenbank gedacht?
    Madonna hat sich das Sperma für ihre Tochter auch erkauft und dann noch den richtigen Mann gefunden, der jetzt der Vater ihrer Kinder ist.
    Sich einfach von einem One-night-Stand schwängern zu lassen finde ich moralisch nicht vertretbar.

    Gruss Aphrodita



  3. #3
    Avatar von Hornilla
    Registriert seit
    08.11.2004
    Beiträge
    9.851

    Re: Über 35 und Kinderwunsch aber kein Mann in Sicht...

    Eine Aufmunterungsgeschichte von mir: Meine Tante hat sich mit Anfang 30 scheiden lassen (die Ehe war kinderlos), mit 40 dann den Mann ihrer Träume gefunden, die beiden haben geheiratet und wünschten sich ein Kind, dachten aber nicht, dass es noch klappen könnte. Aber es hat geklappt, und zwar sofort! So wurde meine Tante mit 43 Jahren glückliche Mutter - echt wahre Geschichte! Du siehst, das gibt's alles!

    Ganz viel Glück wünscht dir

    Hornilla

  4. #4
    Chrissie01
    gelöscht

    Re: Über 35 und Kinderwunsch aber kein Mann in Sicht...

    Eine Aufmunterungsgeschichte von mir: Meine Tante hat sich mit Anfang 30 scheiden lassen (die Ehe war kinderlos), mit 40 dann den Mann ihrer Träume gefunden, die beiden haben geheiratet und wünschten sich ein Kind, dachten aber nicht, dass es noch klappen könnte. Aber es hat geklappt, und zwar sofort! So wurde meine Tante mit 43 Jahren glückliche Mutter - echt wahre Geschichte! Du siehst, das gibt's alles!

    Ganz viel Glück wünscht dir

    Hornilla

    Hm ja.
    Ich kenne auch zwei solcher Beispiele. Die Freundin einer Freundin fand nach jahrelanger, teilweise geradezu verzweifelter Suche genau eine Woche vor ihrem 40. Geburtstag ihren Mr. Right, wurde vier Monate später auf Anhieb schwanger und wird in 8 Wochen - einen Monat nach ihrem 41. Geburtstag ihr Kind bekommen.
    Die Mutter einer Freundin das Gleiche - mit 40 die Hoffnung bereits aufgegeben, fand dann plötzlich doch ihren Traummann und bekam mit 42 meine Freundin.

    Klar, solche Geschichten gibt es. Aber: Wieviele gegenteilige Geschichten gibt es? Daß man jahrelang hofft und hofft, 35 wird, 40 wird, 43 wird... und...nichts tut sich!
    Ganz ehrlich: Wäre ich (Ende 30) heute noch allein und kinderlos, ich würde sehen, daß ich allein zu einem Kind käme. Wer das verurteilt, soll das tun, ist aber meine Meinung. Sicher nicht ideal, aber besser als die Vorstellung, ewig kinderlos zu bleiben. Eine Garantie für dauerhaftes Familienglück gibt es eh nicht.

    LG
    Chrissie

  5. #5
    Avatar von Hopscotch07
    Registriert seit
    03.05.2005
    Beiträge
    907

    Re: Über 35 und Kinderwunsch aber kein Mann in Sicht...

    Hallo Anais,

    Du solltest einerseits nicht resignieren, was die Partnersuche betrifft, andererseits aber auch den Gedanken zulassen und versuchen, Dich mit ihm anzufreunden, dass es mit Kindern nicht (mehr) klappt. Das ist sicher schwierig, jedoch wichtig für Dich und Deine Zufriedenheit. Es gibt ja viele Gründe, aus denen man ungewollt kinderlos bleiben kann, also auch wenn Du, sagen wir mal vor 3, 4 Jahren "den Richtigen" gefunden hättest, vielleicht hättet ihr aus anderen (körperlichen, biologischen) Gründen keinen Nachwuchs zeugen können. Ich möchte damit sagen, dass es oft fatal ist, wenn ein Kinderwunsch so absolut ist und die eigene Gedankenwelt eine Alternative einfach nicht zulässt. Wenn es dann nicht klappt (aus welchen Gründen auch immer), ist der Umgang damit um so schwerer.

    Alles Gute
    hopscotch

  6. #6
    Avatar von Lavendula
    Registriert seit
    21.10.2005
    Beiträge
    821

    Re: Über 35 und Kinderwunsch aber kein Mann in Sicht...

    [
    Ganz ehrlich: Wäre ich (Ende 30) heute noch allein und kinderlos, ich würde sehen, daß ich allein zu einem Kind käme.
    Ich auch, wenn ich es finanziell alleine schaffen könnte.

  7. #7
    Avatar von Nori
    Registriert seit
    25.01.2005
    Beiträge
    7.554

    Re: Über 35 und Kinderwunsch aber kein Mann in Sicht...

    hallo Ihr lieben.

    ich 38, seit 4 monaten single, hab mir auch nie die richtigen männer zum kinderkriegen ausgesucht. wer weiß, vielleicht unbewußt???? jetzt sitz ich hier mit 38 und denke, du hast die chance mal was richtig zu machen was deine beziehung angeht, nämlich den mann zu finden der zu mir paßt und zwar 100%. das ist mir erst mal am wichtigsten. wenn dann noch ein baby kommen sollte, sehr schön, wenn alles paßt. wenn nicht dann möcht ich wenigstens einen tollen mann, und ich finde es auch nicht schlimm wenn er bereits kinder hat. was in unserem alter ja völlig normal sein kann.

    Lg

  8. #8

    Registriert seit
    12.09.2005
    Beiträge
    9

    Re: Über 35 und Kinderwunsch aber kein Mann in Sicht...

    Hi,

    denk mal darüber nach, einige Eizellen einfrieren zu lassen. Die Überlebenschance ist zwar nicht allzu gut, aber wenn nur 2 es schaffen würde Dir das etwas Ruhe geben. Dann kannst Du das Alter gedanklich etwas höher schrauben.

    Ich bin im gleichen Alter wie Du, kinderlos mit starkem Kinderwunsch.
    Seit einem knappen Jahr habe ich seit ewiger Zeit wieder jemanden gefunden, jedoch ist längst nicht alles so klar wie ich es gern hätte, und wenn ich schlecht drauf bin sehe ich ganz schwarz. Gedanklich gebe ich mir und meinem Freud zur Realisierung meines Wunsches (d.h. er gibt grünes Licht) noch 6 Monate.
    Wenn dann nichts passiert werde ich in der Tat schauen ob ich nicht Eizellen einfrieren lasse, damit ich entspannter werde.

    Ich denke, bis ende 30 haben wir Mittdreißiger noch gute Chancen, daß es auf normalem Wege funktioniert wenn gesundheitlich alles ok ist. Für die Zeit darüber hätte ich gern diese "Versicherung".

    Zwei meiner besten Freundinnen sind mit 35 und 36 beim ersten Versuch schwanger geworden. Warum nicht ich auch irgendwann mit 37? Schau Dich um. Von denen, die es in unserem Umfeld in diesem Alter probieren klappt es auch bei den meisten.

    Unabhängig davon würde ich von dem "entspann Dich, dann findest Du auch einen Mann" ablassen und massiv die Frequenz meiner Dates hochschrauben.
    Versuche jede Woche ein Date zu machen. Kontaktanzeigen, Internet, weggehen, ansprechen. Selbst wenn nicht der Richtige dabei ist, so kann es zumindest dazu führen, daß Du die Schnauze vorläufig voll hast von Männern, was bei mir immer den netten Nebeneffekt hatte daß ich sehr entspannt wurde und glücklich mit mir selber, und gerade das waren eben die Momente zu denen die interessanten Männer kamen.

    Gruß J.


  9. #9

    Registriert seit
    31.05.2005
    Beiträge
    447

    Re: Über 35 und Kinderwunsch aber kein Mann in Sicht...

    Hallo Ihr Lieben,

    danke für Eure Antworten

    @aphrodita... Also im Moment bin ich einigermaßen finanziell abgesichert, ja. Aber..das Ding ist halt einfach: ich möchte kein Kind ohne Mann dazu. Ich hätte da viel zu viel Angst vor.. ob ich das alleine schaffe.. dass das Kind dann auch glücklich wird. Die ganzen Moment mit Kind, die man - ich - mir nur gemeinsam mit dem Vater vorstellen kann.
    Mag sein, dass ich da etwas romantisch veranlagt bin, aber ich bin ja kein Teenager mehr und weiß in etwa (wirklich nur in etwa - sagen ja alle Eltern dass es hinterher noch mal 1000 mal anders wird, als man es sich überhaupt in seinen kühnsten Träumen ausgemalt hat..), was ein Kind bedeutet. Ich hätte den Horror, dass da ein Säuglich nächtelang schreit und ich völlig mit den Nerven fertig bin und damit nicht umgehen kann. Und nein -ich möchte jetzt keinen Mann als 'Babysitter' ;)..aber ich denke doch, zu zweit ist es einfacher und irgendwie auch notwendig. Oder nicht? Ich weiß, dass viele Frauen alleinerziehend bin und ich habe den allergrößten Respekt davor. Ich hätte Angst davor. Auch die Angst, dass ich zu traurig/melancholisch wäre, weil mir eben der Mann/der Vater dazu fehlt. Und dann später..ich denke auch, dass Kinder einfach mehrere Bezugspersonen brauchen und zumindest die zwei Elternteile..

    Und Samenbank (habe mich eben verschrieben und Damenbank geschrieben ) käme für mich nun gar nicht in Frage. So anonym. Und One-Night-Stand eh auch nicht. Das ist nun wahrlich kein guter Start für ein Kinderleben, jemandem untergejubelt worden zu sein. Abgesehen davon könnte man bei einem ONS selten sicher sein, dass da keine Krankheiten mit im Spiel sind..

    @Hornilla DANKE :)

    @chrissie..siehe oben. Ich kann mir das (noch?) nicht vorstellen, alleine ein Kind zu haben...

    @hopscotch..damit täte ich mich aber verdammt schwer, alleine der Gedanke daran deprimiert mich. Wie kommt es, dass zigtausende von Frauen schwanger werden, wenn sie gar nicht wollen und Männer haben, über die sie meckern.. und man selber .. sorry. *jammermodusaus*

    @Lavendula .. siehe oben. Finanziell würde ich es schaffen. Aber mental? Und das Kind? Wäre das glücklich?

    @nori SEeeehr interessanter Gedanke von Dir da. Den hatte ich auch schon. Ob ich mir unbewusst die Männer/Situationen so aussuche, dass das einfach nicht klappt. Ich meine jetzt mal im Ernst..ich bin nicht doof, nicht grottenhässlich, bin eigenständig. Das kann doch nicht so ein Drama sein, einen Deckel zu finden...?
    Vielleicht will ich das eigentlich - unterbewusst nicht? Liegt da vielleicht der Haken..?

    @Jana..einfrieren lassen? Erhöht das später die Chancen? Weil dann kein Eisprung mehr stattfindet, aber man sich befruchtete Zellen einsetzen lassen kann? So doof finde ich den Gedanken jetzt ERSTmal gar nicht. Vor allem hinsichtlich der Tatsache, dass man damit vielleicht noch ein paar Jahre Zeit schindet und etwas entspannter an die Sache rangeht..???? Ich hoffe, dass es für Dich mit Deinem Freund gut ausgeht!!!! *daumendrück*

    Euch allen noch mal lieben Dank für die Antworten
    Anais

  10. #10
    Avatar von Lavendula
    Registriert seit
    21.10.2005
    Beiträge
    821

    Re: Über 35 und Kinderwunsch aber kein Mann in Sicht...

    Verstehe ich auch. Ohne Mann wäre auch nicht meine Lieblingsvorstellung. Andererseits wärs mir wahrscheinlich immer noch lieber als gar nicht, und dass man alleinerziehend wird, kann immer passieren.
    Allerdings leichter gesagt, denn ONS hielte ich da auch nicht für so eine glückliche Methode.

    Ansonsten find ich die Idee mit den vielen Dates gut
    Du kannst ja gezielt suchen. Oder sogar selbst eine Anzeige aufgeben.
    Nicht den Mut verlieren, heutzutage ist es doch so ungewöhnlich nicht, wenn man sogar mit Anfang 40 noch in Kind bekommt

+ Antworten
Seite 1 von 18 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •